Gartenpersönlichkeiten, Kurzporträts berühmter Persönlichkeiten, Botaniker, Gärtner, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler,Züchter, Botaniker, Pflanzensammler - Gartenliteratur Leselaube

zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und LiteraturfreundeHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen und mehrPflanzen / Duft im Garten / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Texte LeselaubeLeselaube Kurzporträts, Biografien von Gartenmenschen - berühmte Persönlichkeiten, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler, Züchter, Botaniker, Pflanzensammler... Gartenpersönlichkeiten - Biografien, Porträts

Sie sind hier: Leselaube - Gartenpersönlichkeiten z. B.:
Altmann
Benary | Besler
Boettner | Bonpland
Bougainville | Buffon | Busch
Capek | Chamisso
Chatto | Chrestensen
Darwin | Dietrich
Encke | Fish
Foerster | Friedrich | Fuchs
Goethe | Grille | Haage
Hebel | Hesse
Hildegard von Bingen
Humboldt | Jekyll
Kreuter | L`Aigle | Le Notre
Lenné | Liebermann | Linne
Maasz | Mendel | Merian
Paxton | Pückler-Muskau
Redouté | Renoir
Saint-Phalle | Schiller
Schmidt | Schreber
Siesmayer | Spitzweg
Tradescant | Van Houtte
Walpole | Willmott | Wilson

weitere "Garten"-Persönlichkeiten
Leselaube - Überblick

Weitere Kategorien:

Blattwerk – Gartenbücher
Pflanzen
- Duft im Garten
- Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Frances Eliza Burnett (geb. Hodgson 24.11.1849-1924)
SchriftstellerinBurnett Wikipedia

Frances Eliza Hodgson, 1849 in Manchester geboren, mußte sie mit ihrer Mutter und den Geschwistern nach dem Tod des Vaters nach Knoxville / Tennesee auswandern. 1873-1898 war sie verheiratet mit Dr. Swan Burnett, mit dem sie zwei Söhne hatte. 1890 starb ihr ältester Sohn. Im Februar 1900 heiratete sie Burnett Stephen Townsend, der nur zwei Jahre später starb. Nach 1901 lebte Frances Hodgson Burnett in Long Island und auf Bermuda. Dort interessierte sie sich verstärkt für das Christentum, Gärtnern und Spiritualität. Wenige Wochen vor ihrem 75. Geburtstag starb Burnett am 29.10. 1924.

Sie begann als 17jährige für amerikanische Zeitungen zu schreiben. Ihr erstes Kinderbuch "Little Lord Fauntleroy" ("Der kleine Lord" ), 1886 erschienen, machte sie dann auf einen Schlag berühmt. "A Little Princess" (Sara, die kleine Prinzessin) erschien 1905. Beide Bücher wurden mehrmals verfilmt.
Burnett, Der geheime Garten Bühnenbilderbuch mit beweglichen Spielfiguren

In ihrem Kinderbuch "Der geheime Garten" ("The Secret Garden", 1911 erschienen) das Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gefällt, erzählt sie die Geschichte eines kleinen Mädchens, das mit einem an den Rollstuhl gebundenen Spielgefährten einen geheimen, einen "geheimen Zaubergarten" entdeckt. Seitenweise werden Marys Begeisterung über aufblühende Pflanzen geschildert. Der Garten von Great Maytham Hall in Kent soll die Schriftstellerin inspiriert haben. Das Buch wurde ebenfalls mehrmals verfilmt, u. a. 1939 mit Shirley Temple, 1994 mit Mario Adorf und Marianne Sägebrecht in zwei Hauptrollen.
In ihren Kinderbüchern verarbeitete Burnett ihre eigenen Kindheitserinnerungen; immer sind es Kinder, die ihrem unschönen Dasein mit Phantasie entfliehen. Den geheimen Garten als Ausdruck der Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies ist in der Kinder- und Jugendliteratur ein bekanntes Motiv; Ursula Wölfel greift dieses Motiv z. B. in "Joschis Garten" auch auf, verbindet es aber mit aktuellen Problembereichen.

Frances schrieb mehr als 40 Romane und Kinderbücher, auch Kurzgeschichten und Theaterstücke, die allerdings meist nicht ins Deutsche übersetzt wurden. Ihr Sohn Vivian Burnett veröffentlichte 1927 unter dem Titel "The romantick Lady" eine Biographie seiner Mutter

Buch-, CD-, Hörbuch und Vido-Tipps zum Geheimen Garten

Zitate von Burnett

Linktipps:
The Secret Garden (engl.) als ebook herunterladen
Der geheime Garten als Theaterstück
Musical Der geheime Garten

MuSuMa.de - die grosse deutsche MUsik-SUch-MAschine

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur