Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde
Home |  Blattwerk - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen,  BuchbesprechungenGartenbücher | Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen,  Blumenuhr, Blumensprache und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant iciGartenLiteratur - Gartenbibliothek - GartenbücherGartenbücher "Grünes Blattwerk" - Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Verlinkte (unterstrichene) Titel = Bestellmöglichkeit

Bücher von Hermann Hesse(1877-1962) Hermann Hesse Freude am GartenEberwein Der Garten von Hermann Hesse


Sie sind hier:
Gartenbücher
- wichtige Gartenbuchautoren
z. B.:
Austin
Beales
Capek | Chatto
Dahl
Fischer-Rizzi | Fish
Foerster
Geschwind | Grunert
Hobhouse
Jacob | Jekyll
Katz | Kingsbury
Köhlein
Kreuter | Krüssmann
L´Aigle | Lloyd
Meile
Nichols
Oudolf
Pape
Phillips / Rix | Pückler
Rätsch | Redouté
Sackville-West | Storl | Stuart
Verey | Witt
Zander

Weitere Autoren

Themenlisten Gartenbücher

Weitere Kategorien:
Leselaube - Gedichte
- Gartenpersönlichkeiten
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
- Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Kurzporträt und Linktipps Hermann Hesse als Gartenfreund
  • Bäume Insel Frankfurt 1984
  • Bilder der Toskana Von Florenz bis Siena. Betrachtungen, Reisenotizen, Gedichte und Erzählungen 147 S. Insel, Frankfurt 2006
  • Bodensee 284 S. Thorbecke 2001
  • Das Lied des Lebens Die schönsten Gedichte von Hermann Hesse 240 S. Suhrkamp 1986
  • Die Märchen 272 S. Suhrkamp 2006
  • Freude am Garten Betrachtungen, Gedichte und Fotografien 233 S. Insel Frankfurt 1998
    Versammelt die schönsten Betrachungen und Gedichte über den praktischen Umgang mit der Natur.
  • Im Presselschen Gartenhaus. 64 S. Heckenhauer Tübingen 1998
    Eine Geschichte aus dem alten Tübingen, die im Gartenhaus von Wilhelm Waiblinger spielt, wo ihn Mörike und Hölderlin besuchten.
  • Iris Silberschnur 1990
    In dieser Meistererzählung erweist sich Hesse als Eingeweihter, der die Suche des Menschen nach der Wahrheit nachzeichnet. Hermann Hesses poetische Sprache wird auf wunderschöne Weise mit den phantasievollen und einfühlsamen Bildern des Künstlers Peter Dorn verbunden.
  • Jahre am Bodensee: Erinnerungen, Betrachtungen, Briefe und Gedichte 238 S. Insel 2010
  • Jahreszeiten Betrachtungen, Gedichte und Aquarelle Mit einem Kalendarium 131 S. Insel Frankfurt 1993
  • Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Lebensstufen 191 S. Insel, Frankfurt 2002
  • Kalender 2010: Mit 13 Aquarellen sowie Texten zu Natur und Garten Suhrkamp 2009
  • Kurgast. Aufzeichnungen von einer Badener Kur 143 S. Suhrkamp 1977
  • Peter Camenzind 159 S. Suhrkamp Frankfurt 2007
    Camenzind, ein Bauernjunge aus dem Nimikon, ist ein ausgesprochener Naturbursche.
  • Schmetterlinge Betrachtungen, Erzählungen, Gedichte.155 S. Insel Frankfurt 2002
  • Stunden im Garten Der lahme Knabe: Zwei Idyllen Insel Frankfurt 1976
  • Taumelbunte Welt 100 Gedichte 160 S. Dtv 2008
  • Wolken Betrachtungen und Gedichte 147 S. Insel, Frankfurt 2008
  • Hörbücher

  • Audiobook Über das Glück. HÖR Verlag DHV 1995
    Briefe, Gedichte und Prosa aus 'Klingsors letzter Sommer' gelesen von Gert Westphal
  • CD Im Presselschen Gartenhaus 69 Min.. Sprecher: Hans-Rudolph Spühler u. Kathrin Becker Beil.: Booklet Hörsturz Diderot 2002
  • CD Stunden im Garten Sprecher: Gert Westphal DHV 2005
  • CD Traumgeschenk. Betrachtungen, Erzählungen und Gedichte.erzählt von Siemen Rühaak HÖR Verlag 1999
  • CD Zauber der Phantasie. Autorenporträt von Hermann Hesse hrsg. v. Gert Westphal Litraton1992
  • CD Zwischen Sommer und Herbst Betrachtungen und heitere Erzählungen Hör Verlag 1997

    Bücher über Hermann Hesse

  • Decker, Gunnar Der Zauber des Anfangs. Das kleine Hesse-Lexikon 291 S. Aufbau 2007
  • Eberwein, Eva / Ferdinand Graf von Luckner Der Garten von Hermann Hesse: Von der Wiederentdeckung einer verlorenen Welt 160 S. m. 103 Farb- & 23 S/W-Fotos sowie 10 Plänen DVA 2016
    Hermann Hesse ist nicht nur einer der meistgelesenen deutschen Autoren weltweit, er hat auch einen starken Bezug zur Natur und zum Garten, aus dem er schöpfte und der als Nährboden seines Wirkens unerlässlich war. Sein Garten in Gaienhofen am westlichen Bodensee ist der einzige, den der damals noch junge Autor im Jahr 1907 nach eigenen Vorstellungen angelegt und gestaltet hat. Spätere Gärten in Bern oder Montagnola veränderte er lediglich. Er verkaufte allerdings bereits 5 Jahre nach dem ersten Spatenstich. Als das Haus im Jahr 2003 abgerissen und das Gartengelände überbaut werden sollte, kaufte die Diplom-Biologin Eva Eberwein, die den Garten aus ihrer Kindheit kannte, kurzentschlossen das bereits durch den Bau von Reihenhäusern auf fast die Hälfte geschrumpfte, ehemalige Hesse-Grundstück mit Haus, um es für die Nachwelt zu erhalten; dafür erhielt sie 2005 den Landesdenkmalpreis. Jetzt ist das Anwesen Anziehungspunkt für Literaturfans und Gartenfreunde aus aller Welt. Die Autorin gründete einen Hesse-Förderverein und bietet Führungen und Seminare an. In ihrem kapitelweise nach den einzelnen Gartenteilen (z. B. Der Birnbaum, Der Kastanienplatz, Der versunkene Garten, Die Laube) geordneten Buch nimmt sie uns mit in die Welt Hermann Hesses, schildert lebendig und einfühlsam seine Beweggründe, den Garten genau so anzulegen, seine Erlebnisse darin und sein Wirken in dieser Zeit - und wie sie mit ihrem Mann den verwilderten Garten in jahrelang mühvoller Kleinarbeit wieder freilegte. Hinweise auf den Originalzustand fand sie nicht nur in Hesses literarischen Texten (von denen sie viele zitiert) und in Literaturarchiven, sondern auch im Garten selbst. Geduldig beobachtete sie ihn im Jahresverlauf und lernte ihn immer besser zu verstehen. Sie fand auch heraus, daß Hesse tatsächlich seinen Hauptweg mit alten Gartenzeitschriften und überflüssigen Büchern, die er als Rezensionsexemplare von Verlagen zugeschickt bekam, "gepflastert" hatte. Ohne Umschweife gibt die Autorin aber auch zu, dass es "längst nicht mehr Hesses Garten ist". Dennoch handele sie sicher in seinem Geiste, sich so weit wie möglich dem Original zu nähern und "die Essenz von Hesses Garten wiederaufleben und sichtbar werden zu lassen". Das abschließende Kapitel schildert dann vor allem die eigene Handschrift. Eine Tabelle gibt Auskunft über seine Geschichte von 1907 bis heute. Ein mit sehr vielen oft ganzsetigen Fotos von den Pflanzen, dem Haus und Garten sowie etlichen, ebenfalls oft ganzseitigen Hessezitaten wunderschönes, liebevoll gestaltetes Buch für Hesse-Fans und GartenliebhaberInnen! Webseite der Autorin
    Deutscher Gartenbuchpreis Dennenlohe Bestes Pflanzenportrait 2017 (naja, hat mit Pflanzenporträt nicht viel zu tun..., Bestes Gartenportrait wäre passender).
  • Lindenberg, Udo / Herbert Schnierle- Lutz Mein Hermann Hesse 288 S. Suhrkamp 2008
    Gemeinsam mit dem Hesse-Kenner Herbert Schnierle-Lutz hat Udo Lindenberg sein persönliches Hesse-Lesebuch zusammengestellt: eine Auswahl der Prosatexte, Gedichte, Gedanken und Briefe, die den Chef-Paniker geprägt haben und ihm besonders viel bedeuten. Es geht darin um den Kampf gegen Konventionen, um die Suche nach Sinn, Weg und Ziel.
  • w. o. Hesse. Sein Leben in Bildern und Texten 365 S. Insel Frankfurt 2006
  • Prinz, Alois Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne: Die Lebensgeschichte des Hermann Hesse 416 S. Beltz 2009
  • Rothfuss, Uli Hermann Hesse privat In Texten, Bildern und Dokumenten 224 S. m. 113 teils farb. Abb. 224 S. edition q 1997
  • Herbert Schnierle-Lutz Hermann Hesse – Schauplätze seines Lebens 352 S. m. zahlreichen SW- und Farbfotos Insel Frankfurt 1997
    Spurensuche in Calw, Maulbronn, Tübingen, Basel, Gaienhofen, Bern und Montagnola
  • Seelig, Carl (Hrsg.) Kleiner Garten, Erlebnisse und Dichtungen von Hermann Hesse E. P. Tal Verlag Leipzig 1919
  • Selzer, Wilfried Mit Hesse von Ort zu Ort: Lebensstationen des Dichters in Baden-Württemberg 216 S. Silberburg-Verlag 2012

  • DVD Hermann Hesse: Sein erstes Paradies Seerose Filmproduktion Spieldauer: 90 Minuten

Biographie Hermann Hesse

Dragonspice Naturwaren

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur

Stichworte zum Inhalt: Gartenbücher, Gartenbuchautoren, Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen