Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, WetterregelnGartenkalender: Bauernregeln
Sie sind hier Gartenkalender:
Bauernregeln
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Frühlings-Bauernregeln
Sommer-Bauernregeln
Herbst-Bauernregeln
Winter-Bauernregeln
Bauernregeln Bäume
Bauernregeln Gartenarbeit
Bauernregel Hundstage
Bauernregeln Karfreitag
Bauernregeln Nikolaustag
Bauernregeln Ostern
Bauernregeln Palmsonntag
Bauernregeln Silvester
Bauernregeln St. Martin
Bauernregeln Unkraut
Bauernregeln Valentinstag
Bauernregeln Weihnachten
Scherzhafte Bauernregeln
Bauernregeln mit Pflanzen

Bücher Bauernregeln

Kalendermonate
Kalendertage alphabetisch

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher
Leselaube - Gedichte
- Gartenpersönlichkeiten
Pflanzen
- Gartenküche

Sitemap
Home
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Herbst Bauern - und Wetterregeln

Bauernweisheiten, Jahresregeln, Tagesregeln, Weisheitsregeln, Tierregeln, Pflanzenregeln, Ernteregeln

Erfahrung und Wissen überliefern sich in den alten Bauernregeln! * = sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bewahrheitende Wetterregel bzw. sinnvolle Anweisung. Quellen: Büchertipps Jahreskreis

An schönen Herbst und gelinden Winter glaubt, werden die Bäume schon im September entlaubt

Blühen im Herbst die Bäume auf`s neu, währet der Winter bis zum Mai

Ein Herbst, der gut und klar, ist gut für das kommende Jahr

Je trockener der Herbst - je kälter der Winter, je besser das Jahr

Konnte man den Herbst loben, wird der Winter stürmen und toben.

Viel Nebel im Herbst deuten auf schneereichen Winter.

Viel Nebel im Oktober, viel Schnee im Winter.

Späte Rosen im Garten, lassen den Winter warten.

Fällt das Laub recht bald, wird der Herbst nicht alt.

Will das Laub nicht gern von den Bäumen fallen, so wird ein kalter Winter erschallen.

Auf warmen Herbst folgt meist ein langer Winter

Fällt im Herbst das Laub sehr früh zu Erden, soll ein feiner Sommer werden

Fällt das Laub zu bald, wird der Herbst nicht alt. *

Buchenlaub früh und schnell, wird der Winter streng und hell

Hat der Herbst zum Donnern Mut, wird das nächste Jahr wohl gut.

Fließt im Spätherbst noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft. *

Herbst Oktoberwind, glaub es mir, verkündet harten Winter dir.

Herbstgewitter bringen Schnee, doch dem nächsten Jahr kein Weh.

Ist der Herbst warm und fein, kommt ein scharfer Winter rein.

Ist der Anfang des Herbstes klar, so folgt ein windiger Winter

Ist im Herbst das Wetter hell, bringt es Wind und Winter schnell.

Reifen die Früchte spät, so erwartet man einen warmen, freundlichen Winter.

Wird das Obst sehr langsam reif, gibt's im Winter statt Eis nur Reif.

Sitzen die Birnen fest am Stiel, bringt der Winter Kälte viel.

Viele Buchnüsse und Eicheln, dann wird der Winter auch nicht schmeicheln.

Wenn die Eichen viel Früchte tragen, wird ein langer Winter tagen.

Viele Pilze im Herbst, strenger Winter wird's

Wenn im Herbst viel Spinnen kriechen, sie einen kalten Winter riechen

Wenn im Spätherbst sich Mücken zeigen, folgt ein gelinder Winter.

Wer den Acker im Herbst nicht stürzt, hat seine Ernte zur Hälfte gekürzt.

Wenn Bienen ihre Stöcke früh verkitten, kommt bald ein harter Winter geritten.

Viel Donner im Herbst - viel Schnee im Winter

Das aktuelle Wetter

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur