Gartenliteratur: Gartenbücher - Gartenbibliothek - Literaturlisten, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, für Haus und Garten, Pflanzenbücher, Gartenreiseführer, Buchbesprechungen, Rezensionen, Gartenromane, Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt / Impressum | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenbücher, Gartenliteratur, Buchrezensionen, GartenbuchneuheitenGartenbibliothek "Grünes Blattwerk"GartenbücherBücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Buchbesprechungen, Gartenbuchneuheiten | Biographisches | Fachbücher | Floristik | Für Garteneinsteiger | Gartenbuchautoren | Gartenerfahrungsberichte | Gartenlyrik | Gartengeschichte
Gartengestaltung | Gartenküche | Gartenpraxis | Gartenkunst | Gartenreiseführer | Gartenthemenlisten | Grabgestaltung | Kinderbücher | Landleben | Pflanzenbücher
Pflanzenverwendung | Preisgekrönte Gartenbücher | Rosenbücher | Schnitt | Spiele | Tiere im Garten | Unterhaltsames, Geschenkanlässe
Verlinkte (unterstrichene) Titel sind bestellbar! - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Heilpflanzenbücher, Heilkräuter, Naturheilkunde, Aromatherapie, Gesundheit BuchtippsStumpf, Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter

Autoren S-Z / zurück zu Autoren A-J / Autoren K-R
siehe auch: Geschenktipps für Kranke / Bachblüten / Bestimmungsbücher / Bienen / Getränke / Giftpflanzen / Heilpflanzenrezepte / Hildegard von Bingen / Kosmetik / Kräuter

Die besten Ärzte der Welt sind
Dr. Diät, Dr. Ruhe, Dr. Fröhlich
(Jonathan Swift)


Sie sind hier: Blattwerk - Gartenbücher GartenLiteratur  GartenbibliothekGartenbücher
Aktuelle: Buchbesprechungen - Neuerscheinungen
Gartenthemen - z. B.:
Ausaat und Vermehrung
Balkon & Terrasse
Biogarten
Biographisches
Bücher für Garteneinsteiger
Englische Gärten
Fachbücher
Farbe im Garten
Floristik
Gartenbuchautoren, wichtige
Gartenerfahrungsberichte
Gartengeräte
Gartengeschichte
Gartengestaltung
Gartenküche, Kochbücher
GartenliebhaberInnen
Gartenpraxis
Gartenreiseführer
Grabgestaltung
Japanische Gärten
Gartenkalendertipps
Kinder und Natur
Kunst
Landwirtschaft
Papeterie, Nonbooks
Pflanzenverwendung
Pilze
Preisgekrönte Gartenbücher
Rasen und Wiese
Schattengärten
Schnitt
Tiere im Garten
Urban Gardening
Wasser im Garten
Wintergärten

Übersicht Pflanzenbücher:
- Bestimmungsbücher
- Blumenzwiebelliteratur
- Farne u. Moose
- Fuchsien- und Geranienbücher
- Galanthus-Literatur
- Gehölz-Literatur
- Gräser- Bambusliteratur
- Heilpflanzenbücher
- Helleborusbücher
- Hosta-, Hemerocallisliteratur
- Kakteen, Sukkulenten
- Kamelienbücher
- Liebespflanzenliteratur
-Naturschutzliteratur
-Obst und Gemüsebücher
- Orchideenbücher
- Primelbücher
- Rosenbücher
- Staudenbücher
- Tropische Pflanzen - Buchtipps
- Veilchenbücher
- Weinliteratur
weitere Pflanzenbücher

Unterhaltsames:
Gartenromane
Gartenkrimis
Hörbücher
Kinofilme
Landleben
Märchenbücher
Spiele
Mehr Unterhaltsames

Weitere Themenlisten

Weitere Kategorien
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service, Mitmachen
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Eigene Veröffentlichungen

Home


  1. Samel, Gerti Gesund und schön mit Lavendel 95 S. Ludwig München 1998
    ( identisch mit dem Titel:"Heilmittel der Natur: Lavendel")


  2. Schadde, Anne Ginkgo biloba Eine homöopathische Studie Müller & Steinicke 2000


  3. Schaffer, Urs Vom Wesen der Heilpflanzen Urs Universal Frame 2011
    Der Autor organisiert Heilkräuterspaziergänge in der Umgebung von Guarda / Schweiz. Webseite des Autors


  4. Schaffner, Willi /Häfelfinger, Barbara /Ernst, Beat Heilpflanzen-Kompendium Thalacker 1999

  5. Vorkommen, Merkmale, Inhaltsstoffe, Anwendung Bestimmungsführer mit 142 einheimischen Heilpflanzen

  6. Scherf, Gertrud Die Kraft der Heilpflanzen. Ginkgo 127 S. DTV München 1998
  7. w. o. Der Heilgarten Duft, Farben und Heilkräfte im Ziergarten 96 S. Ludwig München 2002


  8. Schilcher, Heinz / Dr. Bruno Frank Kleines Heilkräuter-Lexikon 215 S.: Hädecke 2008
    Prof. Dr. Heinz Schilcher ist der Phytotherapie-Spezialist in Deutschland. Seinem Engagement ist es zu verdanken, daß Heilpflanzen ihren wichtigen Platz in den Therapien behalten durften. Sein Co-Autor Dr. Frank ist seit über 25 Jahren auf dem Gebiet der Erforschung von Arzneipflanzen tätig. Deshalb findet man hier wissenschaftlich auf den neuesten Erkenntnissen beruhende Anwendungsvorschläge für die Selbstmedikation mit den 76 wichtigsten Heilpflanzen in Wort und Bild. Neben den bewährten Heilkräutern von Aloe bis Wolfstrapp werden auch neue wie Kava-Kava, Rotbusch, Grüntee, Rotklee, Sojaflavone und Verbene mit ihren Inhaltsstoffen und Hauptwirkungenvorgestellt. Hervorzuheben sind auch die Erläuterungen, wie man Packungs-Etiketten richtig liest und die Empfehlungen für Fertigprodukte sowie der Teil mit den Nahrungsergänzungsmitteln und Heilkräuterverwendung in der Kosmetik. So ist dieses im praktischen Format gedruckte Buch - jetzt schon in der 5. Auflage - eine sehr nützliche Hilfe (nicht nur) für den Laien.


  9. w. o. / Susanne Kammerer / Daniela Volkmann Leitfaden Phytotherapie Urban & Fischer 2003


  10. Schindler, Ingrid R. Besprechung hier: Rosen für die Küche, für die Schönheit, für die Hausapotheke


  11. Schirmer, Monika Die Quitte Eine fast vergessene Obstart. Pflanzenkunde, Literatur, Kunst, Heilmittel, Rezepte 413 S. m. 24 Farbf. u. Zeichn. IHW 2000


  12. Schleich, Johan Kräuterweiber und Bauerndoktoren. Die geheimen Rezepte der Heilkundigen 216 S. Styria 2001

  13. Leben und Wirken der oststeirischen Heilkundigen, mit vielen historischen und aktuellen Fotos

  14. Schleicher, Peter / Mohamed Saleh Natürlich heilen mit Schwarzkümmel Südwest 2001


  15. Schlifni, Ignaz Schlag nach über Heilpflanzen: Einziges vollständiges Heilpflanzenlexikon für den deutschsprachigen Raum im Taschenbuchformat 136 S. Ennsthaler 2008


  16. Schlitzberger, S. Illustriertes Taschenbuch der Gift- und Heilpflanzen - eine Anleitung die giftigen und heilkräftigen Pflanzen leicht aufzusuchen. Nachdruck der Ausgabe von 1899. XVI, 127 Seiten und 24 Farbtafeln. Manuscriptum Waltrop 2000
    Neben einer Anleitung zum Auffinden der Pflanzen anhand äußerer, leicht erkennbarer Merkmale werden die Pflanzen mit ihren wichtigsten Inhaltsstoffen und in ihren Anwendungsmöglichkeiten beschrieben - ein hochinteressantes Stück Kulturgeschichte natürlicher Heilmittel und -verfahren. Ihren Reiz bezieht diese Ausgabe aus den chromolithographierten Tafeln mit ihren zahlreichen Einzelabbildungen; ein Register der deutschen und lateinischen Pflanzennamen erleichtert die Arbeit mit dem Band.


  17. Schlüssel, Christiane / Katrin Pieper Blüten-Apotheke. Heilkräuterrezepte und Bilder aus dem Zipfelhaus 47 S. m. Bildern von Hildegard Hemmerling-Vogel Buchverlag für die Frau 2005
    Die faszinierenden Blütenbilder aus Auerbach im Erzgebirge gibt es seit über 50 Jahren. In den 1930er und 1940er Jahren begründete Hildegard Vogel die liebenswerte Kunst, mit Pflanzen eindrucksvolle Bilder zu gestalten: was auf den ersten Blick aussieht wie ein Gemälde, ist in Wirklichkeit eine Collage aus Naturmaterialien, geformt aus winzig kleinen Teilchen von Halmen, Blättern und Blütenformen auf dem Papier- ohne ergänzende Pinselstriche. Christiane Schlüssel, die Tochter der Zipfelhaus-Begründerin führt das Werk ihrer Mutter im Zipfelhaus Auerbach weiter mit zwei neuen Büchern (siehe auch: "Blüten-Küche"). Die Texte schrieb Katrin Pieper, Berlin, ehemals Cheflektorin des Kinderbuchverlages Berlin. Man kann sich nicht satt sehen an den fanatsievollen Umwandlungen von Blumen und Blättern... und nicht zu vergessen - es gibt auch noch Rezepte für die Gesundheit dazu!


  18. Schmid, Maria / Helga Schmollgen Ginkgo Ur- Baum und Arzneipflanze. Mythos, Dichtung und Kunst Hirzel Stuttgart 2001


  19. Schmiedel, Volker Naturheilkunde kurz & bündig 150 S. Haug 2003
    Antworten auf die 100 wichtigsten Fragen zu den bewährten Verfahre


  20. Schönsperger, Hans Garten der Gesundheit (Nachdruck der Ausgabe von 1487) 530 S. Europäischer Hochschulverlag 2010


  21. Scholz, Heinz / Frank Hiepe Arnika und Frauenwohl Heilpflanzen aus Baden-Württemberg, dem Elsass und der Nordschweiz. 272 S., 100 farb. Abb. Ipa 2002
    Neben Volksglauben, Volksbräuchen und Rezepten 76 Heilpflanzenmonographien. Weitere Kapitel befassen sich mit Kräuterfrauen, Heilpflanzenpionieren (u.a. Walther Schoenenberger, Alfred Vogel, Johannes Künzle, Rudolf Fritz Weiß), bewährten Hausmitteln, Kräutergärten, Heilkräuterlehrpfaden und einer Heilpflanzenschule. Ein weiteres Kapitel bringt kulinarische Rezepte von namhaften Köchen.


  22. Seethaler, Susanne Das Heilwissen der Bauerin. Überlieferte Rezepte, Gebete und Rituale 128 S. Nymphenburger 2007
  23. w.o. Das Heilwissen der Frauen vom Land für den weiblichen Körper 144 S. Nymphenburger 2009


  24. Seifen, Martina Gegen Grippe ist ein Kraut gewachsen 128 S. Haug 2002
    Die wichtigsten Naturheilmittel. Womit man sich schützen kann. Welche Mittel wieder fit machen.


  25. Seyr, Birgit Mit Pflanzen verhüten: Über die Wiederentdeckung einer alten Tradition der selbstbestimmten Geburtenregelung 104 S. Pflanzenwerkstatt 2010


  26. Shealy, C. N. Das große Buch der alternativen Heilverfahren 383 S. Könemann 2000


  27. Sieg, Hilde Gottessegen der Kräuter 324 S. m. zahlr. Abb. sowie Farbzeichn. u. Einbd. v. Marcus Behmer Rowohlt Berlin 1936
    Geschichte der Kräuterkunde; typographisch und inhaltlich attraktiv gstaltet. "In diesem Buch ist der Versuch gewagt darzustellen, wie sich die Kenntnis der Heilkäuter und der Glaube an ihr Heilkraft im Laufe der Zeiten ausgebreitet haben" (aus dem Vorwort der Verfasserin, 1936). Mit einer Vorrede von Karl Foerster "Pflanze und magische Weltsicht".


  28. Simonis, W. Chr. Medizinisch-botanische Heil- und Mysterienpflanzen 912 S. (!!!) VMA Wiesbaden 1981
    Mein dickstes Heilpflanzenbuch ... und immer wieder eine uentbehrliche Quelle


  29. Simonsohn, Barbara Die Heilkraft der Tropenfrüchte: Das Lebenselixier für Körper, Geist und Seele 352 S. Heyne 2009
  30. w. o. Gerstengrassaft: Verjüngungselixier und naturgesunder Power-Drink. Schnell zubereitet und urgesund wirkt Gerstengrassaft wahre Wunder. Ein perfektes ... mit einem vollkommmenen Vitalstoff-Komplex 222 S. Windpferd 2009


  31. Söcknick-Scholz, Rainer Blüht die Schlehe weiß wie Schnee: Der Schwarzdorn in Kulturgeschichte, Medizin und Küche 144 S. Books on Demand 2008


  32. Sollmann, Christian Pflanzliche Urtinkturen und homöopathische Heilmittel selbst herstellen 280 S. AT Verlag 2014


  33. Sonn, Annegret / Ursel Bühring Heilpflanzen in der Pflege 176 S. Huber Bern 2004


  34. Spiegel, Peter Peter Spiegels Kräuterapotheke 159 S. m. 4 SW- u. 132 farb. Abb.Blv 2008
    Neuauflage des 2006 unter dem Titel "Peter Spiegels Altes und neues Heilkräuterwissen" erschienen Buches. Nach einer Einleitung über die Tradition der Heilpflanzenkunde zeigt der Autor, was es beim Sammeln und Konservieren von Heilkräutern zu beachten gilt. Im Hauptteil gibt der erfahrene Schwarzwälder Heilpraktiker und Drogist sein Wissen in 72 Heilkräuterporträts weiter, mit Geschichten, Anekdoten und vielen persönlichen Tipps zur Anwendung der Heilkräuter bei 150 Beschwerdebildern, Herstellung von Tees, Salben, Tinkturen usw. Ähnlich einem Heilkräutersammelkalender hat er die Pflanzenporträts nach dem Ablauf der Jahreszeiten angeordnet. In einem Extra-Kapitel widmet er sich den Schäßler-Salzen, da sie für ihn untrennbar zur Phytotherapie dazu gehören.


  35. Stoffler, Hans-Dieter Besprechung hier: Kräuter aus dem Klostergarten.


  36. Stoll, Günther So wirkt die neue Mistel-Therapie bei Krebs Trias 1999


  37. Stopp, Fritz Unsere Misteln 75 S. Westarp Wissenschaften 2002


  38. Storl, Wolf-Dieter mehrere Bücher hier


  39. Strassmann, Rene Baumheilkunde. Mythos und Magie der Bäume 360 S. AT Aarau 2006
    Es geht in dieser erweiterten Neuauflage um das alte Wissen von der Kraft der Bäume in der Medizin, in der Volksheilkunde und Esoterik. Dabei kommt es dem Autor darauf an, zu zeigen, daß nicht nur das Wissen um die Inhaltsstoffe wichtig ist (das er detailliert darlegt), sondern daß auch der "Lebensgeist" der Bäume beachtet werde sollte. In diesem Sinn weist er auf rituelle Verwendungen und auf ihre Bedeutung im Jahreskreis hin. Dies untermauert er immer wieder mit eigenen Erfahrungen - die sich durchaus im Laufe der Jahre geändert haben.
  40. w. o. Duftheilkunde: Der Weg, den Düften zu begegnen 168 S. m. SW-Abb. und zahlr. Tab. Strassmann 2012
    Der Schweizer gründete und leitete 1992– 003 die "Schule für angewandte Heilkunst – ADMARUNA" in Luzern / Schweiz; heute lebt er in Österreich, gibt u. a. Kurse zu den Themen Kräuterwissen, Baum- und Duftheilkunde und widmet sich der alten Kunst der Stimmarbeit (Klangkunst). In diesem Buch zeichnet er mit persönlich erlebten Geschichten und Erfahrungen einen ganzheitlichen Weg auf, der es ermöglicht, in sanfter Art und Weise den Düften zu begegnen und ihr Wirken in den Lebensalltag zu integrieren. Einführend ist ein Kapitel überschrieben "Ein wenig Chemie oder was sind Duftstoffe", ein weiteres widmet sich den "modernen Gewinnungsformen von Aromastoffen". Strassmann erläutert dann nicht nur die Grundlagen der Aromatherapie, sondern auch, was die klassische Aromatherapie von der modernen Duftheilkunst unterscheidet und was sie trotzdem gemeinsam haben. Er zeigt, nach Kapiteln wie "Die sieben königlichen Öle" und "Mythologie und Magie der Düfte", daß Duftheilkunde mehr kann, als das Wohlgefühl und die Lebensfreude steigern. Sie hilft z. B. auch bei seelischen Konflikten wie Alltagsfrust und Trauer und manchen körperlichen Beschwerden wie Migräne oder Magen-Darm-Beschwerden. Erstmals fand ich hier Erläuterungen zum Thema "Klang - Farben - Düfte" (mit Tabelle ihrer Zuordnung) und dazu, wie Duft, Klang und Farben mit unseren Hirnhälften, den beiden Hemisphären, zusammenhängen. In erprobten und bewährten, gut umsetzbaren Rezepten für spezielle Ölmischungen, Cremes und Sprays (Räucherungen streift er nur am Rande) zeigt er Duftstoffe mit ihren Wirkungen, Nebenwirkungen und Anwendungsbereichen. Dem Salbei, der Angelika und der Iris widmet er sich dabei sehr ausführlich. Im Anhang folgt eine Duftstoffliste (von Ambra bis Zypresse) und ein ausführliches Literaturverzeichnis. Ein informatives Buch zum Thema! Webseite des Autors


  41. Stumpf, Ursula Dr. rer.nat. Heilkräuter - ein Genuss 192 S. Schnell Buch & Druck 2004
  42. w. o. Von Magie bis Phytotherapie - Lehrbuch für Heilpraktiker und andere Pflanzenfans275 S. MedMediar 2005
  43. w. o. Kräuter für Körper und Seele. 20 heimische Pflanzen mit allen Sinnen entdecken Sonderteil PhytoKinesiologie 224 S. Vak 2003
  44. w. o. Pflanzenweisheiten von Apfel bis Zimt Genüssliches und Heilsames für Körper und Seele. Sonderteil: Phytokinesiologie 224 S. Vak-Verlag 2005
    Die Heilpraktikerin, Pharmazeutin und Kinesiologin Dr. Ursula Stumpf mit einer eigenen Kräuterschule in Waldbronn taucht in die Vielfalt der Naturapotheke: von alten Weisheiten über eine Schule der Sinne bis hin zu Gesundheitstipps und Rezepten für Küche, Körperpflege und Wohlbefinden rund um Heilpflanzen - von Apfel, Kürbis, Engelwurz, Wacholder, Mistel & Co .Dazu gehören auch Rezepte für ein Apfelblütenbad oder Räuchern mit Tannenduft. Die Autorin (die Sie vielleicht auch von ihren Fernsehauftritten iin der Sendung "Kaffee oder Tee" des SWR kennen) hat die PhytoKinesiologie aus der Kombination von Phytotherapie und Kinesiologie entwickelt und widmet diesem Gebiet auch einen Sonderteil in diesem Buch.
  45. w. o. Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter: Naturkraft schöpfen, Heilwissen nutzen 159 S. Franckh-Kosmos 2010
    Nach Monaten untergliedert werden von Skadi im Januar über Brigid, Ostara, Blodauweed, Flora, Freya, Artemis, Amaterasu, Holle, Ceres, Ceridween bis Perchta im Dezember Göttinnen aus aller Welt vorgestellt; die ihnen zugewiesenen sechsundvierzig Pflanzen wachsen aber alle in Mitteleuropa. Die Göttinnen Flora und Artemis kennt man wohl, aber Blodauweed? Jeder Monat beginnt mit einem Zitat, dann kommt Wissenswertes über seine Namensherkunft, Stimmung, Besonderheit, Wirkung in der Natur und sein Brauchtum. Es folgt die Vorstellung der jeweiligen Göttin, was sie uns zu sagen hat und die Beschreibung spezieller ihr zugehöriger Pflanzen, die eine Botschaft überbringen, aber auch ganz konkret für unsere Gesundheit, in der Küche und Hausapotheke zur Verfügung stehen. Rezepte und Anwendungstipps gibt es u. a. auch zu Löwenzahn, Giersch, Brennessel, Hirtentäschel, Vogelmiere, die wir oft aus unseren Gärten als "Unkraut" entfernen. Wunderschön sind die stimmungsvollen Foto-Collagen der Künstlerin Helga Emmering-Christ. Ein Jahresbegleiter durch die Natur, Götter- und Pflanzenwelt, der mir in seiner Kombination aus Heilpflanzenwissen und den spirituellen Geschichten viel Lesefreude bereitet hat und der mich an Bücher von Susanne Fischer-Rizzi und Wolf-Dieter Storl erinnert. Ich werde immer wieder darin blättern!
    Webseite der Autorin


  46. Süßmuth, Astrid Lexikon der Alpenheilpflanzen. Pflanzenheilkunde und überliefertes Wissen 250 S. AT Verlag 2013


  47. Summer-Rain, Mary Leben und Heilen mit der Natur. Earthway - die Botschaft einer indianischen Seherin 446 S. Bauer Freiburg 2001
  48. w. o. Die Apotheke Manitous. Das Heilwissen der Indianer 360 S. Rowohlt Reinbek 2000


  49. Sumner, Judith The Natural History of Medicinal Plants 252 S. Timber Press 2000


  50. Szabo, Maria Johanniskraut. Zauberkraut und Heilpflanze 125 S. Goldmann München 2000


  51. Telsko, Dr. Werner Die Weisheit der Natur Heilkraft und Symbolik der Pflanzen und Tiere im Mittelalter 95 S. m. farb. Abb. Prestel München 2001
    Das Buch stellt Pflanzen und Tiere vor, die für die Gesundheit und das Seelenheil des Menschen im Mittelalter für besonders wichtig gehalten wurden. Die prachtvollen Bilder stammen hauptsächlich aus dem mittelalterlichen Kräuterbuch der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien, dem Tacuinum sanitatis, das Ende des 14.Jahrhunderts in Oberitalien entstand. Die Miniaturen dieses Codex zeigen nicht nur die Pflanzenwelt, sondern auch Zeichnungen aus dem Alltag des Menschen und die Tierwelt. Es fehlt nicht die allmächtige Alraune, wichtige Pflanzen wie Quitten, Kürbisse, Basilikum, Minze, Raute, Rosen, Lilien, Veilchen werden erläutert und im Laufe der Jahreszeiten vorgestellt. Das reich bebilderte Buch - der Autor ist Mitarbeiter der Kommission für Kunstgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien - versteht sich als ein Beitrag zur Darstellung der vielschichtigen Kulturgeschichte der mittelalterlichen Welt im Spannungsfeld von christlicher Religion und Naturerkenntnis.


  52. Teuscher, Eberhard Biogene Arzneimittel 600 S. Wissenschaftliche Verlagsges. 2004


  53. Teusen, Gertrud Ginkgo, natürliche Energie für Ihr Gehirn 128 S. Trias 2001


  54. Tewdwr, Mark / Jones Stahl-Biskup / Saez, Francisco Thyme: The Genus Thymus (Medicinal and Aromatic Plants--Industrial Profiles) 330 S. Taylor & Francis 2003


  55. Thanner, Ramona Die Erde beschenkt uns reich - Heimische Heilpflanzen im Jahreslauf 122 S. Re Di Roma-Verlag 2010
    Als gelernte Forstwirtin besuchte die Autorin 1997 die Heilpraktikerschule in Ulm und absolvierte dann die Ausbildung zur Phytotherapeutin in der Freiburger Heilpflanzenschule von Ursel Bühring. Dieses Buch bietet listenartig aufgebaut Informationen über Heilpflanzen, ihre Verwendung in der Heilkunde und Küche und ist eine Zusammenfassung ihrer Vorträge und Seminare. Webseite der Autorin


  56. Thek , Andrea / Monika Biermaier Heilkräuter für naturnahe Gärten 79 S. Av Buch 2008


  57. Thömmes, Matthias Heilkräuter der Eifel. Mit Blühkalender 86 S. Eifelkrone Musik & Buch 2007


  58. Thomsen, Evelyn Gesund und fit mit Ringelblume und Rosmarin - das heilkräftige Duo aus dem Garten Seehamer Weyarn 1999
  59. w. o. Die Kraft der Rosen. Leben, Geniessen, schön und glücklich sein mit Rosen 191 S. m. 80 Abb. Klatschmohn 2006


  60. Thun, Maria Tausendguldenkräuter und Hellerkräuter Thun-Verlag 1998


  61. Tisserand, Maggie / Monika Jünemann Zauber und Kraft aus Lavendel 153 S. Windpferd Aitrang 1995


  62. Tornieporth, Gerda / Sylvia Bespaluk Besprechung hier: Hildegard von Bingen - Das Gartenbuch


  63. Trachsel, Daniel / Richard Nicolas Psychedelische Chemie Nachtschatten 2003
    Der Autor über sein Buch: "Dieses Fachbuch behandelt einen besonders faszinierenden Aspekt der Chemie: Psychoaktive Verbindungen. Systematisch wird auf nahezu alle psychedelisch interessanten Stoffklassen eingegangen; solche die schon vor Jahrtausenden für veränderte Bewusstseinszustände sorgten wie auch die immer häufiger auftretenden synthetischen Substanzen, die sogenannten Designer-Drugs. In einer kurzen Einführung in die Neurochemie und Stereochemie kann sich der Leser die wichtigsten Grundlagen für das bessere Verständnis dieser Materie aneignen. Dieses Buch richtet sich sowohl an Fachleute aus der Chemie, Pharmakologie und Medizin sowie an Laien, die sich eingehender mit dieser Materie auseinander setzen wollen".


  64. Treben, Maria Allergien. Vorbeugen - erkennen - heilen 95 S. Ennsthaler 1998
  65. w. o. Frauenkrankheiten. Vorbeugen - erkennen - heilen 96 S. Ennsthaler 1999
  66. w. o. Gesunde Ernährung mit Kräutern. Vorbeugen, erkennen, heilen 95 S. - Ennsthaler 2008
  67. w. o. Gesundheit aus der Apotheke Gottes. Ratschläge und Erfahrungen mit Heilkräutern 104 S. Ennsthaler 2008
    Das wohl bekannteste ihrer Bücher.
  68. w. o. Herz- und Kreislaufkrankheiten. Vorbeugen - erkennen - heilen 99 S. - Ennsthaler1994
  69. w. o. Kinderkrankheiten. Vorbeugen - erkennen - heilen 95 S. Ennsthaler 2008
  70. w. o. Kopfschmerzen und Migräne. Vorbeugen - erkennen - heilen 88 S. - Ennsthaler 2000
  71. w. o. Krankheiten der Atemwege. Vorbeugen - erkennen - heilen 95 S. Ennsthaler1995
  72. w. o. Männerkrankheiten. Vorbeugen - erkennen - heilen 95 S. Ennsthaler 1998
  73. w. o. Maria Treben's Heilerfolge .104 S. Ennsthaler 1999
  74. w. o. Probleme mit der Haut. Vorbeugen - erkennen - heilen 109 S. Ennsthaler 1998
  75. w. o. Streß im Alltag. Vorbeugen - erkennen - heilen 95 S. Ennsthaler 2001
  76. w. o. Wunden und Verletzungen. Vorbeugen - erkennen - heilen 95 S. Ennsthaler 1995
    Nicht unumstrittene Bücher der bekannten Kräuterkundigen.


  77. Treml, Franz-Xaver Heilkraft aus dem Garten. Geheimnisse eines Kräutergärtners 96 S. m. zahlr. Ill. Franckh-Kosmos 2008
    Franz-Xaver Treml informiert in seinem zweiten Buch (siehe: Kräuter aus dem Garten) über Pflege und ihre heilende Wirkung auf Körper und Seele der 40 wichtigsten Heilkräuter, die man im Garten kultivieren kann. Mit seinen - vielen bislang unveröffentlichten- Rezepten und Anwendungsbeispielen aus seinem reichen Erfahrungsschatz ist das Buch ein hilfreicher Ratgeber zum Thema.

  78. Tyler, Margaret L. Homöopathische Arzneimittelbilder Urban & Fischer 2003
    125 Porträts der wichtigsten homöopathischen Arzneimittel - von Abrotanum bis Viscum album.


  79. Uhlenbrock, Susanne Preiselbeeren 95 S. Mosaik 1999
    Preiselbeeren als Heilmittel bei Harnwegentzündungen.


  80. Urbanovsky, Claudia / Gwenc'hlan LeScouezec Besprechung hier: Der Garten der Druiden. Das geheime Kräuterwissen der keltischen Heiler


  81. Urbon, Barbara Kräuterheilkunde für Frauen: Wohltuende Rezepte und sanfte Übungen für Körper und Seele 160 S. m. 160 Farbabb. Kosmos 2008
    Nach einer langen in verschiedene Kapitel aufgeteilte Einleitung zum Thema "Wege zum Glück" ("Selbstvertrauen finden", "Vorurteile überwinden", Keine Angst vor Wechseljahren", Sich selbst erkennen") folgen Körperübungen, Informationen über Akupressur und schließlich ab der Hälfte des Buches geht es dann um die Heilkräuter von Berufskraut bis zur Zitronenverbene. Botanisch werden diese nur kurz beleuchtet, auf die Inhaltsstoffe, Wirkung und Verwendung geht die Heilpraktikerin Barbara Urbon, die u.a. den Klostergarten in Adelberg betreut, etwas näher ein. Bei der Verwendung (z. B. "Pflegende und enspannende Momente mit Frauenmantel, Johanniskraut und Lindenblüten" - heilende Rezepturen - wohltuende Tees, Salben und Öle) führt sie jeweils 1 oder 2 Rezepte auf.
    Webseite der Autorin


  82. Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise (Hrsg.) Lein: Linum usitatissimum. Das Buch zur Heilpflanze des Jahres 2005 68 S. Selbstverlag 2006


  83. Vonarburg, Bruno Energetisierte Heilpflanzen: Schonendes Verarbeiten und Veredeln von Arzneipflanzen Grundlagen, Therapie und Anwendung 450 S. AT 2010
  84. w. o. Natürlich gesund mit Heilpflanzen 280 S. Hüthig Stuttgart 2001
    Vonarburg kommt aus der chemischen Forschung und ist heute in der Schweiz als engagierter Verfechter der Naturheilkunde bekannt. In dieser Neuauflage seines "Longsellers", der mir in einer älteren Auflage schon oft geholfen hat, beschreibt er 80 Heilpflanzen und ihre Verwendung bei Krankheiten ausführlich und systematisch.


  85. Wagner, Hildebert / Markus Wiesenauer Phytotherapie. Phytopharmaka und pflanzliche Homöopathika Wissenschaftliche Verlagsges. 2003


  86. Weber, Marlis / Küllenberg, Bernd Natürlich gesund mit Sanddorn 95 S. Ludwig München
    "Mit den köstlichen Powerbeeren und ihrem Öl gesund schlemmen; die besten Gerichte und Drinks mit Sanddorn ; Tipps für Eigenanbau und Ernte"


  87. Weiss, Rudolf F. / Volker Fintelmann Lehrbuch der Phytotherapie Hippokrates 2002
  88. w. o. Herbal Medicine 448 S, Thieme Stuttgart 2000


  89. Wengel, Tassilo Salbei 128 S. Buchverlag für die Frau 2014
    Minibüchlein - Garten- und Küchenratgeber mit 21 beliebten, auch in unseren Breiten eingeführte Arten in ausführlichen Pflanzenporträts mit Tipps zu Anbau und Verwendung sowie einer Auswahl guter Salbei-Rezepte.
  90. w. o. Heilkräuterbüchlein 128 S. Buchverlag für die Frau 2003
    Minibüchlein


  91. Wenigmann, Margret Phytotherapie. Arzneipflanzen, Wirkstoffe, Anwendung 464 S. Urban & Fischer 1999


  92. Weustenfeld, Wilfried Astrokräuter für Leib und Seele Astromedizin in unserer Zeit Ludwig München 2000
    Nach einer Geschichte der Astromedizin werden 33 heimische Astrokräuter, deren Anwendung und Wirkung sowohl nach astromedizinischer Überlieferung als auch nach den heutigen Kennntissen der Wissenschaft erläutert. Im Anhang ein Mondkalender bis 2008; mir fehlt allerdings ein Quellenverzeichnis.


  93. Wichtl, Max Teedrogen und Phytopharmaka Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2002


  94. Wiegand, Edeltraud / Klaus Rudolph Fit, gesund und schön mit Leinöl: Nussig köstlich aus dem Spreewald 32 S. Regia 2003


  95. Wiegele, Miriam Heilsames und aromatisches Grün: Die Heilkräfte all der essbaren und würzenden Pflanzen 220 S. Bacopa 2008
  96. w. o. Kräuterelixiere Die selbstgemachte Hausapotheke Bacopa 2004
  97. w. o. Kräuterwelten: Heilpflanzen aus allen Erdteilen 128 S. Av Buch 2008


  98. Wiesenauer, Markus / Annette Boes Homöopathie für die ganze Familie - Erlebnis Gesundheit 288 S. Hirzel Stuttgart 2004
  99. w. o. / Annette Kerckhoff PhytoPraxis Springer Berlin 2003


  100. Wiesmüller, Maria Natur-Heilschnäpse. Magenbitter und Liköre 80 S. Kompass 2003


  101. Wilhelm, Michael Das grüne Geheimnis. Eine kleine Plauderei über die grosse Weltgeschichte der Arzneipflanzen 160 S. Einhorn-Presse-Verlag Reinbek, 1984


  102. Wilkens, Johannes Die Heilkraft der Christrose 128 S. AT Verlag 2014
  103. Willfort, Richard Gesundheit durch Heilkräuter. 750 S. Trauner 1997


  104. Winkler, Heinz / Robert M. Bachmann / Birgit Kofler-Bettschart Besprechung hier: Heinz Winklers Heilpflanzen für Genießer


  105. Winter, Astrid Die Heilpflanzen der Bibel Windpferd 1998


  106. Wolter, Ingrid Bärlauch Naturküche und Volksmedizin Unikum 2003


  107. Wolters, Bruno Agave bis Zaubernuß Heilpflanzen der Indianer Nord- und Mittelamerikas 300 S. Freund Greifenberg 1996
    In lexikalischer Form 30 Heilpflanzen aus Mittel- und Nordamerika und deren spirituelles Umfeld sowie aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse.


  108. Wood, Matthew / Gunther Seipel Die Weisheit der Pflanzen Überliefertes Heilwissen für die Praxis von heute m. Vorw. v. Wolf-Dieter Storl 500 S. m. zahlr. Ill. AT-Verlag 2012
    :
    Wolf-Dieter Storl spricht in seinem Vorwort mit Hochachtung von dem Autor und daß ihm die englische Ausgabe dieses Buches zur Überwindung der Borreliose geholfen hat. Matthew Wood, ausgebildet an der Scottish School of Herbal Medicine, University of Wales, Master of Science in Heilpflanzenkunde und Mitglied der American Herbalists Guild betreibt seit 1982 eine Praxis für Heilpflanzenkunde und Homöopathie in Minnesota. Er ist Autor zahlreicher Bücher, die als Grundlagenwerke auf dem Gebiet der Heilpflanzenkunde gelten und die auf dem botanischen Wissen des Westens, der Homöopathie, der Bachblütentherapie, der traditionellen Chinesischen Medizin sowie der tradtionellen indianischen Medizin gründen. Ausführlich beschreibt Wood in diesem Buch das überlieferte, aber für die heutige Praxis relevante Wissen über 40 Heilpflanzen, ihre Geschichte, ihre Signaturen und Wirkung - immer mit vielen Fallbeispielen aus seiner Praxis. Es umfaßt zwei Teile: "Planzenheilkunde und Weisheit der Natur" (über Signaturen, Elemente, Alchemie und Chemie) und "Verwendung der Heilpflanzen" (von Achillea bis Verbene). Ein ausführliches Repertorium listet dann noch Krankheiten mit den jeweilig anzuwendenen Pflanzen auf. Eine umfangreiche Bibliographie ergänzt den auch für Laien leicht lesbaren, sehr informativen und umfassenden Band. Webseite des Autors.


  109. Worsch, Emil Erdstrahlen und deren Einfluß auf die Gesundheit des Menschen 240 S. Stocker 2001
    Schulversagen, chronische Krankheiten und Krebs als Standort-Erkrankungen; Erkennen und Messen von Erdstrahlen; Schutzmaßnahmen und baubiologische Aspekte; Elektrosmog und Handymasten; Geomantie und heilige Stätten ...


  110. Wyk, Ben-Erik van / Coralie u. Michael Wink Handbuch der Arzneipflanzen 480 S. Wissenschaftliche Verlagsges. 2003


  111. York, Ute Alternativ heilen, Lavendel - das blaue Wunder 174 S. Droemer Knaur 1999


  112. Zacher-Preuß, Friederike / Gertrud. Schurig Kleine Naturapotheke 128 S. Buchverlag für die Frau 2004
    Minibüchlein


  113. Zeltner, Renate Die Kraft der Heilpflanzen. Johanniskraut. 118 S. DTV München 1998


  114. Zepernick, Bernhard / Hoffmann, Ingo: Der Heilpflanzengarten Moderne Konzepte, Historische Beispiele Stocker Graz 2001
  115. w. o. / Liselotte Langhammer / Jörg B. P. Lüdcke Lexikon der offizinellen Arzneipflanzen. AB- DDR, DAB, HAB, ÖAB, Ph. Eur., Ph. Helv. 536 S. Gruyter 1984


  116. Zittlau, Jörg Natürlich heilen mit Salbei 95 S. Ludwig, München 1999


  117. Zizenbacher, Petra Orina Naturheilkunde für die ganze Familie 448 S. Freya 2010
    Kapitel: 1) Was wende ich an bei - von Abszess bis Zyklusstörungen, 2) Der Körper - hier werden die Organe bildlich dargestellt und stehen für eine ganz bestimmt Funktion im Körper. Annhand von Erfahrungsberichten und Fallbeispielen erklärt die Autorin wie sie in den verschiedenen Lebensabschnitten arbeiten und wie man sie mit Naturheilverfahren gesund erhält. 3) Heilpflanzen von Ackersenf bis Zinnkraut. Schwerpunkt bilden dabei die heimischen Heilkräuter. Sie sind mit Foto versehen alle kurz beschrieben; Giftpflanzen werden extra behandelt. Die Fülle von verständlich aufbereiteter Infos machen diesen Ratgeber zu einem wichtigen Nachschlagewerk bei Krankheitserscheinungen. Am besten aber sollte man es schon vorher lesen, das hilft viele Krankheiten vermeiden!
  118. w. o.
  119. Gewürze Apotheke über dem Herd 163 S. Freya 2003

    Wert der Gewürze für die Gesundheit; sie enthalten Vitamine, Spurenelemente, sind Radikalfänger und regen die Verdauungsorgane an. Außerdem sind Gewürze ideale Erste Hilfe – Mittel bei Beschwerden, z. B.: Koriander- oder Kümmeltee bei Bauchkrämpfen.
  120. w. o. Heilpflanzen Apotheke aus Feld und Flur 458 Seiten, inkl. Heftchen zum Mitnehmen mit den wichtigsten Heilpflanzen Freya Verlag Linz 2004
    Die Ärztin für Allgemeinmedizin und Notärztin, die das Wissen des Studiums mit der Naturheilkunde verbindet, möchte mit diesem Buch den Leser / die Leserin unterstützen, gesund zu bleiben, bevor der Körper eine Störung entwickelt, denn Kräuter am Wegesrand - oder "Unkräuter" (z. B. die Vogelmiere) im Garten können in vielen Krankheitsfällen oder zur Vorbeugung derselben helfen.
    Webseite der Autorin


  121. Zoller, Andrea / Hellmuth Nordwig Heilpflanzen der Ayurvedischen Medizin Haug Fachbuchverlag1997


  122. Zuther, Svenja Die Sprache der Pflanzenwelt: Begegnungen mit der Pflanzenseele - Signaturenlehre - Ganzheitliche Pflanzenheilkunde 420 S. AT 2010


zurück zu Autoren A-J / zurück zu Autoren K-R
Buch-Geschenktipps für Kranke

Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben (Mark Twain)

Zotter - Gute Besserung Schokolade

Linktipps:
Heilpflanzen im Volksbrauchtum

Dragonspice Naturwaren

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 03.05.2016

Stichworte zum Inhalt: Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen, Kritiken, Gartenbuecherliste