Gartenliteratur: Gartenbücher - Gartenbibliothek - Literaturlisten, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, für Haus und Garten, Pflanzenbücher, Gartenreiseführer, Buchbesprechungen, Rezensionen, Gartenromane, Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt / Impressum | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenbücher, Gartenliteratur, Buchrezensionen, GartenbuchneuheitenGartenbibliothek "Grünes Blattwerk"GartenbücherBücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Buchbesprechungen, Gartenbuchneuheiten | Biographisches | Fachbücher | Floristik | Für Garteneinsteiger | Gartenbuchautoren | Gartenerfahrungsberichte | Gartenlyrik | Gartengeschichte
Gartengestaltung | Gartenküche | Gartenpraxis | Gartenkunst | Gartenreiseführer | Gartenthemenlisten | Grabgestaltung | Kinderbücher | Landleben | Pflanzenbücher
Pflanzenverwendung | Preisgekrönte Gartenbücher | Rosenbücher | Schnitt | Spiele | Tiere im Garten | Unterhaltsames, Geschenkanlässe
Verlinkte (unterstrichene) Titel sind bestellbar! - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Gartengestaltung Borchardt Pflanzenverwendung - Das Gestaltungsbuch für Fortgeschrittene Hamann KunstGartenKunst
Planung, Entwurf, Anlage und Umstrukturierung Inspirationen, Buchtipps für (Hobby- und Berufs-) Gärtner / Gärtnerinnen - Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen, Kritiken

Teil 1 Autoren A- J - Autoren K-Z

Siehe auch Architekten von A-Z / Farbgestaltung / Feng Shui - fernöstliche Gärten / Gartenbau / Gartengestaltung für Anfänger
/ Japanischer Garten / Schönste Gärten der Welt / Topiary

Bücher über Gartengestaltung gibt es wie Sand am Meer. Damit Sie nicht lang suchen müssen, finden Sie hier Buchtipps rund um das Thema Gestaltung des Gartens für Fortgeschrittene. Zu vielen Empfehlungen gibt es ausführliche Informationen zum Inhalt und eine abschließende Bewertung.

Sie sind hier: Blattwerk - Gartenbücher GartenLiteratur  GartenbibliothekGartenbücher
Aktuelle: Buchbesprechungen - Neuerscheinungen
Gartenthemen - z. B.:
Ausaat und Vermehrung
Balkon & Terrasse
Biogarten
Biographisches
Bücher für Garteneinsteiger
Englische Gärten
Fachbücher
Farbe im Garten
Floristik
Gartenbuchautoren, wichtige
Gartenerfahrungsberichte
Gartengeräte
Gartengeschichte
Gartengestaltung
Gartenküche, Kochbücher
GartenliebhaberInnen
Gartenpraxis
Gartenreiseführer
Grabgestaltung
Japanische Gärten
Gartenkalendertipps
Kinder und Natur
Kunst
Landwirtschaft
Papeterie, Nonbooks
Pflanzenverwendung
Pilze
Preisgekrönte Gartenbücher
Rasen und Wiese
Schattengärten
Schnitt
Tiere im Garten
Urban Gardening
Wasser im Garten
Wintergärten

Übersicht Pflanzenbücher:
- Bestimmungsbücher
- Blumenzwiebelliteratur
- Farne u. Moose
- Fuchsien- und Geranienbücher
- Galanthus-Literatur
- Gehölz-Literatur
- Gräser- Bambusliteratur
- Heilpflanzenbücher
- Helleborusbücher
- Hosta-, Hemerocallisliteratur
- Kakteen, Sukkulenten
- Kamelienbücher
- Liebespflanzenliteratur
-Naturschutzliteratur
-Obst und Gemüsebücher
- Orchideenbücher
- Primelbücher
- Rosenbücher
- Staudenbücher
- Tropische Pflanzen - Buchtipps
- Veilchenbücher
- Weinliteratur
weitere Pflanzenbücher

Unterhaltsames:
Gartenromane
Gartenkrimis
Hörbücher
Kinofilme
Landleben
Märchenbücher
Spiele
Mehr Unterhaltsames

Weitere Themenlisten

Weitere Kategorien
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service, Mitmachen
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Eigene Veröffentlichungen

Home


  1. Abbott, Marylyn Thoughts on Garden Design: Inspiration, Style, Structure, Colour, Planting 192 S. Kyle Cathie Limited 2005


  2. Adams, Katharina Vertikal gärtnern: Gestaltungsideen für grüne Wände 144 S. Franckh Kosmos 2015


  3. Alexander, Rosemary / Richard Sneesby Gartengestaltung The English Gardening School 192 S. Christian 2006


  4. Bärlage, Andreas Ganzjährig schöne Beete: Gestaltungsideen für jeden Standort 144 S. Gräfe & Unzer 2011
    Entscheidend für ganzjährig schöne Beete ist die Auswahl der richtigen Pflanzen. Das heißt: Gartenblumen mit extra langer Blütezeit, einer zweiten Blüte oder attraktivem Blattwerk. Dieser Ratgeber stellt eine Fülle immerschöner Pflanzen-Kombinationen vor.


  5. Baker, Barbara / Jerry Harpur / Marcus Harpur Dream Gardens of England: 100 Inspirational Gardens 352 S. Merrell Holberton Pub Ltd 2010


  6. Bauer, Ute / Ursel Borstell Prärie-Gärten: Kompositionen aus Gräsern und Stauden 168 S. BLV 2016


  7. Becker, Jürgen / Alexandra Rigos The Best of Jürgen Becker Garden Pictures 250 S. dt. /engl. m. 130 Sw- u. Farbfotos, Becker Joest Volk Verlag 2013
    ürgen Becker, der als freier Gartenfotograf arbeitet, gehört zu den erfolgreichsten Gartenfotografen weltweit und wurde für seine Fotografie mehrfach international ausgezeichnet; 2010 und 2012 erhielt er von der Garden Media Guild in London die begehrte internationale Auszeichnung als bester Gartenfotograf, darüber hinaus in den Jahren 2009, 2011 und 2012 den Preis für die jeweils beste Gartenreportage. Seine Arbeiten, die sowohl herausragende Gartenarchitektur als auch die Schönheit der Pflanzen präsentieren, faszinieren durch beeindruckende, oft magische Lichtstimmungen und werden jedes Jahr in einer Vielzahl von Kalendern Büchern und international renommierten Magazinen publiziert. Jürgen Becker ist Mitbegründer des Becker Joest Volk Verlags in Hilden, Mitherausgeber und Redakteur der Zeitschrift Gartendesign Exklusiv und Mitglied der Fotografengruppe Focus on Garden. Deutscher Gartenbuchpreis 2014 als bester Bildband.


  8. Bendlage, Rudolf Gärten für Menschen mit Demenz 144 S. Ulmer 2009


  9. Berg, Peter / Helmut Reinelt / Clive, Nichols / Jürgen Becker / Volker Michael Moderne Gartenarchitektur - minimalistisch, formal, puristisch 176 S. m. zahlr. Farbfotos Becker-Joest-Volk 2010
    In der Einfachheit zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst. Im Mittelpunkt steht die minimalistische und puristische Gartenarchitektur, der eine Symbiose aus Wohnraum, Persönlichkeit und Garten darstellt. Das Buch bietet Liebhaber solcher Gärten Inspirationen und praktische Tipps. Die wunderbaren Fotos stammen aus herausragenden privaten Gärten, die von namhaften Architekten und Gartendesigner entworfen wurden, vorwiegend in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien. Die dahinter steckende Idee und Ausführung beschreibt der Autor detailliert und unterstreicht mit Zitaten von Sokrates über Thomas von Aquin bis in die Neuzeit seine philosophische Diktion. Gekonnt bildlich in Szene gesetzt von den international bekannten Fotografen ist es ein wunderbarer Schauband vor allem für Landschaftsarchitekten.
  10. w. o. / Petra Reidel Moderne Gartenkonzepte - Gartengestaltung passend zur Architektur 256 S. m. ca. 180 Farbf. Becker Joest Volk Verlag 2015
    Im ersten Teil des von Peter Berg (der 2004 übrigens als Bester Gartendesigner 2014 den TASPO-Award erhielt), herausgegebenen Bandes drehen sich Interviews mit Gartenarchitekten wie Alexander Brenner und Stefan Maria Lang um die Frage, wie sich Haus und Garten in ihrer Gesamtwirkung nicht nur gut ergänzen, sondern sich in ihrer Qualität und Spannung erhöhen. Schwerpunkt des Bandes sind dann die ausführlichen Reportagen über verschiedene herausragende moderne Projekte - vom Stadthaus in London über eine großzügige Villa oberhalb von Stuttgart, einem kalifornischen Haus inmitten von Weinbergen, einer Villa direkt an der See in Sussex und einem ländlichen Domizil auf Mallorca. Die Gartenbauingenieurin Petra Reidel bringt dabei auf jeweils mindestens 10 Seiten das Wesentliche der gezeigten Beispiele auf den Punkt und erklärt die jeweilige Atmosphäre eines jeden Gartens. Illustriert mit meisterhafen großformatigen Fotografien weltweit renommierter Gartenfotografen wie z. B. Marianne Majerus und Jürgen Becker ist es ein prachtvoller Gartendesign-Band, der Inspirationen für die moderne Gartengestaltung bietet und besonders Landschaftsarchitekten interessieren wird.


  11. Bernard (Hrsg) / Philipp Sattler Vor der Tür. Aktuelle Landschaftsarchitektur aus Berlin 112 S. Callwey 1997


  12. Billingotn, Jill / Barron, Pattie Der neue klassische Garten Formales Gartendesing der Gegenwart Beispiele ausgewählt von der Royal Horticultural Society 160 S. m. 200 farb. Abb., 15 Skizzen Callwey München 2001
    Die renommierte Gartengestalterin Jill Billington, die Kunst mit Schwerpunkt Skulptur studierte und seit über 20 Jahren als Gartendesignerin tätig ist, ist bei den Gartenschauen der Royal Horticultural Society regelmäßig Mitglied in der Jury und hat für dieses Buch die schönsten Gärten der Royal Horticultural Society zusammengestellt. In 200 brillanten Aufnahmen und mit 180 Gartenszenen präsentiert sie den spannenden Einsatz neuer Materialien und die Verwendung außergewöhnlicher, dekorativer Pflanzen. Geprägt vom traditionellen, formalen Gestalten, pflegeleicht und bei minimalem Arbeitsaufwand bieten sie erholsame Außenräume in den heutigen, meist ja kleinen Gärten. Im ersten Teil " Die Elemente" werden Materialien, die im Garten verwendet werden können, vorgestellt. Die Wahl des geeigneten Mobiliars, eines vor Regen schützenden Daches, die Einbringung und Gestaltung von Wasser, die Art der Beleuchtung oder Skulpturen sind für Billington im Kapitel "Einrichtung" wichtiger Bestandteil einer gelungenen Planung. Beim "Pflanzen" ist das formale Design ihr Ausgangspunkt - eine Möglichkeit, Methode in die natürliche Überfülle von Blattwerk und Blüten zu bringen. Im zweiten Teil werden folgen unzählige Bespiele - unterteilt in die Kapitel: "Linie und Layout", Klassische Innovation", "Formul reduziert", "Rasche Effekte und bleibende Schönheit". So bietet dieses Buch Inspirationen für Gartenplaner und Leute mit Sinn für minimalistisches Design, Einblick in einen bisher wenig publizierten Gartenstil, der zwar sicherlich nicht jedermanns Geschmack trifft, aber eben auch nicht in jedermanns Garten zu finden ist.
  13. w. o. Besprechung hier: Der mediterrane Garten


  14. Bertauski, Tony Plan Graphics for the Landscape Designer with Section-Elevation and Computer Graphics 231 S. Prentice Hall 2002


  15. Bisgrove, Richard Besprechung hier: Die Gärten der Gertrude Jekyll


  16. Boschütz, Kerstin / Johannes Schmidt Gärten phantasievoll gestalten. Die besten Ideen führender Gartendesigner Callwey München 1999
    Da kann man nur staunen - und lernen; selbst wenn manche Ideen vielleicht "Romantikern" zu modern vorkommen.


  17. Bloom, Adrian Winter Garden Glory: How to Get the Best from Your Garden from Autumn Through to Spring 144 S. HarperCollins 1993


  18. Borchardt, Dr. Wolfgang Pflanzenverwendung - Das Gestaltungsbuch 315 S. m. 181 Farbf., 145 Zeichn. u. Tab. Ulmer 2013
    Ergänzend zum Band Pflanzenkompositionen Die Kunst der Pflanzenverwendung hat der Professor für Landschaftsarchitektur und Pflanzenkunde seine Lehrtätigkeit an der Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau in Erfurt in diesem Kompendium die Gartengestaltung thematisiert. Mit meist eigenen Fotos und Zeichnungen erläutert er fachlich, wissenschaftlich die Grundlagen für die Planung und Gestaltung von Freiflächen, Parks und Gärten. Kapitel 1 beschäftigt sich mit der Erlebnisqualität von Formen und Farben, Kapitel 2 mit dem Gestalten und Ordnen. Kapitel 3 und 4 mit der pflanzlichen Materie, den verschiedenen Pflanzengruppen wie Gehölze, Stauden, Rosen, Ein- und Zweijährigen, Kapitel 5 mit Methoden der Planung, des Skizzierens und der Tabellierung: "Von der Gestaltungsidee zum Pflanzplan". Hinter unzähligen Gestaltungsbeispielen und überzeugenden Pflanzungen spürt er eine Systematik auf, die verständlich und mit den jeweils geeigneten Pflanzen in jeder Situation umsetzbar ist. Die für die Gestaltung wichtigen ästhetischen Merkmale der Pflanzen Habitus, Farben, Texturen, Strukturen, Konturen werden ebenso eingehend besprochen wie die Anwendung allgemein gültiger Gestaltungsmuster wie Kontrastsetzung und Ausgleich, Anordnung, Rangordnung, Zuordnung, Wiederholung und Steigerung. Bepflanzungsplanung wird durch einen einfachen Algorithmus transparent und nachvollziehbar. Sehr gut: wichtige Stichworte sind fett gedruckt und Exkurse vertiefen die jeweilige Thematik. Das Register ist allerdings für ein solches Fachbuch etwas knapp gehalten, das Literaturerzeichnis dagegen umfangreich. Vor allem sicherlich ein "Muß" für Fachschüler, Meister und Techniker im Garten- und Landschaftsbau, Studierende der Landwirtschaftsarchitektur, für in Urbanistik, Stadtplanung, Umweltgestaltung und Gartenbau Tätige, aber auch empfehlenswert für erfahrene HobbygärtnerInnen, die sich nicht von der Fachsprache abschrecken lassen.

  19. Bradley-Hole, Christopher / Mark Griffiths Garten modern. Grundlagen, Gestaltung, Wirkung 192 S. Knesebeck 2008
  20. w. o. Minimalismus in der Gartenkunst 208 S. Knesebeck 2006
    Moderne Gärten mit klaren Linien und schlichten Formen nach dem Prinzip des Minimalismus in der Gartenkunst angelegt, strahlen Einfachheit, Reinheit und Konzentration aus und können auch auf kleinstem Raum mit wenig Aufwand verwirklicht werden. Der mehrfach ausgezeichnete Garten- und Landschaftsarchitekt Christopher Bradley-Hole stellt die schönsten minimalistischen Gartenanlagen der Welt (u. a. von Tadao Ando, John Pawson, Charles Jencks, Martha Schwartz und Seth Stein) vor und analysiert ihre Konzepte. Jedem Gartentyp ist dabei ein eigenes Kapitel gewidmet: Gärten in Innenhöfen, Dach- und Terrassengärten, Teich- und Wassergärten, ländliche Gärten sowie Gartenlandschaften. Vorschläge für den eigenen Garten, Informationen über geeignete Baumaterialien sowie ein umfangreiches Pflanzenverzeichnis für die perfekte Begrünung ergänzen den prachtvoll illustrierten Band.
  21. w. o. Garten modern. Grundlagen, Gestaltung, Wirkung 192 S. Knesebeck 2008


  22. Braun, Harald Fotobuch Gartengestaltung. 400 Ideen in Text und Bild 191 S. m. 400 Farbf, 9 Farbabb. Ulmer Stuttgart 2007
    Die örtlichen Gegebenheiten in Einklang mit den Vorstellungen des Gartenbesitzers zu bringen ist oberstes Ziel des Landschaftsarchitekten - ob bei Umgestaltung eines Gartens oder bei einer kompletter Neuanlage. Dieses Buch zeigt viele fotografisch belegt viele Ideen - von der Skizze bis zur Detailplanung.


  23. Breckwoldt, Michael / Jürgen Becker Gärten gestalten – Gärten genießen 152 S. m 163 Farbfotos Ellert & Richter Hamburg 2002
    „Tauchen Sie ein, lassen Sie sich inspirieren“, schreibt der Autor, „... aber bitte beachten Sie eine fundamentale Regel des Gärtnerns: Lassen Sie sich und den Gewächsen vor allen Dingen Zeit“. Nach einem informativen Überblick über die Gartengestaltung im Laufe der Jahrhunderte stellt er sieben auf hohem Niveau angesiedelte und perfekt gestaltete Garten-Gesamtkonzepte aus Deutschland und den Niederlanden vor, deren Besitzer von ihrer lebenslangen Passion erzählen. So auch Frau Cäsar aus dem Ruhrgebiet, die einen kleinen Reihenhausgarten zum Paradies gestaltete oder die beiden Holländer Jan von Opstal und Jo Willems aus Maastricht, die inzwischen berühmt geworden sind mit ihrem schmalen Stadtgarten in Maastricht. Abgerundet durch ein umfangreiches Pflanzenlexikon sowie Tipps für den Garten in Winterform, dem Anhang mit Adressen von Gärtnereien, Rosen- und Baumschulen sowie Literatur, ist dieses üppig mit den Fotos des bekannten Gartenfotografen Jürgen Becker ausgestattete Werk Inspiration und Anregung für echte Gartenliebhaber. Webseite des Autors


  24. Broermann, Johannes M.B. Kulturlandschaftskataster für urbane Räume: Freiflächen. Dargestellt an Beispielen aus Hamburg BoD Norderstedt 2003


  25. Bucher, Annemarie / Gurli Jensen / Klaus Merz Der Stadtpark 30 S. Gva-Vertriebsgemeinschaft 2006
    Begleitpublikation zur Ausstellung "Der Stadtpark – das sinnlich erfahrbare Anderswo", welche anlässlich des "Gartenjahres 2006"in der Schweiz als Wanderausstellung an mehreren anderen Orten Station macht. Aus der Reihe "Pamphlet" vom Institut für Landschaftsarchitektur, Professur Christophe Girot, ETHZ


  26. Burton, Pamela Pamela Burton Landscapes 192 S. Princeton Architectural Press 2010


  27. Chatto, Beth mehrere Bücher hier


  28. Christensen, Vivian / Lonnie Würtz-Jensen Französische Impressionen: In nordischen Gärten 183 S.Busse Seewald 2013
    Dieses Life-Style-Buch zeigt das romantische und stimmungsvolle Ambiente von nordischem mit franösischem vermischten Gartenkunststil und verrät die Tricks und Kniffe, es herzustellen.


  29. Christmann, Andrea, Jürgen Becker u. a. Design mit Holz, Stein und Metall - Moderne Architektur im Garten 160 S. Becker-Joest-Volk 2009


  30. Clarke, Ethne /Clive Nichols Beere, Blatt und Baum. Impressionen in Grün Callwey München 1997. 158 S. m. Farbfotos u. farb. Zeichn.
    Grün ist in jedem Garten vorhanden - doch wie faszinierend die unterschiedlichen Variationen dieser Farbe eingesetzt werden können zeigt die Autorin, unterstützt von den bestechenden Fotos von Nichols, in diesem Buch. Die unterschiedlichen Rinden der Bäume, Samenstände und Früchte spielen dabei ebenfalls eine Rolle. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren von diesen "Impressionen"!
  31. w. o. / Jonathan Buckley Autumn Gardens: Planting - Colour - Inspiration 168 S. David & Charles 2004


  32. Colborn, Nigel Gärten gestalten wie ein Profi. Die schönsten Pflanzrezepte. Aus d. Engl. v. Joachim Peters. 160 S. m. über 250 Fotos Christian München 1999
    Ob für Liebhaber von Steingärten, romantisch Veranlage oder Freude von Blumenwiesen - Anregungen gibt es in diesem Band genug - u. a. wird ein Gemüsegarten ansprechend gestaltet und eine schattige Oase in der Stadt zum Leuchten gebracht. Zu beachten ist, daß das Buch aus dem Englischen übersetzt wurde und es leider keine Hinweise gibt über die unterschiedlichen Klimabedingungen.


  33. Compton, Tania / Andrew Lawson Traumgärten: 100 inspirierende Gestaltungsbeispiele 351 S. m. 629 Farbf. Delius Klasing 2011
    Meisterhaft von Gartenprofis gestaltete Gärten aller Stilrichtungen aus der ganzen Welt - von England über die Niederlande und Deutschland bis nach Italien, Frankreich und Spanien, von Nordamerika bis nach Neuseeland werden hier gezeigt. Sie spiegeln in den Kapiteln: Vom Winter in den Frühling / Vom Frühling in den Sommer und Vom Sommer in den Herbst die große Vielfalt der Gartengestaltung wider - von minimalistischen Großstadtgärten bis zu verschwenderisch bepflanzten ländlichen Gärten. Man begenget u. a. Gartengestaltern wie Thomas Hanbury, Miriam Rothschild, Gabrielle Pape, Piet Oudolf, Christopher Lloyd, Penelope Hobhouse, Derek Jarman, Wolfgang Oehme und James van Sweden, Christopher Bradley-Hole und Arabella Lennox-Boyd oder Ivan Hicks. Jeder Garten wird mit seinen wesentlichen Charistika, seiner Entstehungsgeschichte und seinen Besonderheiten von Tania Compton, Gartendesignerin, Redakteurin des britischen Gartenmagazins "Home & Garden" vorgestellt und ist illustriert mit jeweils mehreren brillanten, oft großformatigen Fotos des berühmten Gartenfotografs Andrew Lawson. Lawson zeigt dabei nicht nur die Gärten in der sommerlichen Hochblütezeit, sondern auch in der Winterzeit. Eine gute Gartengestaltung zeigt sich eben vor allem im Winter! Nahaufnahmen verweisen auf verführerische Gartendetails. Staunen und in Erinnerung schwelgen (falls man die Gärten kennt) kann man hier. Dieser Bildband ist Inspirationsquelle für Gartenliebhaber genauso wie für professionelle Gartengestalter und alle, die ihre Gartenträume in Traumgärten verwandeln möchten oder auch "nur" ein sinnesfreudiges Fest für die Augen.


  34. Conran, Terence / Diarmuid Gavin/ Claudia Arlinghaus Der neue Garten. Das Garten-Design-Buch für das 21. Jahrhundert 272 S. Dva 2008
  35. w.o. Das neue Gärtnern: Design mit Pflanzen für Gärten des 21. Jahrhunderts 272 S. m. 393 Farbf. DVA 2010
    Nach dem Erfolg des Buches "Der neue Garten" vom gleichen Autorenteam präsentiert der neueste, ebenfalls durch sein auffälliges Großformat und der üppig mit brillianten Fotos ausgestattete bestechende Band auf ebenso auffallend attraktive Weise die gekonnte Verwendung von Pflanzen für den modernen Garten. Damit geben der Altmeister des Designs Terence Conran und der Star-Gartenentwerfer Diarmuid Gavin, die sich am Anfang vorstellen, die Richtung für die Gartengestaltung des 21. Jahrhunderts vor. Kapitelüberschriften: Kontext / Zieelsetzung / Farbe/ Jahreszeiten / Stil, Lage und Praxis. Alle Stile sind erlaubt, wenn nur die Pflanzen standortgerecht und bewusst inszeniert werden, um so die Architektur des Hauses zu ergänzen und den Gartenbesitzern optimalen Genuss zu bereiten. Ob sie ihn nun nur betrachten möchten, darin feiern, spielen, Tiere beobachten, relaxen oder eine üppige Ernte an Blumen, Obst und Gemüse wünschen. Ein wahres Schatzkistchen an grünen Ideen - mit PFlanzenverzeichnis, Plänen, Ansichtszeichnungen und konkrete Anleitungen zum Gärtnern!


  36. Cooper, Guy / Gordon Taylor Gärten für morgen 224 S. Ulmer Stuttgart 2000
    Die beiden Autoren, Partner des Büros Landscape Design Ltd in London, haben schon etliche Projekte realisiert z. B. die Gesamtplanung von Sir Elton John in Berkshire. Damit ist schon klar, daß hier nicht "Otto Normalverbraucher" Anregungen für seinen Garten finden wird. Aber trotzdem - es ist faszinierend, diese 20 vorgestellten Projekte zu "studieren", denn sie zeigen internationale Tendenzen der Gartengestaltung, vor allem auch für öffentliche Parks, die man ja nun wieder auch als normaler Gartenbesitzer gelegentlich besucht. Die umfangreiche Bibliographie zum Thema ist natürlich wieder eine Fundgrube für mich!
  37. w.o. Moderne Paradiese Private Gärten unserer Zeit Übersetzt aus dem Amerik. von Laila Neubert-Mader. 208 Seiten DVA Stuttgart 1997
    Die Worte von Vladimir Sitta, einer der dargestellten Gartenarchitekten, könnte man als Beschreibung für diesen Band nehmen: "Dieser Garten (oder dieses Buch) ist nicht für diejenigen gedacht, die immer nur das Normale erwarten": Schon die Kapitelüberschriften "Erkundung", "Innovation", "Tradition" und "Abstraktion" zeigen, daß dieses Buch einen höheren Anspruch stellt - es ist nicht umsonst in einem Architekturverlag erschienen. Für unsere Gärten wohl nicht übersetzbar sind die gezeigten Gärten aus England, Deutschland, Japan, Frankreich, Dänemark, Spanien und den USA. Die Autoren, Direktoren von Landscape Design Limited in London, legten über 23.000 km zurück, um zu recherchieren. Es ist die Rede von Roberto Burle Marx, in Brasilien tätig, der als Begründer der modernen Gartenkunst gilt. Der Japaner Noguchi entwarf bedeutende Anlagen in Paris und New York. Ein Zitat aus dem Buch: "Verehrung der Natur und ihrer gaben: Mit diesen wenigen Worten wird das charakteristische Merkmal japanischer Gärten umrissen". Der Belgier Jacques Wirtz aus Schoten wird - allerdings er selbst hört das ungern - als "belgischer Le Notre" bezeichnet. Für ihn ist der Garten ein "Bühnenbild". "Die Hecken sind die Seitenkulissen, aus denen die Darsteller für ihren Auftritt heraustreten und durch die sie wieder abtreten. Der Garten muß ein Geheimnis haben und viele Überraschungen, die sich beim Rundgang wie von selbst enthüllen". Für Neugierige, die gern "über den Zaun" gucken und die auch über die moderne Entwicklung der Garten - und Landschaftsgestaltung informiert sein wollen, sehr interessant.


  38. Cooper, Paul Gartendesign Neue Wege der Gartengestaltung 192 S. Augustus 2002
    Der Autor stellt in diesem Buch "Gärten" aus aller Welt vor. Sie haben eins gemeinsam: Sie sind eher im Freien gestaltete "Bühnen"räume, als Gärten im herkömmlichen Sinn. In diesen "trendigen" Gärten hat eine neue Generation von führenden Gartendesignern ungewöhnliche Materialien und neue Baustoffe wie Kunststoffe, Stahl Glas und Textilien zusammen mit Pflanzen verwendet. Hierzu gehören beispielsweise Trockeneis, Nebelmaschinen, Windskulpturen, angemalte Felsen, effektvolle Beleuchtungen und Spiegel. Der Autor, ehemals Dozent für Kunst und Design an der Universität Lancaster, ist auch erfolgreicher Bildhauer und war mit seinen Arbeiten auf zahlreichen Ausstellungen in England und den USA vertreten. Dem Thema Gartendesign widmet er sich seit 1984, seitdem wurden seine Entwürfe mit zahlreichen Medaillen der Royal Horticultural Society bedacht.
  39. w. o. Grüne Räume Gartenarchitektur für den Innenraum. Atrien, Gartenhöfe, Wintergärten, Wandbegrünung 176 S. Callwey 2003
    Architekten, Landschaftsarchitekten und Gartendesigner finden hier eine Fülle von Anregungen auf höchstem Niveau für die Gestaltung von Atrien, Gartenhöfen, Wintergärten und Dachgärten.
  40. w. o. / Marianne Majerus The New Tech Garden 192 S. Mitchell 2007


  41. Crafti, Stephen / Maria Gurlitt-Sartori Inside out. 45 moderne Wohnhöfe und Terrassen 228 S. DVA 2010


  42. D'Arnoux, Alexandra; Laubadere, Bruno de Die geheimen Gärten von Paris Grüne Paradiese im Verborgenen 173 S. m. 181 Farbfotos Fotos v. Gilles de Chabaneix DVA Stuttgart 2002


  43. Dallinger, Alexandra (Hrsg.) / Ecker, Bernhard / Miquel Tres Garten Design - Gestaltungsideen für das Wohnen im Freien 208 S. m. 200 Farbf. Brandstätter 2012
    Die Autorin gründete mit ihrem Ehemann in Österreich die Gartengestaltungsfirma "freiraum", die Privatgärten auf höchstem Niveau plant und baut und Mitglied der "Gärtner von EDEN"-Gruppe ist. Der Garten des Co-Autors Bernhard Ecker ist seit 1999 Journalist, u.a. für "trend" und "profil". Die Fotos steuerte der spanische Fotograf Miguel Tres bei. Es werden 36 von den "Gärtnern von EDEN" gestaltete Gärten, jeweils mit Planzeichnung vorgestellt. Die Überschriften wie "Gepflegte Ungezähmtheit", "Asiatischer Ruheraum", "Freiheit in Grün", "Mediterrane Küche im Freien", "Farbiger Rückzugsraum" oder "Der Anti-Stress-Garten" spiegeln die Vielfalt der auf die Besitzer abgestimmte Gartengestaltung. Bei jedem der zwischen 500 qm bis 5 ha großen Gärten aus Deutschland und Österreich gibt es nähere Infos - vom Baubeginn bis zur Fertigstellung- , u. a. über die verwendeten Materialien. Es sind moderne Gärten, in denen immer wieder Wasser (Teiche, Schwimmbäder) eine Rolle spielt, aber wenig Blühpflanzen zu finden sind, dafür Grün in allen Variationen. Im Anhang finden sich dann ddie Firmenvorstellung mit Adressen der Gartengestalter (u. a. Amann, Daldrup, freiraum, Fuchts baut Gärten, Klute). Inspiration für Gartenarchitekten und Landschaftsgestalter sowie gut betuchte Gartenbesitzer. Webseite des Autors


  44. Deferme, Dina / J. Demeester Droomcombinatie 160 S. Terra Lannoo 2009
    Leider nur auf holländisch, das Buch mit vielen Ideen für die Gartengestaltung. Dina Deferme schuf mit ihrem Partner Tony Pirotte einen berühmten Garten in Belgien Webseite der Autorin


  45. Denk, Barbara J. / Debra Prinzing The Abundant Garden: A Celebration of Color, Texture, and Blooms 176 S. Cool Springs Press 2005
    Vorwort von Daniel J. Hinkley


  46. Diebold, Alain / Silvia Schaub / Mathias Marx Gartensituationen: Lösungen für jeden Gartenbereich 176 S. Callwey 2015
  47. DiSabato-Aust, Tracy / Martin Knapp / Stacey Renee Peters The Well-Designed Mixed Garden: Building Beds and Borders with Trees, Shrubs, Perennials, Annuals, and Bulbs 460 S. Timber Press 2003
  48. w. o. The Well-Tended Perennial Garden: Planting and Pruning Techniques 338 S. Timber Press 2006


  49. Dorléans, Francis Modeschöpfer und ihre Gärten Fotografien von Claire de Vireu. 208 S. m. 200 farb. Abb. Knesebeck
    Couturies, die sich ja mit nichts anderem beschäftigen als alltäglichen Dingen eine außergewöhnliche Form zu geben, haben natürlich auch außergewöhnliche Gärten. Die Gärten liegen verstreut in aller Welt - von Paris über Afrika bis Neuengland. Ein traumhafter Bildband!


  50. Doschka, Roland Mit Goethe durch das Gartenjahr 80 S. Prestel 2003
    Ein Garten-Porträt im Wechsel der Jahreszeiten, begleitet von Versen von J.W. von Goethe. Einer der schönsten deutschen Privatgärten öffnete für den Fotografen erstmals seine Pforten und gewährte Einblick und die Besitzer wünschten sich, daß die Fotos von Versen Johann Wolfgang von Goethes begleitet sein würden... Die stimmungsvollen Fotografien zeigen den Garten im Lauf des Jahres und lenken den Blick auf schöne Details oder die für jede Blütezeit typischen botanischen Kostbarkeiten. Ein besonderes Geschenkbuch für alle Garten- und Literaturfreunde!
  51. w. o. u. Gabi / Manuela Göhner Ein Spaziergang durch unseren Garten 120 S. m. 126 Farbf. Ulmer 2012
    Nun ein neues Porträt (also nicht das erste, wie die Verlagsankündigung behauptet) des Gartens von Prof. Dr. Roland Doschka und seiner Frau Gabi in Rottenburg. Mit der hochrangigen europäischen Auszeichnung, dem Europäischen Kultur-Projekt-Preis, die von Pro Europa vergeben wird, würdigte die Europäische Kulturstiftung inwzischen (2006) diesen "herausragenden deutschen Privatgarten, denn durch die Liebe zum Detail, den Farbharmonien und außergewöhnlichen Kompositionen stehe er ganz in der Tradition europäischer Gartenkultur und stelle damit ein schützens- und erhaltenswertes Gesamtkunstwerk dar." Diesmal stellt das Ehepaar den 3 ha großen Garten selbst in kurzen Texten vor; hauptsächlich ist dies ein Bildband. Die schönen Fotos der promovierten Biologin Manuela Göhner zeigen den Landschaftsgarten, "ein Kunstwerk in Grün" inspiriert durch die Maler der französischen klassischen Moderne, durch die Provence, die oberitalienischen Gärten mit seinen vielen Formgehölzen, das Farbenfeld nach dem Vorbild des Monet-Gartens in Giverny und mehr. Auch dieses Buch ist gespickt mit Zitaten und Kurztexten, diesmal aber nicht nur von Goethe, sondern u. a. auch aus dem Alten Testament.


  52. Drexel, Thomas Refugien Callwey 2004
    Abseits der Städte, am See oder in den Bergen, in einem Bauernhaus, einem Wasserturm oder einer ehemaligen Einsiedelei, mit einem schönen Garten und natürlich mit allem Komfort. Dieses Buch zeigt Häuser, mit denen sich die Bauherren diesen Traum vom Wohnen erfüllt haben, jeder auf höchst individuelle Weise.


  53. Dultge, Gunnar / Marie-Theres Tinnefeld Gärten, Parkanlagen und Kommunikation. Lebensräume zwischen Privatsphäre und Öffentlichkeit 241 S. Bwv - Berliner Wissenschafts-Verlag 2006


  54. Druse, Kenneth The Collector's Garden 248 S. Timber Press 2004

  55. Erler, Catriona Tudor New Complete Home Landscaping von 384 S. Creative Homeowner Press 2005


  56. Fairfax, Kay /Clive Nichols Gärten sinnvoll und sinnlich gestalten. 192 S. mit 195 Farbfotos. Busse Seewald Herford 2001.
    Elemente wie Bepflanzung, Farbe, Struktur, Licht und Schatten werden in diesem schönen Bildband in Spaziergängen durch fremde Gärten behandelt. Die Autorin, gebürtig in Australien, gilt als Koryphäe der Gartenkunst und ist vielfach ausgezeichnet worden.


  57. Falkenberg, Haike / Roland Bauer Luxury Private Gardens 220 S. m. 220 Farbfotos Teneues 2008


  58. Filippi, Olivier The Dry Gardening Handbook: Plants and Practices for a Changing Climate 208 S. Thames & Hudson 2008


  59. Fischer-Kipp, Iris Licht und Garten 152 S. 97 Farbf. u. 50 Zeichn. Ulmer Stuttgart 2005
    Im Garten richtig eingesetzt, verlängert Licht den Nutzungszeitraum und trägt gleichzeitig zur Steigerung der Lebensqualität bei. Das Buch veranschaulicht die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten von Licht, liefert planerische, gestalterische und theoretische Grundlagen und gibt Anleitungen zur fachgerechten, praktischen Umsetzung. Der erste Teil gibt anhand zahlreicher Gestaltungsbeispiele einen allgemeinen Überblick zu Licht und Beleuchtung im Garten; im zweiten Teil wird der komplexe Bereich der Beleuchtungen von der Planung bis zur Ausführung übersichtlich erläutert, ergänzt durch den theoretischen dritten Teil.


  60. Fox, Robert Lane Thoughtful Gardening: Great Plants, Great Gardens, Great Gardeners 368 S. Penguin 2010


  61. Frei-Schindler, Herbert Der Hanggarten eines passionierten Pflanzensammlers: experimentell, naturnah, üppig 96 S. (Gartenporträt) DVA 2015


  62. Glattstein, Judy Consider the Leaf: Foliage in Garden Design 307 S. Timber Press 2003


  63. Götze, Karl Album für Teppichgärtnerei und Gruppenbepflanzung 183 S. m. 212 Entwürfen, 253 Holzstichabb. u. 694 Bepflanzungsangaben Möller Erfurt um 1890


  64. Grawert, Manfred Gärten nach der Natur. 127 S. m. 174 farb. Abb. und 71 Zeichn. Callwey München 1998
    "Nachahmung der Natur allein reicht nicht aus und ist auch nicht möglich", Ziel des Autors - erfahrener Gartengestalter und Professor für Landwirtschaftsarchitektur - ist es, die Atmosphäre der Natur in den Garten zu übertragen - beispielsweise eine Baumgruppe als Metapher des Waldes, ein stilles Wasser anstelle des Sees, Blüten auf hohen Stengeln über den Gräsern anstelle der Steppe. Sicherlich ein wichtiges Buch für Landschaftsarchitekten, bietet es aber auch dem passionierten Hobbygärtner Anregungen und Hilfe und dank der hervorragenden Fotos ist es ein Bildband, den man gern immer wieder durchblättert.


  65. Groult, Jean-Michel Grüne Wände selbst gestalten: Vertikale Gärten für Ihr Zuhause 192 S. m. 253 Farbfots, 25 Zeichn. Ulmer 2010
    Ein faszinierender Garten an der Wohnzimmer- oder Hauswand ist nicht nur dekorativ, sondern sorgt gleichzeitig noch für ein gesundes Raumklima. In diesem, auf Blanc`s Buch basierenden Buch werden verschiedene Systeme der vertikalen Gartengestaltung für drinnen, aber auch für draußen erläutert. Schritt für Schritt wird alles Notwendige zu Planung, Technik, Installation, Bepflanzung und Pflege für grüne Wände und Felsengestaltung dargestellt. In einem ausführlichen Portätsteil findet man Porträts der geeigneten Pflanzen. Sachregister, Pflanzenregister, Infos und Adressen ergänzen den informativen Band über die neue Art der Gartengestaltung / Pflanzenverwendung.


  66. Hähnsen, Heiko Gärten gestalten mit der Kraft der Pflanzen 160 S. Franckh Kosmos 2014
    Es gibt Orte, an denen wir uns sofort wohlfühlen, da sie Kraft und Harmonie ausstrahlen. Das Wissen um solche Kraftorte ist uralt, und jeder von uns kann sie spüren. Doch warum berühren uns manche Plätze und andere nicht? Wie entdeckt und gestaltet man sie im eigenen Garten? Wie gelingt uns die Kunst, die Energiefelder der Erde wahrzunehmen und dieses Wissen kreativ umzusetzen? Dieses Buch von Heiko Hähnsen, ein Gartengesalter, der sich seit über 15 Jahren mit Geomantie beschäftigt, zeigt es. Gleichgültig, ob es sich um eine Neuanlage eines Gartens handelt oder um einen Eingriff, der eine Veränderung bringen soll – es geht hier darum, in der Gesamtsituation zu einer Stimmigkeit zu kommen, damit man sich im eigenen Garten wohlfühlt und von ihm positiv angesprochen wird. Außerdem soll er nicht nur Arbeit machen. Deshalb ist es wichtig, sich darüber klar zu werden: "Wieviel Pflege kann und will ich leisten?". Interessant ist seine Auftreilung in vier Gärtnertypen und die Deutung der Grundstücksformen (spitzwinklig, eckig, rund)! In der Einleitung geht es um die Begriffsklärung: " Was ist Geomantie"? Dann folgen die Kapitel: "Der Weg zum Kraftgarten" (Planung, Umgestaltung des Gartens), "Gestaltung mit Pflanzen", "Anlegen und bauen" (Wege, Mauern, Sitzplätze, Wasser, Steine usw.), "Alltag im Kraftgarten" (Meditation und Gartenpflege). Wunderschönen Fotos sowohl von Pflanzen als auch von Gartenansichten veranschaulichen den Text. Tabellen und Listen von Pflanzen, Materialien usw. sowie im Anhang ein Literaturverzeichnis und zahlreiche nützliche Adressen (u. a. zu Pflanzenschutzprodukten / Gartengeräten) runden das empfehlenswerte Buch für alle, die sich für eine spirituelle Gartengestaltung interessieren bzw. sich darüber informieren möchten. Webseite des Autors


  67. Hales, Mick Besprechung hier: Gärten der Welt - Tag für Tag


  68. Hamann, Cordula Kunst im Garten 160 S. m. 133 Farbfotos Ulmer Stuttgart 2001
    Mit ihrem Mann, dem Fotografen Uwe Mädger, von dem 90 Fotos in diesem Buch stammen, hat die Autorin, Landschaftsgärtnerin und Planerin in Bremen, über viele Jahre hinweg Gärten und Ausstellungen besucht und aus diesem Fundus dieses Buch zusammengestellt mit vielen Beispielen, wie Kunst im Garten ihren Platz findet. Auch das Projekt "Weimarer Künstlergärten" findet man hier erwähnt. Ein Bildband für Gartenarchitekten, Landschaftsplaner, Kunstliebhaber mit eigenwilligen Beispielen von Kunstwerken (Skulpturen, Plastiken und Installationen).
  69. w. o. KunstGartenKunst 144 S. m. 170 Farbf. DVA 2015
    Das zweite Buch der Autorin zum Thema Kunst im Garten ist eine Entdeckungsreise zu 20 privaten und öffentlichen Gärten und Parks aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, England und Kanada. Mit teilweise ganzseitigen Fotos wird eine Vielfalt an Werken unter freiem Himmel vorgestellt, die zum Ort in einer besonderen Beziehung stehen – seien es nun Skulpturen, Plastiken, Installationen, Malerei, Objekte aus Glas, Metall, Weide, Holz oder auch aus Pflanzen (Topiaries). "Die kreative Lust am Gestalten, ist sowohl den Künstlern als auch den Gärtnernden gemeinsam und zeigt sich – ob augenzwinkernd, kulturkritisch, ästhetisch oder skurril – in vielen verschiedenen Aspekten" heißt es im Vorwort. Die teils ungewöhnlichen Ideen bieten Anregung zur wirkungsvollen Präsentation von selbst angefertigten oder gekauften Kunstobjekten im eigenen Garten. Eine kleine Bibliographie und ein Adressenverzeichnis der zugänglichen Gärten ergänzen den prachtvollen Bildband (leider kein Register) für GartenbesitzerInnen, KünstlerInnen und LandschaftsgestalterInnen.
  70. w. o. Besprechung hier: Das englische Paradies Frauen und ihren berühmten Gärten.


  71. Hamesse, Jean Elie Gartengestaltung mit Altmaterial Praktische Anwendungen für eine wirtschaftliche und ökologische Nutzung 126 S. m. 250 teils farb. Abb. DVA München 1998
    Die Verwendung von Altmaterial bei der Gartengestaltung ist etwas Ungewöhnliches im Privatgarten. Viele Gartenbesitzer wissen nicht, daß es diese Möglichkeiten der Gartengestaltung überhaupt gibt. Außerdem traut man sich nicht so recht: Schutt im Garten? Was sollen die Nachbarn sagen, die Freunde, die Passanten? Dabei wurden alte Materialien schon in der Antike und lange Zeit danach wiederverwendet - als kostengünstiger und einfach zu gewinnender Baustoff.


  72. Hardenberg, Irene Gräfin von / Reto Guntli Mediterrane Gärten 256 S. DuMont Köln 2003


  73. Harlow , Nora (Hrsg.) / Kristin Jakob Wild Lilies, Irises, and Grasses: Gardening with California Monocots 274 S. University of California Press 2004


  74. Harper, Pamela Time-Tested Plants: Thirty Years in a Four-Season Garden 352 S. Timber Press 2000


  75. Harpur, Jerry Neue Gärten in alter Tradition 256 S. m. 355 Fotografien Knesebeck 2006
    Während der letzten Jahrzehnte hat die innovative Gestaltung von Grünanlagen einen ungeheuren Aufschwung erlebt. Sei es die exotische Bepflanzung, der Einsatz ungewöhnlicher Baumaterialien oder die spektakuläre Formgebung – die großen Gartendesigner der Gegenwart lassen sich nach wie vor von historischen Konzepten inspirieren, brechen aber zugleich mit den Beschränkungen konventioneller Gestaltung. Jerry Harpur, einer der renommiertesten Gartenfotografen der Welt, hat avantgardistische Gärten rund um den Globus fotografiert und präsentiert sie in ihrer je einzigartigen Atmosphäre. Dazu gehören Werke so avancierter Gartenarchitekten wie Roberto Burle Marx, Topher Delaney, Jacques Wirtz, Steve Martino, Beth Chatto, Piet Oudolf und Martha Schwartz und einige Beispiele der aufgepflanzten Gärten während des Gartenfestivals in Chaumont-sur-Loire /Frankreich. An deutschen Gärten werden lediglich dreiGärten erwähnt: der Englische Garten der Ernstings aus Köln, der Hermannshof in Weinheim und die Insel Mainau. Aus dem Vorwort von Penelope Hobhouse: Jerry Harpur übernimmt in diesem Buch eine Doppelrolle: Er hat nicht nur alte und neue Gartenlandschaften in wunderschönen Bildern eingefangen, sondern auch selbst Texte dazu verfasst, in denen er beschreibt, was es in den Gärten zu sehen gibt, und darüber hinaus das Konzept erklärt, welches ihnen zugrunde liegt. Er ist um den ganzen Erdball gereist und hat viele lange Gespräche mit modernen Gartenarchitekten geführt, um die Grundzüge ihrer Kunst zu verstehen. Dieses Buch behandelt die vorgestellten Gärten nicht in chronologischer Reihenfolge, sondern nach Themen geordnet: So verfolgt es gartenarchitektonische Einflüsse quer durch die Jahrhunderte und öffnet dem Leser die Augen dafür, wie sich traditionelle Stile in anderer, oft exotischer Umgebung und Kultur in neue Richtungen weiterentwickelt haben".


  76. Haumer Andrea Gartenlust Mein grünes Reich im ganzen Jahr 192 S. m. 283 Farbf. Callwey 2011
    Die in Neuseeland geborene Journalistin schrieb lange die Kolumne "Gartenlust" in der österreichischen Zeitung Kurier Freizeit. Ihre Gärten in Klosterneuburg und Steinbach am Attersee gelten als einzigartig. Von Monat zu Monat führt sie mit wunderschönen Fotos (die meisten stammen von ihr selbst) durch ihre Gartenwelt und bringt dazu essayhaft interessante, zum Monat passende gartenpraktische und pflanzenbeschreibende Texte. Im Januar geht es z. B. um Pflanzen mit Winterinteresse, im Februar um Kompostkünste, im Mai um Ahorne, im Juni natürlich um die Rose ("Jeder Rose ihre Clematis"), im August um die "Nymphen von Claude Monet", im Oktober um Karl Foerster und die perfekten Performer und im November um Werkzeuge zum Sammeln, um nur einige Themen aufzuzeigen. Außerdem gibt es zwischendrin interviewhaft Expertentipps von Spezialisten z. B. von David Austin (Rosen), Prof. Heribert Insam (Dünger und mehr) und Robert Schreiber (Marillen). Ein Literaturverzeichnis und Bildregister ergänzen den inspirierenden Band. Der geschmackvoll gestaltete Mix aus luxoriösem Bildband (dabei vom Preis her angenehm) und Gartenratgeber ist für alle GartenliebhaberInnen zu empfehlen! Webseite der Autorin


  77. Hawthorne, Linden Gardening with Shape, Line and Texture: A Plant Design Sourcebook 280 S. Timber Press 2009


  78. Hertle, Bernd Kiesgärten: Blütenpracht ohne Gießen 44 S. Gräfe & Unzer 2010
    Kiesgärten sind erfüllt vom Duft und Zauber mediterraner Pflanzen. Sie sind die ideale Lösung für trockene, warme Standorte. Einmal angelegt, sind Kiesgärten sehr pflegeleicht und beanspruchen nur wenig Zeit. Außerdem sind sie eine zeitgemäße Antwort auf die Auswirkungen der Klimaverschiebung und brauchen bei richtiger Anlage nur wenig Dünger und Wasser. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles über die richtige Anlage von Kiesgärten. Die passenden Pflanzen bestechen durch ihre besonderen Reize: Das Repertoire reicht von immergrünen Gehölzen über filigrane Gräser, markante Disteln und duftenden Lavendel bis zu dickfleischigen Sukkulenten. Der umfangreiche Porträtteil mit über 150 Steckbriefen geeigneter Pflanzen hilft Ihnen bei der Auswahl. Lassen Sie sich inspirieren! Erprobte Gestaltungsbeispiele mit Pflanzplan und Pflanzenliste liefern Anregungen in verschiedenen Gartenstilen - von naturnah bis formal, von üppig bis minimalistisch. Als "Bester Ratgeber" mit dem Deutschen Gartenbuchpreis 2011 ausgezeichnet.


  79. Herwig, Modeste Sichtschutz und Gartendesign 160 S. Becker-Joest-Volk 2006
    Von Mauern, Zäunen, Hecken, Spalieren, Pergolen über Gabionen, Lamellenwände bis hin zu Glaselementen und Sonnesegeln - ein Bildband für Gartengestalter zum Thema Sichtschutz. Von avantgardistischen Lösuungen bis zur romantsichen Blütenhecke sind in diesem opulenten Werk Ideen aus den schönsten Gärten Europas zusammengetragen und von der Hollandischen Fotogarfin und Gartenexpertin Modeste Herweg detailliert beschrieben. Dabei zeigt auch Lösungen, die nicht jeder hat: von Gabionen (Steinwällen im Drahtgeflechtlook) über Lamellenwände bis hin zu attraktiv gefüllten Glasvitrinen, aber auch klassische Lösungen wie Hecken, Zäune, Wände und darüber hinaus Lösungen für Sonnenschutz, Spaliere und Pergolen. Webseite der Autorin


  80. Hobbs, Thomas / David McDonald The Jewel Box Garden 176 S. Timber Press 2006


  81. Hobhouse, Penelope mehrere Bücher
  82. Hodgson, Ian Gartendesign – Gartengestaltung. Stile, Themen, Materialien, Pflanzen, Details 176 S. m. 306 Farbf. Callwey 2015
    Für die Gartenplanung bedarf es einer Vielzahl kleiner und großer Entscheidungen, angefangen vom passenden Stil über die Gestaltung einzelner Bereiche, die richtige Bepflanzung bis hin zur gewünschten Art der Nutzung. Dieser Leitfaden des Landschaftsarchitekten und ehemaligen Redakteur von "The Garden", dem Monatsmagazin der British Royal Horticultural Society, der an den "Kew Gardens" lehrt und freier Redakteur für Garden News und Garden Answers ist, zeigt fachlich fundiert, prächtig illustriert, viele - umsetzbare - Möglichkeiten und Wege. Er stellt Projekte von 50 Gartenplanern (u. a. Andy Sturgeon, Arabella Lennox-Lloyd, Dan Pearson) übersichtlich und mit all ihren Besonderheiten vor. An den über 300 Inspirationen und Ideen für große oder kleine, sonnige oder schattige Bereiche, solche, die auch mit kleinem Budget umzusetzen sind, gefällt mir besonders gut, daß immer Pflanzen, auch auf den Fotos, eine große Rolle spielen. Eine Anleitung zur Planung des eigenen Gartens sowie eine Kurzvorstellung der Architekten und Planer schließen sich an. Im Adressenverzeichnis sind Garten- und Landwirtschaftsbaubetriebe aus Deutschland, Österreich und Schweiz aufgeführt. Nicht umsonst wird dieses Buch von der Society of Garden Designers empfohlen - es ist, obwohl seitenmäßig gar nicht einmal so umfangreich, eine Fundgrube mit wunderbaren Gestaltungsideen sowohl für Fachleute als auch für engagierte HobbygärtnerInnen!


  83. Hofmann, Till / Georg Möller / Gary Rogers New German Style: Gartendesign - naturnah und pflegeleicht 144 S. m. 155 Farbf. BLV 2015


  84. Hohmuth, Jürgen u. a. Besprechung hier: Labyrinthe und Irrgärten


  85. Holliday, Christopher Sharp Gardening 160 S. Timber Press 2005


  86. Howcroft, Heidi mehrere Bücher hier


  87. Huls, Bert / Hertog-Vogt, Martina den Das große Handbuch: Design, Gartenelemente, Pflanzen und Gartenstil 351 S. m. 650 Farbf. u. Zeichn. Callwey 2011
    Der Niederländer Bert Huls ist Gartengestalter und präsentiert seit fast 15 Jahren seine eigene Gartensendung. Er legt Wert darauf, daß sich die Besitzer in ihrem Garten wohlfühlen, die Seele baumeln lassen, sich "entschleunigen" können. "Gartenstile", "Gartenplan", "Bepflanzung" und "Mustergärten" sind in diesem Band (Originaltitel "Encyclopedia of Garden Design") die Hauptkapitel, die in kleine Unterkapitel aufgeteilt sind. Der Autor zeigt mit seinem "Vier-Punkte-System" (Schritt-für-Schritt-Anleitungen), wie man einen Garten richtig anlegt und bietet nachvollziehbare Anregungen zur Gartengestaltung. Nach einer Bestandsaufnahme des momentanen Zustandes und der Erstellung von Wunschlisten geht es über Farben, gewünschter Stimmung und Stil hin zur maßstabsgetreuen Skizze. Die einzelnen Teilbereiche, von der Sichtachse über Wege und Zäune bis hin zu Wasserbereichen und Gartenhäuschen, werden detailliert beleuchtet. Anschließend folgen Ideen zur Bepflanzung. Auch hier wieder Schritt für Schritt-Anleitungen. Im letzte Teil folgen noch einige Mustergärten, die in Wort und Bild vorgestellt werden. Ein praktischer umfangreicher Ratgeber mit 650 Abbildungen für alle, die einen Garten neu planen oder auch neugestalten wollen! Top 5 der Gartenbücher DGG Buchpreis 2012


  88. Jahns, Johanna Der gestaltete Garten. Eine praktische Gartenästhetik 255 S. m. zahlr. farb. Abb. Heinrich & Hahn 2007
    Die Autorin, Landschaftsarchitektin in Bremen, untergliedert die Gartengestaltung in vier Ebenen, von denen jede Entscheidendes zum guten Gelingen der Gesamtkonzeption beiträgt , die aber wiederum auch nur in einem gelungenen Zusammenspiel einen ästhetischen Garten schaffen: 1) Die Elemente, 2) Raumaufteilung , 3) Formensprache, 4) Oberflächen. Mit zahlreichen Farbfotos und Entwurfskizzen untermauert und veranschaulicht sie ihre - durchaus auch praktischen, nicht nur theoretischen - Ausführungen. Wohl eher für "Fortgeschrittene" geeignet .
    Webseite der Autorin


  89. Jarman, Derek mehrere Bücher Derek Jarmans Garten


  90. Jay, Roni Besprechung hier: Heilige Gärten


  91. Jekyll, Gertrude mehrere Bücher hier


  92. Kalusok, Michaela Schnellkurs Gartenkunst 192 S. Dumont Literatur und Kunst Köln 2003
    Der Schnellkurs Gartenkunst verfolgt die Entwicklung bis in die aktuelle Gegenwart und stellt die schönsten Gärten in Text und Bild vor. Ergänzt wird er durch ein ausführliches Glossar, Kurzbiografien der wichtigsten Gartenarchitekten und ein Adressenverzeichnis. Michaela Kalusok war 2001/2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Aufbau des Gartenkunstmuseums Schloss Benrath bei Düsseldorf.


  93. Joyce, David Foliage: Dramatic and Subtle Leaves for the Garden 160 S. Quadrille Publishing 2004

Weiter zu Autoren K-Z

Linktipps Gartendesign

Dragonspice Naturwaren

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 08.09.2016

Stichworte zum Inhalt: Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen, Kritiken, Gartenbuecherliste