Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, WetterregelnGartenkalender: Bauernregeln
Sie sind hier Gartenkalender:
Bauernregeln
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Frühlings-Bauernregeln
Sommer-Bauernregeln
Herbst-Bauernregeln
Winter-Bauernregeln
Bauernregeln Bäume
Bauernregeln Gartenarbeit
Bauernregel Hundstage
Bauernregeln Karfreitag
Bauernregeln Nikolaustag
Bauernregeln Ostern
Bauernregeln Palmsonntag
Bauernregeln Silvester
Bauernregeln St. Martin
Bauernregeln Unkraut
Bauernregeln Valentinstag
Bauernregeln Weihnachten
Scherzhafte Bauernregeln
Bauernregeln mit Pflanzen

Bücher Bauernregeln

Kalendermonate
Kalendertage alphabetisch

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher
Leselaube - Gedichte
- Gartenpersönlichkeiten
Pflanzen
- Gartenküche

Sitemap
Home
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Bauern - und Wetterregeln November

Bauernweisheiten, Jahresregeln, Tagesregeln, Weisheitsregeln, Tierregeln, Pflanzenregeln, Ernteregeln

Erfahrung und Wissen überliefern sich in den alten Bauernregeln! * = sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bewahrheitende Wetterregel bzw. sinnvolle Anweisung. Quellen: Büchertipps Jahreskreis

1. Allerheiligen Reif macht die Weihnacht starr und steif. *
Wenn der Winter vor Allerheiligen nicht kommt, kommt er nicht vor Martini (11.11.) *
Bringt Allerheiligen Sonnenschein, tritt ein schöner Nachsommer ein.
Wenn's an Allerheiligen schneit, dann lege deinen Pelz bereit. Regnet's aber an diesem Tag, viel Schnee im Winter kommen mag.
Allerheiligen klar und helle, sitzt der Winter auf der Schwelle.

2. Allerseelen kalt und klar, macht auf Weihnachten alles starr

3. Bringt der Hubertus Schnee und Eis, bleibt's den ganzen November weiß.

4. Zeigt kalt sich um Gregor die Spätherbstnacht, Südwestwind den Eismond (Januar) oft milde macht. *

6. Wenn auf Leonhardi Regen fällt, ist's mit dem Weizen schlecht bestellt.
Wie's Wetter an Lenardi ist, / bleibt's bis Weihnachten gewiss.
Bedeckt an Leonhard schon Eis den Teich, wird der Januar nass und weich. *
Nach der vielen Arbeit Schwere, an Leonhardi die Rösser ehre.

11. Bauernregeln zu St. Martin hier

17. St. Elisabeth sagt es an, was der Winter für ein Mann. *
Es kündet St. Elisabeth, was für ein Winter vor uns steht. *

21. Mariä Opferung klar und hell, macht den Winter streng ohne Fehl.
Mariä Opfergang klar und hell, gibt's im Winter Wolfsgebell.
Ist an Mariä Opferung das Wetter schön bestellt, daß die Biene Ausflug hält, so ist das nächste Jahr fürwahr, ein böses, teures Hungerjahr.

25. Wie das Wetter um Kathrein, so wird's den ganzen Winter sein
Schafft Katharina vor Frost sich Schutz, geht man später lange im Schmutz.
Wie Katharina das Wetter gestaltet, so der nächste Februar waltet.
Gehst zu Kathrein du mit dem Schirm aus dem Haus, sieht`s nach viel Regen im Februar aus. *
Am Kathreinstag, dem Festtag der hl. Katharina von Alexandrien (287 -305) beginnt traditionell die Weihnachtsbäckerei.

27. Friert es auf Virgilius, im Märzen Kälte kommen muß.

30. Andreasschnee tut den Saaten weh
Hält St. Andrä den Schnee zurück, so schenkt er reiches Saatenglück.
Schau in der Andreasnacht, was für Gesicht das Wetter macht. So wies ausschaut, glaubts fürwahr, bringts gutes oder schlechtes Jahr

Sitzt im November noch das Laub, wird der Winter hart, das glaub
Baumblüt` im November gar - noch nie ein gutes Zeichen war.
Blühen im November die Bäume aufs neu, währet der Winter bis zum Mai.
Wenn im November der Buche Holz im Saft, so wird der Regen stärker als der Sonne Kraft. Ist es aber starr und fest, sich große Kälte erwarten läßt.
Ist November die Buche im Saft, viel Nässe dann der Winter schafft.
Bringt November Morgenrot, der Aussaat dann viel Schaden droht.
Novemberschnee tut der Saat nicht weh.
Wenn der November regnet und frostet, dies leicht die Saat des Leben kostet. *
Fliegen im November noch Sommerfäden, wirst du lang' nicht vom Frühling reden.
Friert im November früh das Wasser, dann wird der Jänner umso nasser.
Bringt früh der November Eis, fehlt im Januar das Weiß. *
Ist der November kalt und klar, wird trüb und mild der Januar.
Im November viel Naß, auf den Wiesen viel Gras.
November naß, bringt jedem was.
Im November wässere die Wiesen, wenn das Gras soll reichlich sprießen.
Je mehr Schnee im November fällt, umso fruchtbringender wird das Feld.
November warm und klar, keine Sorgen für das nächste Jahr. *
November tritt oft hart herein, muß nicht viel dahinter sein. *
Tummelt sich im November die Haselmaus, bleibt der Winter noch sehr lange aus.
Wenn der November blitzt und kracht, im nächsten Jahr der Bauer lacht.
Friert im November zeitig das Wasser, wird`s im Januar umso nasser.

Das aktuelle Wetter

Mit diesen Schirmen macht sogar Regen Spaß!
Regenschirm Rosengarten / Stockschirm Orchideen / Regenschirm Mohn / Regenschirm Monet Der Garten

Dragonspice Naturwaren

Wärmekissen Leschi

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur