Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und Haus
Home | Sitemap | Gartenbücher, GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, BuchbesprechungenGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher "Grünes Blattwerk" - Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Verlinkte (unterstrichene) Titel = Bestellmöglichkeit - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Tiere im Garten, Nützlinge, tierfreundliche Gärten Thomas Gärtnern für TIere Buchtipps

Überblick Thema Tiere
Sie sind hier: Gartenbücher
Rezensionen
Gartenbuchautoren, wichtige

Gartenbuchthemen A-Z

Basteln
Biographisches
Fachbücher
Floristik
Gartengestaltung
Gartenpraxis
Gesundheit
Kochbücher
Pflanzenbücher
Preisgekrönte Gartenbücher
Reiseführer
Tiere
Unterhaltsames

Weitere Kategorien:
Leselaube - Texte, Gedichte

Pflanzen

Gartenküche

Gartenkalender

Gartenpersönlichkeiten

Sitemap
Home


  • Alberts, Andreas /Mullen, Peter Psychoaktive Pflanzen, Pilze und Tiere Von Fliegenpilz und Teufelsbeere. Bestimmung - Wirkung Verwendung 270 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2000
    110 Pflanzen, Pilze und Tiere, die in den verschiedensten Kulturkreisen unserer Erde aufgrund ihrer anregenden, beruhigenden, aphrodisierenden, halluzinogenen bzw. ihrer allgemein psychoaktiven Wirkung verwendet wurden oder werden beschreibt dieses Buch.


  • Altmann, Dietrich Zwergkaninchen Ulmer Stuttgart 2005


  • Amann, Gottfried / Claudia Summerer Kerfe des Waldes Neumann-Neudamm 2003


  • Andersen, Elke / Ludger Buse / Monika Schotemeier Werkbuch Regenwurm Edition Liberacion 2000


  • Artinger, Kai / Sylke Steenker Eichhörnchen begegnet Pelztasse: Eichhörnchen in der Kunst 160 S. Basilisken-Presse 2010
    Das Buch ist eine kunst- und kulturgeschichtliche sowie semifiktionale Erzählung. Die Tiermalerin Thilda und ihr Lieblingsmodell Paule, ein Eichkater, entdecken in einem Bostoner Museum auf einem Gemälde ein Flughörnchen an einer goldenen Kette. Gab es auch in Europa Eichhörnchen als Haustiere? fragen sie sich. Zu ihrem Erstaunen finden sie heraus, dass viele große Maler und Künstlerinnen dem Charme des flinken Tierchens erlagen. Dürer, Rubens, Marc, Oppenheim sind nur einige von vielen, die das „Äffchen unserer Wälder“ darstellten. Das Eichhörnchen ist seit Menschengedenken eines der beliebtesten Tiere unserer Fauna. Es war Sinnbild des Fleißes, aber auch Symbol des Bösen. An langen Winterabenden forschen Thilda und Paule über Eichhörnchen in der Kunst.


  • Bährmann, Rudolf Die Mottenschildläuse Westarp Wissenschaften Hohenwarsleben 2002


  • Bandini, Ditte u. Giovanni Das Igel- Buch 160 S. DTV München 2001


  • Bang, Preben/ Dahlström, Preben Tierspuren 263 S. BLV München 2000
    Bestimmungsbuch über Fährten, Fraßspuren, Losungen, Gewölle und andere Tierspuren


  • Bastian, Olaf Schwebfliegen (Syrphidae) Westarp Wissenschaften 1994
    Schwebfliegen sind aus Gärtnersicht besondere Nützlinge, da ihre Larven bis zur Verpuppung eine Menge Blattläuse vertilgen.


  • Baur, Bertrand u. Hannes / Christian Roesti Die Heuschrecken der Schweiz 352 S. Haupt 2006


  • Berenbaum, Mary R. Blutsauger, Staatsgründer, Seidenfabrikanten. Die zwiespältige Beziehung von Mensch und Insekt 526 S. Spektrum 2004


  • Beier, Max Laubheuschrecken 48 S. Westarp Wissenschaften 2003


  • Bellmann, Heiko Welches Insekt ist das? Franckh-Kosmos 2005
  • w. o. Der Kosmos Heuschreckenführer Die Arten Mitteleuropas sicher bestimmen 352 S. Franckh-Kosmos 2006
  • w. o. / Xaver Finkenzeller, Helmut Grünert Steinbachs Großer Tier - und Pflanzenführer 896 S. Ulmer Stuttgart 2006


  • Biermaier, Monika Nützlingsquartiere für naturnahe Gärten 80 S. Cadmos 2012


  • Blab, Josef / Hannelore Vogel Amphibien und Reptilien erkennen und schützen. Alle mitteleuropäischen Arten 159 S. BLV München 2002


  • Boye, Peter / Markus Dietz / Marion Weber Fledermäuse und Fledermausschutz in Deutschland; Bats and Bat Conservation in Germany Landwirtschaftsverlag 1999


  • Bracke, Julia / Birgit Giesen Lernwerkstatt Fledermäuse Bvk Kempen 2004


  • Bradbury, Kate Wilde Gartenparadiese gestalten - für Bienen, Vögel, Schmetterlinge & mich 144 S. Thorbecke 2014


  • Brechtel, Fritz / Hans Kostenbader Die Pracht- und Hirschkäfer Baden- Württembergs 632 S. Ulmer Stuttgart 2002


  • Brendieck-Worm, Cäcilia / Franziska Klarer / Elisabeth Stöger Heilende Kräuter für Tiere: Pflanzliche Hausmittel für Heim- und Nutztiere 240 S. Haupt Verlag 2015


  • Burnie, David Insekten Dorling Kindersley 2005


  • Burton, Robert Vögel im Garten: Das Praxisbuch für Gärtner und Vogelfreunde 224 S. Dorling Kindersley 2008


  • Busche, Benjamin Igelhaus & Hummelhütte: Behausungen und Futterplätze für kleine Nützlinge. Mit Naturmaterialien einfach selbst gemacht. 96 S. Bassermann 2016


  • Chinery, Michael Pareys Buch der Insekten 328 S. Kosmos Stuttgart 2004


  • Clarke, Barry / Geoff Brightling / Frank Greenaway Amphibien Gerstenberg1993


  • Dance Muscheln und Schnecken 256 S. Urania Stuttgart 2003


  • David, Werner Von Fallenstellern und Liebesschwindlern - Begegnungen im Naturgarten 180 S. Pala 2009
    Werner David begeisterte sich von klein auf für alles, was da kreucht und fleucht. Als logische Konsequenz folgte ein Studium der Biologie und Chemie für Lehramt. Sein Hauptanliegen ist es, biologisches Wissen unterhaltsam zu vermitteln, ohne dabei belehrend zu wirken. Seine Stärke liegt in der Fähigkeit, in jedem Sachverhalt auch die heiteren Aspekte zu entdecken. Ob Glühwürmchen, Libellen, Florfliegen, Ameisenlöwe oder Spitzmäuse - zwanzig interessante Porträts bekannter und weniger bekannter Tiere und Pflanzen, die einem in einem naturnah angelegten Garten begegnen können, stellt er in Text und Bild vor "Ungeziefer" mal anders gesehen ist dies eine Liebeserklärung an alles, was kreucht und fleucht, und vor allem ein Plädoyer für mehr Natur im Garten!


  • Dettner, Konrad / Werner Peters (Hrsg.) Lehrbuch der Entomologie Spektrum Akademischer Verlag 2003


  • Detzel, Peter Die Heuschrecken Baden-Württembergs 580 S. Ulmer Stuttgart 1998


  • Diehl, Dirk A. Ein Garten für Fledermäuse: Lebensräume schaffen im naturnahen Garten - Beobachten - Gestalten - Bauen 160 S. pala-verlag 2013
    Der Autor ist Vorsitzender des Fledermausschutz Südhessen e. V. und legt hier ein interessantes Buch über diese nachtaktiven Tiere vor, deren Überleben bedroht ist, da geeignete Lebensräume verschwinden. Warum sind Fledermäuse eigentlich nachtaktiv? Was ist das Geheimnis ihres Winterschlafes? Und was suchen sie im Kirschbaum? Diese und andere Fragen, die sich stellen, beantwortet er kompetent. Er zeigt die Lebensweisen der Tiere und Maßnahmen, die jeder selbst ergreifen kann, um ihnen im Garten und rund ums Haus Nahrung und Unterschlupf zu bieten. Baupläne für Fledermauskästen und detaillierte Gestaltungsvorschläge mit Pflanzenlisten gehören dazu. Auch Fragen zur Beleuchtung und wie sich Fallen für Fledermäuse im Garten vermeiden lassen werden erläutert. Ein lexikalischer Teil listet Fledermausarten in Deutschland, Österreich und Schweiz auf. Ob Staudengarten, Trockenmauer oder Blumenrasen, ob Obstbaumwiese, Himbeerhecke oder Komposthaufen: Alle Gartenbereiche lassen sich fledermausfreundlich gestalten. Selbst Balkonkästen, Terrassenkübel, Dach und Hauswand können mit Hife dieses Buches zur Einladung für die Tiere werden, das abschließend durch Literaturhinweise (einschließlich Kinderbücher), Adresseninfos, Bezugsquellen für Fledermausartikel ergänzt wird.


  • Dierl, Wolfgang Welcher Käfer ist das? Die häufigsten Arten Mitteleuropas 143 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2001
  • w. o. Insekten BLV München 2003


  • Dittmann, Jürgen / Köster, Heinrich Tiere in Kompost, Boden und morschen Bäumen. (Lernmaterialien) Verlag An der Ruhr 1999


  • Eck, Siegfried / Horst Busse Eulen Westarp Wissenschaften 2005


  • Eisenbeis, Gerhard / Wilfried Wichard Atlas zur Biologie der Bodenarthropoden Gustav Fischer 1985
    Die Bedeutung der Arthropoden als Konsumenten am Abbau des pflanzlichen Bestandesabfalls und am Stoffkreislauf im Boden wird besonders hervorgehoben


  • Engel, Hartmut / Zabanski, Stefan Spuren und Fährten. Outdoor Handbuch 93 S. Stein (Conrad) 2002


  • Ewers, Martin / Beichle, Ulf Die Libellen zwischen Weser und Ems 112 S. Isensee Oldenburg 1999


  • Fabre, Jean-Henri / Peter Repp/ Beate Taudte-Repp Ich aber erforsche sie mitten im Leben. Von der Poesie der Insekten 92 S. Heinrich & Hahn 2008


  • Fischer, Manfred / Hans-Georg Schumann Fährten, Spuren, Geläufe Neumann-Neudamm 2002


  • Fischer-Rizzi, Susanne Tierverbündete AT Aarau 2004
    Die geheimnisvolle Verbindung von Mensch und Tier: Mythos, Magie und Biologie


  • Fortmann, Michael Wühlmäuse und Maulwürfe Erkennen Vorbeugen Abwehren 69 S. Falken Niedernhausen 1997


  • Freytag, Günther Feuersalamander und Alpensalamander 79 S. Westarp Wissenschaften 1995


  • Frölich, Kai /Susanne Kopte Alte Nutztierrassen: Selten und schützenswert 79 S. Cadmos 2010
    Dem Engagement vieler Einzelpersonen ist es zu verdanken, dass Rassen wie das Angler Rind, das Bunte Bentheimer Schwein, das Alt-Oldenburger Pferd, die Thüringer Waldziege oder das Vorwerkhuhn nicht gänzlich ausgestorben sind. Heute besinnt man sich zurück auf die besonderen Eigenschaften alter Haus- und Nutztierrassen, züchtet sie weiter und setzt sie zum Beispiel in der Landschaftspflege ein. Dieses Buch widmet sich diesen gefährdeten Tierrassen, stellt ausgewählte Vertreter verschiedener Arten vor und ermutigt den interessierten Leser auch dazu, selbst einem Tier dieser Rassen auf dem Land eine neue Heimat zu geben.


  • Füller, Horst Die Regenwürmer 56 S. Westarp Wissenschaftenr 2002


  • Gamerith, Werner Tiere im naturnahen Garten. Garten kurz & gut 79 S. Av Buch 2006


  • Gastl, Markus Ideenbuch Nützlingshotels: Für Igel, Vögel, Käfer & Co. 96 S. Ulmer 2015


  • Gerber, Robert Nagetiere Deutschlands Westarp Wissenschaften 2004


  • Gerstmeier, Roland Käfer. Extra: Haus- und Vorratsschädlinge 96 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2003


  • Gewalt, Wolfgang Das Eichhörnchen 56 S. Westarp Wissenschaftenr 2002


  • Gomille, Axel Die Äskulapnatter, Elaphe longissima. Verbreitung und Lebensweise in Mitteleuropa Chimaira 2002


  • Grissell, Eric C. / Carll Goodpasture Insects and Gardens: In Pursuit of a Garden Ecology 345 S. Timber Press 2006


  • Günther, Rainer Die Amphibien und Reptilien Deutschlands Spektrum Akademischer Verlag 1996


  • Günzel, Wolf Richard Das Insektenhotel Naturschutz erleben Bauanleitungen - Tierporträts - Gartentipps 180 S. pala-verlag 2012
    Die natürlichen Lebensräume der fleißigen Blütenbesucher werden mit jeder planierten Fläche kleiner; Monokulturen, Umweltgifte und Gentechnik gefährden das Überleben vieler Insektenarten. Nisthilfen für Insekten sind wirkungsvolle und zum Teil leicht umsetzbare Möglichkeiten für erlebten Naturschutz. Diese erweiterte Neuauflage des 2007 erschienenen Buches erklärt mit detaillierte Bauplänen und Materiallisten den Bau einfacher (z. B. aus Blumentöpfen oder Lochziegeln hergestellter) und komplexer Modelle von Insektenhotels für Wildbienen als auch von Quartieren für Florfliegen, Schmetterlingen und Ohrwürmern sowie den Bau von Nistkästen für Hummeln und Hornissen. Damit kann jeder zum Schutz dieser Tiere beitragen, die für die Bestäubung unserer Nutz- und Wildpflanzen wertvolle Dienste leisten. 36 Tierporträts öffnen zudem den Blick auf die faszinierende Insektenwelt und zeigen, welch spannende Beobachtungen dabei möglich sind. Im Anhang gibt es noch Buchtipps und ein Adressenverzeichnis.
  • w. o. Das Wildbienenhotel: Naturschutz im Garten 160 S. Pala 2008
  • w. o. Der igelfreundliche Garten. So machen Sie Ihren Garten zum Paradies (nicht nur) für Igel 128 S. m. zahlr. Ill. v. Margret Schneevoigt Pala 2008
    Meistens greift man ja erst nach einem Buch über Igel, wenn man plötzlich einen kranken Igel oder ein verlassenes Igeljunges im Garten findet und nicht weiß, was nun zu tun ist. Dieses preiswerte Buch, sollte man dann schon parat haben, denn es leistet gute Erste Hilfe! Besser ist es natürlich, sich schon vorher zu informieren über diese liebenswerten Gesellen in unserem Garten. Wo es Igeln behagt, geht es der Umwelt gut, da ist der Garten ein Paradies nicht nur für Menschen und Pflanzen, sondern auch für Tiere. Durchlässige Zäune erleichtern den Tieren übrigens den Zugang! Erst widmet sich der Autor dem Igelleben, verweist auf hungrige und lichtscheue Verwandte, stellt dann den "igelfreundlichen" Garten und artgerechte Igel-Leckerbissen vor und zeigt, wie man Gefahren für ihn vermeidet. Weiter geht es mit Bauanleitungen, um - nicht nur ihm, auch anderen Tieren - Lebensraum wie begrünte Fassaden oder Trockenmauern zu bieten, natürliche Verstecke herzustellen, Igelhäuser und Igeltränken selbst herzustellen. Literatur- und Adressenangaben ergänzen das empfehlenswerte Buch für Freunde der stacheligen Gesellen. Leider allerdings ohne Register.
  • w. o. Lebensräume schaffen. Wildtiere in Haus und Garten 176 S. Pala 2006
    Manchmal genügen einfache Maßnahmen, um früher weit verbreiteten Wildtieren wie Schmetterlingen, Siebenschläfern oder Eidechsen wieder eine Heimat zu geben – auch zum Wohle der Menschen. Mit vielen praktischen Tipps, Pflanzenlisten und Bauanleitungen zeigt Wolf Richard Günzel, wo man anpacken kann: Rund ums Haus – mit offenem Dachboden, Nisthilfen, begrünten Dächern und Fassaden, neu gestalteten Balkonen und Innenhöfen. Und im Garten – mit Wildsträuchern, Trockenmauer, Gartenteich, Blumen- und Feuchtwiese. 70 Tierportraits, passend zu den vorgestellten Lebensräumen, bringen uns typische Haus- und Gartenbewohner näher, zeigen deren liebenswerte Seiten und machen neugierig auf ein naturverbundenes Leben.
  • w. o. Ein Garten für Eidechsen: Lebensräume schaffen im naturnahen Garten - Beobachten, Gestalten, Bauen 160 S. pala-verlag 2014


  • Hansche, Karl Der Regenwurm Stocker Graz 1988


  • Harde, Karl Wilhelm / Frantisek Severa / Edwin Möhn Der Kosmos - Käferführer. Die mitteleuropäischen Käfer 352 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2000


  • Hecker, Frank / Wolfgang Schulte Die gängigsten Fliegen Franckh-Kosmos 2005


  • Himmelhuber, Peter Mein Garten lebt. Vögel, Schmetterlinge, Igel, Wildbienen und andere nützliche Tiere ansiedeln. Bauanleitungen und Gestaltungsideen 95 S. ökobuch 2011


  • Hintermeier, Helmut Artenschutz in Unterrichtsbeispielen, Tl.2, Schmetterlinge, Honigbienen, Hummeln, Wildbienen, Wespen, Hornissen, Schwebfliegen, Marienkäfer 206 S. Auer 2000
  • w. o. Artenschutz in Unterrichtsbeispielen, Tl.1, Amphibien, Reptilien, Singvögel, Spechte, Schleiereule, Rebhuhn, Bilche, Fledermäuse, Bäume 208 S. Auer 1996
  • w. o. / Margrit Blütenpflanzen und ihre Gäste Obst- U. Gartenbauverlag 2002


  • Hofmann, Ernst Der Käfersammler 168 S. (Reprint d. Originalausg. Stuttgart 1883) 168 S. Reprint-Verlag-Leipzig
    Der Verfasser, seinerzeit Kustos des Naturalienkabinettes in Stuttgart, stellt in seinem "Käfersammler" mehr als 500 der am häufigsten in Deutschland vorkommenden Arten vor


  • Hofmann, Helga Der Igel. Unser geliebtes Stacheltier - Kennenlernen, Erleben, Schützen. Ratgeber: Igel überwintern in Haus und Garten 96 S. Gräfe und Unzer München 1995


  • Holtmeier, Friedrich-Karl Tiere in der Landschaft. Einfluss und ökologische Bedeutung 367 S. UTB Stuttgart 2002


  • Horn, Hans / Kögel (Kšgel) , Friedrich Käfer 95 S. BLV München 2000


  • Hutter, Claus-Peter Schützt die Reptilien 118 S. Weitbrecht 2002


  • Ingrisch, Sigfrid / Günther Köhler Die Heuschrecken Mitteleuropas 460 S. Westarp 1998


  • Isherwood, Christopher / Stephan Maas, Peter Detzel, Aloysius Staudt Gefährdungsanalyse der Heuschrecken Deutschlands. Verbreitungsatlas, Gefährdungseinstufung und Schutzkonzepte 402 S. Landwirtschaftsverlag 2002


  • Jacobs, Werner / Maximilian Renner / Klaus Honomichl Biologie und Ökologie der Insekten. Spektrum Akademischer Verlag 1998


  • Jurzitza, Gerhard Der Kosmos Libellenführer Die Arten Mittel- und Südeuropas 191 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2000


  • Kegel, Bernhard Die Ameise als Tramp Von biologischen Invasionen Heyne München 2001


  • Keilbach, Rolf Goldaugen, Schwebfliegen und Marienkäfer Westarp Wissenschaften 2002


  • Kilias, Rudolf Die Weinbergschnecke 116 S. Westarp Wissenschaften 2004


  • Kimmig, Peter / Dieter Hassler / Rüdiger Braun Zecken 128 S. Trias 2001


  • Kirchner, Walter Die Ameisen 126 S. Beck 2001


  • Klausnitzer, Bernhard Die Bockkäfer Mitteleuropas 240 S. Westarp Wissenschaften 2005
  • w. o. Die Larven der Käfer Mitteleuropas, Bd.6, Polyphaga 309 S. Spektrum 2001
  • w. o. u. Hertha Marienkäfer 175 S. Westarp 1997
  • w. o. Wunderwelt der Käfer Spektrum 2002


  • Klinger, Dr. Ralf Regenwürmer - Helfer im Garten: Lebendiger Boden - Gesunde Pflanzen - Reiche Ernte 160 S. m. zahlr. Zeichn. Pala 2010
    Dieses Buch widmet sich dem wohl bekanntesten Tier im Boden - und einem sehr nützlichen, unentbehrlichen Helfer im Garten. Wie sieht er aus, wie lebt er? Und vor allem: Wie wird der Regenwurm zum Helfer im Garten? Die Tiere produzieren erstklassigen, nährstoffreichen Humus, sorgen für ein fruchtbares Durcheinander im Boden und lassen so jeden Garten erblühen. Nur mit Hilfe des Regenwurms können gesunde Pflanzen wachsen, die einem Garten reiche Ernte bescheren. Dieses Buch erklärt, wie gärtnerische Maßnahmen des Mulchens, der Kompostierung und Düngung sowie eine regenwurmfreundlichen Bodenbearbeitung dafür sorgen, dass sich der Regenwurm im Garten wohl fühlt. Weil der Erfolg des Gärtners maßgeblich davon abhängt, wie gut er seinen Boden pflegt, informiert der Autor zudem über Entstehung und Zusammensetzung verschiedener Gartenböden. Ausführliche Informationen rund um den Regenwurm sorgen darüber hinaus für kurzweiliges Lesevergnügen: Warum kommt der Regenwurm nach oben, wenn es regnet? Entstehen aus einem halben Regenwurm zwei neue Regenwürmer? Für alle, die sich die Gartenarbeit erleichtern möchten, ein informativer Ratgeber!


  • Kormann, Kurt Schwebfliegen und Blasenkopffliegen Mitteleuropas Vorkommen. Bestimmung. Beschreibung. Farbatlas Schliermann 2002


  • Kosmos Die Kosmos Käfer- Box. Erlebnis-Set Natur hautnah erleben.(ab 8 J.) Franckh-Kosmos Stuttgart 2002
  • Kosmos Natur-Quiz: Tierspuren Franckh-Kosmos Stuttgart 2001


  • Kreft, Lars Mit dem Igel in den Herbst Auer 2004

  • Anleitung für Pädagogen

  • Kriebel, Hans-Jörg Wie lerne ich Spurenlesen?: Ein praktischer Ratgeber zur Wiederentdeckung einer alten Kunst 112 S. Books on Demand 2007


  • Kring, Rudolf u. Friedhelm Besprechung hier: Schnecken


  • Kuhn, Klaus / Klaus Burbach Libellen in Bayern 333 S. Ulmer Stuttgart 1998


  • Lackenbauer, Willi Kaninchenfütterung Oertel + Spörer 2001


  • Landes, Alice Stern-Les Tiere halten hinterm Haus. Haltung, Pflege und Ernährung 172 S. Franckh-Kosmos 2006


  • Lang, Angelika Spuren und Fährten unserer Tiere 127 S. - BLV München 2001


  • Lange, Klaus / Klaus Löhle / Hans-Christoph Löliger / Wolfgang. Schlolaut Das große Buch vom Kaninchen 730 S. Landbuch-Verlag 2002


  • Lauterwasser, Alexander Das Geheimnis der Schildkröte: Eine Entdeckungsreise durch Morphologie, Zoologie und Mythologie eines wundersamen Tieres 350 S. AT-Verlag 2009


  • Linke-Grün,Gabriele Zwergkaninchen Gräfe & Unzer München 2005


  • Locker, Corinna Die Regenwurm-Werkstatt Verlag An der Ruhr 1999


  • Lohmann, MichaelDas praktische Igel- Buch 79 S. BLV München 2001
  • w. o. Tierparadies Garten BLV München 2004
    Dieses kleine, leicht zu lesende Büchlein ist für alle gedacht, die mit einfachen Mitteln schnell neue Lebensräume für Tiere gestalten, dann sie anlocken, schützen und fördern, sie beobachten und bestimmen wollen. Tierporträts (vom Marder über Maulwurf, Vögel, Schmetterlinge bis hin zum Glühwürmchen und den Schnecken) stellen die Garten-Tierwelt ausführlich vor, ihre Lebensart und Bedürfnisse. Ein Literaturverezichnis, Adressen, Bezugsquellen, Internetadressen vervollständigen das Buch.
  • w. o. Tagfalter BLV München 2001


  • Lohrer, Thomas Marienkäfer, Glühwürmchen, Florfliege & Co: Nützlinge im Garten Biologie, Ökologie, Pflanzenschutz 160 S. m. zahlr. Zeichn. Pala- Verlag 2010
    Sie sind die heimlichen Stars im Garten: Marienkäfer, Glühwürmchen, Florfliege und Co. und unentbehrlich - die Nützlinge im Garten. Als hundertfache Blattlausvertilger sind sie unterwegs, machen Spinnmilben und Schnecken das Leben schwer. Und auch als Glücksbringer oder nächtliche Funkentänzer ist ihr Anblick echter Grund zur Freude. Sechs gern gesehene Gäste im Garten stellt dieses Buch vor - Marienkäfer, Glühwürmchen, Florfliege, Schwebfliege, Laufkäfer und Ohrwurm: detailliert und wissenschaftlich aktuell, zugleich lebensnah und voll praktischer Information für den Gärtner. Jedes Tierporträt informiert umfassend über Artenspektrum, Biologie und Lebensraum des vorgestellten Nützlings. Praktische Beispiele veranschaulichen, wie sich die Tiere im Garten schützen und gezielt fördern lassen. Mit konkreten Pflanzenlisten und Bauplänen für selbst gebaute Nistkästen bietet dieses Buch vielfältige Ideen für praktischen Nützlingsschutz im Garten. Darüber hinaus informiert jedes Porträt über die Möglichkeiten und die Praxis des gezielten Nützlingseinsatzes im Rahmen des biologischen Pflanzenschutzes im Hausgarten. Im Anhang finden sich dann noch ausgewählte Nützlingsanbieter und eine Tabelle zur Verrträglichkeit von Pflanzenschutzmittel.


  • Ludwig, Beate Von Mardern und Menschen - Das Buch der Steinmarder 120 S. Tecklenborg Steinfurt 1999


  • Ludwig, Mario Invasion: Wie fremde Tiere und Pflanzen unsere Welt erobern 190 S. Ulmer 2010


  • zurück nach oben

  • Maeterlinck, Maurice Das Leben der Termiten und Das Leben der Ameisen 380 S. Coron 1966


  • Marti, Thomas Die Lebenswelt der Käfer Gestaltreichtum und Betrachtungsvielfalt 288 S. Freies Geistesleben 1998


  • McBride, Anne Kaninchen verstehen Pala 2005


  • McGavin, George C. Insekten und andere Gliederfüßer Dorling Kindersley 2005
  • w. o. . DK Naturführer Insekten und Spinnentiere 224 S. Dorling Kindersley 2006
    Über 700 Insekten- und Spinnentierarten aus ganz Europa


  • Medicus, Wilhelm Illustriertes Käferbuch Nachdruck der 7. Ausgabe von 1907. XII, 104 S. m. 10 Farbtafeln,Manuscrptum Waltrop 2001
    Neben einer knappen, präzisen zoologischen Beschreibung werden auch die wichtigsten Synonyme für die einzelnen Arten aufgeführt. Reizvoll ist die bildliche Darstellung von 170 Arten auf den Farbtafeln, angeordnet wie in einer Käfersammlung. Alle Arten sind in natürlicher Größe abgebildet.


  • Mehlhorn, Birgit u. Heinz Zecken, Milben, Fliegen, Schaben Springer Berlin 1996

  • Mesch, Herbert: Die Scher- oder Große Wühlmaus, 96 S. Deutscher Landwirtschaftsverlag Berlin 1993


  • Meschede, Angelika / Bernd-Ulrich Rudolph Fledermäuse in Bayern Ulmer Stuttgart 2004


  • Methling, Wolfgang / Jürgen Unselm Umwelt- und tiergerechte Haltung von Nutz-, Heim- und Begleittieren Parey 2002


  • Müller, Fritz P. Blattläuse Westarp Wissenschaften 2004


  • Müller, Thomas Expedition Natur. Insekten & Spinnen Entdecken - Bestimmen - Staunen 54 S. Moses 2005
  • w. o. / Nina TrägerExpedition Natur. Tierspuren Entdecken - Bestimmen - Staunen 28 S. Moses 2005

  • Naturfächer, Kartenfächer: Insekten, Spinnen & Co.
  • w. o. Tierspuren richtig deuten, Ars Edition 1990


  • Natuschke, Günter Heimische Fledermäuse 146 S. Westarp Wissenschaften 2002


  • Neumeier, Monika Igel in unserem Garten 62 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2002
  • w. o. Das Igel- Praxisbuch. Die richtige Pflege, Aufzucht und Unterbringung 63 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2001


  • Nöllert, Andreas u. Christel Die Amphibien Europas 382 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 1992


  • Nowak, Angela / Elfriede B. Reinold Der hundegerechte Garten. Pfiffige Garten-Ideen für Mensch und Hund (Cadmos Hundepraxis) Cadmos 2007


  • o. V: Das Blaue Jahrbuch 2010: Ein Wegweiser für den Kaninchenzüchter 350 S. Oertel & Spörer 2009
  • o. V. Großvaters Geheimnisse 448 S. Gondrom 2004

  • Bewährte Tipps und Tricks zum Heimwerken und Basteln für Garten und Tierhaltung
  • o. V. Urania Tier- und Pflanzenreich. 12 Bde Die große farbige Enzyklopädie zus. 7163 Seiten m. 2960 Farbabb., 1215 Zeichn, 130 Karten Urania Stuttgart: 2000

  • Einmaliges Preis-Leistungsverhältnis!

  • O'Hare, Mick Warum fallen schlafende Vögel nicht vom Baum? Piper 2002


  • Oftring, Bärbel Insekten- & Tier-Hotels 128 S. BLV 2014
    50 Projekte mit Bauanleitungen


  • Orlow, Melanie von Mein Insektenhotel: Wildbienen, Hummeln & Co. im Garten 191 S. Ulmer 2011
    Hier erfahren Sie, wie Sie die besten Nisthilfen bauen und welches die Lieblingsblumen von Wildbiene & Co. sind. Bebilderte Porträts helfen beim Bestimmen der wichtigsten Arten. 69 Arten im Porträt Wildbienen und Hummeln.


  • O'Shea, Mark / Tim Halliday Reptilien und Amphibien Urania Stuttgart 2001
  • Oftring, Bärbel Kosmos Natur-Sammelsurium 160 S. Franckh-Kosmos 2007


  • Plass, Jürgen Tierfindlinge 176 S. Ulmer Stuttgart 2002


  • Platen, Heide Das Rattenbuch. Über die Allgegenwart unserer heimlichen Nachbarn 313 S. Goldmann 2001


  • Polt-Heinzl, Evelyne / Christine Schmidjell Kleine Weisheiten für Tierfreunde 125 S. Reclam, Ditzingen 2005


  • Poortvliet, Rien Meine Arche Noah 248 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2002


  • Pott, Eckart Pflanzen und Tiere des Waldes BLV München 2002


  • Precht, Richard D. Noahs Erbe. Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen. Rowohlt 2000


  • Richarz, Klaus / Limbrunner, Alfred Fledermäuse. Fliegende Kobolde der Nacht 192 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2003
  • w. o. Fledermäuse in ihren Lebensräumen: Erkennen und Bestimmen 144 S. Quelle & Meyer 2011
  • w. o. Fledermäuse 128 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 2004
  • w. o. Tierspuren Franckh-Kosmos Stuttgart 2003
  • w. o. / Bruno P. Kremer Was macht der Fisch beim Blitzeinschlag? Alltägliches und Rätselhaftes über Pflanzen und Tiere 173 S. Franckh-Kosmos 2004
  • w. o. Was macht der Maikäfer im Juni? Alltägliches und Rätselhaftes über Pflanzen und Tiere 159 S. m.70 ganzs. Fotos Franckh-Kosmos 2007
    Die Autoren beantworten ca. 500 bunt gemischte Fragen aus der Tier- und Pflanzenwelt ("Fallen Maikäfer im Juni wirklich vom Baum?") , auf die man erst mal kommen muss und erzählen so - verständlich, aber wissenschaftlich fundiert - Alltägliches und Rätselhaftes aus der Tier- und Pflanzenwelt. Vor allem für Eltern mit Kindern im Fragealter sind die Bücher eine Hilfe, um die scheinbar einfachen Fragen ihrer Sprößlinge beantworten zu können. In eingestreuten Infokästen findet man noch interessante Zusatzinformationen.


  • Rösen, Claudia Igel sucht Unterschlupf: So helfe ich Tieren über den Winter 126 S. Ulmer 2012


  • Sauer, Frieder Fliegen und Mücken 120 S. Fauna 2001
  • w o. Wanzen und Zikaden 124 S. Fauna 1996


  • Schlumprecht, Helmut / Waeber, Georg Heuschrecken in Bayern 515 S. Ulmer Stuttgart 2003


  • Schmid, Ulrich mehrere Bücher Besprechung hier


  • Schober, Wilfried / Grimmberger, Eckard Die Fledermäuse Europas. Kennen, bestimmen, schützen 265 S. Franckh-Kosmos Stuttgart 1998


  • Schlüssel, Christiane / Hans-Eberhardt Ernst Blüten-Tiere. Blumenbilder aus dem Zipfehaus und Verse für die ganze Familie 47 S. Buchverlag für die Frau 2006
    Die faszinierenden Blütenbilder aus Auerbach im Erzgebirge gibt es seit über 50 Jahren. In den 1930er und 1940er Jahren begründete Hildegard Vogel die liebenswerte Kunst, mit Pflanzen eindrucksvolle Bilder zu gestalten: was auf den ersten Blick aussieht wie ein Gemälde, ist in Wirklichkeit eine Collage aus Naturmaterialien, geformt aus winzig kleinen Teilchen von Halmen, Blättern und Blütenformen auf dem Papier - ohne ergänzende Pinselstriche. Christiane Schlüssel, die Tochter der Zipfelhaus-Begründerin führt das Werk ihrer Mutter im Zipfelhaus Auerbach weiter. Der Grafiker und Illustrator Ernst machte eine Anleihe beim Verse-König Hans-Georg Stengel und brachte eigenen Wortwitz aufs Papier. Ein außergewöhnliches Tierbuch, das Groß und Klein Freude machen wird.


  • Schulte, Jürgen Hase und Kaninchen konkret Neumann-Neudamm 2002


  • Schultka, Hermann Insekten zum Anfassen: Lausitzer Impressionen 32 S. Regia 1997
  • w. o. Der Spremberger Insektengarten: Pflanzen, Insekten, Lebensräume Regia 2008


  • Seewald, Uli Igel 32 S. Knesebeck 2009


  • Seymour, John Das große Buch vom Leben auf dem Lande Ein praktisches Handbuch für Realisten und Träumer. 256 S. Urania 2002
    Detaillierte und leicht nachvollziehbare Anleitungen auch zur Tierhaltung


  • Shipton, Paul siehe hier: Insektenkrimis


  • Siemers, Björn / Nill, Dietmar: Fledermäuse 127 S. BLV München 2000
  • w. o. Fledermäuse 160 S. BLV München 2001
    Herrliche Nachtaufnahmen der pelzigen Fledermäuse in den vielfältigsten Jagd- und Lebenssituationen


  • Simon, Matthias / Sandra Hüttenbügel / Janna Smit-Viergutz Ökologie und Schutz von Fledermäusen in Dörfern und Städten Landwirtschaftsverlag 2004


  • Skiba, Reinald Europäische Fledermäuse 130 S. Westarp Wissenschaften 2004


  • Spohn, Margot u. Roland Blumen und ihre Bewohner: Der Naturführer zum reichen Leben an Garten- und Wildpflanzen 304 S. Haupt Verlag 2015
    Mit detaillierten Beschreibungen der verschiedenen Blüten- und Blumenbewohner, ihrer Angewohnheiten und Verhaltensweisen. 80 einheimische Blütenpflanzen im Porträt


  • Ssymank, Axel Vegetation und blütenbesuchende Insekten in der Kulturlandschaft Landwirtschaftsverlag 2001
    Pflanzengesellschaften, Blühphänologie, Biotopbindung und Raumnutzung von Schwebfliegen (Diptera, Syrphidae) im Drachenfelser Ländchen sowie Methodenoptimierung und Landschaftsbewertung


  • Starosta, Paul / Leon Rogez / Jean-Pierre Vesco Schmetterlinge und andere Insekten Knesebeck 2005


  • Steinbach, Gunter / Heiko Bellmann Steinbachs Naturführer. Insekten. Erkennen und bestimmen 191 S.- Ulmer Stuttgart 2003


  • Sternberg, Klaus / Rainer Buchwald Libellen Baden-Württembergs, Bd.2, Großlibellen (Anisoptera), Literatur 712 S. Ulmer Stuttgart 2000
  • w. o.Libellen Baden-Württembergs, Bd.1, Allgemeiner Teil, Kleinlibellen (Zygoptera) 468 S. Ulmer Stuttgart 1999


  • Stern-Les Landes, Alice / Alice Rieger Tiere halten hinterm Haus: Haltung, Pflege und Ernährung 172 S. Kosmos 2006
    Wie man Geflügel, Kaninchen, Schafe, Ziegen und Esel hält und die eigenen Erzeugnisse zubereitet.


  • Stewart, Amy / Eva Leipprand Der Regenwurm ist immer der Gärtner 256 S. oekom 2015
    Er bohrt, gräbt und mischt – und hält damit im buchstäblichen Sinne die Welt zusammen. Kaum einem anderen Tier verdanken wir Menschen so viel, denn erst reiche, lockere Erde ermöglicht das üppig wuchernde Grün unserer Gärten, Felder und Fluren. Die amerikanische Bestsellerautorin und leidenschaftliche Gärtnerin Amy Stewart lässt ihrer Entdeckerfreude freien Lauf, buddelt und experimentiert, sucht Experten auf und reist zum weltweit einzigen Wurmmuseum. Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an das Leben unter unseren Füßen und eine Hommage an den großen Charles Darwin, der lange, bevor er seine Evolutionstheorie nur erahnen konnte, dem Gemeinen Regenwurm einen Großteil seines Forscherlebens widmete.


  • Stichmann, Wilfried Der große Kosmos Naturführer Tiere und Pflanzen Franckh-Kosmos 2003
  • w. o. / Erich Kretzschmar Der neue Kosmos-Tierführer 447 S. Franckh-Kosmos 2006
    Das Buch enthält über 1300 naturgetreue Farbfotos und Illustrationen von allen wichtigen Tierarten Mitteleuropas, ergänzt durch informative Texte. Der handliche Führer eignet sich sowohl für unterwegs als auch zum Blättern und Nachschlagen zu Hause.


  • Sulzberger, Robert 111 Tipps gegen Schnecken BLV München 2005


  • Szijj, Josef Die Springschrecken Europas Westarp Wissenschaften 2004


  • Thomas, Adrian / Jorunn Wissmann u.a. Gärtnern für Tiere: Das Praxisbuch für das ganze Jahr 240 S. Haupt 2013
    Zählebige Irrtümer - weg damit, heißt es zu Beginn, wo der Autor u. a. klarstellt, daß ein tierfreundlicher Garten nicht verwildert sein muß. Dann folgen für Vögel, Schmetterlinge, Amphibien und Reptilien, Bienen usw. ideenreiche Vorschläge, oft mit Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie und wo man ihnen Lebensräume schaffen kann (Wald- Gehölz, Heidegarten usw.). Auch kleine Gärten können wildtierfreundlich gestaltet werden! Die 300 besten Gartenpflanzen werden vorgestellt und zum Schluß gibt es sowohl einen Jahres-Arbeitskalender als auch Anleitungen zur Beobachtung und deren Aufzeichnung und Literaturhinweise. Mit diesem mit zahlreichen Fotos ausgestatteten informativen Band wird es leicht, Refugien für die vielfältige Tierwelt zu schaffen, um so einen eigenen Beitrag zum Naturschutz zu leisten.


  • Toll, Claudia Mit Heinz Sielmann Hamster erleben, verstehen, beschäftigen Franckh-Kosmos Stuttgart 2005.
  • w. o. Mit Heinz Sielmann Zwergkaninchen erleben, verstehen, beschäftigen Franckh-Kosmos Stuttgart 2005


  • Treuenfels, Carl-Albrecht von Tierwelten Von der Vielfalt der Arten und ihrer Lebensräume DVA Stuttgart 2001


  • Verhoef-Verhallen, Esther Kaninchen- und Nagetiere-Enzyklopädie Nebel 2002


  • Weidner, Herbert Die Wanderheuschrecken 46 S. Westarp 2003

  • Westphal, Uwe / Günther Helm Besprechung hier: Wilde Hamburger: Natur in der Großstadt


  • Witt, Günter R. Der Maulwurf 219 S. Westarp 1997


  • Witt, Reinhard Tierspuren, Beobachtungen durch das Jahr 112 S. Orbis 1996
  • Wohlleben, Peter / Margret Schneevoig Die Gefühle der Tiere: Von glücklichen Hühnern, liebenden Ziegen und träumenden Hunden. Ein Plädoyer für Respekt und Achtsamkeit 160 S. pala-verlag 2016
  • w. o. Das Seelenleben der Tiere: Liebe, Trauer, Mitgefühl - erstaunliche Einblicke in eine verborgene Welt 240 S. Ludwig Buchverlag 2016


  • Wulffen, Barbara von Von Nachtigallen und Grasmücken Über das irdische Vergnügen an Vogelkunde und Biologie 351 S. Fischer Frankfurt 2001


  • Zahradnik, Jiri Schildläuse unserer Gewächshäuser Westarp 2004


Linktipp: Tiere im Garten

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | Kontakt
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur