Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant iciGedichte, Zitate, Sprüche, Redensarten, Biographien, Biografien und andere Texte in der Leselaube Leselaube: Texte, Gedichte, Märchen, Zitate, Redensarten, Lieder
Sie sind hier: Leselaube
Texte, Gedichte- und Zitate
-Autoren A-Z
A | B | C | D | E
F | G | H | I | J | K
L | M | N | O
P | Q R | S | T
U V | W | XY

Gedichtthemen
Büchertipps Lyrik
Gartenpersönlichkeiten

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (27.8.1770-1831) Dt. Philosoph


Ein großer Park dagegen,
besonders wenn er mit chinesischen Tempelchen, türkischen Moscheen,
Schweizerhäusern, Brücken, Einsiedeleien
und wer weiß mit was für anderen Fremdartigkeiten ausstaffiert ist,
macht für sich selber schon einen Anspruch auf Betrachtung;
er soll für sich selbst etwas sein und bedeuten.
Doch dieser Reiz, der sogleich befriedigt ist, verschwindet bald,
und man kann dergleichen nicht zweimal ansehen;
denn diese Zutat bietet dem Anblick nichts Unendliches,
keine in sich seiende Seele dar
und ist außerdem für die Unterhaltung,
das Gespräch beim Umhergehen nur langweilig und lästig....

In solch einem Park, besonders in neuerer Zeit,
soll nun einerseits alles die Freiheit der Natur selber beibehalten,
während es doch andererseits künstlich bearbeitet und gemacht
und von einer vorhandenen Gegend bedingt ist,
wodurch ein Zwiespalt hereinkommt, der keine vollständige Lösung findet.
Es gibt in dieser Rücksicht zum größten Teil nichts Abgeschmackteres
als solche überall sichtbare Absichtlichkeit des Absichtslosen,
solchen Zwang des Ungezwungenen.
(Quelle)

Buchtipps:
Georg Wilhelm Friedrich Hegel von Hans Friedrich Fulda Beck 2003
Georg Friedrich Hegel zur Einführung von Herbert Schnädelbach Junius 2007

Amazon-Gutschein zum Selbstausdrucken mit eigenem Text

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur