Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher "Grünes Blattwerk" - Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Verlinkte (unterstrichene) Titel = Bestellmöglichkeit - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Gehölzschnitt, Obstbaumschnitt, Veredelung, Rosenschnitt
Formschnitt und Topiary Buchtipps Riess / Späth Obstbaumschnitt in Bildern

siehe auch: Rosen / Gartenwerkzeug
Sie sind hier: Gartenbücher
Rezensionen
Gartenbuchautoren, wichtige

Gartenbuchthemen A-Z
z. B.
Basteln
Biographisches
Fachbücher
Floristik
Gartengestaltung
Gartenpraxis
Gesundheit
Kochbücher
Pflanzenbücher
Preisgekrönte Gartenbücher
Reiseführer
Tiere
Unterhaltsames

Weitere Kategorien:
Leselaube - Gedichte
- Gartenpersönlichkeiten
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

  • Aufderheide, Ulrike Der sanfte Schnitt: Schonend schneiden im Naturgarten. Obstbäume, Rosen, Wildgehölze und mehr 200 S. pala 2013
    Die Naturgartenexpertin zeigt in ihrem Buch zunächst, wie ein Garten so geplant werden kann, dass nur ein Minimum an Schnittmaßnahmen nötig ist, er also "pflegeleicht" wird, denn Schnittmaßnahmen sind bei vielen Pflanzen notwendig, nehmen aber auch viel Zeit in Anspruch. Und bei der Pflanzenauswahl ist auch zu beachten - wer natürliche Wuchsformen vorzieht, sollte eben keine auswählen, die laufend Schnitt brauchen! Wichtige Pflegearbeiten wie der Obstbaumschnitt oder der Rückschnitt von Rosen, Ziergehölzen und Stauden (!) werden mit Hilfe genauer Abbildungen erklärt. Informationen über die Wachstumsregulation und Wundheilung der Pflanzen helfen dabei, schonend (sanft) zu schneiden, das beste Werkzeug und den richtigen Zeitpunkt zum Schneiden auszuwählen. Die Profitipps machen es leicht, Fruchtbildung oder Blütenfülle, aber auch Nahrungsangebote und Quartiere für Vögel, Insekten oder Igel gezielt zu fördern. Auch Stockhieb und Heckenknicken werden beschrieben. Einige Pflanzen sind darauf angewiesen, duch Tiere abgefressen zu werden und brauchen deshalb im Garten, wo diese fehlen, einen Radikalschnitt - auch darauf weist die Autorin hin. Weiterhin gibt es Tipps zur Verwendung bzw. Entsorgung des Schnittgutes. Das auch mit einigen Tabellen (Schnellwüchsige Sträucher), Literaturhinweisen, Bezugsquellenangaben und Info-Adressen (Fachbetriebe) zum Thema Naturgarten versehene Buch hilft, Gehölze richtig auszuwählen, Apfelbaum, Duftrose, Buchs und Co. zu verstehen und selbst zu entscheiden, wie geschnitten werden sollte und wo es nicht nötig ist. Webseite der Autorin

  • Baumjohann, Peter u. Dorothea Wie schneide ich meine Obstgehölze?: Obstbäume und Beerensträucher 144 S. BLV 2019


  • Becker, Arno / Gerd Götz / Franz Rebholz Rebschnitt 240 S. Ulmer 2012


  • Beltz, Heinrich Formgehölze: Anzucht und Pflege 139 S. Ulmer 1999
    Fachbuch für Gärtner(innen)
  • w. o. Formgehölze schneiden: Schnitt für Schnitt 126 S. Ulmer 2007
    Der Gehölzfachmann, Versuchsleiter für den Bereich Baumschule an der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau der LWK Niedersachsen, gibt hier in komprimierter Form Anleitungen zum Schnitt: frei Hand oder mithilfe von Schablonen und Ratschläge, welche Gehölzarten sich eigenen und welche unterschiedlichen Ansprüche sie stellen. Ein Arbeitskalender für die wichtigsten Aufgaben im Jahreslauf und einige informative Spezialthemen ergänzen das als Einsteigerbuch zum Thema Formgehölze geeignete Buch.
  • wo. o. Spalierobst im Garten: Sorten, Pflege, Schnitt 128 S. Blv 2012


  • Boerner, Franz / Koch, Harro Gehölzschnitt Das Schneiden der Ziergehölze in Garten und Park 196 S. m. zahlr. Zeichn. Ulmer Stuttgart 1987
    Fachbuch - Pflanzungs-, Erhaltungs-, Verjüngungsschnitt - dazu gibt es Schnittanleitung in Kurzform für gängige Ziergehölze mit hervorragend erläuternden Zeichnungen. Im Anhang ein Sachregister und Gehölzregister.


  • Brickell, Christopher / David Joyce Pflanzenschnitt und Formgebung 336 S. m. zahlr. Abb. Dorling Kindersley 2011
    (früher unter dem Titel: Dumont's Großes Gartenhandbuch Pflanzenschnitt & Formgebung bei DuMont)
    Für einen schönen Wuchs und gute Erträge ist der richtige Schnitt unerlässlich. Aber was ist "richtig"? RHS-Fachautoren beschreiben alle Aspekte dieser wichtigen Gartentechnik bis ins Detail und zeigen Profitechniken. Über 1500 anschauliche, perfekte Farbfotografien, Illustrationen und genaue Bild-Anleitungen zur idealen Formgebung und dem richtigen Schnittansatz machen diesen Ratgeber zu einem Standardwerk für Gartenliebhaber.


  • Coureau, Christian / Marie-Claude Eyraud Die Kunst des Wolkenschnitts: Verstehen, erlernen, umsetzen 128 S. Ulmer 2014
    Wolkenschnitt, Big Bonsai, oder Maxi Bonsai stehen für Niwaki, eine jahrhundertealte japanische Tradition.


  • Crosbie, Colin Pflanzen richtig schneiden (Besser gärtnern) 60 S. Dorling Kindersley 2008
    Nach einer Einführung, warum man schneidet geht es um Bäume und Sträucher, Kletterer, Hecken, Formschnitt. Mit einem Pflanzenführer und Schnittkalender.


  • Davies, Owen / Gill Holdsworth Embroidered Knot Gardens: Using Three-Dimensional Stumpwork, Canvas Work & Ribbonwork 128 S. B.T. Batsford 2006


  • Gallup, Barbara / Reich, Daborah Geformte Pflanzen. Eine alte Gartenkunst neu entdeckt 320 S. m. zahlr. Abb. Aus d. Engl. DuMont Köln 1989
    Sehr gut auch illustrierte Anleitung zum Formschnitt an Hecken und Büschen, zu planvoll gelenkten Spalier- und Kletterpflanzen.


  • Großmann, Gerd; Wackwitz, Wolf-Dietmar Spalierobst 144 S. Ulmer Stuttgart 2005
    Die verschiedensten Möglichkeiten der Spaliererziehung - von einfachen Formen bis hin zu komplizierteren - freies Spalier, Wandspalier, Pergola, Schnurrbaum, U-Form, Palmette.


  • Haas, Hansjörg Das große GU Praxishandbuch Pflanzenschnitt 312 S. Gräfe und Unzer 2012
    Deutscher Gartenbuchpreis 2013 in der Kategorie "Bester Ratgeber". Begründung der Jury: Der richtige Rückschnitt von Pflanzen ist ein wichtiges Dauerthema für jeden praktisch tätigen Gärtner – sei er Laie oder Fachmann. Der Autor, ein ausgebildeter Gärtner, studierter Gartenbauwissenschaftler und jahrelanger Kreisfachberater für Obst-, Gartenbau und Landespflege, weiß wovon er schreibt. Mit großer Fachkenntnis aber dennoch für jedermann leicht verständlich führt er den Leser an das Thema heran. Zahlreiche gute Fotografien und instruktive Zeichnungen erleichtern das Verständnis zusätzlich. Das Spektrum der behandelten Pflanzen reicht dabei von den Obst- und Ziergehölzen über die Kletterpflanzen bis zu den Stauden. Ein Schnittkalender rundet den gelungenen Band ab. (Quelle) /Buchpreis DGG 2013
  • w. o. Pflanzen Schnitt-Box: 40 Schnittkarten, Outdoor-Klick, Begleitbuch 48 S. Graefe und Unzer 2008
    Auf 40 Karten ist der Schnitt von 30 Zier- und 10 Obstgehölzen anschaulich und Schritt für Schritt erklärt. Damit Sie die Karten bequem in den Garten mitnehmen können, enthält die Box das Umhängesystem GU-Outdoor-Klick: Fädeln Sie die Karten einfach in den Ring ein und tragen Sie sie mit einem langen Umhängeband um den Hals oder mit einem kurzen Band an der Gürtelschlaufe. Ein Begleitbuch bietet Ihnen alle Informationen, die rund um das Thema Pflanzenschnitt wichtig sind. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Gartenbuchpreis 2009 als bester Ratgeber.
  • w. o. Obstgehölze schneiden Gräfe & Unzer München 2016
    Dieser GU Pflanzenratgeber erklärt leicht verständlich, wie Obstgehölze wachsen, welchen Schnitt sie deshalb brauchen und welche Grundausstattung dafür nötig ist. Die Auswahl im Porträtteil hilft, die richtigen Obstgehölze für den eigenen Garten zu finden. Und mit dem Schnittkalender behält man den Überblick für den richtigen Schnittzeitpunkt.
  • w. o. Ziergehölze schneiden. Schnitt für Schnitt zum Gartenparadies 128 S. Gräfe & Unzer 2013


  • Heinzelmann, Rolf / Manfred Nuber 1 x 1 des Obstbaumschnitts: Bild für Bild 96 S. Ulmer 2015


  • Hendy, Jenny / Steven Wooster Buchs & Co: Formschnitt im Garten 160 S. Christian 2012
    Neuauflage des 2005 unter dem Titel: "Immergrün in Form gebracht Buchs & Co. mit der Schere gestalten" erschienen Buches.
    Dieses Buch bietet viele interessante Anregungen und Anleitungen zur gartenarchitektonischen Gestaltung mit Buchs, Taxus oder auch Efeu im nostalgischen Landhaus- oder Cottagestil-, im japanischen Garten oder funktionellen Stadtgarten. Fachkundig beschreibt Hendy die Techniken des Formschnitts zur Kugel, Pyramide, Säule, Irrgarten, Figuren oder Skulpturen mit Schere, Schablone oder Drahtgestell in Schritt- für Schritt-Anleitungen. Auch erfährt man das Nötigeste darüber, welche Pflanzen sich für welche Gestaltung eignen und wie sie gepflegt werden müssen; leider geht die Autorin nicht auf Krankheitsbilder ein. Über 300 Farbfotos von historischen (z. B. in Herrenhausen, Sanssouci, Veitshöchheim) aber auch modernen öffentlichen und privaten Buchsgärten zeigen die Schönheit, den Charme, Witz oder die Eleganz der Kunstwerke in Grün.


  • Hobson, Jake / Angelika Franz Niwaki: Japanische Gartenbäume schneiden und formen 143 S. Ulmer 2015
    Big Bonsai, Wolkenbaum oder Maxi Bonsai. Diese Begriffe stehen alle für Niwaki, die japanische Kunst, Bäume in Form zu bringen. Anschauliche Schritt für Schritt-Anleitungen zeigen den Weg wie man einen jungen Baum zu einem Niwaki erziehen kann, Gehölze zu runden Formen schneidet (karikomi), Kiefernnadeln zu außergewöhnlichen Mustern ausdünnt (momiage) und ausufernde Bäume in neue Formen bringt (fukinaoshi).


  • Holzförster, Heidrun Obstgehölze schneiden: Schritt für Schritt 64 S. Franckh-Kosmos 2019
    Pro Doppelseite ein detaillierter Arbeitsgang in 6 bis 7 Bildern. Extra: Geeignete Unterlagen für Obstbäume.


  • Hübscher, Heiko Besprechung hier Rosen schneiden: Schnitt für Schnitt


  • Jakubik, Uwe Obstbaumschnitt Grundkurs Von Apfel bis Zwetsche - so schneiden Sie gut ab 144 S. Ulmer Stuttgart 2019
    Von A wie Apfel bis Z wie Zwetsche finden Sie detaillierte Anweisungen für Kern-, Stein-, Beeren- und Wildobst. Mithilfe zahlreicher Praxistipps und eines Fehlerkompasses lernen Sie, Schnittfehler frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. In einem ausgewählten Sortenatlas stellt Ihnen der Autor außerdem besonders pflegeleichte Sorten vor


  • Klock, Peter Veredeln: Obstgehölze und Zierpflanzen 128 S. BLV 2019
    Veredeln lassen sich nicht nur Obstgehölze und Beerensträucher, sondern auch Zimmerpflanzen, Rosen, Gurken, Melonen oder Kürbisse. Schritt für Schritt erläutert der als Seminarleiter für Obstbaumveredelungen und Obstbaumschnitt tätige Autor, Gärtnermeister und Betreiber einer Baumschule und Gärtnerei, die auf Kübelpflanzen spezialisiert ist. Das Reiserveredeln, das Augenveredeln, das Veredeln von Gemüsearten und das Pfropfen von Kakteen. Spezialfälle, wie Obstgehölze im Kübel oder das Veredeln von Hochstämmen sowie jede Menge Praxistipps und Handwerkszeug – kurz alles für die Veredlungspraxis enthält das letzte Kapitel. Im Anhang Adressen, Glossar, Häufig gestellte Fragen und Antworten sowie Listen geeigneter Unterlagen für Obst- Laub- und Nadelgehölze.


  • Klug, Peter Praxis Baumpflege - Kronenschnitt an Bäumen 216 S. Arbus 2016
    Den jeweiligen Entwicklungsphasen können entsprechende Kronenschnittmaßnahmen zugeordnet werden, die in diesem Buch bis ins Einzelne unterschieden werden. Fachgerechter Kronenschnitt kann letztlich auch als Maßnahme definiert werden, die künstlich dem vorgreift, was der Baum im Laufe seiner Entwicklung selbst tun würde. Damit finden Baumkontrolleure, Baumpfleger und alle, die mit Bäumen zu tun haben, zahlreiche wertvolle Tipps, was bei fachgerechten Baumpflegemaßnahmen zu beachten ist.


  • Lammerting, Kristin Knotengärten: Eine historische Gartenkunst wieder entdeckt. Geschichte, Anlage, Pflanzen, Pflege 144 S. m. 120 farb. Abb / Fotos u. 10 Zeichn. Blv 2008
    Sie sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack, stehen sie doch im großen Kontrast zu einem naturnah gestalteten Garten, doch Knotengärten, inspiriert von keltischen Ornamenten, römischen Mosaiken, Stickereien auf alten kostbaren Stoffen und Knotendarstellungen in Kirchen und Moscheen, gelten als typisches Gestaltungselement englischer Gartenkunst im frühen 20. Jahrhundert. Ein „Knotengarten“ durfte damals - wie heute auch noch - in keiner englischen Gartenanlage fehlen. Knotengärten haben eine lange Tradition, nicht nur in formalen Gärten, oft dienten sie auch als Repräsentationsfläche vor einem Gebäude. "Geschichte in Geschichten" bringt die Historie des Knotengartens von der Knüpfkunst des Knotengartens in christlicher Zeit und Knotenornamenten in den Weltreligionen und berichtet u. a. vom "Knotenkönig" Heinrich VIII und den Knotengärten im achten Weltwunder. Im Kapitel "Knotengärten in aller Welt" finden sich Musterbeispiele in unterschiedlichster Größen und für verschiedene Gartengrößen aus Europa, Australien und den USA, sowohl keltischer, polnischer, medizinischer und adeliger Knoten, Märchen-Knoten, Kolonialknoten, Endlosknoten, einer Knotenbaumscheibe oder dem Knoten eines Klostergartens. Voller Begeisterung berichtet Frau Lammerting von dieser besonderen Form der Gartengestaltung und den Erfahrungen, die sie und andere "Knotengärtner" gemacht damit haben. Die Beispiele beginnen bei Rosemary Verey, der großen englischen Gartengestalterin, die den Knotengarten vor 30 Jahren zu neuem Leben erweckte und enden in Köln, dem eigenen Knotengarten der Autorin. Sie ist stolze Besitzerin eines selbst angelegten Knotengartens an ihrem Haus in Köln-Braunsfeld. Deshalb kann sie anschaulich und mit vielen praktischen Tipps "Sieben Schritte zum eigenen Knotengarten" darstellen - mit 24 Auswahlmustern. Da dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen... Hervorgehoben werden die immerwährende Schönheit zu allen Jahreszeiten, die zeitlose Eleganz und die, bei richtiger Anlage, auf den ein- bis zweimaligen jährlichen Schnitt beschränkte Pflegeleichtigkeit. Allerdings ist Geduld vonnöten, denn die volle Schönheit entwickelt sich erst nach Jahren. Eine wichtige Erkenntnis, die man aus diesem Buch gewinnt: für einen Knotengarten braucht man nicht unbedingt ein parkähnliches Grundstück. Er wirkt auch im Miniformat, etwa als einzelnes, kleines Beet an exponierter Stelle im Garten, so dass man es von einem Sitzplatz aus auch gut sehen kann. Sogar ein großer Kübel lässt sich als Mini-Knotengarten für die Terrasse gestalten. „Was er allerdings unbedingt braucht, ist einen wasserdurchlässigen Boden und Licht von allen Seiten“. Im letzten Kapitel erfährt man dann die "Die Geschichte meines Knotengartens". Bezugsquellen für Pflanzen (nicht nur für Buchsbaum; auch Berberitze, Lavendel, Ilex, Strauchveronika, Heckenmyrte, Spindelstrauch lassen sich ja verwenden), Scheren, Belag für die Zwischenflächen, Adressen für professionelle Hilfe sowie der vorgestellten Gärten (mit Hinweis auf ihr Vorkommen im Buch mit Seitenzahl!) und ein Literaturverzeichnis ergänzen den mit wunderschönen, eindrucksvollen Fotos und historischen Abbildungen illustrierten hochwertigen Bildband, der geschichtlich Interessierte, Landschaftsarchitekten und auch Hobbygärtner begeistern wird. Jetzt müßte nur noch eine Medizin gegen den Buchsvirus (der übrigens auch eingehend "beleuchtet" wird) gefunden werden... Ausgezeichnet mit dem Deutschen Gartenbuchpreis 2009 als bester Ratgeber.


  • Lucas, Eduard Die Lehre vom Baumschnitt für die deutschen Gärten bearbeitet Überarbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1899 - 136 S. Unikum 2013


  • Mangold , Gudrun Obstbäume schneiden verblüffend einfach mit Helmut Palmer: Schnitt und Veredelung nach der Schweizer Oeschberg-Methode 119 S. Franckh-Kosmos 2005
    Mit der Devise "wenig Äste, viel Licht, viel Qualität" löste der "Remstal-Rebell" Helmut Palmer, Obstbaumkundler seines Zeichens, einst den "Württembergischen Obstbaukrieg" aus. Dort hieß es nämlich "Viel Holz, viel Äpfel". Längst hat der von Palmer propagierte "Oeschberg-Schnitt" Schule gemacht. Kernstück des Buches ist eine leicht verständliche Anleitung für Palmers Kronenaufbau in Wort und Bild. Mit Helmut Palmer können Fachleute wie Laien eine erfolgreiche Baumpflege betreiben. Außerdem: Amüsante Geschichten von und über den ungestümen Remstäler. Siehe auch: Michael Ohnewald Helmut Palmer.Der Lebensweg eines Rebellen.


  • Möller, Hans Heinrich/ Pirko Arp Obstgehölz- und Baumschnitt in Bildern: Richtig planen, schneiden und pflegen 96 S. 120 Strichabb., 30 Tab. Quelle & Meyer 2017
    Die aktualisierte 3. Auflage mit verbesserten Zeichnungen, bewährten Sortimentserweiterungen, Aktualisierung im Bereich des Beerenobstes erklärt anhand von zweifarbigen Zeichnungen, wie ein fachgerechter Schnitt in den verschiedenen Entwicklungsstadien der Obstgehölze und Bäume durchgeführt wird. Fragen zur Pflanzen- und Standortwahl, dem richtigen Werkzeug oder dem besten Schnittzeitpunkt finden – neben vielen weiteren Praxistipps – verständliche und fundierte Antworten. Eine Arten- und Sortenliste mit praktischer Pflanz- und Pflegeübersicht im Anhang gibt noch einmal auf einen Blick konkrete Hinweise zur Wahl des geeigneten Standorts, zur Anfälligkeit gegenüber Krankheiten und Schädlingen sowie zu den richtigen Pflegemaßnahmen; ein Glossar erklärt benutzte Fachbegriffe.


  • Neder, Thomas Obstgehölze - Der KOSMOS Schnittkurs: Obstbäume und Beerensträucher - Schnittregeln verstehen und anwenden 208 S. Frankh Kosmos 2017
    Schritt für Schritt mit vielen Fotos und detaillierten Zeichnungen wird gezeigt, wo und wie Schere oder Säge bei den verschiedenen Sorten angesetzt werden müssen. Grundlagenwissen zu Baum- und Beerenobst, Schnittregeln, Werkzeugempfehlungen und ein Schnittkalender runden dieses praktische und leicht verständliche Handbuch ab.


  • Niemeyer, Wolfgang H.; Schreiber, Claudia Besprechung hier: Geschnittene Gartenkunst


  • Pardatscher, Günter / Claudia Hosslin Der Winterschnitt von Obst- und Ziergehölzen 128 S. Ulmer Stuttgart 2011
    Der richtige Winterschnitt von Bäumen und Sträuchern fördert den natürlichen Aufbau, die Gesundheit und - bei Obstgehölzen - die Fruchtbarkeit, vorausgesetzt, er wird richtig gemacht. Wie es geht, wird hier erklärt.


  • Pfisterer, Jochen A. u. Dorothee Gehölzschnitt nach den Gesetzen der Natur 300 S. Ulmer Stuttgart 1999
    Das Buch beschreibt in allen Details die biologischen Grundlagen der Gehölze. Es erläutert die für die Baumpflege 10 wichtigen Modelle der Kronenarchitektur und leitet daraus ab, wie die einzelnen Gehölzarten zu schneiden sind. Ein in dieser Weise sachkundig ausgeführter Schnitt trägt dazu bei, die Vitalität und Gesundheit der Garten- und Parkgehölze auf Dauer zu erhalten.


  • Pirc, Helmut Alles über Gehölzschnitt. Ziergehölze - Obst - Formschnitt 360 S. Ulmer 2017
    Dr. Helmut Pirc ist Leiter der Abteilung Gehölzkunde und Baumschulwesen sowie Lehrer für Gehölzkunde und Baumschulwesen an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau in Wien-Schönbrunn. Wichtige Grundlagen zu Wuchsformen und Wachstumsgesetzen erläutert er, Basiswissen zu Werkzeugen, Schnittmethoden und Schnittzielen vermittelt, und die verschiedenen Gehölzgruppen mit ausgewählten Gattungen und Arten werden ausführlich vorgestellt. Alle für Gartenfreunde interessanten Gehölze werden besprochen: Laub- und Nadelgehölze, Ziersträucher, Kletterpflanzen, Rosen und Obstgehölze. Mit exakten Schnitt-für-Schnitt-Anleitungen und vielen erklärenden Zeichnungen. Erhielt 2008 in der Kategorie "Bester Ratgeber" den ersten Platz des Deutschen Gartenbuchpreises. Begründung: umfassender fachlich fundierter Beitrag, der eine bisherige Lücke schließt, sehr anschaulich, optisch gut gemacht, ansprechende Photoqualität, systematische Gliederung erfreulich; Standardwerk.
  • w. o. / Heiko Hübscher / Heinrich Beltz / Gerd Großmann Handbuch Pflanzenschnitt: Bäume, Sträucher und Rosen schneiden 448 S. Ulmer 2018
  • w. o. Ziergehölze schneiden: Schnitt für Schnitt 128 S. Ulmer 2009
    Nach der kurzen, aber prägnanten Vermittlung von Grundlagenkenntnissen von A-Z folgen 40 Gehölzarten mit ihrem jeweiligen Schnittverfahren übersichtlich auf je einer Doppelseite dargestellt. Dabei geben Symbole Auskunft über Blütezeit, obsommergrün, immergrün, verholzende Kletterpflanze, Ort bevorzugter Triebbildung, Spitzenförderung, Scheitelförderung oder Basisförderung. Ein "Infoplus" behandelt die Themen Wurzelausläufer, Wildtriebe, Schnittfehler und ihre Korrektur sowie erkrankte und beschädigte Pflanzen. Die Schnittgruppen-Ubersicht mit anschaulichen Zeichnungen unterscheidet zwischen Auslichten mit jährlichem Schnitt, alle 2-3 Jahre, Einkürzen jährlich, Verjüngen, kein Schnitt. Der Schnittkalender wiederum gliedert die Arbeiten jahreszeitlich auf. Literaturangeben vervollständigen den kompakten Taschenatlas, der sich vor allem an Anfänger wendet.


  • Riess, Hans Walter /Paul Späth Obstbaumschnitt in Bildern. 75 S. Obst- u. Gartenbauverlag München 2012
    Die Grundlagen für den Schnitt von Obstgehölzen werden Schritt für Schritt erläutert und mit Zeichnungen veranschaulicht: von den Grundlagen und der Terminologie über das richtige Werkzeug bis hin zu den Schnitt- und Veredlungstechniken an Kern-, Stein- und Beerenobst. Was weggeschnitten muß, ist blau gezeichnet - und so weiß man genau, was zu tun ist. Das Veredeln der Obstbäume ist ebenfalls auch für Laien leicht verständlich dargestellt. Ein handliches Büchlein für die Jackentasche - zum Mitnehmen bei der Arbeit - und sehr preiswert!


  • Schmid, Heiner Obstbaumschnitt. Kernobst, Steinobst, Beerenobst 202 S. Ulmer Stuttgart 2008
    Der "Schmid" ist im Liebhaberobstbau und auch in Fachkreisen ein fester Begriff und wurde in der 7. Auflage inhaltlich als auch optisch auf den heutigen Stand gebracht. Aus dem Inhalt: Die wichtigsten Unterlagen für das Kern- und Steinobst /Die verschiedenen Wuchsformen: Baum, Strauch und Halbstrauch / Funktionen von Wurzel und Sproß /Die Schnittwerkzeuge und ihre Handhabung / Reaktion in der Baumkrone und auf den Schnitt / Formierungsarbeiten / Wann soll geschnitten werden? / Die Erziehung und die Pflege von Obstbaumkronen: Die Hohlkrone. Die Längskrone. Anpassung des Schnitts an die Besonderheiten der Baumobstarten. Der Sommerschnitt. Sonstige Kronenpflegemaßnahmen.
  • w. o. Veredeln der Obstgehölze 186 S. Ulmer Stuttgart 1989
  • w. o. Pflanzen veredeln: Pfropfen und Okulieren 128 S. Ulmer 2019
    Durch seine leicht verständlichen Anleitungen und anschaulichen Fotografien ist dieser kompakte Ratgeber von Heiner Schmid längst zum unverzichtbaren Klassiker (5. Auflage) geworden.


  • Schulz, Bernd / Gerd Grossmann Obstgehölze erziehen und schneiden 142 S. Ulmer Stuttgart 2009
    Mehr als 350 nach der Natur gezeichnete und schematische Darstellungen veranschaulichen den Schnitt im Detail und an der Gesamtpflanze.


  • Spira, Andreas Veredeln von Obstbäumen: Multifruchtbäume selbst erstellen und Sortenumstellung durch Pfropfen 64 S. CreateSpace Independent Publishing Platform 2013


  • Stangl, Martin Obstgehölzschnitt: Die richtigen Techniken 128 S. BLV München 2018


  • Tornieporth, Gisela Besprechung hier: Buchs im Garten


  • Trier, Harry von Besprechung hier: Buchs


  • Vötsch, Josef Hecken-, Strauch- und Obstbaumschnitt: Mit Veredeln und Rosenschnitt! Praxisbuch m. 120 S., zahlr. Farbfotos und Abb. Stocker Graz 2017
    Erklärt praxisnah und verständlich die Wachstumsgesetze und die nötigen Schnittmaßnahmen der wichtigsten Gehölze sowie das Veredeln.


  • Whalley, Robin / Anne Jennings Knot Gardens & Parterres 160 S. Barn Elms Publishing 1998


  • Woessner, Dietrich Besprechung hier: Das Schneiden der Rosen


  • Wolf, Rosa Wie schneide ich meine Gartenpflanzen?: Rosen, Hecken, Kletterpflanzen, Bäume, Sträucher 160 S. BLV 2012
    Für jede der 70 häufigsten Gartenpflanzen - geordnet nach Sträuchern und Bäumen, Rosen, Hecken, Kletterpflanzen und Stauden - wird auf einer Doppelseite die jeweils richtige Schnitttechnik einzeln erklärt. Dabei ist links die Pflanze im Foto zu sehen, rechts der Schnitt in eine Grafik eingezeichnet. Die Infobox nennt übersichtlich Schnittziel, -zeitpunkt und -häufigkeit. Außerdem gibt es einen jahreszeitlichen Schnittkalender, der Monat für Monat zeigt, was wann und wie geschnitten wird. Dank der Spiralbindung kann man das Buch mitnehmen in den Garten und dort aufgeschlagen vor die zu beschneidene Pflanze legen. Der der Schluss des Buches ist aufschlussreich dem Thema "Das richtige Werkzeug" gewidmet.


  • Zapke, Frank / Horst Nöthen (Hrsg.) Pflanzenskulpturen: Luxus für Heim und Garten 96 S. m. farb. u. SW-Fotos Books on Demand 2013
    Nach einer Einführung in die Geschichte des Topiary und Erläuterung der benötigten Werkzeuge und Materialien folgen Schritt für Schritt Anleitungen zur Herstellung von - hauptsächlich großen (Tier-) Pflanzenskulpturen mit verschiedenen Pflanzen (nicht nur Buxus), Hinweise zu ihrer Pflanzung, Pflege und Instandhaltung sowie ein Ausblick auf sehr große Objekte.


Linktipps:
Schnitt von Pflanzen
Fotos Topiary-Figuren / Fotos Topiary-Gärten


Elektrisches Gartenwerkzeug


zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur


Aktualisiert am 03.07.2019
Stichworte zum Inhalt: Gartenbücher, Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen