Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher "Grünes Blattwerk" - Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Verlinkte (unterstrichene) Titel = Bestellmöglichkeit - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Balkon und Terrasse, Topfgarten, Kübelgarten Gestaltung von Innenhöfen, Dachterrassen,
Mediterrane Gärten und Pflanzen, Gärtnern ohne Garten Schumann Gärtnern in Töpfen Buchtipps

Terrasse oder Balkon sind neben dem eigenen Garten die wichtigsten Orte, die für Entspannung, Erholung oder gesellige Runden genutzt werden. Gerade in Großstädten haben viele Menschen keinen eigenen Garten, sodass der Balkon eine schöne Alternative zum Wohnzimmer wird. Dort können Grillabende mit Freunden verbracht, entspannt ein Glas Wein beim Sonnenuntergang genossen oder sich gesonnt werden. Je nach Größe bieten Balkon oder Terrasse die unterschiedlichsten Gestaltungsmöglichkeiten. Mit Pflanzen, Dekorationen und schönen Möbeln kann der Ort zum Wohlfühlen geschaffen werden. In unseren Büchertipps finden Sie übrigens auch viele Anregungen zum Thema "Küchenbalkon"!
siehe auch: Acessoires / Fuchsien und Geranien / Gehölze / Tropische (exotische) Pflanzen / Zitruspflanzen
Sie sind hier: Gartenbücher
Rezensionen
Gartenbuchautoren, wichtige

Gartenbuchthemen A-Z
z. B.
Basteln
Biographisches
Fachbücher
Floristik
Gartengestaltung
Gartenpraxis
Gesundheit
Kochbücher
Pflanzenbücher
Preisgekrönte Gartenbücher
Reiseführer
Tiere
Unterhaltsames

Weitere Kategorien:
Leselaube - Gedichte
- Gartenpersönlichkeiten
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici


  • Amann, Christine Frische Ideen für Balkon & Terrasse 160 S. Ulmer Stuttgart 2005
    Je nach Alter und Interessenlage spielt, beobachtet, sammelt, entspannt, geniesst oder hegt und pflegt man seine Kübelgäste, meint die Autorin und hat hier üppige, frisch-fröhliche, dezente und schmackhafte Pflanzenarrangements zusammengestellt: Gestaltungsideen aus aller Welt: Nordseeküste, Alpen, Orient, Mittelmeer, Amerika, Australien / Topfgärten für die ganze Familie: Kids, Studenten, Berufstätige & Singles, Senioren - romantisch-verspielt, ländlich-üppig, naturnah, blickdicht, formal / Nutzgärten klassisch, bodenständig, modern, exotisch, dekorativ. In "Specials" behandelt sie: Oleander, Palmen, Lilien, Buntnesseln, Canna, Hibiskus, Tagetes, Dahlien, Fuchsien, Strauch-Margeriten, Hänge-Begonien, Ein- und mehrjährige Kletterer, Petunien, Duft-Geranien, und Geranien (der Überschrift: "gehören auf jeden Balkon" kann ich zwar nicht zustimmen, aber sie bietet ja genug Alternativen). Auch Minis, Bonsai und Topiaries vergißt sie nicht. Neben den passenden, dabei aber dekorativen Pflanzen prägen Bodenbeläge, Schattierung und Bewässerung, Gefäße, Möbel sowie Accessoires das Bild eines Balkons oder der Terrasse und deshalb fehlen auch diese "Stimmungsmacher“ nicht. Hilfreiche Adressen zeigen, wo Saatgut oder Pflanzen per Versand zu bekommen sind oder hochwertiges Werkzeug bzw. Gärtner-Zubehör. Eine breit gestreute Themenvielfalt also, wobei Frau Amann natürlich nicht in die Tiefe gehen kann, aber viele Anregungen bietet.


  • Barron, Pattie Der mediterrane Garten NicolaischeMünchen 1998
    Eine gute Hilfe für "Anfänger", mit wenig zur Verfügung stehendem Platz einen durchdachten, gut geplanten und schönen südländisch amutenden Garten zu schaffen. Mit ausführlichem Katalog der geeigneten Pflanzen.
  • w. o. The Low-Water No-Water Garden: Gardening for Drought and Heat the Mediterranean Way - A Practical Guide 168 S. m. 500 Fotos Lorenz Books 2008


  • Barth, Ursula / Nik Barlo Kleine Gärten und Balkone. Grüne Oasen auf wenig Raum 126 S. Callwey München 2003
    Eine gute Mischung aus Bildband, Textbuch und Praxisratgeber bietet dieses Buch für Gärtner mit wenig Raum - mit Vorschlägen für winzige Gärten, Vorgärten, Terassen, Balkon, Dachterrassen oder auch für enge Durchgänge - eben "Gärten en miniature". Wie alle Callwey-Bände informativ, fundiert und praxisnah.


  • Berger, Frank von Gestalten mit Kübelpflanzen. Gärtnern mit Kübelpflanzen auf Balkon, Terrasse und im Garten 144 S. Augustus 2002
    Aus dem Inhalt: Tropische Früchte, Tomaten, Gurken & Co., Bambushain, Paradies auf Erden, ein Hauch Provence, zarte Blüten im Halbschatten, Siesta mexicana, australische Schönheiten, Kräutergarten im Kübel, kleine Kübelpflanzen, winterharte Kübelpflanzen, Sommergäste, Kübelpflanzen für den kühlen Wintergarten, Kübelpflanzen für den temperierten Wintergarten, Kübelpflanzen für den beheizten Wintergarten... ein Buch für den Einstieg.


  • Braun- Bernhart, Ursula Kräuter auf Balkon und Terrasse 95 S. Franckh-Kosmos 2008
    280 Kräuter (von Ananas-Salbei über Kerbel bis Zitronengras) für das eigene Kräuterparadies auf Balkon und Terrasse werden vorgestellt und es gibt Gestaltungsvorschläge wie "Mediterrane Terrasse" oder "Gourmet-Balkon". Hinweise auf Praxis & Verwendung, Aussaat & Pflanzung, Pflege & Vermehrung , Ernte & Rezepte sowie auf Duftsträuße & Tischdeko ergänzen die für zukünftige Kräutergärtner(innen) geeignete Einstiegslektüre.
  • w. o. / Dirk Mann Balkon & Terrasse 160 S. mit 300 Farbf. u. farb. Zeichn. Franck-Kosmos Stuttgart 2006
    Schöne Balkone und Terrassen selbst gestalten und das ganze Jahr über genießen, dazu gibt es in diesem Buch von Frau Braun-Bernhart, verantwortliche Redakteurin von LISA Blumen & Pflanzen und Dirk Mann, Gartenbauingenieur, Inhaber einer Staudengärtnerei Tipps zum Kauf - Pflanzung - Pflege der Balkonpflanzen und Ideen für die Zusammenstellung.


  • Caplin, Adam / Marianne Majerus TopfKult Callwey 2004
    Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern über Topfpflanzen steht in diesem Buch das Design der Pflanzgefäße sowie die Gesamtgestaltung Pflanze und Topf im Vordergrund. Der rennomierte Gartengestalter Adam Caplin (Eigentümer eines Gartengroßhandels und eines Geschäftes in London, das auf Pflanzenarrangements in Kübeln spezialisiert ist) zeigt darin in über 200 Beispielen die ganze Palette der Gefäße, moderne und stilvolle Formen und Materialien: vom kühlen, zeitlosen Metall bis zur warmen Terrakotta Italiens, von strengen Formen zu geschwungenen Silhouetten. Zu sehen sind phantasievolle Kombinationen von Pflanzen, Formen, Farben und Stilen, die den saisonalen Bedingungen ebenso Rechnung getragen wie den besonderen Anforderungen verschiedener Standorte: schattig oder sonnig, zugig oder geschützt – für jede Lage. Nützliche Adressen von Anbietern von Pflanzen und - gefäßten sowei ein kumuliertes Sach - Pflanzenregister ergänzen das Buch.


  • Carl, Joachim Miniaturgärten in Trögen, Schalen und Balkonkästen 156 S. m. 70 Farbfotos u. 69 Zeichn. Ulmer Stuttgart 1981
    Viele Vorschläge für Pflanzungen auf kleinstem Raum, im Freien, in Gefäßen, Trögen, auf Balkon, Terrasse, am Fensterbrett, Tischgärten, Steingärten...Bevorzugt werden winterharte kleinbleibende Pflanzen.


  • Encke, Fritz jr. Kübelpflanzen. Geschichte, Herkunft, Pflege 207 S. m. 75 Farbfotos u. 18 Zeichn. Bechtermünz 2002
  • w. o. Die schönsten Kalt- und Warmhauspflanzen 565 S. Ulmer Stuttgart 1987
  • w. o. / Hans Schiller Balkon, Terrasse, Dachgarten 128 S. Humboldt München 1992


  • Faßmann, Natalie Der Naschbalkon Gesund - lecker - dekorativ 64 S. Ulmer Stuttgart 2011
    Zum Thema Kräuter in Töpfen gibt es schon Literatur, doch zum Gemüse oder Obst ist das Angebot noch rar. Hier werden geeignete Obst- und Gemüsearten sowie einige Duftkräuter vorgestellt und Pflegehinweise rund um die Nutzpflanzen auf dem Balkon gegeben. Spezialseiten zeigen Lösungen auch für den Kleinstbalkon, Bewässerungssysteme, Pflege, häufige Krankheiten und die sanfte Schädlingsbekämpfung. Rezepte runden das informative Büchlein ab, das als erster Überblick in die Möglichkeiten dient. Die im Anhang aufgelisteten Adressen und Bezugsquellen helfen, weitere Informationen zu finden.
  • w. o. Mein Naschbalkon 120 S. Ulmer 2008
    Ein ausführlicherer Ratgeber zum Obst- und Gemüsebalkon der leidenschaftlichen Balkongärtnerin, die Gartenbau studierte.
  • w. o. / Monika Kratz Balkonien!: Balkonien!: Urlaub zwischen Gemüselust und Blütenmeer 128 S: Ulmer 2009
    Rund um Pflege und Auswahl von Blumen, Gemüse, Kräuter und Obst für Balkon und Terrasse geht es hier. U. a. mit Pflanzkombinationen nach Farbthemen und den Specials: Traumbalkon Monat für Monat, Mini-Naschbalkon, Duft liegt in der Luft, Extremstandorte, Wasser marsch bekommt man Anregungen für eine schöne und nützliche Balkongestaltung zugleich.


  • Fischer, Ellen Topfgartenbuch 221 S. m. zahlr. Fotos Ulmer 2006
    Pflanzen in Töpfen, Töpfe im Garten, auf der Terasse, auf dem Balkon, im Schatten, in der Sonne... - die stimmungsvollen Bilder und Texte verführen dazu, die vielen Möglichkeiten, in Töpfen und mit Töpfen zu gärtnern, auszuprobieren! Die Autorin zeigt schon in ihren Kapitelüberschriften, was einen erwartet: "Kleine Topfkunde. Der Klassische Topfgarten: Klassiker der Kübelkultur; Sonnenliebende Gehölze, die kein Winterquartier brauchen; Zwergig wachsende Nadelgehölze für sonnigen Standort; Formschnitt von Gehölzen; Kurzlisten: Gehölze für Formschnitt - Womit man Kübelgehölze unterpflanzen kann - Was gut zu mediterranen Ensembles passt. Der rustikale Topfgarten: Hortensien; Fuchsien; Die Sonnenfarben Gelb und Orange; Stauden für den Topfgarten; Kurzlisten: Fuchsien für verschiedene Standorte - Sonnenfarben - Und das duftet - Ausgesprochen rustikale Pflanzen. Topfgarten im Schatten: Schattenverträgliche Gehölze, die kein Winterquartier brauchen; Rhododendren und Azaleen; Hosta für Töpfe und Kübel; Blattschönheiten; Kurzlisten: Helle Blütenpflanzen. Topfgarten heiter und romantisch: Rosen für Kübelkultur; Sommerblumen aus der Samentüte; Kübelsträucher; Blumenzwiebeln und Knollen; Lilienkultur in Töpfen; Lilienbegleiter; Kurzlisten: Vom zarten Rosa bis zum feurigen Rot - Die Farbe Blau. Auf dem Balkon: Marktblumen; Und das schmeckt; Kübelgärtchen; Balkonkästen; Hängen und Klettern; Fundgrube; Kurzlisten: Ein Balkon von 5 qm - Beispiele für alle Himmelsrichtungen". Sehr praxisnah, mein Standardbuch zum Topfgarten.
  • w. o. Inspirationen für den Topfgarten. Ein Bilderbogen mit 70 Themen.160 S. m. 137 Farbfotos Ulmer Stuttgart 2001
    Eine Ergänzung zum obigen Buch - ein wunderschöner Bildband, eben- wie der Titel ja auch schon sagt - "weitergesponnene Ideen", Inspirationen. Bei Ellen Fischer hat jeder Topf, sei er aus Griechenland, Italien oder Fernost, seine bestimmte Eigenschaft, seine Geschichte und seine individuelle Gestaltungsmöglichkeit. Möglichkeiten des Zusammenspiels von Töpfen mit Stauden, Zwiebelblumen, Gehölzen, Früchten und Steinen sowie getrocknetem Pflanzenmaterial werden aufgezeigt. Hier wird sogar das "Mauerblümchen" hervorragend in Szene gesetzt und hat dann noch im Winter - mit Schnee verzuckert - seine Reize. Mit attraktiven Accessoires macht ein Topf vernachlässigte oder verschmähte Gartenecken zu Orten, die man sich trotzdem gern ansieht. Vertraut klingen nach der Lektüre des ersten Buches die bewusst unsystematischen, poetischen Überschriften wie "Duftig und zart", "David und Goliath", "Kübel - wechsel - dich", "Die Guten ins Töpfchen", "Zum Essen zu schade".


  • Flora Grün Dachgarten und Südbalkon: Robuste Pflanzen für einen extremen Standort 136 S. Books on Demand 2010
    Praktischer Erfahrungsbericht mit winterharten, mehrjährigen Pflanzen in Kübelkultur, die auch windgepeitschte Dachgarten und heiße Südbalkone vertragen, im Winter draußen bleiben können und auch sonst nicht viel Mühe machen. Mit einem Bildteil in der Mitte.


  • Härtl, Karl-Heinz / Robert Sulzberger Miniaturgärten für Balkon, Terrasse und Garten 64 S. Augustus 2001
    Kleine Biotope in selbstgefertigten Steintrögen und Steinen, deren Pflanzung, Gestaltung und Pflege. Reichhaltige Auswahl an Pflanzenarten.


  • Hannover, Irmela Zwischen Himmel und Erde Das Balkonbuch Fotos von Bettina Fürst-Fastré und L. & R. Fischer 215 S. Rütten u. Loening Berlin 2001.
    Irmela Hannover untersucht die wechselvolle Geschichte des Balkons als Architekturelement und Politikum -so ist dies eine kleine Kulturgeschichte des Lebens und Gärtners auf dem Balkon. Es ist aber auch ein praktisches Balkonbuch, denn die Redakteurin des WDR erzählt sehr unterhaltsam von ihren Erfolgen und Rückschlagen auf dem eigenen Balkon, den sie mit Mann und drei Kindern teilt.
    Im Januar wird geklärt, was denn eigentlich ein Balkon ist und wo er her kommt; im Februar wird er "bürgerlich", im März kommt die "Balkongleichheit für alle". Weiter geht`s Monat für Monat mit dem "Balkon in der Nachkriegstristesse", dem "Siegeszug der Geranie", dem "ökologischen Widerstandsnest". Im Juli wird es praktisch: "Was sich alles treiben läßt" und im August heißt es "Sex auf dem Balkon" (dabei geht es um die binäre Nomenklatur von Linnè und das Liebesleben der Pflanzen), denn "Gardening is the nex sex"! Experimente auf dem Balkon wie der Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge stehen im September im Vordergrund. "Reden von deutschen Balkonen" und "der Liebknecht-Balkon werden erläutert und schließlich nicht zu vergessen: "Julias Balkon" - also Balkone in der Literatur. Im Dezember hat man auch die Ruhe, Gartenbücher zu lesen - hier werden einige herausgestellt. Ein kleines Zitat:
    "Und auf dem Obst- und Gemüsebalkon reifen jetzt pro Tag drei bis sechs Cocktailtomaten heran, die ganz wunderbar süß schmecken. Das Ernten erweist sich allerdings als schwierig, da einige der Zweige durch das Balkongitter hindurch weit übers Dach gewachsen sind. Mindestens eine Tomate pro Erntevorgang muß als Verlust an die Dachrinne verbucht werden. Auch die Erdbeere auf dem Balkongitter hat inzwischen lange blühende Ausläufer gebildet, die sich mit den Tomatenzweigen verwirren, so daß Tomaten und Erdbeeren wie an einer Pflanze zu wachsen scheinen. Alle paar Tage gibt es auch hier zwei, drei sehr leckere Früchte zu ernten". Im Anhang findet sich ein sehr umfangreiches Literaturverzeichnis. Ein Lesegenuß mit praktischem Nutzwert, auch wenn man, wie ich keinen Balkon hat. Schließlich hat man ja einiges an Töpfen auf der Terasse...

  • Harrison, Joanna K. / Miranda Smith / Wolfgang Hensel Topf- und Kübelpflanzen: Die schönsten Pflanzkombinationen für Balkon & Terrrasse 192 S. Franckh-Kosmos 2010
    Joanna K. Harrison, einer Botanikerfamilie entstammend, ist eine bekannte englische Gartenarchitektin und präsentiert hier detaillierte Porträts der 100 wichtigsten Topf- und Kübelpflanzen. Die Themen umfassen auch einen Blick in die Geschichte, Auswahl der Pflanzgefäße, Farbwirkung und Texturen der Pflanzen, Vor- und Nachteile von Kübelpflanzungen, Gestaltung und Bepflanzung im Jahreslauf von Kübeln für formale, moderne, freie, naturnahe Gärten, für unterschiedliche Standorte wie Balkone, Dachterrassen, Senkgärten, Durchgänge. Die Vorschläge sind mit Pflanzplänen versehen, geben Hinweise auf Substrate, Begleitpflanzen und jeweils ein Extra mit "Gut zu wissen". Den Abschluss bilden ausführliche Pflanzenportraits, ein Glossar, Winterhärtezonenübersicht sowie 30 Tipps für umweltbewusstes Gärtnern..


  • Hasselhorst, Christa / Ursel Borstell Attraktive Terrassen und Sitzplätze: 100 Ideen für grüne Wohlfühlorte160 S. DVA 2015
    Etwa hundert Sitzplätze und Terrassengestaltungen für jede Gelegenheit: die lange Tafel zum Feiern, die kleine intime Ecke für den Tee, die Bank, um den Sonnenaufgang zu genießen, die Lounge am Pool oder die lauschige Laube unterm Fliederbaum und mehr von nostalgisch bis cool und für jeden Gartenstil.


  • Hawkins, Kathryn Naschen erlaubt: Frische Ernte vom Balkon 144 S. m. 170 farb. Fotos Ulmer Stuttgart 2011
    Frisches und gesundes Gemüse, aromatische Kräuter und auch leckeres knackiges Obst lassen sich durchaus auf dem Balkon heranziehen! Kathryn Hawkins, Journalistin und Autorin zahlreicher Kochbücher in Großbritannien, legt hier ein vor allem mit anschaulichen Fotos versehenes Buch zur Anzucht, Pflege und Ernte vor. Zu jeder Pflanze werden auf einer Doppelseite Pflege, Probleme, Ernte, Aufbewahrung besprochen und in Bildern gezeigt. Bei den vielen Rezepten (auch mit essbaren Blüten!) weist die Aautorin dann jeweils mit Angabe der Seitenzahl noch einmal auf die Beschreibung der selbstgezogenen Zutaten hin. Zu beachten ist, daß von englischen Wintern ausgegangen wird; eine Bearbeitung für den Kontinent wurde nicht vorgenommen. Man wird also ausprobieren müssen, was sich auch auf deutschen Balkonen machen läßt. Für experimentierfreudige oder erfahrene BalkongärtnerInnen.


  • Heistinger, Andrea / Arche Noah Handbuch Bio-Balkongarten: Gemüse, Obst und Kräuter auf kleiner Fläche ernten 302 S. m. zahlr. Farbf. u. Abb. Ulmer 2012
    In drei Teile (Grundlagen, Gartenporträts und Kulturarten) gegliedertes Buch zum biologischen Gärtnen auf dem Balkon bzw. zum "Ernten ohne Garten" (Stichwort: "Urban Gardening") gibt es hier praxiserprobte Tipps mit vielen Fotos und anschaulichen Zeichnungen der Arche-Noah-Vielfaltsgärtnerinnen Andrea Heistinger, Maria Hagemann, Gunilla Lissek-Wolf und Alfred Grand. Nach den Grundlagen bereichern im zweiten Teil Porträts von Nutzgärten aus Wien, Berlin und Amsterdam den Band. Vorgestellt werden dabei Gemeinschafts,- Nachbargärten und Urbangärten (neben dem immer wieder erwähnten Prinzessinengarten in Berlin auch die Spitalfields City Farm in London). Im dritten Teil Kulturarten geht es fachkundig um Pflanzenporträts von Kräutern und Rankgemüse, Frucht-, Blatt-, Wurzel- und Knollengemüse bis zu Knospen und Obst. Dabei zeigen Symbole die Kultivierungsmöglichkeit an: Balkonkistchen, Töpfe, Pflanzsäcke, Hochbeet. Praxisnah mit leicht nachvollziehbaren Anleitungen sind dabei die Tipps für Anzucht, Pflege und Düngung und wertvollen Ratschläge für die passende Sortenauswahl. Der Serviceteil schließlicht punktet mit Literaturhinweisen, Adressen von Bezugsquellen (Saatgut und Pflanzen, Werkzeug, Dünger usw.) sowie Weblinks zum Urbanen Gärtnern. Hervorragendes, umfassendes Buch für alle (auch diejenigen mit mehr Platz in ihrem Nutzgarten!), die ihr eigenes Gemüse, Obst oder Kräuter ernten möchten.


  • Höger, Ilse Der Ferienhausgarten. Gärtnern unter südlicher Sonne 160 S. m. 270 farb. Abb. Dva 2007
    Das wohl erste Buch zu diesem speziellen Thema! Die deutsche Autorin, die mittlerweise in Südfrankreich lebt, schildert die verschiedenen Klimazonen, unternimmt jahreszeitliche Spaziergänge durch die verschiedenen Regionen (Lago Maggiore, Mallorca, Provence, Riviera oder Toskana) , gibt dazu Pflanzvorschläge und wertvolle Tipps zur Anlage und Pflege eines Gartens am Ferienhaus, weitab von der Heimat, deshalb öfter "allein gelassen". Den Hauptteil nehmen die Pflanzenporträts ein: Bäume, Sträucher, Kletternde Pflanzen, Palmen, Yuccas & Co., Stauden, Zwiebel-, Knollen- und Rhizompflanzen und Sukkulenten. Somit ist das Buch für alle geeignet, die keinen Ferienhausgarten haben, aber mediterrane Pflanzen lieben. Die Fotos verleiten zum Träumen, vermitteln aber auch Gestaltungsideen. Außerdem findet man Bezugsquellen vor Ort sowie weitere nützliche Adressen (leider ohne Telefon-, Email- oder Faxangabe).


  • Kospach, Julia Der grüne Daumen. Knowhow für Balkon und Fensterbank 60 S. Sanssouci 2007
    Es werden wichtige Grundlagen für den Balkon- und Terassengarten, aber auch Zimmergarten erklärt zu Themen wie sinnvoller Einkauf von Blumen, Kräutern und Zimmerpflanzen und notwendigen Geräten, Aussäen und Pikieren, Gießen, Umtopfen usw. Witzig geschrieben, aber auch informativ, ist es ein Kompendium mit zeitgemäßen ("unblumigen"!) Illustrationen als Einstiegshilfe für alle, deren "grünen Daumen" noch nicht ausgebildet ist.
    Einstiegstest aus dem Buch als PDF-Datei
  • w. o. Besprechung hier: Das Gartenspiel

  • Lestrieux, Elisabeth de /Hagemann, Kees / Bom, Rudolf Gartenpracht in Töpfen und Kübeln Vorw. v. Jürgen Dahl 208 S. m. zahlr. Farbfotos Gerstenberg 1997
    Mit vielen seltene Pflanzen zeigt Lestrieux eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten, gibt Tipps zur Pflege, Winterschutz usw. Sie listet u. a. 27 Zitrusbäumen auf, zeigt ihre beachtliche Sammlung von Topf-Antiquitäten. Mit den Fotos aus diverser Wohngärten ein Prachtbildband!


  • Mayer, Joachim w. o. Balkon & Kübelpflanzen von A bis Z GU-Kompass Gräfe & Unzer 2005
    200 der beliebtesten Kübelpflanzen - sortiert in 3 Gruppen- Balkonpflanzen, Kübel- und Topfpflanzen sowie Obst, Gemüse und Kräuter – mit denen sich eine prachtvolle Oase auf Balkon oder Terrasse zaubern lässt.


  • Mitchell, Alex Mein Küchenbalkon: Obst und Gemüse für City-Gärtner 160 S. Franckh-Kosmos 2012
    In den Kapiteln: Stadtgärtnern / Unkompliziert schön / Kreativ und rundum essbar / Reiche Ernte auf wenig Raum / Wildnis zum Genießen / Vertikale Gärten zeigt die Autorin, gelernte Gärtnerin mit einer Kolumne im Sunday Telegraph, eine Fülle von fachlich fundierten, gut umsetzbaren und vor allem preiswert zu verwirklichen Ideen, wie man sich auch auf einem Balkon oder auf der Dachterrasse mit Obst und Gemüse versorgen kann. Da sprießt Salat in einer ausrangierten Dachrinne, Bohnen und Tomaten im Topf erobern einen Hutständer... Dabei zeigt sie viele fotografisch Beispiele aus besuchten privaten Gärten, z. B. ein Dachparadies zwischen Containerschiffen oder einen Mini-Dachgarten. Leidenschaftlich plädiert sie sogar für Bienenhaltung auf dem Balkon. Im Anhang gibt es noch nützliche Adressen; dort ist allerdings leider die Schrift sehr klein.


  • o. V. Reiseführer Balkonien 104 S. MairDuMont Ostfildern 2009
    Das Urlaubsziel Balkonien ist erreichbar ohne Anreiseweg, dort braucht die Liege nicht reserviert zu werden, sind Speisen und Getränke unschlagbar günstig, kann man mediterrane Umgebung genauso genießen wie japanisches Flair... witzig gemacht! Auch mit einigen gärtnerischen Tipps, sich auf dem heimischen Balkon das erträumte Urlaubsparadies zu schaffen.


  • Ortmann, Günter Urlaubssichere Bewässerung für Pflanzen. Automatische und halbautomatische Urlaubs- und Dauerbewässerungseinrichtungen für Topf-, Kübel-, Ampel- und Balkonpflanzen und den Garten 95 S. m. 36 Farbabb. , 42 Zeichn. u. 7 tabellarischen Übersichten. Parey Berlin 1991


  • Pilcher, Mike no garden? no problem! Gärtnern ohne Garten. Kreative Ideen für kleinste Plätze 144 S. m. 200 Farbf. Busse + Seewald Herford 2003
    Interessante; teils ausgefallene, aber anregendeIdeen für alle ohne Garten, die aber trotzdem Pflanzen um sich herum haben möchten. Das kann im Souterrain, auf der Treppe, im Hof, an einer Mauer, auf dem Balkon oder natürlich im Zimmer - nicht nur auf den Fensterbänken - sein. Selbst Pflegehinweise zu den vorgeschlagenen Pflanzen fehlen nicht in diesem informativen Band.


  • Ploberger, Karl Besprechung hier: Balkon und Terrasse für intelligente Faule


  • Poschmann, Barbara Garten Rezepte Kübelpflanzen Einfach nachmachen 63 S. BLV München 2002
    "Gartenrezept" - gibt`s das? Man nehme... wie beim Kochen? Etliche Autoren, die zum "trendigen" pflegeleichten Garten oder über das Lezy-Gardening schreiben, haben mich nicht überzeugen können. Und dann auch noch ohne großen Aufwand den Traum vom Süden herbeizaubern? Allein schon die Probleme der Überwinterung der Pflanzen.... Skeptisch nehme ich also das Buch in die Hand und bin überrascht. Frau Poschmann gelingt es, ihre Liebe zu den Kübelpflanzen rüberzubringen und dabei auch klarzustellen, daß ja nicht alle Kübelpflanzen ab Anfang November ins Winterquartier müssen. Jeweils mit den nötigen Zutaten (Was Sie brauchen, Wie Sie pflanzen, Wie sie pflegen) stellt sie 12 Gestaltungspläne für die Terasse vor: "à la Provence oder Toskana", "mit einem Hauch von Griechenland" oder "marokkanischem Feeling", mit "Tropenflair "oder "japanisch", "mit Rosen", "mit Kübeln voller Nutzen" wie Naschobst und Kräutern, "klassisch-elegant" oder "absolut pflegeleicht". Auf dem ausklappbaren Umschlag sind alle Pflanzen übersichtlich auf einen Blick versammelt. Ihre Tips für Einkauf, Pflege, Pflanzenschutz und Überwinterung sind textlich knapp, aber fachlich fundiert. Auch ein Bezugsquellenverzeichnis fehlt nicht und durch das Stichwortverzeichnis findet man sich schnell zurecht. Ein gelungenes Buch der preiswerten Klasse, das zum "einfach nachmachen" tatsächlich verleitet!


  • Rehm, Bettina Mediterrane Gartenparadiese: Traumhafte Kübelpflanzen, winterharte Exoten 125 S. Franckh-Kosmos 2012
    Urlaubsstimmung zu Hause- exotisches Flair im Garten mit Pflanzen wie Aloe bis Zitrone.


  • Rüegg, Cornel / Reber, Sabine / Sebastian Magnani Veranda Junkies: Urban Gardening auf Balkon und Terrasse 260 S. m. 100 Farbf. AT-Verlag 2015
    Idee, Konzept und Portraits dieses Buches stammen von Cornel Rüegg unter Mitarbeit der Schweizerin Sabine Reber, die sich schon durch einige Veröffentlichungen einen Namen machte. Cornel Rüegg ist in der Kommunikation tätig, konzipiert und realisiert Online-Projekte und hat sich im privaten Leben dem Urban Gardening verschrieben. Experimentierfreudig und entspannt bepflanzen ja seit einiger Zeit eine neue Generation urbaner GärtnerInnen Dachterrassen, Balkone und Veranden oder gärtnern auf dem Parkplatz vor dem Haus. 15 solch leidenschaftliche Balkongärtner und ihre Erfahrung mit Bepflanzungen werden in Wort und Bild vorgestellt. Es sind oft, immer auf engem Platz zu verwirklichende, ungewöhnliche Ideen - z. B. mit improvisierten Pflanzgefäßen oder ausgeklügelten Bewässerungssystemen. Themenvertiefende Tipps sind farblich hervorgehoben. Im Anhang finden sich die Listen "welche Pflanze wohin" und "Fehlerquellen von A-Z"; außerdem zeigt eine Kalenderbeilage, was wann zu tun ist.


  • Sauer, Manuel / Helmut Reinelt / Jürgen Becker Dachterrassen und Balkone: Das grosse Ideenbuch 168 S. m. 174 Farbf. Becker Joest Volk 2012
    Auch hier wird der Verlag seinem Motto: "Exclusive Bücher für Gartenbau" gerecht. Der mehrfach prämierte Landschaftsarchitekt Manuel Sauer, der europaweit Gärten und Parkanlagen realisiert, widmet sich hier modernem Dachterrassen- und Balkondesign, gespickt mit Planungswissen und technischen Detailinformationen für Profis und Laien. Dabei bewegt er sich auf internationalem Niveau und zeigt ausführlich 20 Beispiele aus Deutschland, Belgien, Frankreich und England, dankenswerter Weise vor allem auch für kleine Flächen. Er beschreibt die generellen Grundlagen für die Planung von Balkonen und Dachterrassen, führt von der gestalterischen Idee über die Planungsschritte bis hin zur Realisierung und versteht es darzustellen, wie man die gezeigten Beispiele für sich persönlich umsetzen kann. Die meisterhaften Fotos stammen von den bekannten, ebenfalls vielfach ausgezeicheneten Fotografen Jürgen Becker und Helmut Reinelt. Eine einzigartige Inspirationsquelle in Wort und Bild, ein wunderschönes Coffeetable-Book für Balkon- und Dachterrassenbesitzer, vor allem für professionelle Gartengestalter und auch Einrichter. Webseite des Autors


  • Schacht, Mascha Ideenbuch Stadtgarten: Der schnelle Weg zum grünen Paradies 128 S. Cadmos 2012
    Kreative und ansprechende Gestaltungskonzepte, die sich schnell und mit wenig Aufwand umsetzen lassen, für Balkon, Dachgarten, Innenhof, aber auch für den Vorgarten bietet die Autorin hier. Dazu gehören Tipps für mobile Gärten in Kästen und Kübeln, ein Naschgarten im Top, Mini-Teiche u.v.m. "Mit Sack und Pack umziehen mit Kübelpflanezn" ist mal ein neues Thema in der Gartenbuchszene. Die Fotos sind von verschiedenen Fotografen und von unterschiedlicher Qualität. Am Anhang Adressen für Bezugsquellen - von Pflanzen, Briefkästen, Outdoorteppichen und mehr. Zur Inspiration ein schöner Bildband für die Gestaltung eines "Outdoor-Wohnzimmers".
  • w. o. Balkon Basics: Stadtgärtnern für Anfänger (GU Garten Extra) 160 S. Gräfe & Unzer 2014


  • w. o. Terrassen und Sitzplätze: Modern und zeitlos gestaltet 144 S. m. 133 Farbf. Callwey 2012
    Die Autorin hat Gartenbau studiert und schreibt regelmäßig für die Zeitschriften "Mein schöner Garten", "Wohnen&Garten" und "Gartenspaß", für die Nachrichtenagentur dpd und Bild der Wissenschaft. Um Gestaltung und Planung, das Gestaltungsrepertoire geht es im ersten Teil. "Schöne Bänke für Leben", "Ruheplätze zum Träumen", "Aufgetischt", "Aufgeräumt" "Raumbildner", "Schutz und Geborgenheit", "Maßvoller Sonnengenuss", "Kochen und Grillen" sind hier einige Themen überschrieben. Der zweite Teil zeigt z. B. "Sitzplätze zum Träumen" - "Very britsh indeed", "Paradies der Düfte" oder einen "Platz zum Schmökern" - Beispiele für schöne, equisite, aber wohl nicht preiswert zu verwirklichende Gartenrefugien. Im Anhang weiterführende Service- und Einkaufsadressen für Gartenmöbel und -accessoirs, aber auch für Pflanzen. Der Bildband liefert vor allem fotomäßig (Text ist schwer zu lesen, da farblich kaum abgesetzt vom Hintergrund) Inspirationen für Garten- und Landschaftarchitekten oder gut betuchte Gartenbesitzer.


  • Schneebeli-Morell, Deborah / Tanja Swoboda-Reimann Mein Biotopfgarten: Tipps und Topfideen für Obst- und Gemüse-Nascher 144 S. m. zahlr. Farbfotos Thorbecke 2010
    Die Autorin gärtnert mit Leidenschaft und zieht sich ihr Obst und Gemüse selbst und ausschließlich biologisch, sowohl in ihrem Londoner Stadtgarten als auch auf dem Land in Wiltshire. Diese Praxis macht sich bemerkbar in ihren hier vorgestellten 30 Projekten für Obst, Gemüse und Kräuter auf kleinstem Raum. Man ist überrascht, wie einfach es sein kann, auch mit wenig Platz Zucchini, Kletterbohnen und Erdbeeren selbst anzubauen und frisch zu ernten. Dabei hat sie wirklich ungewöhnliche Topfideen für kreative, biologisch gärtnernde Gärtner(innen) - z. B. Kartoffel in Säcken, Buschtomaten im Drahtkorb, Auberginen im Gemüsebottich, Spinat im Einkaufskorb, wilde Rauke im Küchensieb! Im Anhang sind noch nützliche Adressen aufgeführt. Schön gestaltet wie immer bei den Büchern des Verlages ist das Buch auch wunderbar als Geschenk geeignet- und die verwirklichten Topfbepflanzungen natürlich auch!
  • w. o. Mein Kräutergarten im Topf: 35 originelle Pflanzideen 144 S. m. zahlr. Fotos Thorbecke 2011
    Es geht um die Bepflanzung in originellen Gefäßen, gekaufte oder solche des Alltags, weniger um originelle Pflanzideen. So findet man z. B. die Kapuzinerkresse im Vogelkäfig oder die Petersilie in der Terrakottaschale. Zu Beginn gibt es Erläuterungen zum Kauf der Pflanzen und die Auswahl der Gefäße, dann folgen in die Kapitel Küchenkräuter, Heilkräuter und dekorative / duftende Kräuter aufgeteilt die Vorschläge. Jeweils ein ganzseitiges Foto zeigt das fertige Projekt, dazu erklären kleinere Fotos die einzelnen Schritte der Bestückung. Ein Adressenverzeichnis ergänzt das sehr ideenreiche Buch, dessen Text aber teilweise durch die farbige Schrift auf farbigem Papier leider oft schlecht zu lesen ist (hHier wurde graphisch zuviel getan).


  • Schönfeld, Philipp Tröge und Container dauerhaft bepflanzt 176 S. Ulmer Stuttgart 2008
    In der Regel wird der Begriff Kübelpflanze mit nicht winterharten Pflanzen verbunden, dabei gibt es natürlich auch winterharte Gehölze und Stauden, die sich in Kübel und Kästen pflanzen lassen. Lassen Sie sich von den zahlreichen gestalterischen Möglichkeiten in diesem Buch anregen...


  • ">Schumann, Eva Gärtnern in Töpfen: Balkon und Terrasse mit Pflanzen gestalten 128 S. m. 86 Farbf., 3 Farbzeichn. 17 Tab. Ulmer 2019
    Hier finden sich Informationen zu Pflanzgefäßen (Töpfe, Kübel, Schalen, Blumenkästen, Blumenspindeln, Blumenampeln, Pflanzkisten und Pflanzsäcke), einsetzbar im Eingangsbereich, an anderen Plätze im Garten und auch im Urban-Gardening. Dazu Tipps zur eigenen Anzucht, Pflege, Gesunderhaltung, zu Nützlingen und Schädlingen und mehr. Grün abgesetzt sind praktische Extratipps, Tabellen bieten zusätzlich Übersicht. Mit vielen Vorschlägen für dauerhafte Bepflanzungen sowie Pflanzvorschläge für verschiedene Jahreszeiten und Anlässe nicht nur mit Sommerblumen, auch mit Stauden, Gehölzen, Kräutern, Gemüse und Obst ein mit schönen Pflanzenbildern als auch Gartenfotos reich bebildertes inspirierendes Buch für alle TopfgärtnerInnen.


  • Search, Gay Gärtnern ohne Garten 143 S. Dorling Kindersley Starnberg 2000
    Viele müssen ohne Garten auskommen... Wie man sich auf Fensterbrettern, Stufen, Portalen, an den Wänden, auf Balkon oder Terrasse - auch als Anfänger - ein grünes Paradies schaffen kann, veranschaulicht gekonnt dieses Buch mit seinen zahlreichen animierenden Pflanzenkombinationen. Angaben zur Blütezeit und Überwinterung, Erläuterungen zu Besonderheiten der verwendeten Pflanzen, ihrer Pflege, Vermehrung und zur eventuellen Schädlingsbekämpfung, ja sogar zur Gefäßpflege sind knapp, aber fachlich fundiert und ausreichend. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind erstklassig. Eine tabellarische Aufstellung nennt Details zum Wachstumsverhalten und Klimaverträglichkeit, das Pflanzenregister mit seinen lateinischen Namen informiert über Farbe und Form. Die teilweise überraschenden Pflanzenkombinationen geben auch in der Topfkultur schon Erfahrenen noch neue Anregungen.


  • Stifter, Roland Dachgärten. Grüne Inseln in der Stadt 203 S. Ulmer 1997
    Der Autor berichtet in dieser Mischung aus erzählender Stadtökologie und präziser Fachinformation über die die vielfältigen Möglichkeiten, Dachgärten anzulegen und zu gestalten und spannt dabei erstmals den weiten Bogen vom einzelnen Blumenkübel auf dem Dach über den bewohnbaren Garten bis zum Dachbiotop und sogar bis zum extensiv begrünten Dach.


  • Waechter, Dorothee mehrere Titel hier


  • Wagener, Klaus / Silke Kluth Oasen für die Seele. Saisonblüher, Stauden und Gehölze für traumhafte Balkone und Terassen 176 S. Ulmer Stuttgart 2011
    19 vielfältige Wohlfühlideen, blumige Arrangements für Kübel oder Körbe, für Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit Bepflanzungs- und Gestaltungsideen für den Mini-Balkon als auch die Maxi-Terrasse, Eingangsbereich oder Hinterhof, ob Sonnen- oder Schattenlage. Diese sind mit meist ganzseitigen und gegenüber noch einmal 2-4 kleineren Fotos verdeutlicht, die leider mit ihrer kleinen Schrift schlecht beschriftet sind. Mit einem Blühkalender (nach Farben sortiert) und bebilderten Anleitungen. Die Pflanzenlisten verweisen auf die jeweilige Seiten. Ein schönes "Bilderbuch" für KübelgärtnerInnen.
  • w. o. / Susanne Vollrath 333 Ideen für Balkon und Terrasse 200 S. Ulmer 2010


  • Witt, Reinhard Besprechung hier: Das Wildpflanzen Topfbuch


Linktipps zu Kübelpflanzen

Pflanzkübel von Pflanzwerk® - Hochwertige Fiberglas Pflanzgefäße & Gartenzubehör


Promondo - Gartenmöbel & Accessoires


zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur


Aktualisiert am 06.06.2019
Stichworte zum Inhalt: Gartenbücher, Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen