Gartenpersönlichkeiten, Kurzporträts berühmter Persönlichkeiten, Botaniker, Gärtner, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler,Züchter, Botaniker, Pflanzensammler - Gartenliteratur Leselaube

zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Texte LeselaubeLeselaube Kurzporträts, Biografien von Gartenmenschen - berühmte Persönlichkeiten, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler, Züchter, Botaniker, Pflanzensammler... Gartenpersönlichkeiten - Biografien, Porträts

Sie sind hier: Leselaube - Gartenpersönlichkeiten z. B.:
Altmann | Benary | Besler
Boettner | Bonpland | Bougainville | Buffon | Busch
Capek | Chamisso | Chatto | Chrestensen
Darwin | Dietrich
Encke | Fish
Foerster | Friedrich | Fuchs
Goethe | Grille | Haage
Hebel | Hesse
Hildegard von Bingen
Humboldt | Jekyll
Kreuter | L`Aigle | Le Notre
Lenné | Liebermann | Linne
Maasz | Mendel | Merian
Paxton | Pückler-Muskau
Redouté | Renoir
Saint-Phalle | Schiller
Schmidt | Schreber
Siesmayer | Spitzweg
Tradescant | Van Houtte
Walpole | Willmott | Wilson

weitere "Garten"-Persönlichkeiten

Weitere Kategorien:
Blattwerk - Gartenbücher
Texte Gedichte und Zitate
Pflanzen
Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

Leonardo da Vinci (1452-1519), italienischer Künstler, Universalgenie - Kurzbiografie

Leonardo da Vinci BiografieLeonarda da Vinci Mona Lisa

Leonardo da Vinci war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur, Naturforscher, Erfinder und Schriftsteller - ein Universalgenie. Er fertigte auch botanische Studien an (Bild). Er beschrieb die Auswirkung der Erdanziehungskraft auf die Pflanzen und erkannte, daß diese in Richtung des Lichts wachsen.
Außerdem fand er heraus, daß sich das Alter von Bäumen an den sichtbaren Jahresringen ablesen läßt (mehr zu Jahresringen). Da Vinci beschrieb erstmals das Verfahren des Naturselbstdrucks in seinem ‘Codex Atlanticus’ und illustriert es mit dem Abdruck eines Salbeiblattes (Bild).
Seine Natur- und Landschaftsstudien und botanischen Zeichnungen befinden sich in der Königlichen Bibliothek in Windsor Castle.

Seine berühmten Porträts der 'Isabella d`Este'), 'Mona Lisa' und 'Belle Ferronière' sind im Louvre in Paris zu bewundern.

Fast alle seine Porträts hat Leonardo da Vinci mit einem Natur-Hintergrund gemalt und in seinen Notizbüchern eine Vielzahl an Pflanzen- und Tierstudien festgehalten. Er gilt als derjenige, der die erste reine Landschaftszeichnung zeichnete - z. B. die Arno Landschaft.
Ein "blumiges" Bild, das einzige in Deutschland befindliche, (Alte Pinakothek München) ist "Madonna mit der Nelke"

Leonardos Notizbücher, mit allen schriftlichen und zeichnerischen Aufzeichnungen (die Texte in Spiegelschrift!), gingen durch die Achtlosigkeit der Familie Melzi als Gesamtwerk verloren. Bücher und einzelne Blätter wurden verkauft oder verschenkt und sind heute weltweit verstreut.

1516 lud der französische Ritterkönig Franz I (1494 -1547) Leonardo da Vinci nach Amboise ein und überließ ihm das Schloss Clos Lucé (das eine unterirdische Verbindung zum nur 500 m entfernten Loireschloss Amboise hat) zum Leben und Arbeiten.
Leonardo lebte dort drei Jahre lang bis zu seinem Tode am 2. Mai 1519 und zeigte auch im hohen Alter noch eine überschäumende, erstaunlich modernde Kreativität.
Heute befindet sich im Schloss ein Leonardo-da-Vinci-Museum mit weitläufigen, in englischem Stil bzw. Renaissancestil angelegten Gärten und umgebenden Weinbergen. Der Park zeigt 18 seiner Riesenmaschinen, 40 Gemälde auf durchsichtigen Leinwänden und 8 Tonanlagen. 2008 kam ein mittelalterlicher Parkteil mit doppelstöckiger Holzbrücke nach Leonardos Zeichnungen hinzu.

Leonardo da Vinci ist die Rose 'Leonardo da Vinci' gewidmet.

Buchtipps:

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | Kontakt
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur