Gartenpersönlichkeiten, Kurzporträts berühmter Persönlichkeiten, Botaniker, Gärtner, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler,Züchter, Botaniker, Pflanzensammler - Gartenliteratur Leselaube

zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sitemap | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Texte LeselaubeLeselaube Kurzporträts, Biografien von Gartenmenschen - berühmte Persönlichkeiten, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler, Züchter, Botaniker, Pflanzensammler... Gartenpersönlichkeiten - Biografien, Porträts

Sie sind hier: Leselaube - Gartenpersönlichkeiten z. B.:
Altmann | Benary | Besler
Boettner | Bonpland | Bougainville | Buffon | Busch
Capek | Chamisso | Chatto | Chrestensen
Darwin | Dietrich
Encke | Fish
Foerster | Friedrich | Fuchs
Goethe | Grille | Haage
Hebel | Hesse
Hildegard von Bingen
Humboldt | Jekyll
Kreuter | L`Aigle | Le Notre
Lenné | Liebermann | Linne
Maasz | Mendel | Merian
Paxton | Pückler-Muskau
Redouté | Renoir
Saint-Phalle | Schiller
Schmidt | Schreber
Siesmayer | Spitzweg
Tradescant | Van Houtte
Walpole | Willmott | Wilson

weitere "Garten"-Persönlichkeiten

Weitere Kategorien:
Blattwerk - Gartenbücher
Texte Gedichte und Zitate
Pflanzen
Gartenküche
Gartenkalender

Sitemap
Home

Philipp Otto Runge (1777-1810) Maler Runge Selbstbildnis Wikipedia

"Die Farbe ist die letzte Kunst und die uns noch immer mystisch ist und bleiben muss, die wir auf eine wunderlich ahnende Weise wieder nur in den Blumen verstehen."

Philipp Otto Runge war neben Caspar David Friedrich der bedeutendste deutsche Maler der Frühromantik. Inspiriert von Ludwig Tiecks Künstlerroman "Franz Sternbalds Wanderungen" entwickelte er eine spekulative Auffassung von der „Landschaft“ als großer "Hieroglyphe", d.h. Allegorie oder Symbol.

Runge wurde nur 33 Jahre alt, und doch war sein Einfluss auf spätere Kunstrichtungen groß; der Jugendstil adaptierte vor allem Runges Blumenornamentik. Bekannt wurden auch seine meisterhaften Scherenschnitte: drei Pflanzen. Wie Goethe beschäftigt er sich mit den Farben und legte im selben Jahr (1810), in dem Goethes Schrift mit ihrem Farbenkreis veröffentlicht wird, seine Schrift über eine "Farbenkugel" vor, vermutlich das erste dreidimensionale Farbsystem, das in der Anordnung der Farben heutigen Vorstellungen vollkommen gerecht wird.
Runge betätigte sich aber auch literarisch und schuf die beiden Märchen Von dem Machandelboom und Von dem Fischer und syner Fru , die er den Brüdern Grimm zur Verfügung stellte.

<Gemälde von Philipp Otto Runge Runge Hülsebeckschen KInder Hülsenbeckschen Kinder Gemälde Runge NachtigallengebüschDas Nachtigallengebüsch
Gemälde Runge Die Ruhe auf der Flucht nach ÄgyptenDie Ruhe auf der Flucht nach Ägypten. Porträt Wilhelmine Sophia Helwig mit Rose

Buchtipps Philipp Otto Runge: ... bleib bewundernd stehen Romanbiografie von Gerhard Dallmann Husum 2009
Von dem Fischer un syner Fru: Ein Märchen nach Philipp Otto Runge von Philipp Otto Runge

Linktipp:
Quelle und mehr

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Garten- und Gartenreiseblog | Facebook | Twitter

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | Kontakt
URL: https://www.garten-literatur.de
zurück zur Startseite GartenLiteratur