Zeit-Adventskalender -  Sprüche, Aphorismen, Zitate, Wissenswertes zum Thema Zeit, Weihnachtszeit, Lesezeit, Märchenzeit, Reisezeit, Carpe diem, Jahreszeiten, Blumenuhren, Sanduhren, Sonnenuhren, Vogeluhr und mehr
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und LiteraturfreundeHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, BuchempfehlungenGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, RezeptePflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

zurück zum Adventskalender - Gartenliteratur-Adventskalender: Weihnachtsgedichte, Weihnachtslieder, Weihnachtsbrauchtum, Märchen, Spruch des Tages, Weihnachtsbücher, GeschenktippsAdventskalender Zauberpflanzen-Adventskalender: -  Märchen und Gedichte rund um  Weihnachtspflanzen für Kulinarischer Adventskalender: Weihnachtsküche - Weihnachtsrezepte - Weihnachtsbäckerei - Wissenswertes über Weihnachtsgewürze Garten- Rosenadventskalender - Rosengedichte, Rosenmärchen, weihnachtliche Rosenrezepte und Zeit-Adventskalender zum Thema Zeit Literaturfreunde Gartenkultur-Adventskalender Gartenlinksammlung mit vielen Linktipps

Weihnachten von A-Z - A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ

Advent, WeihnachtenWissenswertes über das Lesen und LesezeitenZeit-Adventskalender

"Zeit in der Literatur und in der Kunst" - meine gesammelten Zitate und Buchtipps in diesem Adventskalender sind ja nur ein kleiner Teil, der belegt, daß Schriftsteller und Künstler sich zu jeder Zeit dem Thema Zeit" gewidmet haben.... ; sie mögen anregen, sich mit diesem Thema weiter zu beschäftigen.
Ich möchte mich heute speziell einer Freizeitbeschäftigung widmen, der Lesezeit.

Lesen kann man an fast jedem Ort und auch zu fast jeder Zeit, egal ob man traurig oder fröhlich ist. Lesezeit ist das ganze Jahr - Frühlingszeit ist Lesezeit, Sommerzeit ist Lesezeit, Ferienzeit ist Lesezeit, Reisezeit ist Lesezeit, Herbstzeit ist Lesezeit, Weihnachtszeit ist Lesezeit - Winterzeit ist Lesezeit... diese und mehr Schlagwörter findet man, wenn man nach dem Stichwort: "Lesezeit" googelt, zuhauf.

Buchhandlungen, Bibliotheken und andere Organisationen, Vereine, Privatinitiativen bieten "Lesezeit" an; literarische Veranstaltungen, bei denen aus ihren Büchern vorgelesen wird (meist von den Autoren selbst). Bücher und Lesestoff gibt es für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack, ob Fachbuch, Gartenbuch, Schmöker, Krimi (es gibt auch Gartenkrimis - hier klicken), Liebesroman oder Comic.

Die kulturelle Bedeutung des Lesens hat sich im Laufe der Zeit stark gewandelt. Früher galt die Lesefähigkeit als Luxusgut der gehobenen Gesellschaft, das insbesondere den Frauen vorenthalten wurde. (Frauen, die lesen, sind gefährlich....) Heute ist Lesen nicht nur gedruckter Texte in Büchern oder Zeitschriften, sondern auch von "virtuellen" Texten im Internet (E-books) eine der Grundsäulen des Informationsaustauschs zwischen Menschen, wird in vielen Lebensbereichen vorausgesetzt und nimmt nicht nur in der ademischen Welt einen hohen Stellenwert ein. Personen mit hohem Bildungsgrad nennt man dementsprechend "belesen".

Lesen ist aber nicht nur wichtig für unsere Bildung, sondern kann vor allem ein kurzweiliger Zeitvertreib sein. "Lesen ist das Glück meines Lebens" sagt Elke Heidenreich und dem kann ich nur zustimmen. Von Kind an bin ich eine Leseratte... (Die Begriffe "Leseratte" oder "Bücherwurm" bezeichnen in der Umgangssprache Personen, die gern und viel lesen).

Jetzt im Winter hat man wieder die Muße, sich mit einem Buch und einer Tasse Kaffee oder Tee (nicht nur zur Kaffee- oder Teezeit) zu Hause einzuigeln und zu lesen!

Im Internet gefunden: "Sie lassen mich wissen, dass sie Interesse an meinem Angebot der "Lesezeit" haben,. Wir lernen uns kennen und ich komme zu Ihnen, nach Hause oder wir treffen uns an einem Ort Ihrer Wahl. (z.B. in einem Cafe...) Ich lese Ihnen vor, wir reden über Literatur oder gehen auch mal ins Theater – je nachdem, für was Sie sich aus der Angebotspalette entscheiden". Was es nicht alles gibt in unserer Service-Welt! Ich lese jedenfalls lieber selbst...

Wer schnell liest, spart viel Zeit. Schnell-Lesen, um die Lese-Geschwindigkeit zu erhöhen, ist eine Technik, die hilft, beim Lesen das Wesentliche schneller aufzunehmen und besser zu behalten. Man kann dann mehr Bücher lesen in der gleichen Zeit, die man bisher für ein Buch benötigte. Ich habe diese Technik schon in meiner Ausbildungszeit gelernt - und deshalb ist es für mich nicht schwer, so viele Gartenbücher zu rezensieren (Sie kennen meine Gartenbuchrezenzionen noch nicht - dann aber schnell mal hier klicken!). Wobei ich mich oft darüber ärgere, wenn ich Buchempfehlungen in Zeitschriften sehe - die Redakteure haben wohl dieses Buch gelesen: Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat bzw. fast immer schreiben sie einfach den Klappentext ab... Nein, ich nehme mir Zeit - ich lese die Bücher zwar schnell, aber ich lese, bearbeite sie.

Schaff gute Bücher in dein Haus,
Sie strömen reichlich Segen aus,
Und wirken als ein Segenshort
Auf Kinder und auf Enkel fort.
(Deutsches Sprichwort)

Daß das Lesen wichtig ist für die Entwicklung von Kindern, in der Kinderzeit, Kindheit (Stichwort: Pisa-Studien), hat nicht nur mit unserer Kultur zu tun, die ja voraussetzt, daß jeder lesen und schreiben kann. Es hängt ganz einfach damit zusammen, dass die Schriftsprache abstrakter ist als die mündliche Sprache und so die Phantasie und die Begriffsbildung besonders herausfordert. "Überall ist Lesezeit" heißt denn auch bezeichnenderweise ein Lesebuch für die Grundschule. Studien haben erwiesen, dass Jugendliche, die in der Kindheit mehr Märchen, Fabeln und Geschichten erzählt bekommen haben, später öfter zum Buch greifen und häufiger lesen als andere. Pädagogen empfehlen außerdem die Lektüre von Märchenklassikern schulpflichtigen Kindern zur Festigung der kindlichen Psyche; sie sind besonders geeignet, die Lesefähigkeit und das Verstehen von Texten zu fördern und das wiederkehrende Strukturgerüst hilft gerade auch Leseschwachen.

"Märchenzeit" ist morgen!

weiterWeiter zu: Linktipps, Romane, Krimis, Gedichte sowie Spielfilme, Musik-CDs zum Thema "Zeit"

MuSuMa.de - die grosse deutsche MUsik-SUch-MAschine

Sitemap Adventskalender
Zurück zum Adventskalender / zurück an den Anfang
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchen-Homepage Galanthomanie - Schneeglöckchen-HomepageSchneeglöckchen-Homepage
© Text und Design: Maria Mail-Brandt / Impressum / Datenschutz
Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und Haus