Gartenliteratur: Gartenbücher - Gartenbibliothek - Literaturlisten, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, für Haus und Garten, Pflanzenbücher, Gartenreiseführer, Buchbesprechungen, Rezensionen, Gartenromane, Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt / Impressum | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenbücher, Gartenliteratur, Buchrezensionen, GartenbuchneuheitenGartenbibliothek "Grünes Blattwerk"GartenbücherBücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Buchbesprechungen, Gartenbuchneuheiten | Biographisches | Fachbücher | Floristik | Für Garteneinsteiger | Gartenbuchautoren | Gartenerfahrungsberichte | Gartenlyrik | Gartengeschichte
Gartengestaltung | Gartenküche | Gartenpraxis | Gartenkunst | Gartenreiseführer | Gartenthemenlisten | Grabgestaltung | Kinderbücher | Landleben | Pflanzenbücher
Pflanzenverwendung | Preisgekrönte Gartenbücher | Rosenbücher | Schnitt | Spiele | Tiere im Garten | Unterhaltsames, Geschenkanlässe
Verlinkte (unterstrichene) Titel sind bestellbar! - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Gartenpraxis Autoren L-Z: Gartenpflege, Oftring Wird das wasHandbücher, Gartenarbeit, Meys, Hocbeetpraktische Gartentipps
Gartenbücher Rezensionen Buchtipps

zurück zu Autoren A-K / Übersicht Bücher zur Gartenpraxis
Sie sind hier: Blattwerk - Gartenbücher GartenLiteratur  GartenbibliothekGartenbücher
Aktuelle: Buchbesprechungen - Neuerscheinungen
Gartenthemen - z. B.:
Ausaat und Vermehrung
Balkon & Terrasse
Biogarten
Biographisches
Bücher für Garteneinsteiger
Englische Gärten
Fachbücher
Farbe im Garten
Floristik
Gartenbuchautoren, wichtige
Gartenerfahrungsberichte
Gartengeräte
Gartengeschichte
Gartengestaltung
Gartenküche, Kochbücher
GartenliebhaberInnen
Gartenpraxis
Gartenreiseführer
Grabgestaltung
Japanische Gärten
Gartenkalendertipps
Kinder und Natur
Kunst
Landwirtschaft
Papeterie, Nonbooks
Pflanzenverwendung
Pilze
Preisgekrönte Gartenbücher
Rasen und Wiese
Schattengärten
Schnitt
Tiere im Garten
Urban Gardening
Wasser im Garten
Wintergärten

Übersicht Pflanzenbücher:
- Bestimmungsbücher
- Blumenzwiebelliteratur
- Farne u. Moose
- Fuchsien- und Geranienbücher
- Galanthus-Literatur
- Gehölz-Literatur
- Gräser- Bambusliteratur
- Heilpflanzenbücher
- Helleborusbücher
- Hosta-, Hemerocallisliteratur
- Kakteen, Sukkulenten
- Kamelienbücher
- Liebespflanzenliteratur
-Naturschutzliteratur
-Obst und Gemüsebücher
- Orchideenbücher
- Primelbücher
- Rosenbücher
- Staudenbücher
- Tropische Pflanzen - Buchtipps
- Veilchenbücher
- Weinliteratur
weitere Pflanzenbücher

Unterhaltsames:
Gartenromane
Gartenkrimis
Hörbücher
Kinofilme
Landleben
Märchenbücher
Spiele
Mehr Unterhaltsames

Weitere Themenlisten

Weitere Kategorien
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service, Mitmachen
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Eigene Veröffentlichungen

Home


  1. Landwehr, Ingo / Horst Mager / Joachim Mayer u. a. grünzeug: SWR Fernsehen Profi-Antworten auf alle Gartenfragen 168 S. BLV 2014


  2. Langley, John / Verena Künstner Mit dem Fernsehgärtner durchs Gartenjahr 224 S. Ellert & Richter 2012
    Gartentipps des bekannten "Fernsehgärtners" John Langley für Garten, Balkon oder Wohnung.


  3. Mayer, Joachim Das Grosse Flora Garten-Lexikon. Blumen & Pflanzen - Techniken - Arbeitsweisen 2 Bde zus. 1040 S. m. ca 1500 Farbfotos Ulmer Stuttgart 2005
    Know-how rund ums Gärtnern in 2 Bänden: Sie finden Stichworte zu - Gestaltung und Pflege, - Schädlingen und ihrer Bekämpfung, - Nützlingen, - Arbeitsweisen Außerdem gibt es Portraits wichtigen Nutz- und Zierpflanzen, Obstgehölzen, Zierbäumen und -sträucher - Angaben zu Boden, Standort, Verwendung, Vermehrung, Blütezeit und Pflege, Praxis-Seiten zu Spezialthemen wie z.B. Heckenanlage, Rosenpflege und -schnitt mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Auf besonderen Praxis-Seiten sind die wichtigsten Arbeiten und Maßnahmen anschaulich beschrieben und durch Zeichnungen erklärt. Querverweise auf angrenzende Themen oder weiterführende Begriffe erleichtern das Nachschlagen. Top 5 der Gartenbücher DGG Buchpreis 2011
  4. w. o. Gartenjahr für Einsteiger Gräfe & Unzer 2005
    Mit Hilfe des übersichtlichen und leicht zugänglichen Layouts der bewährten Reihe "Gartenspaß" wird der Hobby-Gärtner durchs Jahr im Garten geführt. Die drei Kapitel "Start ins Gartenjahr", "Hochsaison im Garten" und "Gartenausklang" sind in einen Praxisteil mit zweimonatigem Arbeitskalender, einen Porträt- und einen Gestaltungsteil gegliedert.
  5. w. o. Gartenjahr: Kosmos Soforthelfer - Die 99 schnellsten Antworten 128 S. Kosmos 2014


  6. Mayerhofer, Tobias Was pflanze ich wo im Garten? 144 S. Franckh-Kosmos 2009
    Der Titel spricht für sich - hier geht es um die besten Pflanzen: Im Schatten - auf saurem Boden - für die Stadt - in kleinen Gärten - als Sichtschutz. Perfekte Alleskönner: Auf jedem Boden - in jedem Klima - für jedes Licht. Gut für Anfänger geeignet.


  7. Meys, Sofie Lebensraum Trockenmauer: Bauanleitung - Gestaltung - Naturschutz 160 S. Pala 2008
    Wenn eine Böschung terrassiert, ein Grundstück eingegrenzt oder ein geschützter Sitzplatz im Garten geschaffen werden soll, ist der Bau einer Trockenmauer eine schöne gestalterische Möglichkeit, eine attraktive Gartenecke gestalten, vor allem für naturnahe Gärten. Aber dann ist Wissen um die jahrhundertealte Tradition, Steine ohne Mörtel aufzusetzen, gefragt... Sofie Meys informiert über die richtige Materialauswahl und -beschaffung, bringt Bauanleitungen zum Errichten eines langlebigen, stabilen Mauerwerks und und Pflanzenlisten zur der standortgerechten Bepflanzung. Es entstehen rund um das Mauerwerk neue Lebensräume für für bedrohte Tierarten, summende Wildbienen, sonnenhungrige Eidechsen oder zutrauliche Rotkehlchen. Sie zeigt deshalb auch, wie Hohlräume für Eidechsen oder Spitzmäuse und Nistmöglichkeiten für Vögel, Wildbienen und Insekten eingebaut werden. Sehr praktisch und praxisnah!
  8. w. o. Das Hochbeet: Für Gemüse, Kräuter, Blumen 149 S. Stocker 2012
    Die Autorin stellt erst einmal den Unterschied zum Hügelbeet klar, dann folgt eine kurze geschichte Entwicklung des Hochbeets. Hochbeete werden immer wieder empfohlen als pflegeleichte Alternative für ältere Leute, um den Rücken zu schonen. Doch Hochbeete haben auch noch andere Vorteile, wie man bei der Lektüre dieses Buches lernt. So sind sie durch ihren geringen Platzbedarf sehr gut auch für eine Terrase bzw kleinen Garten geeignet. Planung, Bauanleitungen für eine große Hochbeetvielfalt mit etlichen Nutzungsvarianten (Kräuterspirale, Kräuterwurm, Gemüse-, Duftpflanzen- Kinder-, Permakultur- oder Tomatenhaus-Hochbeet sowie Wildes Hochbeet) und Wissenswertes über Füllmaterial für Hochbeete folgen - mit Bepflanzungsvorschlägen. Im Anhang - leider kein Register - vervollständigen nützliche Adressenangaen den praxisnahen fachlich fundierten, von Fotos verschiedener Fotografen (die meisten von der Autorin selbst) begleiteten, Ratgeber.


  9. Modery, Andreas / Jens Corvin Mo's grüne Welt: Die besten Gartentipps 176 S. m. zahlr. SW-Abb. Kosmos 2008
    Der bayerische Fernseh- und Radio-Journalist Andreas Modery (Kurz: Mo) ist seit Jahren als Gartenexperte bei Antenne Bayern, bei BR 3 (Wir in Bayern) und weiteren Lokalsendern von TV und Radio bekannt. In seinem neuen Ratgeber hat er nach altem, bewährten Schema die wichtigsten Fragen seiner Zuhörer und Zuschauer rund um das Thema Garten (Rosen, Rasen, Bäumen und Sträuchern, Kletterpflanzen, Stauden u. Sommerblumen, Wasser im Garten, Obstgarten, Gemüsegarten und Zierpflanzen) zusammengefasst und beantwortet. Im Anhang Adressen von Vereinen und Verbänden, Pflanzenanbietern, Zubehör- und Gartengeräteherstellern, Bodenuntersuchungsinstituten.


  10. o. V. Das Kosmos Garten Praxisbuch: Pflanzen, Pflegen, Porträts 256 S. m. zahlr. Ill. Franckh-Kosmos 2008
    Der von 14 Fachautoren erstellte kompakte Ratgeber ist in sechs Bereich gegliedert, die alles Wissenswerte der Gartenpraxis in verständlicher Form darlegen: Gartenwissen: Boden- und Wetterkunde, Basis-Botanik: Was ist eine Pflanze? Einjährige/Zweijährige, Zwiebelpflanzen / Planung und Gestaltung: Bestandsaufnahme, Welcher Garten passt zu mir? Planung, Gliederung, Farben, Formen / Gartenpraxis: Pflanzenauswahl, -erwerb, Bodenbearbeitung, Düngung, Gießen, Schutz, Schnitt, Vermehrung / Pflanzen und Pflegen: Rasen, Bodendecker, Bäume + Sträucher, Rosen, Stauden, Kübel, Teich, Obst- und Gemüsegarten / Pflanzen von A-Z / Service mit nützlichen Adressen und Bezugsquellen / Extra: Keine Angst vorm Klimawandel - über 50 Tipps, wie Sie den Garten vor Hitze und Trockenheit, Regenschauer und Sturm schützen, ohne sich in Ihrem Gartenparadies einzuschränken. Ein erschwingliches Grundlagenwerk für Einsteiger und jene, die im Garten schon erste Erfolge erlebt haben.
  11. o. V. Ein ganz besonderes Gartenjahr Die Tipps und Tricks der Gartenprofis 168 S. m. zahlr. Ill. Osterreichischer Agrarverlag Leopoldsdorf 2003
    Dieses Buch begleitet - mal etwas anders - durch ein Gartenjahr: für jeden Monat gibt es erst praktische Gartentipps zur anliegenden Arbeit und dann monatsgerechte Artikel. Im Januar kommen die Gartenkräuter zu Wort, der Februar lockt mit Magnolien, der April bricht eine Lanze für den Gartenteich, im Mai steht der Gemüsegarten der Mittelpunkt, im Juli klatscht der Mohn Beifall, der Dezember verrät die Geheimnisse der Farne - um nur einige der Themen zu verraten. Die Texte - u. a. von Gregor Dietrich, Christian Kreß, Veronika Walz, Miriam Wiegele, Helmut Pirc - stammen entweder aus Artikeln der Zeitschrift "Garten und Haus" oder aus anderen Publikationen des Verlages. Ein Praxisbuch, geschrieben von Profis in ihrem Fachbereich! Und vor allem eine Rückschau auf ältere Artikel der Zeitschrift, als sie noch nicht in Deutschland erhältlich war.
  12. o. V. Garten! Der grüne Ratgeber Alles was man wissen muss 416 S. Franckh-Kosmos 2006
    Alphabetisch geordnet nach Stichwörtern wird hier das Gartenwissens auf dem neuesten Stand geboten. Der umfangreiche, durch die Paperbackausgabe und den Verzicht auf Fotos sehr preiswerte Gartenratgeber mit über 1.000 Ratschlägen, in denen über 30 Experten zur Planung und Gestaltung, Werkzeugen und Geräten, Kompost und Boden, Obst- und Gemüsegarten, Rosen und Rasen, Blumen und Kräutern, Gartenteichen und Gewächshäusern, Balkon und Terrasse Auskunft geben, wird ergänzt durch zahlreiche Tabellen und optisch abgesetzte Stichworte, die das ansprechende Layout unterstreichen. Sehr umfangreiches Verzeichnis von Bezugsquellen! Eine lohnende Ausgabe für Anfänger als auch Experten (die ebenfalls hier vielleicht Manches finden, was sie noch nicht wissen).


  13. Oftring, Bärbel Wird das was oder kann das weg: Erwünschte und unerwünschte Gartenpflanzen erkennen 144 S. m. 307 Farbf., 10 Farbzeichnungen Frankh Kosmos 2017
    Die Autorin stellt 100 Pflanzen vor, die sich in unseren Gärten gern selbst aussäen und deckt damit die häufigsten ungeladenen Gäste ab. Dabei teilt sie nach der Form ihrer Keimblätter auf: in erste Blätter mit länglicher, rundlicher oder mehrteiliger Form. Je drei Bilder pro Pflanze (Keimling, Jungpflanze, blühend) helfen, nützliche von unerwünschten zu unterscheiden. Außerdem gibt es Hinweise auf ähnliche Arten, zeigen Symbole an, ob hoher Zierwert, stark ausbreitend, unbedingt zu entfernen, giftig, hohen ökologischen Wert (wertvoll für Boden - z. B. der Rot-Klee und Tiere - z. B. Bienen), essbar bzw. heilwirksam. Frau Oftring plädiert vor allem zum Genauer-Hinschauen, damit man nicht versehentlich doch Wertvolles rauszieht. Die Innenseiten listen die Top 10 der schönsten selbstaussäenden und Top 10 der "lästigsten" Pflanzen auf und im Anhang gibt es noch ein nützliches Adressenverzeichnis. Man kann mit diesem sehr hilfreichen Buch sofort und kompetent selbst entscheiden, was man läßt oder entfernt. Jeder Gartenfänger sollte es sich zulegen, Fortgeschrittenen ist es ebenfalls zu empfehlen, denn es erspart viel Ärger, Zeit und auch Geld!


  14. Papouschek, Elke / Veronika Schubert Das große österreichische Gartenbuch 319 S. Ueberreuter 2007
    Wie unterscheiden sich Österreichs Regionen in Klimafaktoren, Bodenarten und traditioneller Gartengestaltung? Neben den Grundlagen zur Gartengestaltung finden Sie in diesem umfangreichen und durchgehend farbig illustrierten Werk (fast) alles, was man für das erfolgreiche Gärntern wissen muss.


  15. Pearlman, Barbara Fit für den Garten. Gymnastik, Gesundheit, Gartentipps. 160 S. Ulmer Stuttgart 2003
    Gartenarbeit macht zwar Spaß, bringt aber auch Z. B. Rückenschmerzen und Muskelkater mit sich. Die Fitnessberaterin und leidenschaftliche Hobbygärtnerin Barbara Pearlman schreibt: "Während ich mich... mit dem Boden abquälte und in Gräben herumkroch, machte ich mit Muskeln Bekanntschaft, von deren Existenz ich bis dahin nicht einmal gewußt habe... Mag sein, daß Sie beispielsweise vom Joggen oder Radfahren starke Lungen und kräftige Beine haben, aber das heißt noch lange nicht, daß sie fit genug sind für all das im Garten unumgängliche Geschleppe und Gezerre sind, vom Herumkriechen auf allen Vieren ganz zu schweigen. Sie werden hier Fitness-Übungen finden, mit denen Sie sich für die Gartensaison in Form bringen können, wie sie richtig heben, schiben, ziehen, sich bücken und was noch zur Erledigung der Gartenarbeit notwendig ist". Und so zeigt sie Übungen zum lockern, kräftigen und dehnen, Entspannungsübungen während und nach der Gartenarbeit und weist u. a. auf erfrischende "Fitnessdrinks" hin. Ratschläge gegen Gartenplagen wie Allergien, Blasen, Insekten auf der Haut, im Ohr oder im Auge, Hitzeerschöpfung und -ausschlag, Zeckenalarm, Sonnenbrand, Dornen und Stacheln fehlen ebensowenig wie im Anhang Bezugsquellen für ergonomische Arbeitsgeräte und -werkzeuge, komfortable Schutzkleidung und natürliche Körperpflegeprodukte. Dieses Buch gefällt mir besser als manches des neuen "Easy-Gardening"-Trends, denn hier bekommt man wirklich Rat, wie die ja doch - zumindest für Gartenfreaks- unausbleiblich zu erledigende Gartenarbeit erleichtert werden kann, damit man dann den Garten umso besser genießen kann.


  16. Phlippen, Markus Dr. Gärtnertipps für Frühling und Sommer. ARD-Ratgeber Heim + Garten 144 S. Vgs Verlagsges. 2007
  17. w. o. Gärtnertipps für Herbst und Winter. Garten. Terrasse. Balkon. Blumenbank 144 S. Vgs Verlagsges 2007
    Häufig gestellte Fragen an die Redaktion der Fernsehreihe ARD Ratgeber Heim + Garten - und die Antwort darauf als Ratgeber für die verschiedenen Jahreszeiten.


  18. Pötschke, Harry Gärtner Pötschkes Großes Gartenbuch 288 S. Gärtner-Pötschke-Verlag 2009
    "Der Pötschke" - ein Bestseller für Gartenbesitzer, vor allem Kleingärtner - bis sie denn den "Kinderschuhen" entwachsen sind...


  19. Ploberger, Karl mehrere Bücher hier


  20. Rahn, Anne Aus meinem Garten: Tipps, Tricks und über 100 Rezepte 228 S. Leinpfad Verlag 2015
    Seit über dreißig Jahren bewirtschaftet Anne Rahn einen großen Garten in Hahnheim und berichtet darüber seit Jahren auf ihrer Webseite. In ihrem ersten Buch lässt uns die Autorin der beliebten Garten-Kolumne der AZ an ihren Erfahrungen in Garten und Küche teilhaben. Ein Garten- und Küchen-Handbuch für Selbstversorger und für alle, die kreativ sind und gerne mit den Händen arbeiten: beim Gärtnern, Kochen, Basteln oder Dekorieren. Webseite der Autorin.


  21. Reber, Sabine / Erica Matile Fortpflanzen!: 1000 Tipps, damit es im Garten wirklich klappt 368 S. Landverlag 2014 w. o. / Erica Matile Fortpflanzen!: 1000 Tipps, damit es im Garten wirklich klappt 368 S. Landverlag 2014
    Die Verlagswerbung verspricht: "Hier kommt die neue Gartenbibel für unsere Generation, für Guerilla-Gärtnerinnen und Zimmer-Gärtner, für Balkon-Bäuerinnen und urbane Blumenzüchter. Alles Bio natürlich, und alles so einfach erklärt, dass auch trend-bewusste Städter, die noch nie eine Kartoffel selber gepflanzt haben, damit klar kommen". Die Mitautorin Erica Matile sammelte historische Gartentipps, die von Sabine Reber überprüft und auf die heutige Zeit "zugeschnitten" wurden. Man findet biologisch orientierte Ratschläge für den Garten, Balkon, Zimmerpflanzen und das Guerilla-Gardening. Zu viele der Tipps sind aber meiner Meinung nach nicht ernst zu nehmen - wie z. B. der Hinweis darauf, daß welke Schnittrosen sich nach Zugabe von Viagra erholen sollen. (Oder verstehe ich keinen Humor?) Und im Vorwort findet sich der sogar der Hinweis, daß sich manche Tipps auch widersprechen; warum wurden diese nicht "bereinigt"? Auf den letzten Seiten schließt sich eine Art monatliche To-Do-Liste an, es fehlen oft die doch wichtigen lateinischen Namen der Pflanzen und es gibt kein Register. Im Vergleich zu den anderen Büchern der Autorin hat mich dieses enttäuscht - viel bessere Titel sind hier zu finden. Webseite der Autorin


  22. Redaktion Querbeet (Hrsg.) / Werner, Sabrina / Julia Schade / Tobias Bode Querbeet 2011: Das große Gartenjahrbuch 3 192 S. Av Buch 2010
    Geordnet nach den 10 phänologischen Jahreszeiten - die besten Tipps aus beliebten Gartensendung des Bayerischen Rundfunks. An diesem Band ist aber erstmals das gesamte BR-Expertenteam beteiligt. Ein Beitrag über den Landeswettbewerb des Bayrischen Kleingärtnerverbande e. V. rundet den für jeden Hobbygärtner hilfreichen Praxisband ab.


  23. Richberg, Inga-Maria Altes Gärtnerwissen wieder entdeckt: Erfahrungsschatz vergangener Zeiten 208 S. Blv 2013
    Zusammengetragene Tipps, die von Gärtnern über die Jahrhunderte weitergereicht wurden - das gesamte Spektrum des Zier- und Nutzgartens umfassend schon in der 11. Auflage.


  24. Ryrie, Charlie / Anne Halpin Traditionelles Gartenwissen: So schaffen Sie sich Ihr Naturparadies 176 S. m. Ill. Bassermann 2011
    Charlie Ryrie, gelernte Gärtnerin, schreibt Artikel in britischen Gartenzeitschriften und ist Autorin zahlreicher Bücher. Dieses sehr aufwändig mit wunderschönen Zeichnungen von Bernard Chau illustrierte Buch (das mich an Seymours Bücher erinnert), enthält alte Techniken und praktische Tipps zur umweltfreundlichen Gartenarbeit, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden und die sich sich bewährt haben. Was wann zu tun ist, wie Hochbeete das Arbeiten erleichtern, wie man mit kostensparend einen Zaun errichtet, natürlicher Pflanzenschutz - das sind nur einige der angesprochenen Themen. Nützlich sind auch die immer wieder eingestreuten Listen "Die besten Pflanzen für..." z. B. Hecken.


  25. Ruhnau, Klaus OBI Die große Selbermacher Gartenbibel 300 S. m. 250 Farbf. Brandstätter Verlag 2011
    Der Autor, Florist und Gartenliebhaber, ist in Österreich als ORF-Gartenexperte aus "Willkommen Österreich" bekannt. Dieses über alle Obi-Märkte ebenfalls vertriebene Buch hat mich erst einmal vom Titel her irritiert. Es ist keine Anleitung zum Selbermachen für Accessoires wie Nistkästen usw., sondern ein umfangreiches Gartenpraxisbuch. Die eingestreuten "Selbermachertipps" bringen Texte wie "Kies ist für kleinkindgerechte Gärten ungeeignet" oder "Besonders ansprechend wirkt es, wenn Wege auf ein bewußt gesetztes Element zulaufen" bzw. "Auch für kleine Flächen lohnt es sich, Kompost anzulegen". Übersichtlich gegliedert und mit zahlreichen Schritt-für-Schritt-Abbildungen behandelt es die üblichen Themen zur Planung und Gestaltung, Auswahl, Setzen und Pflege der beliebtesten Gartenpflanzen, richtiges Bewässern, Schneiden und Düngen, Anbau von Obst, Gemüse, Kräutern usw. Für Einsteiger geeignet.


  26. Schiller, Hans Knaurs Gartenbuch 328 S. m. 200 SW-Fotos, 160 Farbf. Droemer München 1957
    Alter Titel, aber nicht veraltet... Mit Beiträgen von Karl Foerster, Franz Boerner, Richard Maatsch, Wilhelm Schacht, Matthias Tantau!




  27. Search, Gay w. o. Geniale Tricks für ungeduldige Gärtner 304 S. Franckh-Kosmos 2008
    Über 100 Ideen und Tricks, um mit "minimalem Aufwand ein maximales Ergebnis" zu erzielen. Die Autorin ist eine der bekanntesten Fernsehgärtnerinnen in Großbritannien, die seit 1995 regelmäßig ihre Ideen in "Gardeners‘ World", eine Sendung der BBC präsentiert.


  28. Seymour, John mehrere Bücher hier


  29. Simon, Herta / Marion Nickig / Jürgen Becker Das große GU Gartenbuch Das Standardwerk für jeden Gartenliebhaber 320 S. Gräfe & Unzer 2002
    Dieses Buch mit guten, stimmungsvollen Fotos enthält auch in der 7. Auflage das Grundwissen für den Hobbygärtner. Standortbedingungen, Pflanzenvielfalt (Gehölze, Kletterpflanzen, Rosen, Stauden, Sommerblumen, Zwiebelblumen, Gräser, Wasserpflanzen, Gemüse und Kräuter), Gestaltung von Terassen, Wegen und anderen Gartenbereichen, gärtnerisches Know-How von der Bodenpflege über Pflanzenschutz und Schnitt bis zur Vermehrung. Der Gartenkalender mit den wichtigsten Arbeiten rund ums Jahr hilft, zur rechten Zeit das Richtige zu tun. Sehr gutes Anfängerbuch, schon seit Jahren ein Bestseller.


  30. Smith, Joanna Viel Garten in wenig Zeit 160 S. m. 160 farb. Abb. u. 2o Ill. Franckh-Kosmos Stuttgart 2006
    So ganz gefällt mir die "trendige" Überschrift für dieses praktische Buch nicht. Denn was Joana Smith verspricht, davon träumen viele: "Mit nur einer Stunde pro Woche zum Traumgarten", prophezeit sie in ihrem Buch. Aber ihre unkonventionellen "Sofort-Ideen" sind doch nicht ganz so einfach umzusetzen, wie es klingt! Von den diversen anderen Gartenbüchern zum Thema "lazy gardening" unterscheidet es sich aber in einem: es gibt viele praktische - nachvollziehbare - Tipps, wie man sich die Gartenarbeit erleichtern kann und sich die Zeit sinnvoll einteilen kann, in dem man zur richtigen Zeit das Richtige tut.


  31. Spence, Ian Das Gartenjahr 560 S. Dorling Kindersley Starnberg 2008
    Das Gartenjahr optimal zu planen gelingt sozusagen garantiert mit diesem neuen, sehr informativen, praxisnahen und hervorragend bebilderten Ratgeber der Royal Horticultural Society (eine der renommiertesten Gartenbauorganisationen der Welt). Der Autor geht alle Bereiche des Gartens durch und erläutert mit viel Liebe zum Detail die Arbeitsgänge, die in ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung auch optisch dargestellt werden. Oiginelle Ideen zur Gartengestaltung - schnell und einfach umsetzbar, findet man hier. Phantastische Photos illustrieren das nach Monaten aufgeteilte Buch. Innerhalb der Monate wird unterteilt in "Bäume", "Stauden", "Teich", "Gemüse" usw. und auch der jeweilige Wetterüberblick fehlt nicht. Die im Monatskapitel erwähnten Pflanzen sind dann noch einmal in alphabetischer Reihenfolge beschrieben. Ein Grundlagenwerk vor allem für Gartenanfänger, aus dem aber auch Profis noch profitieren können.


  32. Stangl, Martin Mein Hobby der Garten 256 S. BLV München 2010
    Immer wieder neu aufgelegt und bearbeitet unter verschiedenen Titeln ist dieser praktische Ratgeber ein "Longseller" im Gartenbuchbereich!


  33. Sulzberger, Robert Der winterfeste Garten. Winterputz und Winterschutz. Originelle Verpackungsideen für Pflanzen 64 S. m. 60 Abb. Augustus 2002
  34. w. o. Was mache ich wann im Garten 138 S. mit 350 farb. Abb. Franckh-Kosmos 2010
    Kompetenter Gartenrat für jeden Monat im Jahreslauf. Dabei werden auch passende Themen angeschnitten wie z. B. "Obstgehölze erziehen" oder "Kräutervielfalt pur"Außerdem ein Extra: "Die schönsten Pflanzen Monat für Monat - ausführlich beschrieben.


  35. Thiel, Katja Maren / Annette Timmermann Gärtnern - Gundkurs grüner Daumen 189 S. m. 309 Farbf. Franckh-Kosmos 2011
    Dieses Buch rückt die für Gartenneulinge wesentlichen Grundprinzipien der Gartentechniken in ansprechender Weise in den Mittelpunkt, zeigt in zahlreichen Fotostrecken und in der Rubrik "Das ist wirklich wichtig", worauf es ankommt. Dabei werden die Themen Ziergarten, Küchengarten, Obstgarten, Kinder im Garten, Pflanzenaussaat und -vermehrung, Werkeln und Bauen für den Garten angesprochen. Einige Rezepte und ein Serviceteil mit Adressen ergänzen das informative Buch für Gartenanfänger.


  36. Titchmarsh, Alan How to Be a Gardener Book One: Back to Basics 264 S. BBC Books 2007
  37. w.o. How to Be a Gardener Book Two 312 S. BBC Books 2007
  38. w. o. How to Garden: Garden Design 144 S. BBC Booksi 2009
  39. w. o. The Gardener's Year 312 S. BBC Books 2007


  40. Waechter, Dorothee mehrere Bücher hier


  41. Walton, Gerda / Erwin Seidemann Große Liebe Blumengarten Tipps, Tricks, Knowhow und Inspirationen für Ihr Paradies 248 S. m. zahlr. Farbf. Löwenzahn 2015
    "Wir haben uns hingesetzt und dieses Buch geschrieben, damit auch Ihre Finger gartengrün werden". Gerda Walton schrieb schon einige Bücher und zahlreiche Artikel in renommierten Gartenzeitschriften. Erwin Seidemann ist bekannt durch seine Gartentipps im 'ORF Ratgeber' bei Radio Tirol und hat sich in seinem Gärtnereibetrieb schon früh fürs "Gärtnern ohne Gift" entschieden. Liebevoll und anschaulich erklären die beiden Gartenexperten - teilweise im Frage-Antwortspiel miteinander - die Dos und Don'ts des Blumengartens, stellen ihre Lieblingspflanzen (z. B. Allium) im Porträt vor und lassen an ihrer Gartenerfahrung teilhaben. Wie schafft man es, dass von den ersten Frühlingstagen bis in den goldenen Herbst hinein ein üppiges Blütenmeer im Garten wogt? Welche Blumen gedeihen auch ohne viel Sonnenlicht? Welche sind pflegleicht? Wie beugt man Schädlingsbefall natürlich vor? Welche Bepflanzung passt besonders gut zusammen? Diese und viele andere Fragen beantworten sie, wobei besondere Tipps - und eigene oder klassische Zitate - farblich abgesetzt sind. Die Benennung nach österreichischen Namen entspricht zwar meistens den deutschen, im Register findet man durch die Suche nach dem lateinischen Namen auch den deutschen, falls man unsicher ist. Der "Gartengeheimcode" wird am Anfang des Buches erklärt - es sind Abkürzungen, die sie benutzen z. B. SG = schneckengefährdet. Mixed Borders, Wiesenblumengarten, Garten für die Seele, Teatime im Biogarten sind einige Kapitelüberschriften. Das mit vielen, teils doppelseitigen Fotos illustrierte und grafisch ansprechende Buch läßt, wie versprochen, bei Gartenanfängern "die Finger grün werden" und verhilft zu einem prächtig blühenden Blumengarten.


  42. Wegner, Victoria / Heidi Lorey Besprechung hier: Gartengestaltung mit Hochbeet


  43. Weigelt, Lars Gartenpraxis im Klimawandel 144 S. m. 188 Farbf. BLV 2017
    Gärtnern mit Wetterextremen, das heißt Pflanzen und Pflegen unter neuen Voraussetzungen wie: heiße und trockene Sommer, milde Winter, Stürme und Starkregen oder neu eingewanderte Schädlingsarten. Der Autor gibt Tipps für eine seiner Meinung nach daran angepaßte Gartengestaltung. So schlägt er eine neue Be- und Entwässerung vor, mehr Windschutz und nennt "neue Gartenstars" - Bäume, Stauden, Gräser und Sommerblumen, die sich im veränderten Klima bewähren werden. Ein Extra listet die "Best-of-Liste widerstandsfähiger Pflanzen" auf, ein Adressenverzeichnis gibt es im Anhang.
  44. Welsch, Brigitte Besprechung hier: Das Vorher-Nachher-Gartenbuch: Umgestalten leicht gemacht


  45. Wilhelm, Paul G. / Edgar Wilhelm Zwölf Monate im Garten 416 S. Knaur 2003
    12 Monate im Garten ist mit seiner 23. Auflage ein echter Klassiker auf dem Buchmarkt: Seit 1956 sorgt dieses Kompendium dafür, dass Heerscharen von Hobbygärtnern das ABC der Gartenkunst erlernen. In diesem laufend aktualisierten Ratgeber sind die Erkenntnisse aus jahrzehntelanger Pflanzenkunde und Gartenbau eingeflossen - ein durch und durch praxisorientiertes Werk für alle anfallenden Arbeiten und Techniken mit klarer Gliederung und unschlagbarem Informationsgehalt.


Linktipps: Webtipps Gartenpraxis

Dragonspice Naturwaren

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 30.03.2017

Stichworte zum Inhalt: Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen, Kritiken, Gartenbuecherliste