GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbuchautoren und ihre Bücher GartenLiteratur Literaturliste Gartenbücher,  Gartenpraxis, Rezensionen, Pflanzenbücher,Gartengestaltung
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service
Mit Musik | Sitemap | Kontakt | Impressum | Persönliches | Fotoalbum | GartenLiteratur-Forum | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenbücher, Gartenliteratur, Buchrezensionen Gartenbibliothek "Grünes Blattwerk" - GartenbüchertippsWichtige Gartenbuchautoren, Gartenbuchschiftsteller und ihre Bücher Wichtige Gartenbuchautoren und ihre Werke
David Austin | Karel Capek | Beth Chatto | Karl Foerster | Penelope Hobhouse | Gertrude Jekyll | Fritz Köhlein | Gerd Krüssmann | Christopher Lloyd | Beverley Nichols | Piet Oudolf
Gabriella Pape | Phillips / Rix | Pückler-Muskau | Christian Rätsch | Pierre Redouté | Vita Sackville-West | Thomas Graham Stuart | W. D. Storl | Rosemary Verey | Weitere Autoren

Verlinkte (unterstrichene) Titel sind bestellbar!

Gartenbücher - Bücherliste für die Bibliothek von GartenfreundenBücher von: Heidi HowcroftDie geheimen Gärten von England: Entdeckungen im GartenparadiesDie geheimen Gärten von Cornwall: Die schönsten Refugien an Englands Südküste Howcroft Das Pflasterbuch

Heidi Howcroft ist eine international bekannte und gefragte diplomierte Landschaftsarchitektin BDLA und Gartenjournalistin.
Sie war Detailplanerin bei der IGA 83 und hatte in München ein eigenes Planungsbüro. Seit 1999 lebt sie in Somerset / England
und arbeitet sowohl in England als auch in Deutschland, auch als Referentin und Reisebegleiterin auf Gartenreisen.

Sie sind hier: Blattwerk - Gartenbuchautoren und ihre Werke GartenLiteraturGartenbücher Wichtige Gartenbuchautoren:
Austin
Bärtels | Beales
Capek | Chatto
Dahl
Fischer-RIzzi | Fish
Foerster
Geschwind | Grunert
Hanisch | Hobhouse
Hofmeister | Howcroft
Jacob | Jekyll
Katz | Keil | Kingsbury
Köhlein | Krausch
Kreuter | Krüssmann
L´Aigle | Lloyd
Marzell | Meile
Nichols
Oudolf
Pape | Pavord
Phillips / Rix | Pückler
Rätsch | Redouté
Sackville-West
Scherf | Storl | Stuart
Verey | Witt
Zander
Weitere Autoren
Themen:
Buchbesprechungen Neuerscheinungen
Biographisches
Fachbücher
Gartengestaltung
Gartenküche
Gartenpraxis
Gartenreiseführer
Kalendertipps
Kinderbücher
Papeterie
Pflanzenbücher
Pflanzenverwendung
Pilze
Tiere im Garten
Unterhaltsames, Geschenkanlässe
Weitere Themenlisten
Weitere Kategorien
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service, Mitmachen

zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome

  1. Blumengärten Klassisch, ländlich und modern m. zum Teil ganz- oder doppelseitigen Fotos Callwey 2005
    Ein Blumengarten kann unterschiedliche Formen annehmen, von der Opulenz eines Rosengartens über die malerische Qualität einer englischen Prachtrabatte bis hin zur naturnahen Wiese oder der Dynamik der modernen standortgerechten Bepflanzungen. Garten und Haus sollten dabei eine harmonische Einheit bilden, wichtig ist es aber auch zu wissen, wie viel gärtnerische Zeit welcher Blumengarten erfordert. Die wichtigsten Merkmale der verschiedenen Gartenstile sind in übersichtlicher Tabellenform dargestellt. Howcroft macht dann kompetent konkrete Vorschläge zur standortgerechten Bepflanzung, zu klimatischen Bedingungen (mit Klimakarte), Farbwirkungen und typischen Charakterpflanzen und hilft so, das eigene Blumengartenparadies zu verwirklichen.
    Im Anhang gibt es dann noch Bezugsquellen für Stauden, Blumenzwiebeln, Rosen, Rhododendron und Sämereien, Literaturhinweise, zahlreiche Adressen von Schau- und Sichtungsgärten in Deutschland, England und den Niederlanden. Ein Buch zum Träumen, Wünschen und Planen, voller brillanter Fotos internationaler Fotografen und konkreter Anregungen für den Gartenliebhaber.
  2. / Marianne Majerus / Angelika Franz Das große Buch der Gartengestaltung 320 S. DVA 2015
  3. / Nik jr. Barlo Das Pflasterbuch für den Garten. Ideen für schöne Wege, Treppen und Terrassen 152 S. m. zahlr. Abb. Callwey 2006
    Neue - durch hervorragende Fotos von Nik Barlo und Christa Brandt veranschaulichte - Gestaltungsideen für schöne befestigte Flächen - Wege, Treppen und Terrassen; mit Planungshilfen, Mustervorlagen und ausführlicher Materialkunde vermittelt vermittelt die Autorin grundlegendes Wissen, ohne das es nicht geht und Gestaltungsbeispiele zeigen dann, wie es aussieht. Dabei werden unterschiedliche Stile genauso berücksichtigt wie unterschiedliche Wissensstände und so finden in diesem Buch, das eine grundlegend überarbeitete Neuauflage des Buches "Pflaster für Garten, Hof und Plätze (1994) bzw. "Naturstein im Garten" (2000) ist, Laien wie auch Profis Anregungen.
  4. / Christa Brand /Nik jr. Barlo Brunnen. Reizvolle Wasserspiele für jeden Garten 96 S. Callwey München 2001
    Dieses Buch stellt die vielfältigen Möglichkeiten der Gartengestaltung mit Wasser auch in kleinen Gärten und bei niedrigerem Budget vor, präsentiert die verschiedensten Brunnen und Wasserspiele und verrät alles über die richtige Planung und Gestaltung. Detailliert wird gezeigt, was im Vorfeld zu berücksichtigen ist und wie sich die Pläne gekonnt umsetzen lassen. Auch auf die geeigneten Pflanzen wird eingegangen und erläutert, wie sie am besten gepflegt und überwintert werden.
  5. Der individuelle Garten Ideen und Beispiele für eine ganz persönliche Gartengestaltung 128 S. m. 116 farb. u. 2 SW-Abb., 25 Zeichn. DVA München 1995
    Die Landschaftsarchitektin stellt 17 Gartenentwürfe vor, die mit zahlreichen Entwurfszeichnungen dokumentiert werden.
  6. / Marianne Majerus Die geheimen Gärten von Cornwall: Die schönsten Refugien an Englands Südküste 192 S. m. 190 Farbf. DVA 2012
    Gärten in Cornwall sind Sehnsuchtsorte für viele, die England lieben, denn bekannterweise gibt es dort wunderschöne Gärten. Heidi Howcroft hat mit der Fotografin Marianne Majerus 27 der unbekannteren Parks und Gärten im südwestlichsten Zipfel Großbritanniens besucht. Jeder Garten wird mit einem teils doppelseitigen, sonst ganzseitigen Foto vorgestellt, dem dann weitere Detailfotos folgen. Fachkundig beschreibt die bekannte Autorin dann die Gärten, ihre Geschichte und Besitzer. Dazu gehören u. a. der größte private botanische Garten Europas, farbenfrohe Cottage-Gärten, der Wald aus Farnen in Trewidden, die einzige Teeplantage der Insel in Tregothnan, der Garten von North Corner und ein Garten am Fuße des St. Michael’s Mount. Wieder ein wunderschöner Bildband der Reihe, der Lust macht, auf Reise zu gehen, denn nicht alle Gärten sind "geheim" - im Anhang befinden sich Adressen der Gärten mit regelmäßigen Öffnungszeiten.
  7. / Marianne Majerus Die geheimen Gärten von England: Entdeckungen im Gartenparadies 232 S. m. ca. 232 Farbf. DVA 2015
    Nach den geheimen Gärten von Cornwall stellt hier die Autorin fachkundig und unterhaltsam die Gärten, ihre Geschichte und Besitzer von 25 private Anlagen Gesamtenglands vor, wobei sie einige schon in früheren Büchern beschrieb. Es sind blumenreiche Oasen mitten in der Landschaft bis hin zu verborgenen Gärten in der Stadt. Kapitelüberschriften sind z. B. "Cottagegärten", "Formal mit Pfiff", "Vom Wasser bestimmt" oder "Moderne Gartengestaltung". Leider kein Register, einige Adressen der auch öffentlich zugänglichen Gärten sind im Anhang aufgelistet. Mit den herrlichen Fotos von Marianne Majerus wieder ein prachtvoller Bildband der Reihe "Geheime Gärten" zum Schwelgen mit Ideen für die eigene Gartengestaltung.
  8. Besprechung hier: Englische Gartenikonen: Die Schöpferinnen des englischen Gartenstils und ihre Gärten Howcroft Gartenikonen
  9. / Christa Brand /Nik jr. Barlo Fantasievolles Pflaster und Mosaik Reihe: Gartenlust Neue Ideen für Garten und Terrasse 96 S. Callwey München 2001
    "Aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man was Schönes bauen" - meinte schon Johann Wolfgang von Goethe. Spätestens nach dem Duchblättern dieses Buches (die Fotografen haben die Muster der Pflasterungen und Mosaike fotografisch eindrucksvoll festgehalten) hat man Lust, aus dem Belag in Garten mehr zu machen, den Boden zu einem Hingucker zumachen! Die Autorin versteht es, auf "kunstvolle" Bodengestaltung aufmerksam zu machen - und zu deren Ausführung praktische Hinweise zu geben. In der Einleitung erläutert sie, daß kreative Pflasterungen nicht unbedingt kunterbunt sein müssen, daß man im sensiblen Umgang mit Formen, Texturen und Farben ein harmonische Ganzes entstehen lassen kann. Aber Bodenbeläge, sowohl auf Wegen und Sitzplätzen als auch an der Türschwelle, haben ja nicht nur Ziercharakter; sie sollen vor vor allem "gehfreundlich" sein. Um das zu erreichen, ist gutes Material ebenso wichtig wie eine fachmännische Verlegung und ein ebenso fachgerechter Unterbau. Dann, so Howcroft, besteht der Boden sogar den "Stöckelschuh-Test". Anschließend zeigt sie in vielen Beispielen - wunderschöne - verspielte geometrische Muster, aber auch die schlichte Schönheit der klassischen Verlegungsarten. "Steinreiche" Ideen hat die Garten- und Landschaftsarchitektin auch für Ausschmückungen mit Mosaikwerken ... Ein Literatur- und Adressenverzeichnis ergänzen dieses praxisnahe Buch.
  10. Garten-Perspektiven Sichtachsen, Blickfänge und optische Tricks für spannungsvolle Gärten Reihe Gartenglück 136 S. m. 160 Farbabb. DVA München 2004
    Die Grundstücke unserer Häuser werden immer kleiner, die Erwartungen an das Gartenerlebnis aber bleiben. Da heißt es, das Optimum an optischen Vergrößerungstricks einzusetzen - meint jedenfalls - sehr überzeugend dargestellt in diesem Buch, die Autorin. "Gemälde und Gärten eines gemeinsam: Fluchten, Achsen, Bildpunkte - kurz: Perspektiven. Und so ist ein ganzes Kapitel auch benannt: "Der Garten als begehbares Bild". Der Blick in den Garten aus dem Wohnzimmer, der Küche oder beim Aufwachen aus dem Schlafzimmerfenster kann die Qualität eines Gemäldes bekommen, zur eigenen Galerie einer Wechselausstellung werden, veranstaltet durch den Lauf der Jahreszeiten mit ihren sich verändernden Farben, Was zu tun und zu beachten ist, um sein eigenes "Zimmer mit Aussicht" genießen zu können und Gärten größer und harmonischer durch Einbeziehung von Haus und Nachbarschaft zu gestalten, verrät sie uns in diesem Buch. Wunderschöne Aufnahmen renommierter Gartenfotografen sowie Abbildungen alter Gemälde beweisen: aus einem noch so kleinen Garten kann ein Wunderwerk für den Betrachter werden. Informativ auch der Serviceteil mit Pflanztabellen, Tips und Adressen. Ein Textbildband für Gartengourmets zum Anschauen und Nachmachen.
  11. Garten-Zeiten. Das Leben im Garten besser verstehen und genießen.136 S. - DVA München 2003
    "Zeit ist der Schlüssel, der uns die Welt erschließt. Dieses Buch hilft uns wieder entdecken, was wir längst verloren glaubten." Dieses faszinierende, ungewöhnliche Gartenbuch widmet sich – mit Planungshilfen und umfangreichen Pflanzlisten - dem Aspekt der "Zeit" im Garten. Es hilft, das Leben im Garten und die verschiedensten Zeitabläufe dort zu verstehen: die Blühperioden, das Lebensalter von Bäumen, die ewig alten Elemente Erde, Sand, Stein. Aber auch die wechselnden Moden der Gartengestaltung oder die Zeit, die wir selbst entweder arbeitend oder genießend im Garten verbringen, sind Themen dieser im besten Sinne feuilletonistischen Betrachtung. Die Erfahrungen zweier Generationen von Landschaftsdesignern und Gartenarchitekten verbinden sich in Texten und ausgewählten Fotos internationaler Gartenfotografen zu einer Betrachtung über unseren Umgang mit der Zeit und erinnern uns daran, dass wir letztlich vom Lauf der Sonne, vom Kommen und Gehen der Jahreszeiten, vom Leben der Natur in wundervoller Weise abhängig sind. Aus dem Inhalt: Zeit ist alles (Die Zeit verstehen heißt den Garten verstehen. Gärten sind Spiegel der Zeit) / Tageszeit (Der Garten als Uhr. Die Sonne bestimmt die Länge des Tages. Stunde für Stunde wandert sie durch den Garten. Die Pflanzen erwidern diese Zuwendung und zeigen an, wie die Zeit vorrückt) / Jahreszeiten (Der Garten gleicht einem Kalender. Formen und Farben wandern mit den Jahreszeiten) / Lebenszeiten (Alter. Pflanzen leben. Sie wachsen und reifen. Wir spüren und respektieren das Alter, das uns in den Bäumen begegnet. Jede Pflanzen. Jede Pflanzengemeinschaft hat ihre eigene Lebensspanne) / Urzeit (Bewahrte Zeit. Geologische Zeit. Steine, so alt wie die Erde, und Felsen erzählen die Geschichte der Welt. Glatte Steine sind das Ergebnis endloser Erosionen. Stein und Wasser Teil der elementaren Natur) /Folgezeit (Der Garten als Geschichte. Wir streifen durch den Garten und erleben ihn als Folge von Bildern. Jeder Bereich liegt zeitlich wie räumlich vor uns und ist somit Kern der Gartengestaltung) / Zeitgeist (Der Lebensstil einer Epoche. Die Vergangenheit gibt uns die Gegenwart. Originalität gründet auf der immer neuen Interpretation von bereits Vertrautem. Jede Generation bringt ihr eigenes Verständnis ein und drückt der Zukunft somit ihren Stempel auf. /Arbeitszeit (Nutze die Zeit - carpe diem. Manche Gärten erfordern aufgrund ihrer unnatürlichen Gestaltung ständige Pflege. Ist der ohne Pflege auskommende Garten ein Wunschbild, ein Mythos?) / Erinnerungszeit (Zeit, die erneut zum Leben erwacht. Der kostbarste Aspekt der Zeit ist der Schatz an Erinnerungen, der mit den Jahren wächst. Gärten sind erinnerungswürdig) / Serviceteil
  12. Gartenreiseführer Südwestengland: Mit allen Infos und Tipps zu den schönsten Gärten und ihrer Umgebung 160 S. DVA 2011
  13. / Christa Brand Geheime Gärten in Deutschland. Von der Schönheit verborgener Paradiese 176 S. m. zahlr. Farbf. Dva 2007 Howcroft, Geheime Gärten in Deutschland
    Mit einzigartigen Fotos, die den Enthusiasmus der meist unbekannten, aber auch bekannten Garteneigentümer spürbar machen, stellt das opulente Buch 30 "geheime" Gärten vor (wobei nicht alle geheim sind; einige sind durchaus zugänglich - z. B. Weihenstephaner Staudensichtungsgarten oder der Garten des Forumsmitglieds Evi Pelzer im Rahmen der Aktion "Offene Pforte). Vom Park bis zum Bauerngarten, vom weitläufigen Landschaftsgarten bis zum Innenstadtgarten innerhalb von Mauern oder im Atrium reicht das weite Spektrum, das die Autorin aufteilt in die Kapitel: "Gärten in deutscher Tradition" ( in denen die Kombination des Nutzgartens mit individueller Zierpflanzenverwendung vorherrscht), "romantische Gärten" (die durch Rosenbepflanzung in allen Variationen an verwunschene Märchengärten erinnern), "klassische Gärten“ (mit barocken Gestaltungselementen) und moderne Gärten „Grüne Oasen“ und „Ideengärten“. Dabei schließt jede Gartenvorstellung mit einer Foto-Doppelseite, wobei das Foto natürlich sehr gut zur Geltung kommt. Nach dem ersten Staunen über diese wunderschnen Gärten lassen sich übrigens auch Ideen zum Nachmachen entdecken, wofür man aber, auch das wird auch deutlich, schon "etwas"Geld braucht. Einige Regionen fehlen, in denen es sicher auch schöne Paradiese gibt. Aber die Autorin hat alle Gärten persönlich besucht, was auch an den einfühlsamen Texten zu merken ist. Vielleicht folgt ja noch ein zweiter Band - ich würde es mir wünschen. Ein - aber nur kleines - Manko: (es scheint in Mode zu kommen, sich diese Erschließung von Büchern zu er"sparen") es fehlt ein Register, das den Inhalt schnell zugänglich macht.
  14. Gestalten mit Holz im Garten 165 S. Ökobuch 2004
    Ob Bodenbeläge, Holzdecks, Züune, Rankgerüste, grüner Holzbau, Flechtwerke, Lauben - alle Bereiche, wo Holz im Garten eingesetzt werden können, behandelt die Autorin in gekonnter Weise und mit vielen Tipps. Detaillierte Zeichnungen und auch Fotos zeigen die Stadien des Herstellungsablaufs sowie das fertiggestellte Teil im Garten. Im ausführlichen bautechnischen Teil findet man auch Hinweise auf geeignete Holzarten, Empfehlungen für einfache traditionelle Zimmermannsverbindungen und Mittel zum Schutz des Holzes im Garten. Eine Fundgrube für alle, die gern handwerklich selbst tätig werden möchten, um ihren Garten mit Holzaccessoires zu verschönern.
  15. Hecken und Zäune, Gitter und Mauern. Grenzen setzen rund ums Haus 158 S. Callwey München 1993
  16. Naturstein im Garten. Treppen, Wege, Mauern und Terrassen gekonnt gestalten 95 S. Callwey München 2000
  17. /Gudrun Lehneis Neue Ideen für schattige Gärten... rund ums Haus 128 S. Callwey München 2000 Dieses Buch zeigt, auf sehr fachkundige, aber auch dem Anfänger verständliche Weise, wie Farne, Gräser und Schattenstauden, richtig eingesetzt, schattige Zonen im Garten in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen und daß es sich lohnt, auch dem Schattengarten mehr Aufmerksamkeit zu schenken.
  18. Pflaster für Garten, Hof und Plätze. Planen, Verlegen, Konservieren Callwey München 1996
  19. Richtig Pflastern Ausführungsanleitungen für die Verlegung von Klinker-, Naturstein- und Kieselsteinpflaster 159 S. Callwey München 1997
    Richtig Pflastern bietet dem Fachmann wie dem Heimwerker gleichermaßen phantasievolle Anregungen und technische Hinweise zur Verlegung der verschiedensten Pflasterarten.
  20. Tee & Rosen: Geschichten übers Leben im Garten-Paradies England 240 S. DVA 2010Howcroft Tee und Rosen
    Heidi Howcroft kehrte, nachdem sie achtzehn Jahre lang in Deutschland gelebt hat, auf die Insel zurück. "Die Großstadt gegen das Land, die renovierte Wohnung gegen ein pflegebedürftiges Cottage aus dem 17. Jahrhundert, den Balkon gegen einen verwilderten Garten und die Stöckelschuhe gegen Gummistiefel getauscht, habe ich die Landidylle nicht gesucht, aber gefunden....Ich durfte hinter die Kulissen schauen, an einmaligen Ereignissen teilnehmen und Gespräche führen, die das Geheimnis der englischen Gartenwelt gelüftet haben". In 30 Geschichten erfährt man aber vor allem viel über das Leben in einem Dorf, Dorffeste, Bekleidungsgepflogenheiten - und natürlich Gärtnerisches.
  21. / Marianne Majerus / Angelika Franz Das große Buch der Gartengestaltung 320 S. DVA 2015


Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Dragonspice Naturwaren

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 26.11.2015

Stichworte zum Inhalt: Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen, Kritiken, Gartenbuecherliste