Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant iciGedichte, Zitate, Sprüche, Redensarten, Biographien, Biografien und andere Texte in der Leselaube Leselaube: Texte, Gedichte, Märchen, Zitate, Redensarten, Lieder
Sie sind hier: Leselaube
Texte, Gedichte- und Zitate
-Autoren A-Z
A | B | C | D | E
F | G | H | I | J | K
L | M | N | O
P | Q R | S | T
U V | W | XY

Gedichtthemen
Büchertipps Lyrik
Gartenpersönlichkeiten

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Weckherlin, Georg Rodolf (15.9.1584 -1653)

Garten Buhlschafft oder Kraut Lieb.

Ich war in einem schönen Garten
Da der Braunellen ich must warten;
Alßbald sie kam vnd sah mich an
Empfanden wir das Hertzgespan.

Ach! was empfind ich in dem hertzen
Sprach sie / ich antwort / laß uns schertzen:
Je läng'r je lieber bist du mir
Ja Tag vnd Nacht lieb bin ich dir
Laß uns mit maß und ohn Maßlieben
Laß uns das Nabelkraut verschieben
Das so süß / vnder deinen Schurtz.
Ja Knabenwurtz und Ständelwurtz
Sprach sie / mir allzeit wol zu schlagen:

Liebstöckel mögen wir auch wagen
Dieweil sie gut für die / die blaich
So stöck es tief in das Glidweich.
Glidkraut mein glid mit lust durchdringet
Wan es kein Muterkraut mit bringet:
Auch lieb vnd süß ist die Mannstrew
Mit Zapfen-kraut die frewd wirt new:

Dan seine Tugent stehts passieret
So bald es kützlend tief berühret
Die zarte Nackent Hurenhaut
So wirt es gleichsam Seiffenkraut.

Es ist gnug laß nun ab zu schertzen
Biß wir einander wider hertzen
Vergiß mein nicht / und bleib doch weiß
Mein Augentrost. Mein Ehrenpreiß.

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur