Gartenkalender - Geburtstagskalender - Kalenderblätter durchs Gartenjahr, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage, Bauernregeln
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, Wetterregeln, Geburtstage, Todestage, Gedenktage, Volksbräuche, Jahreskreis, Gartenarbeitskalender Gartenkalender: Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage
Monatsblätter: Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
Halloween | Karneval | Muttertag | Ostern / Osterkalender | Pfingsten | Valentinstag | Weihnachten / Adventskalender | Weitere Gedenktage / Feiertage
Bauernregeln | Wetter | Kalenderformen | Kalenderliteratur

Sie sind hier: GartenkalenderGartenkalender
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Bauernregeln

Besondere Tage / Themen alphabetisch
Allerseelen
Altweibersommer
Baumtag
Eisheilige
Erntedank
Frauentag
Fronleichnam
Halloween
Hundstage
Karneval
Kuckuckstag
Leonharditag
Muttertag
Ostern
Pfingsten
Siebenschläfer
Silvester
Tag der biologischen Vielfalt
Tag der Erde
Valentinstag
Weihnachten
Wetter

Weitere - Überblick Tage

Kalenderformen
Kalenderlinks
Kalenderliteratur


Weitere Kategorien
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Fotoalbum
Sonstiges
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Grußkartenservice
Mitmachen
Gartenforum, Community
Gartenblog
Facebook
Twitter
Pinterest
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome

Gartenkalender Februar Thema LiebespflanzenDer etwas andere "Gartenkalender" Monatsbild Stundenbuch des Herzogs von Berry Februar
Monatsaktuelle Gartengedichte, Zitate, gärtnerisches Brauchtum, Gartentipps, (jährlich aktuelle) Gedenktage, Geburtstage und Todestage bekannter Persönlichkeiten aus der Gartenwelt u.v.m.

- Zurück zum 1.-14. Februar

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaMonatsthema: Liebespflanzen / Liebesgedichte

Mit Musik: Tschaikowsky Februar Carneval © B. Krueger
Februar Carneval © B. Krueger Februarius kommt vom lateinischen februare = reinigen, es war der Monat der Sühne, Besinnung und Besserung, also der Reinigung. Hornung, auch „kleines Horn“ leitet sich wahrscheinlich davon ab, daß in diesem Monat die Hirsche ihr Geweih abwerfen. Weitere Namen sind Feber, Lichtmessmonat oder Narrenmond bzw. Narrenmonat (weil der Karneval meist in den Februar fällt). Hungermonat weist darauf hin, daß früher in diesem Monat oft Hunger herrscht, wenn die Ernte des letzen Jahres schlecht war. Taumonat nennt man ihn, weil oft langsam der Schnee taut, Regenmonat, weil es oft regnet. In diesem Monat wartet der Bauer schon auf das Erwachen der Natur. Die ersten Blüten von Haselnuss und Schneeglöckchen, die Vollblüte des Winter-Jasmins, in den Alpen der Austrieb des Bergahorns Ende Februar / Anfang März zeigen nach dem phänologischen Kalender den Beginn des Vorfrühlings an (der Zeitpunkt ist je nach geografischer und Höhenlage sehr unterschiedlich). Setzt der laue Frühling aber früher ein, so beginnt alles zu treiben und das kann schwere Folgen haben, denn ein zu baldiger Vorfrühling läßt auf einen langen Nachwinter schließen.
Der Februar ist der kürzeste Monat im Jahr; dass er normalerweise nur 28 Tage zählt, hat einen geschichtlichen Hintergrund. Im römischen Kalender war der Februarius ursprünglich der letzte Monat. Aus diesem Grund erhielt genau dieser Monat damals überzählige Schalttage angehängt, ein Brauch, der sich durch die julianische und gregorianische Kalenderreform hindurch erhalten hat. Alle vier Jahre aber hat er wieder 29 Tage, wobei der eigentliche Schalttag der 24. ist, d. h. in Schaltjahren wird nach dem 23. Februar ein Tag eingeschoben, was jedoch nur für die kirchlichen Feiertage und Namenstage (und somit für die Bauernregeln) von Bedeutung ist, die sich dann um jeweils einen Tag nach hinten verschieben.

Storm, Februar-Gedicht
Liebesgedichte
Rezept des Monats: Löwenzahnsalat
Bücherliste des Monats: Bücher über Liebespflanzen

Gartentipp: Jetzt kann langsam die Aussaat beginnen!
Zimmergewächshaus mit Töpfen, Erde, Pikierstab + Etiketten

Zurück zur 1. Monatshälfte

15.

Galileo Galilei (1564-1642) geboren am 15.2.

Der italienische Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom Galileo Galilei (1564-1642) machte bahnbrechende Entdeckungen auf mehreren Gebieten der Naturwissenschaften. Neben den großen Entdeckungen und Erfindungen erfand er auch einen Temperaturmesser, einen Vorläufer des Kugelschreibers und - einen automatischen Tomatenpflücker! Der Schriftsteller Bertold Brecht verarbeitete das Leben Galileis, das auch mehrfach verfilmt wurde, in seinem Theaterstück "Leben des Galilei".

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaDas Veilchen als Liebespflanze

Veilchen sind die Blumen der "jungen Liebe"!
Im Iran nennt man das Veilchen Guli Peigamber als Vorbote (Liebesahnung) der Rose (Liebeserfüllung).
Als Liebespflanze hat das Veilchen eine lange Tradition.
Die Griechen besaßen eigene Veilchengärtchen und nannten es "Blume der Liebe";
Der Gott Vulkanus hatte sich über alle Maßen in Venus verliebt, die ihn aber wegen seines Äußeren immer wieder abwehrte. Da griff der vor Liebesqualen geplagte Gott zu einer List. Er rieb sich den ganzen Körper mit Veilchen ein und erschien so vorbereitet wieder bei seiner abweisenden Geliebten. Veilchenduft wirkt verführerisch! Betört ließ sich Venus zum Liebesspiel bewegen. Homer beschreibt das Hochzeitslager von Hera und Zeus wie einen Garten - ein dicker weicher Veilchenteppich polstert das Bett, Lotos und Hyazinthen schmücken es und der flammende Krokus wird zum Sinnbild göttlicher Leidenschaft. Und Jupiter (Zeus) ließ gleich eine ganze Wiese voller Veilchen wachsen als Liebesdank für seine in eine Kuh verwandelte Geliebte Io. Mehr zur Liebespflanze Veilchen

16.

Joseph Viktor von Scheffel (1826-1886) geboren am 16.2.

Das Trompeterlied
Das ist im Leben häßlich eingerichtet,
Daß bei den Rosen gleich die Dornen stehn,
Und was das arme Herz auch sehnt und dichtet,
Zum Schlusse kommt das Voneinandergehn.

In deinen Augen hab ich einst gelesen,
Es blitzte drin von Lieb und Glück ein Schein:
Behüt dich Gott! es wär zu schön gewesen,
Behüt dich Gott, es hat nicht sollen sein!
Rose Trompeter von SäckingenRose Trompeter von Säckingen

17.

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaHeinrich Heine (1797-1856) gestorben am 17.2.

Die Launen der Verliebten
Der Käfer saß auf dem Zaun, betrübt;
Er hat sich in eine Fliege verliebt.
Du bist, o Fliege meiner Seele,
Die Gattin, die ich auserwähle.
Heirate mich und sei mir hold!
Ich hab einen Bauch von eitel Gold.
Mein Rücken ist eine wahre Pracht;
Da flammt der Rubin, da glänzt der Smaragd.

(Das ganze Gedicht lesen)

Heinrich Heine Gedichte

18.

Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) gestorben am 18.2.

Ich armer Gärtner bin zufrieden,
Ich bin es, und ich kann es sein!
Viel Arbeit hat mir Gott beschieden,
Und viel Bekümmernisd; allein,
Auch Freuden; Freuden eine Menge,
Ja, viele Freuden, ihm sei Dank!
Und Freuden, wert, daß ich sie sänge
Mit lautem Nachtigall-Gesang!

So früh, und munter, wie die Sonne,
Steh' ich von meinem Lager auf!
Und sehe meistens Freud' und Wonne
Den ganzen Tag, in ihrem Lauf!
Auch pflegt sie mir mit ihren Strahlen
Die hohen Bäume, Morgens früh,
Und Abends späte, schön zu malen,
Und durch die Bäume seh' ich sie.
Das ganze Gedicht lesen

19.

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaDie Erdbeeren als Liebespflanze

Die erotische Komponente der Erdbeere geht soweit, daß sie heutzutage den Platz des Apfels eingenommen hat, den Eva damals Adam reichte. Die Form der Erdbeere erinnert deutlich an die weibliche Brustwarze (daher auch der Name "Bresling" oder "Prestling"), ihr Rot an die Lippen, ihre Größe ist exakt so passend, daß der Mund - sie aufgenommen habend - nicht zu voll ist, was den Akt des Kauens unästhetisch gestalten würde und süß ist sie, die Erdbeere! Die Erdbeeren standen immer in enger Beziehung zu den Göttinnen der Liebe - lockend, leuchtend und schön waren sie der Fruchtbarkeitsgöttin Freya geweiht. Sie sind das Symbol der Weltlust und der Verlockung zur Sünde. - mehr zu Erdbeeren

20.

Monatsthema: Liebespflanzen - Aphrodisiaka"Anziehende" Düfte

Im Pflanzenreich werben die Blüten mit ihren reichen Wohlgerüchen um Bestäubung, im Tierreich finden sich die Partner über Duftmarken und -wolken. Auch die Menschen lassen sich vom Duft beeinflußen. Viele Düfte werden als sinnlich betörend, verführerisch, raffiniert, unwiderstehlich, anziehend, entrückend, bezaubernd und liebreizend wahrgenommen. Wohlgerüche als Liebesstimulanzien regen die innere Sekretion an und steigern die Hormonausschüttung der Geschlechtsdrüsen. So bereiten sie dadurch das Unterbewußtsein auf Sex vor. Viele Pflanzen wirken deshalb schon allein über den Geruchssinn erotisierend. Es gibt viele Möglichkeiten, den Duft als "erotisierend" einzusetzen! Mehr zum Liebesduft

21.

Biikentag, Bieken

Biiken ist Friesisch und heißt Feuer; in Friesland werden am Vorabend vom Petritag (22.2.), Strohfeuer entzündet. Mehr zum Biiken.

22.

Petritag, Piddersda, Apostel PetrusApostel Petrus

In alter Zeit war heute am Tag des Apostels Petrus der bäuerliche Frühlingsbeginn; in Österreich / Tirol beging man ihn als den "Tag des Kornaufweckens"; in manchen Gegenden zogen am Petertag die Kinder von Hof zu Hof und machten viel Lärm mit Glocken und Rasseln, um Glück für das jetzt beginnende Naturjahr zu wünschen. Mehr zum Petritag.

Todestag von Sophie und Hans Scholl

Das Gesetz ändert sich. Das Gewissen nicht.
"Die weiße Rose" war der Name und das Symbol der Widerstandsgruppe um die Geschwister Hans (1918) und Sophie Scholl Sophie Scholl (1921) während der Zeit des Nationalsozialismus. Beide wurden am 22.2.1943 hingerichtet. Der deutsche Rosenzüchter Schultheis gab 2005 eine Rose zum Gedenken an Sophie heraus; außerdem gibt es eine Rose 'Geschwister Scholl'. Buchtipp: Ich würde es genauso wieder machen. Sophie Scholl von Barbara Leisner List 2001

23.

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaAphrodite / Venus, die LiebesgöttinAphrodite

Aphrodite (Venus), die der Sage nach aus dem Schaum einer Muschel geboren, die "Schaumgeborene", ist die Göttin der Liebe und Schönheit, der viele heute als "Liebespflanzen" geltende Pflanzen geweiht sind. Aphrodite hat dem Menschen viele köstliche Geschenke gebracht - die Liebe selbst und eine Reihe von Pflanzen, mit denen die sinnlichen Genüsse geschmückt oder gewürzt werden konnten. Sie gab all jenen - zumeist pflanzlichen - Getränken, Tinkturen und Salben, die der Lust und Liebe schon damals zuhilfe kamen, ihren Namen - Aphrodisia oder Aphrodisiaka. Die "Zaubermittel" der Aphrodite können auch heute noch helfen, unsere Gefühlswelt intensiver zu genießen! Mehr über Aphrodite / Geschenktipps:
Der Kelim der Aphrodite von Frederik Hetmann Econ 1998 / Venus und Adonis 1 Audio-CD von William Shakespeare, Michael Rotschopf Argon 2004

24.

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaLiebespflanze Rosmarin

Der "Meertau", war in seiner griechischen Heimat der Göttin Aphrodite geweiht. Als Sinnbild der Liebe und Treue war Rosmarin seit der Zeit Karls des Großen in Europa als Hochzeitsblume verbreitet. Dann wurde das symbolisch für die Treue stehende Rosmarin schließlich "das" Hochzeitskraut (Anna von Kleve trug bei ihrer Hochzeit mit Heinrich VIII im Jahr 1540 gar eine Krone aus Rosmarin), bis es durch die Myrthe abgelöst wurde. Doch wird es heute noch von manchen Bräuten im Kranz getragen. Mehr zum Rosmarin
Linktipps:
Rosmarin-Rezepte
Rosmarin-Gedichte und -zitate

25.

Pierre Auguste Renoir (1841-1919) geboren am 25.2.

Blumen zu malen ruht mein Gehirn aus.
Daß Claude Monet ein Gartenliebhaber war, ist allgemein bekannt, weniger aber, daß auch der französische Maler Renoir einen eigenen Garten besaß und mit Monet in regem Austausch diesen gestaltete. Mehr zu Pierre Auguste Renoir und ihm gewidmeten Rosen.
Buchtipp: Renoir's Garden von Derek Fell (engl.)

26.


Festtag der Göttin Hygieia

Hygieia, Tochter des Heilgottes Asklepios, ist die griechische Göttin der Gesundheit und der Hygiene, Schutzpatronin der Apotheker. Ihr Symbol und Begleiter ist die Schlange, die auch heute noch Symbol der Ärzte und Apotheker ist. Heute deshalb also Webtipps zum Thema Apothekergarten.

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaDie Rose als Liebespflanze

Die Rose ist "das" Symbol der Liebe - da könnte man ein ganzes Buch darüber schreiben! Sie steht in der Beliebtheit der Straußblumen immer noch an erster Stelle, symbolisiert im indischen Tatra das Herz und galt im Mittelalter als bewährtes Liebesmittel. Es wird berichtet, daß Eva, als sie aus dem Paradies vertrieben wurde, heimlich eine Rose aus dem Paradiesgarten mitnahm und so die Rosen in unsere weltlichen Gärten brachte. Mehr über die Rose als Liebespflanze

27.

Karnval, Fasnet, Fasching Narren, Jecken, fünfte Jahreszeit2017 ist am 27.02. Rosenmontag

Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt?
(Johann Wolfgang von Goethe)
Den Höhepunkt erreicht der Karneval in der eigentlichen Fastnachtswoche vom schmutzigen Donnerstag (Weiberfastnacht) über den Nelkensamstag, Tulpensonntag, Rosenmontag bis zum Veilchendienstag. Dabei haben die Bezeichnung dieser "blumigen" Tage nichts mit Blumen zu tun - aber der Karneval selbst hat etwas mit Blumen und der Natur zu tun - mehr zum Karneval!

Henry Wadsworth Longfellow (1807-1882) -210. Geburtstag 2017

Lied von Hiawatha
Einst als aller Mais gepflanzt war,
Hiawatha, voll Gedanken,
Sagt´ und sprach zu Minnehaha,
Seinem Weibe Lachend Wasser:
"Heut die Felder sollst du segnen,
Sollst um die von dir bepflanzten
Einen Zauberkreis mir ziehen,
Vor Zerstörung sie zu schützen,
Vor dem Mehltau, vor den Käfern,
Wagemin, dem Dieb der Felder,
Paimosaid, dem Ährenstahldieb!"

Der amerikanische Schriftsteller Henry Wadsworth Longfellow studierte auf dem Bowdoin College und war dort 1829-1835 Professor für Literatur. Um sich für diese Stelle vorzubereiten, verbrachte er einige Jahre in Europa (auch in Deutschland), lernte u.a. Deutsch, Niederländisch, Schwedisch und Finnisch. 1836-1854 folgte eine Professor an der Harvard University, die er niederlegte, um sich ausschließlich literarisch zu betätigen. 1842 besuchte er wieder Deutschland und traf auf Ferdinand Freiligrath (1810-1876), der mehrere seiner Dichtungen dann ins Deutsche übersetzte. Der Rosenzüchter Walsh benannte drei Rosen nach Figuren seines Lieblingsschrifstellers... Mehr zu Longfellow.


John Ernst Steinbeck (1828-1968) geboren am 27.2.

Der amerikanische Schriftsteller erhielt 1962 den Nobelpreis für Literatur. Sein mit James Dean verfilmter Roman "Jenseits von Eden" ist eine Schilderung des kalifornischen Landlebens.

28.

Monatsthema: Liebespflanzen - AphrodisiakaPflanzen für erotisierende Bäder

Wenn der Körper beim erotisierenden Bad (manche Kräuter wirken dabei direkt auf die Haut ein; andere dringen durch die Haut in den Blutkreislauf und verursachen dort die Reaktion) ganz umschmeichelt ist vom weichen, köstlich dampfenden Wasser und den Kräuterdüften, vielleicht bei romantischem Kerzenlicht, mit Champagner, dann wird die Seele bereit für die Liebe...! Mehr zu Liebesbädern

29.

Schalttag

Alle 4 Jahre haben wir ein Schaltjahr mit 366 anstatt 365 Tagen - das nächste Mal wieder 2020!

GartenkalenderFebruarGartenkalender

01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.

Schulferien 2017


Das aktuelle Wetter
Phänologischer Kalender
Pollenflugkalender

Pflanzen des Monats

Aktuelle Garten-
Veranstaltungstermine

Mondkalender 2017

Buchtipps des Monats:

Keltisches Baumhoroskop:

Zypresse 1. 2. - 3. 2.
Pappel 4. 2. – 8. 2.
Zürgelbaum 9. 2. – 18. 2.
Kiefer 19. 2. – 29. 2.

Tierkreiszeichen des Monats:
Wassermann


20. Januar–18./19. Februar
Der Wassermann ist neugierig, freiheitsliebend, offen für Neues. Attribut: Schneeglöckchen (bietet in Freiheit, also am Naturstandort seine schönste Pracht und so läuft der Wassermann "frei" zur Höchstform auf). Lärche, Hopfen, Orchideen, Krokusse, Azaleen, Hortensien, Misteln, Mohn. Liebt Maiglöckchenduft.

Fische

18./19. Februar–20./21. März
Der Fisch ist ein phantasievoller, selbstloser Mensch. Attribut: Stiefmütterchen (Wie die Stiefmütterchen, die es laufend in neuen Sorten gibt, versuchen Fische-Geborene sich dem Zeitgeist anzupassen). Wasserlilien, Weiden, Nelken, Phlox, Schleifenblumen, Chrysanthemen, Kamelien, Herbstzeitlose, Passionsblumen, Cosmeen, Mimosen, Jasmin, Mohn, Lilien. Liebt Weihrauchduft.

Besuchen Sie jetzt den Online-Shop von Rosen-Direct.de!

Werbung

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 02.01.2017