Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und MärchenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | PflanzenweltPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | GartenkalenderGartenkalender | Sitemap...|...Impressum...|... DatenschutzTo our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
OsterzeitGartenkalender: Ostern Osterfest Osterwelt - Osterbücher, Osterbräuche,  Ostergedichte, Ostermärchen, Ostersprüche,  Osterhasen, zum Osterfest dekorierenOsterzeit

Karsamstag, Ostersamstag, Osternacht

Sie sind hier:
Gartenkalender - Osterzeit

Osterbrunnen

Ostereier

Ostergedichte

Osterhase

Osterlieder

Osterspiele

Osterverse

Aschermittwoch

Palmsonntag

Gründonnerstag

Karfreitag

Ostersamstag

Ostersonntag

Ostermontag

Christusdorn

Passionsblume

Bauernregeln Ostern

Österliche Ausflugsziele

Linktipps Ostern

Weitere Kalendertage

Kalendermonate

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher

Leselaube - Gedichte

- Gartenpersönlichkeiten

Pflanzen

- Duft im Garten

- Gartenküche

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Osterfeuer

Die Osterfeuer in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag wurden bereits in heidnischer Zeit praktiziert. Man glaubte,daß der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hätte und die keimende Saat vor bösen Geistern schütze und so galten sie auch als Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums, der Ernte... Diesen Brauch haben die Christen dann übernommen; bei ihnen wurde der Samstag zum Karsamstag. Sie zünden in der Osternacht einen Holzstoss an, singen Lieder, tanzen um das Feuer, und die ganz Mutigen springen durch die Flammen. In Norddeutschland, besonders an der Elbe, heißen die Feuer "Ostermond". Die Kinder gehen von Haus zu Haus und sammeln Brennholz ein, vor allem die alten Weihnachtsbäume, die die Leute extra bis zum "Ostermond" aufbewahren. Im Harz heißen die Feuer "Ostermeiler", sie sind aus Reisig und Fichtengrün aufgeschichtet, obenauf steht eine große Fichte senkrecht.

Am Osterfeuer wird die Osterkerze (Symbol für das Licht) entzündet, die dann in feierlicher Prozession mit dreimaligem Singen des "Lumen Christi" (Licht Christi) in das noch dunkle Gotteshaus getragen wird.

Osterwasser

Nach altem Volksglauben soll am Ostertage geschöpftes Wasser Mensch und Tier vor Krankheit schützen und im Haus versprüht, gegen Ungeziefer helfen. Das Wasser wurde schon früh am Ostersonntag von der Quelle geholt, weil dieses Osterwasser die Fruchtbarkeit förderte, wenn es schweigend nach Hause gebracht wurde.
Mit "Osterwasser" meint man aber heute wohl eher das in christlichen Kirchen beim Ostergottesdienst in der Osternacht zum Sonntag geweihte Wasser. Kinder werden damit getauft ((Taufwasser). Mit dem in der Osternacht geweihten Wasser beprengte man Vieh, Haus, Garten und Felder; das sollte Segen bringen. Weihwasser begegnet uns aber auch in anderen Religionen. Das Sich-Bekreuzigen, Sich-Benetzen mit Weihwasser ist überall ein Zeichen der Reinigung.
In Australien bewahren Brautpaare das am letzten Osterfest geweihte Osterwasser bis zum Hochzeitstag auf und bespritzen sich auf dem Kirchgang zur Hochzeit damit. Das soll der Ehe Glück bringen.

Ostereier färben

In Russland wird der Karsamstag auch "Färbersamstag" genannt, was darauf hinweist, daß sich die ganze Familie mit dem Eierfärben und dem bemalen beschäftigt. Zum Osterei und Ostereier färben gibt es hier mehr nachzulesen

Osterbrunnen hier


Heute Nacht läuten die Osterglocken zum Ostergottesdienst
- und hier geht`s zu den pflanzlichen Osterglocken (Narzissen)

Hinfinden? Ganz einfach mit einem Navigationsgerät

zurück an den Anfang...|... Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der PflanzenZauberpflanzen Links - empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchen Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur