Gartenliteratur: Gartenbücher - Gartenbibliothek - Literaturlisten, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, für Haus und Garten, Pflanzenbücher, Gartenreiseführer, Buchbesprechungen, Rezensionen, Gartenromane, Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt / Impressum | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenbücher, Gartenliteratur, Buchrezensionen, GartenbuchneuheitenGartenbibliothek "Grünes Blattwerk"GartenbücherBücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Buchbesprechungen, Gartenbuchneuheiten | Biographisches | Fachbücher | Floristik | Für Garteneinsteiger | Gartenbuchautoren | Gartenerfahrungsberichte | Gartenlyrik | Gartengeschichte
Gartengestaltung | Gartenküche | Gartenpraxis | Gartenkunst | Gartenreiseführer | Gartenthemenlisten | Grabgestaltung | Kinderbücher | Landleben | Pflanzenbücher
Pflanzenverwendung | Preisgekrönte Gartenbücher | Rosenbücher | Schnitt | Spiele | Tiere im Garten | Unterhaltsames, Geschenkanlässe
Verlinkte (unterstrichene) Titel sind bestellbar! - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Gartengestaltung, Gartendesign Schulz Garten im Winter für FortgeschritteneMinardo Kleine Gärten vergrößern

Anlage und Umstrukturierung, Inspirationen, Tipps für (Hobby- und Berufs-) Gärtner / Gärtnerinnen, Planung, Entwurf, Rezensionen, Buchtipps

Siehe auch: Architekten von A-Z / Farbgestaltung / Feng Shui - fernöstliche Gärten / Gartenbau / Gartengestaltung für Anfänger
/ Japanischer Garten / Reise / Topiary

Zurück zu Autoren A- J

Sie sind hier: Blattwerk - Gartenbücher GartenLiteratur  GartenbibliothekGartenbücher
Aktuelle: Buchbesprechungen - Neuerscheinungen
Gartenthemen - z. B.:
Ausaat und Vermehrung
Balkon & Terrasse
Biogarten
Biographisches
Bücher für Garteneinsteiger
Englische Gärten
Fachbücher
Farbe im Garten
Floristik
Gartenbuchautoren, wichtige
Gartenerfahrungsberichte
Gartengeräte
Gartengeschichte
Gartengestaltung
Gartenküche, Kochbücher
GartenliebhaberInnen
Gartenpraxis
Gartenreiseführer
Grabgestaltung
Japanische Gärten
Gartenkalendertipps
Kinder und Natur
Kunst
Landwirtschaft
Papeterie, Nonbooks
Pflanzenverwendung
Pilze
Preisgekrönte Gartenbücher
Rasen und Wiese
Schattengärten
Schnitt
Tiere im Garten
Urban Gardening
Wasser im Garten
Wintergärten

Übersicht Pflanzenbücher:
- Bestimmungsbücher
- Blumenzwiebelliteratur
- Farne u. Moose
- Fuchsien- und Geranienbücher
- Galanthus-Literatur
- Gehölz-Literatur
- Gräser- Bambusliteratur
- Heilpflanzenbücher
- Helleborusbücher
- Hosta-, Hemerocallisliteratur
- Kakteen, Sukkulenten
- Kamelienbücher
- Liebespflanzenliteratur
-Naturschutzliteratur
-Obst und Gemüsebücher
- Orchideenbücher
- Primelbücher
- Rosenbücher
- Staudenbücher
- Tropische Pflanzen - Buchtipps
- Veilchenbücher
- Weinliteratur
weitere Pflanzenbücher

Unterhaltsames:
Gartenromane
Gartenkrimis
Hörbücher
Kinofilme
Landleben
Märchenbücher
Spiele
Mehr Unterhaltsames

Weitere Themenlisten

Weitere Kategorien
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service, Mitmachen
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Eigene Veröffentlichungen

Home


  1. Kahn-Ackerman, Michael / Gottfried Knapp / Walter Liese/ Alexander von Vegesack Markus Heinsdorff - Design with Nature - Die Bambusbauten / The Bamboo Architecture 200 S. Hirmer 2010


  2. Kalberer, Marcel / Micky Remann Grüne Kathedralen. Die weltweite Wirkung wachsender Weiden 128 S. AT Aarau 2003
    Aus Weidenruten lassen sich nicht nur kleine Bauten für Kindergärten, Schulen, Familien und Selbstbauer erstellen, sondern auch große Veranstaltungsräume, Konzertbühnen und Kathedralen. Und solch eindrucksvolle Meisterwerke "grüner" Architektur werden hier vorgestellt - z. B. aus Malmö, Lörrach, Berlin, Köln oder Hagen.
    Linktipp: Kalberer`s Projekt Weidendom IGA Rostock


  3. King, Michael Perennial Garden Design 191 S. Timber Press 2006


  4. Kingsbury, Noel mehrere Bücher hier


  5. Kipp, Oliver Die schönsten privaten Gärten: Persönliche Gartenparadiese - für Sie entdeckt! 158 S. m. zahlr. Farbfotos Callwey 2009
    Die hier vorgestellten - meist nicht zugänglichen - 30 privaten Gärten stammen aus Einsendung der Besitzer an die Zeitschrift "Garten Eden" und wer die Zeitschrift kennt, der erkennt sie natürlich. Sie sind im Stil ebenso verschieden wie ihre Besitzer, asiatisch oder von englischen Gärten inspiriert, natürlich oder formal angelegt. Es sind Rhododendron-Rosengärten dabei und ein von Hortensien und Buchs dominiertes Paradies. Jeder Garten wird vorgestellt mit Angabe von Größe, Kurzbeschreibung, Schwerpunkt, ob zugänglich, was es Besonderes zu erwähnen gibt und den Lieblingspflanzen der Besitzer. Die Bildüberschriften sind schlecht zu lesen - sehr kontrastarm in der Farbe, sehr kleine Schrift. Das Geschriebene wird ergänzt durch schöne, allerdings meist kleinformatige Fotos. Zum Schwelgen und Ideensammeln für alle Gartenfans.
  6. w. o. Besprechung hier: Lieblingsplätze im Garten
  7. w. o. mehrere Gehölzbücher hier
  8. w.o. / Kersten Brakemeier / Sibylle Pietrek Besprechung hier: Der Traum vom englischen Garten auf dem Lande. Wie aus dem Nichts ein Paradiesgarten geschaffen wurde



  9. Kloet, Jacqueline van der / Ferdinand von Luckner Garten-Design: Farben, Formen und Strukturen 178 S. m. 210 Farbf. u. 15 Zeichn. Blv 2012
    Es ist das erste deutschsprachige Buch der niederländischen Gartenarchitektin und Gartenbuchautorin Jacqueline van der Kloet, eine der bekanntesten Gartengestalterinnen Europas. Sie betreibt seit 1983 ihr eigenes Büro, entwirft öffentliche sowie private Gärten und vor allem Bepflanzungspläne. So geschehen z. B. für den Keukenhof in Holland, die Expo 2000 in Hannover, das Regierungsviertel in Kuweit, den Millenniumpark in Chicago, den River Park in Shenyang (China), die Landesgartenschau auf Schloss Ippenburg 2010 und die Floriade 2012. Frau van der Kloet stellt hier ihre Pflanzplanungen der letzten acht Jahre, u. a. für den Teegarten in Weespe, den Herrenhof, Appeltern, die Floriade vor. Dabei beschreibt sie erst den jeweiligen Garten und entwickelt aus ihm ein Gartenthema, das sie näher erläutert - z. B. Gartendesign durch Farbe, durch Gehölz-Unterpflanzungen, mit Topfarrangements oder durch Linien, Flächen, Strukturen. Man sieht faszinierende Kombinationen aus Gehölzen, Blumenzwiebeln, Stauden und Einjährigen. Dabei zeigt sie auch durchaus verschiedene Stilrichtungen. Bei den Pflanzbeispielen für alle Jahreszeiten liegt der Schwerpunkt der anerkannten Blumenzwiebelspezialistin allerdings auf der Frühjahrsblüte. Sehr anschaulich sind die Pflanzpläne als Grafik und aufschlußreich die Artenliste. Der Fotograf Ferdinand Graf von Luckner, der die wunderschönen Fotos für diesen Bildband lieferte, ist selbstständig für europäische Zeitschriften und Buchverlage im Bereich Interior und Garten tätig und uns schon bei anderen Büchern begegnet. Im Anhang gibt es Adressen von Staudengärtnereien, Gartengeräte-Anbietern und Hinweise auf sehenswerte Gärten, Blumenzwiebelereignisse sowie Garten- und Pflanzentage - jeweils für Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich. Inspiration für die eigene Gartengestaltung! Webseite der Autorin


  10. Kolb, Walter / Tassilo Schwarz Mit Pflanzen gestalten Pflanzungen planen, ausführen und pflegen 192 S. Ulmer Stuttgart 2006


  11. Kourik, Robert Designing and Maintaining Your Edible Landscape Naturally 376 S. Permanent Publications 2005


  12. Krappweis, Andreas Gärten zum Leben: Grüne Träume gestalten 180 S. Ulmer 2014
    Der Inhaber eines Gartenbauunternehmens Andreas Krappweis ist auch Hobbyfotograf und fertigte die Fotos für dieses Buch selbst an. Es ist unterteilt in die Kapitel: Was will ich im Garten machen? Leben im Garten / Bestandsaufnahme. Was ist vorhanden? / Wie es mir gefällt. Der richtige Stil / Wie erreiche ich was? Materialien und ihre Wirkung. Anschaulich sind die "Vorher/Nachher-Bilder", die einzelnen Gartenskizzen und Gartenpläne der Gärten, deren Grundstücksfläche von 150 qm bis 500 qm geht, also auf die Grundstücksknappheit heutzutage zugeschnitten ist. Einen großen Teil nimmt die Gestaltung des auf Draußen verlängerten Wohnzimmers, also von Terassen und Außenküchen ein.


  13. Kullmann, Folko Vertical gardening: 44 Projekte für Balkon & Garten 96 S. BLV 2016


  14. Lambertini, Anna / Mario Ciampi / Eva Dewes Vertikale Gärten 240 S. DVA 2009


  15. Lammerting, Kristin Besprechung hier: Eleganz im Beet: Pflanzen in Silber, Gold und Schwarz
  16. wo. o. Besprechung hier: Ein englischer Garten in Köln
  17. w. o. Besprechung hier:Knotengärten: Eine historische Gartenkunst wieder entdeckt.


  18. Laws, Bill Künstler und ihre Gärten Knesebeck a. d. Engl. v. Chr. Kennerknecht München 1999
    Erstaunlich viele (20!) Künstler - über die man hier auch viel Privates erfährt - und ihre Gärten werden hier in Wort und Bild vorgestellt! Neben den als Gartenliebhabern bekannten Künstlern wie Monet, Nolde und Renoir auch Audubon, Bartlett, Caillebotte, Cézanne, Frieseke, Hassam, Kahlo, Moore, Morris, Noguchi, Ondaatje, Rubens, Scrolla, auch Gertrude Jekyll ist vertreten. Dabei sind die Gärten sehr unterschiedlich - vom Dachgarten in New York über einen japanischen Garten oder maurischen Innenhof bis hin zum urtümlichen Bauerngarten - doch haben sie eins gemeinsam: die von ihnen ausgehende gestalterische Kraft, die die Künstler in ihren Werken umsetzten. Dieser von verschiedenen Fotografen üppig gestaltete Prachtband mit 178 hervorragenden Fotos sowohl der Gärten als auch der Kunstwerke, die diese Umsetzung verdeutlichen, ist ein ideales Geschenk für Kunstinteressierte wie auch für Gartenfreunde!


  19. Lennox-Boyd, Arabella / Caroline Clifton-Mogg / Andrew Lawson Besprechung hier: Garten-Design


  20. Leppert, Stefan Besprechung hier: Hinter meiner Hecke


  21. Lloyd, Christopher mehrere Bücher hier


  22. Löber, Martina Stadtgärten. Planen - Gestalten - Leben 144 S. m. 147 Farbf. u. Plänen Callwey 2008
    Wie Städter, die meistens nur kleine und schwierige Flächen zur Verfügung haben, mit Phantasie und geschickter Planung trotzdem ihren Traum vom eigenen Grün, sei es in einem kleinen Handtuchgarten oder auf einer größeren Hinterhoffläche verwirlichen können, zeigt die Autorin - Redakteurin der Gartenzeitschrift "Eden" - in sieben Kapiteln anhand von 40 inspirierenden Stadtgärten. Angaben zu Lichtverhältnissen, Material, Standort und Kosten sowie "Schaukästen" mit Planungstipps zur Umsetzung der Ideen sind beigefügt. Erwähnenswert ist auch der jedem Projekt beigefügte Plan, der den gesamten Garten aus der Vogelperspektive zeigt. Ein Buch mit zahlreichen Ideen , das als Inspirationsbuch sowohl für Stadtgartenbesitzer als auch zur Kundenberatung für Landschaftsarchitekten geeignet ist.


  23. Louwerse, Hanneke 50 kleine Gärten von 20 bis 150 qm: Das Ideenbuch 192 S. m. 300 Abb. / Farbf. Callwey 2012
    Die niederländische Autorin nimmt mit ihrem eigenen Garten Het Blomhof in Kaatsheuvel an der Aktion Offene Pforten teil und veröffentlicht regelmäßig Reportagen in holländischen Gartenzeitschriften. Jeder der 50 (aus dem niederländischen Raum, zwei von der Chelsea Show in London) vorgestellte Garten (fast alle pflegeleicht angelegt) wird mit zahlreichen Fotos, genauen Quadratmeterangaben und - meistens - einem illustrierten Gartenplan vorgestellt. "Klein, fein und formal" (78 qm), "Blütendschungel" (100 qm) , "Asiatisches Flair" (119 qm), "Perfekt integriert in die Landschaft" (75 qm) oder "Gemüse und Kräuter in Körben" (50 qm). Der kleinste vorgestellte Garten "Steinspirale" ist nur 25 qm groß; der Garten "Blütenteppich" (100 qm) ein Entwurf von Pied Oudolf entworfen. Bei fast allen Gärten spielt Wasser eine wichtige Rolle, nicht nur bei dem 98 qm großen Garten "Teich als Mittelpunkt". Es sind praktische und übertragbare Lösungen mit vielen Anregungen für die Gartengestaltung, durchaus auch größerer Gärten. Dazu gibt es Tipps zu Pflanzen (oft allerdings ohne botanischen Namen), Stil, Farben, Formen, Materialien und Pflege. Im Anhang Bezugsquellen für Pflanzen, Adressen der Gartenbesitzer und -gestalter. Für alle, die wenig Platz haben und neue Ideen suchen, ein schöner Bildband.


  24. Machiels, Laurence / Spruyt, Jan Präriegärten: Faszinierend und stimmungsvoll 128 S. m. 160 Farbfotos, 2. Zeichn. Ulmer 2010
    Im ersten Buch zum Thema Präriegärten hat die belgische Autorin, freie Gartenjournalistin für belgische und niederländische Garten- und Wohnzeitschriften Laurence Machiels alles über die ursprünglichen Prärien Nordamerikas und die Möglichkeit, deren positive Eigenschaften mit einer passenden Pflanzenauswahl in den eigenen Garten zu holen. Ein Thema, das in Zeiten immer häufiger auftretender Trockenheit immer aktueller wird. Im Einführungskapitel: "Eine Vision und ihre Pioniere" stellt sie ihre Vorbilder Hans Simon, Jan Spruyt (Mitarbeiter), Cassian Schmidt (der auch in einem Kapitel selbst zu Wort kommt) und Piet Oudolf vor. Die robusten, pflegeleichten, trockenheitsverträglichen und durch ihre Leichtigkeit faszinierenden Gräser- und Staudengesellschaften mit hauptsächlich amerikanischen Staudenarten wie Echinacea, Rudbeckia und Phlox, vor allem aber vielen Gräserarten- und -sorten (Miscanthus) sind nicht nur für weite Landschaften geeignet, sondern lassen auch unsere Gärten erblühen und bilden ein stimmungsvolles Bild von Gräsern und Blumen. Präriegärten sind auch eine faszinierende - und kostengünstige - Alternative für den öffentlichen oder halböffentlichen Raum, insbesondere für grössere Flächen. Sie sind keine ausgedörrte Wildnis, sondern kontrollierte, nicht unkomplizierte Pflanzungen, die sich bald jedoch selbst reguliert, in der man dann kaum noch jäten, schneiden oder neu pflanzen muss. Ideal also auch für Gartenliebhaber, die nicht viel Zeit für ihren Garten haben. Doch Achtung, wichtig ist das Kapitel: "Nicht für jeden Gärtner geeignet"! Der Höhepunkt solcher Pflanzungen zeigt sich im Spätsommer und Herbst, deshalb werden sie vor allem mit Blumenzwiebeln und Sommerblumen ergänzt. Im Anhang findet man ein Glossar, Infos und Adressen (z. B. öffentlicher Präriegärten) und weiterführende Literaturangaben. Faszinierende Fotos von Beispielpflanzungen aus Belgien und den Pflanzen illustrieren den informativen, praxisnahen Band für alle Gärtner(innen), die an naturhaften Pflanzungen interessiert sind.


  25. Mahabadi, Mehdi / Stefanie Kathrin Hachenberg Verwendung von Holz im Garten- und Landschaftsbau 304 S. Ulmer 2010


  26. Malitz, Jerome u. Seth Reflecting Nature: Garden Designs from Wild Landscapes 267 S. Timber Press 1998


  27. Martin, Freya Creating Contrast with Dark Plants 160 S. Guild of Master Craftsmen 2000


  28. Maubach, Anja / Ferdinand von Luckner Besprechung hier: Garten ist Leidenschaft


  29. Maurières, Arnaud / Éric Ossart Der mittelalterliche Garten. Burggärtlein, Klostergärten und Lustgärten 168 S. Christian 2003


  30. Maynard, Arne / Anne De Verteuil GartenIdeen: Kreative Gestaltung grüner Räume 192 S. m. 300 Farbf. Delius Klasing 2011
    Wie der Titel auch ausdrückt, geht es hier weniger um die Bepflanzung, als um das "Drumherum", obwohl in den Fotos viele Pflanzbeispiele zu sehen sind. Der Gartendesigner und Architekt Arne Maynard bietet, unterstützt von 300 Fotos von Anne de Verteuil, eine Fülle von Gartenideen für nahezu jede Ausgangssituation in einem Garten und jeden Geldbeutel. Der Autor rückt in seinen drei Kategorien "vertikale" (Mauern, Hecken, Gitterwerk, Tore und Laubengänge), "horizontale" und "punktuelle" Elemente dabei oft von eingefahrenen Gewohnheiten der Gartengestaltung und -pflege ab, ohne aber Umgebung, Haus und andere Details aus dem Blick zu verlieren. Im Abschnitt über punktuelle Gartenelemente erfährt man, wie Gartenskulpturen, Sitzgelegenheiten, Rankhilfen und Gartengebäude Akzente setzen, die Charakter und Akzeptanz eines Gartens erheblich steigern. Im letzten Kapitel zeigt der Autor besipielhaft die Realisierung eines Gartens von der Idee über die Planung bis zur Ausführung. Inspirierender Bildband, der als Juiläumsband zu einem Superpreis angeboten wird! Webseite des Autors


  31. Messervy, Julie Moir / Sam Abell Besprechung hier: Beseelte Gärten


  32. Meyer, Hans Formale Gärten. Gestaltungselemente und Anlage architektonischer Gärten 171 S. Ulmer Stuttgart 1991


  33. Minardo, Tanja / Jürgen Becker / Marianne Majus Design für pflegeleichte Gärten - Das große Ideenbuch: Tipps und Ideen 360 Seiten m. 24 S. herausnehmbarem Praxisheft, 90 Farbf. Becker-Joest-Volk 2012
    An den Beginn stellt die Garten- und Landschaftsarchitektin ein Interview "mit einem, der es wissen muß" - einem Landschaftsarchitekten. Dann geht es in die "Pflegeleichte Planung", mit Erklärung verschiedenster Gartenstile und darum, wie man "Vorlieben ohne Aufwand realisieren" kann. Dabei spielen auch die richtigen Materialien (Materialkunde!) und Objekte eine Rolle. Es folgen Erläuterungen zur standortgerechten Bepflanzung (unabdingbare Voraussetzung) und um die Bedeutung eines "Immergrünen schlichtes Kleid für pflegeleichte Ansprüche". Leider erschwert die graue Schrift auf weißem Grund bzw. graue auf weißem Grund das Lesen. Auch hier wie gewohnt bei dieser Reihe verdeutlichen - fast immer ganzseitige - sehr ansprechende Fotos von Jürgen Becker und Marianne Majus. Viele Beispiele für eine gelungene Gartengestaltung mit geringem Pflegeaufwand, die verdeutlichen, daß eine Ansammlung pflegeleichter Pflanzen und Materialien noch keinen attraktiven Garten ergeben. Die Zusammenstellung macht den großen Unterschied! Im beiliegenden Praxisheft gibt es dann noch Details zur Gartenpraxis, zum Mulchen, zur Schneckenabwehr usw. Ein sehr schönes Life-Style Buch mit fundiertem Inhalt und ausführbaren Vorschlägen zur Gartengestaltung nicht nur für berufsmäßige GestalterInnen!
  34. w. o. Kleine Gärten vergrößern - So optimieren Sie Raumwirkung und Nutzwert176 S. m. 80 Farbf. Becker Joest Volk Verlag 2015
    Ein weiterer Prachtband von Tanja Minardo - diesmal über die Gestaltung kleiner Gärten, über die sie schreibt, daß die Chance darin liegt, sie mit dem gleichen Geld hochwertiger zu gestalten. Dann heißt es "Optisch vergrößern", "Intelligent einrichten" und "Richtig bepflanzen". Wieder mit vielen konkreten eindrucksvollen und anregenden Vorzeigebeispielen mit phantastischen Fotos für Landschaftsarchitekten, aber auch für Hobbygärtner, die ihren kleinen Garten aufwerten oder neu gestalten wollen.


  35. Morrison, Susan Garden Up!: Smart Vertical Gardening for Small and Large Spaces 224 S. Cool Springs Press 2011


  36. Newsom, Lia / VERANDA Sehnsucht nach Garten 288 S. m. zahlr. Farbf. Callwey 2014
    Dieser großformatige Bildband kann mit seinen stimmungsvollen, fast immer ganzseitigen, teils sogar doppelseitigen Fotos als Inspirationsgeber dienen. Er gewährt Einblick in einzigartige Gartenräume und zeigt viele Gestaltungsaspekte. Ob Rosengarten, üppige Staudenrabatten, verspielte Sitzplätze oder innovative Pflanzenkombinationen - 34 Gärten werden unterteilt in klassisch, modern, romantisch und exotisch textlich auf einer, fotomäßig auf weiteren acht Seiten vorgestellt. Es sind Auszüge aus den letzten 26 Jahren der amerikanischen Zeitschrift VERANDA, zeigt also bis auf wenige Ausnahmen Beispiele aus Amerika und legt den Schwerpunkt dem Namen entsprechend auf Terassengestaltung. DGG Buchpreis TOP 5 der besten Gartenbücher 2015


  37. Nold, Robert / Panayoti Kelaidis High and Dry: Gardening with Cold-Hardy Dryland Plants 420 S. TimberPress 2008


  38. o. V. Texte zur Landschaft - Essays über Entwurf, Stil, Zeit und Raum / About Landscape - Essays on design, style, time and space 144 S. Callwey 2003


  39. Orel, Christine Der neue Blumen- und Staudengarten 144 S. m. 110 Farbf. Ulmer Stuttgart 2004
    Christine Orel, freie Garten- und Landschaftsarchitektin (BDLA /Perenne) ist Gartenpraxis-Lesern bekannt durch ihre dort erschienen Artikel. Ihre Pflanzungen waren auf grossen Gartenschauen zu sehen (z. B. BUGA Potsdam 2001, IGA Rostock 2003). In diesem Buch stellt sie - von Marion Nickig`s wunderbaren Bildern unterstützt - eigene Planungen für öffentliche, private Gärten vor. Es ist ein "Versuch, meine subjektiven Empfindungen und Erfahrung inv erschiedenen Facetten einzufangen". Ihre Pflanzenkompositionen stellt sie ganz auf die ästhetischen, poetischen Aspekte ein, dabei fordert sie auf zum kreativen, teils unkoventionellen Umgang mit Stauden und Sommerblumen (die sie immer wieder einbaut in Staudenbeete). "Muß ein Beet immer freundlich, harmonisch und angenehm aussehen? Kann es nicht durch nahezu abweisende Pflanzenkombinationen ebenso künstlerischen Anspruch erheben... Haben Sie den Mut, aus nur wenigen Elementen eine Pflanzung zu kreieren. Das ist oft weitaus befiedigender als eine Sammlung vieler unterschiedlicher Stauden und Sommerblumen anzulegen". Aufgeteilt hat sie es thematisch in Pflanzen - die schönsten Sortimente (z. B. Funkien, Wolfsmilch, Phlox, Sedum, Allium, Gräser, Zinnien) / Farben - Harmonie, Disharmonie und andere Farbspiele (z. B. Lila-lachs, die neue Farbharmonie) /, Charaktere - die Sprache der Pflanzen (u. a. elegant, heiter, skurril, naturhaft, spröde, feurig, impressionistisch) / Rhythmen und Räume -vom Sehen und Übersehen (z. B. Chef im Beet, innig verwoben) / Zeiten - vom Werden und Vergehen (u. a. Zeit des Treibens, Langer Herbst, Zeit des Sterbens). Im Anhang erfährt man "mehr über die Gärtner und Gärten",gibt es eine kleine Literaturliste und die Rubrik: "Was gibt es wo" sowie ein Register. Das Buch gehört für Gartenfreaks zu den "Must-have-books". Webseite der Autorin


  40. Oudolf, Piet mehrere Bücher hier


  41. Pape, Gabriella mehrere Bücher hier


  42. Pauwels, Wim Exklusive Gärten 224 S. m. 283 Farbf. Callwey 2012
    Pauwels und sein Team haben seit 1995 über 30 sehr erfolgreiche Bücher zu den Themen Wohnen und Garten herausgegeben. Hier werden jetzt 15 exklusive Gärten vorgestellt, die von renommierten Garten- und Landschaftsarchitekten mit den Gartenbesitzern zusammen entworfen wurden. Es sind prächtige, außergewöhnliche, unterschiedliche Gärten - die Bandbreite reicht von großzügigen Grünanlagen bis hin zu versteckten grünen Großstadt-Refugien. Mit dem üppigen Fotomaterial macht der Bildband Lust zum Schmöckern, lädt ein Träumen und gibt Anregungen für alle, die auch beim Garten Wert auf das Besondere legen - und es sich leisten können sowie für Landschafts- / Gartenarchitekten.


  43. Perlman, Dan L. / Jeffrey C. Milder / Lincoln Institute of Land Policy Practical Ecology for Planners, Developers, and Citizens 328 S. Island Press 2004



  44. Plomin, Karl Der vollendete Garten : Die Kunst, mit Pflanzen umzugehen, dargestellt in 23 Vegetationsbildern - 32 Farbbilder, 17 Zeichnungen, 1 Diagramm der Standorteinflüsse sowie 23 Topogramme Ulmer 1975
    Der Gartenarchitekt Karl-Heinz Plomin (1904-1986) gestaltete u. a. den Park Planten un Blomen in Hamburg. Charakteristisch für seine Gärten war eine botanisch fundierte, ausgewogene Anordnung von Pflanzengemeinschaften, die über das ganze Jahr stimmungsvolle Vegetationsbilder evozieren. In diesem Buch legt er seine Gartengestaltungsvorschläge vor. Mehr siehe bei der ihm gewidmeten Rose 'Plomin'.

  45. Potter, Jennifer Besprechung hier: Verborgene Gärten


  46. Powell, Anne-Marie / Wiebke Krabbe Kleine Gärten optimal anlegen: Entwerfen, bauen, pflanzen, genießen 192 S. DVA 2013
    Individuell, pflegeleicht, modern - 10 Gartenporträts mit Bauanleitungen, Pflanztipps und Pflegeanweisungen


  47. Price, Eluned Der Garten im Winter Christian München Aus dem Engl. übers. v. Angelika Feilhauer, Fotos von Cleve Nichols. 128 S.
    Über einen Zeitraum von 7 Jahren wurden in berühmten Gärten Englands (z. B. Cornell Manor, Barnsley House, East Lambrock Manor) die Fotos für dieses Buch aufgenommen. Eluned Price ist bekannt für ihre Rundfunksendungen und Artikel zum Thema Garten. Es stimmt aber nicht, dass im vorliegenden Buch, wie behauptet, erstmals die ästhetischen Kriterien, die für die Schönheit, den Zauber und die Romantik eines Gartens im Winter verantwortlich sind, dargestellt werden - Rosemary Verey´s Buch "Der Garten im Winter" gibt es ja schon länger . Trotzdem ist es ein zauberhafter Bildband zu diesem Thema. Das Design eines Gartens ist geglückt, wenn das "winterliche Skelett" auch ohne Blütenpracht Harmonie und Stil zeigt. Die Gegenüberstellung von Sommer- und Winterbild untermauert diese These - mit Reifkristallen bedeckte Blütenstände, am Strauch belassene, verblühte Rosen oder raffinierte Arrangements in Töpfen sind der Inbegriff winterlicher Romantik. Nach einer Einleitung folgen Kapitel wie: Die Struktur eines winterlichen Gartens, die Bepflanzung und die Romantik. Vom "geheimnisvollen", "opernhaften", "kraftvollen" oder "geistreichen" Winterbild ist die Rede. Den Abschluss bildet das Verzeichnis empfehlenswerter Pflanzen (alle mit Foto und Pflegetips). Lassen Sie sich inspirieren von der gelungenen Mischung aus stimmungsvollen Fotos und praktischen Ratschlägen.


  48. Quest-Ritson, Charles Romantische Landschaftsgärten 208 S. m. 181 z. T. doppelseitigen Farbfotos. Busse Seewald Herford 2001.
    Dieser herrliche Bildband zeigt die schönsten Gärten, die in den letzten Jahren in der Zeitschrift HOUSE & GARDEN vorgestellt wurden. Ob die Rosenkunst bei Lady Tollemache auf Helmingham Hall oder im Dornröschenschloß von Elsing Hall, Lady Salisbury`s formaler Garten in Hatfield House ('Rose Lady Salisbury') und Robin Spencers Garten in York Gate - hier gelang eine inspierende Gartenreise in schöne Gärten. Das ausführliche Register mit Pflanzennamen und Orten macht ein rasches Auffinden gesuchter Begriffe einfach.


  49. Rahner, Martina / Jörg Schierwagen Zäune Mauern Hecken: Design am Grundstücksrand 175 S. m. zahlr. Farbf. Callwey 2011
    In diesem Buch mit den Kapiteln Design am Grundstücksrand / Geschichte der Zäune bis 1500 n. Chr. / Batprkucge Harmonie / Ornamentale Pracht / Kreative Vielfalt/ Sichtweisen (Essays verschiedener Landschaftsarchitekten, Handwerker und Firmen) sowie Planungsgrundgrundlagen (mit Checkliste, rechtlichen Infos, laubabwerfende Sichthecken, Mauersystemen usw.) stellt die Autorin, Diplom-Innenarchitektin und Designerin, unterschiedliche Stilrichtungen anhand von 40 bemerkenswerten Beispielen in ihrem jeweiligen architektonischen Kontext vor. Vom Weidenzaun über den klassischen Bretterzaun bis hin zu puristischen Metall- oder Betonzäunen ist jeder Stil und jedes erdenkliche Material vertreten. Den Schwerpunkt der gezeigten Beispiele bilden die Zäune von Privathäusern. Literatur- und Adressenangaben ergänzen den prächtigen Bildband (leider ohne Register). Ein sehr umfassendes, inspiratives Zaunbuch für Architekten, Landschaftsarchitekten und Bauherren und für alle Hobbygärtner, die Anregungen für die Grundstücksabgrenzung oder Raumaufteilung im Garten suchen.


  50. Reif, Jonas / Christian Kreß / Jürgen Becker Blackbox-Gardening: Mit versamenden Pflanzen Gärten gestalten m. 221 Farbf., 3 Zeichn., Flexcover 188 S. Ulmer 2014
    Aus der Verlagsbeschreibung: "Sie kennen Gartengestaltung so: Pflanzen kaufen, austopfen und einpflanzen. Das war gestern. Heute soll Ihr Garten ein Naturerlebnis sein, farbenfroh und blütenreich und dazu noch überraschend und preiswert". "Heute" also ein (fast - siehe unten) völlig neues Gartenthema in einem Buch, dessen Untertitel das neue Anliegen verdeutlicht: "mit versamenden Pflanzen Gärten gestalten", dem man nach der Lektüre nur wünschen kann, daß es Zukunft hat! Es sind keine Wildwuchsgärten gemeint, hat auch nichts mit dem neuen Modetrend des Urban Gardening zu tun, auch nichts mit dem vielleicht schon ausprobierten Akzeptieren von zufälligen Sämlingen - wer hat noch nie bemerkt, daß die durch Zufall entstandenen Pflanzenkombinationen oft die schönsten sind? Blackbox-Gardening - ob auf einer neuen Fläche oder in einem vorhandenen Beet - ist keine auf Dauer nach Pflanzplänen korrekt angelegte Pflanzung, auch keine neue Stilrichtung, sondern eine Methode des entspannteren Gärtnerns, die dem Zufall, sprich der Natur, wieder mehr Platz zugesteht. Hier werden sich durch Samen verbreitende Pflanzen ganz konkret in die Gartengestaltung einbezogen, sogar zu ihrem Hauptmerkmal gemacht. Die Anordnung von "Initialpflanzen" und das Aussäen der Samen wird geplant, ihre Ausbreitung dann kontrolliert und gesteuert. Der ständige Wandel, weil sich das Ergebnis jedes Jahr ja allein schon durch die unterschiedlichen Witterungsbedingungen ändert, ist ein wichtiges Merkmal. Auch hier spielen aber die vorherige Standortanalyse und die gezielte Planung, wie die Autoren erläutern, eine wichtige Rolle. Je nach vorhandenen oder neu zu schaffenden Standortbedingungen kann man so eine Blumenwiese, einen Präriegarten, einen Kiesgarten neu erschaffen oder bestehende Pflanzungen umgestalten. Die Autoren belegen, daß nicht nur die großen Gärten sich für diese neue Methode eignen, sondern daß gerade auch kleine Gärten, Balkone, Häuserfronten und vor allem Mauer- und Wegritzen davon profitieren können. Was sich vielleicht einfach anhört, ist durchaus nicht "easy" nebenbei zu machen. Wie üblich flächendeckend zu pflanzen, würde dem Prinzip widersprechen, deshalb braucht es Geduld (mehr als die übliche Gärtnersgeduld) und vor allem eine gute Beobachtungsgabe und auch hier ist ein gewisser Pflegeaufwand nötig, zu der es wichtige Tipps gibt. Umfangreich ist das vorgestellte, bebilderte Angebot mit besonders dafür geeigneten ein-jährigen, zwei- oder mehrjährigen Pflanzen für alle möglichen Standorte, neunzig insgesamt, u. a. die von mir sehr geliebten Akelei, Frauenmantel, Klatschmohn, Lenzrosen, Lichtnelken, Stockrosen, Veilchen und Vergißmeinnicht. Lobenswerter gibt es auch einige Bilder von Sämlingen (ich hätte mir mehr gewünscht). Allein die informativen Pflanzenporträts, aufgeteilt in Pflanzen für Fugen, Kies und Splittbeete, für Blumenbeete, für sonnige Staudenpflanzungen, für Halbschatten und Schatten, sind auch für erfahrene Pflanzenenthusiasten lesenswert. Da einem bei einer raschen flächendeckenden Ausbreitung schnell der Begriff Neophyt einfällt, gehen die Autoren auch darauf ein und beschreiben, wie man gegebenenfalls "die Geister, die man rief" wieder loswerden kann. Außerdem werden existierende Gartenprojekte vorgestellt, als Einstieg in das Thema der Garten von Derek Jarman, außerdem die Gärten Jardin Plume, von Ton ter Linden und Piet Oudolf. Sie belegen, daß das Thema doch nicht so ganz neu ist (aber das erste Mal in einem deutschen Gartenbuch thematisiert). Im Anhang finden sich Bezugsquellen, Adressen der gezeigten Gärten und Literaturhinweise. Nicht unbedingt ein Gestaltungsbuch für Gartenanfänger ist dieses Buch, das wie nicht anders zu erwarten bei den Autoren, dem Chefredakteur der "Gartenpraxis" und Inhaber der bekannten Staudengärtnerei Sarastro in Österreich fachkundig, aber auch unterhaltsam geschrieben (eher schon überraschend) ist, sehr inspirierend für experimentierfreudige GärtnerInnen. Großartig illustriert (hauptsächlich mit Fotos des bekannten Gartenfotografen Jürgen Becker, aber auch von Jonas Reif u. a.) ist es auch ein prächtiger farbenfroher Bildband. Ich wünsche ihm trotz dem vielfach bemängelten unglücklichen Titel weite Verbreitung und hoffe, daß sich auch gewisse Garten- und Landschaftsarchitekten damit beschäftigen, um fortan wenigstens die Ritzen ihrer "steinreichen" Gartenplanungen zu "beleben"... Bester Ratgeber - Deutscher Gartenbuchpreis 2015 / Preis der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft


  51. Riffle, Robert Lee The Tropical Look: An Encyclopedia of Dramatic Landscape Plants 524 S. Ball Publishing 1998


  52. Royal Horticultural Society RHS (Hrsg.) Gartendesign - Die große Enzyklopädie . 360 S. Dorling Kindersley 2014
    Planen & Gestalten: Planen & Gestalten


  53. Sauer, Manuel Sichtschutz im Garten - Das große Ideenbuch 168 S. m. zahlr., meist ganzseitigen Farbf. Becker Joest Volk Verlag 2011
    Exklusive und neue Ideen zum Thema Sichschutz im Garten bietet dieser prächtige Bildband mit Fotobeispielen bekannter Gartenfotografen Europas aus Gärten Deutschlands und den Nachbarländern. Wo gestern noch einfache Heckenreihen oder Lamellenzäune den Blick zum Nachbarn versperrten, planten hier Gartendesigner Sichtschutz mit gepflanzten Formschnittgehölzen und gebauten eleganten Blickfänge aus Glas, Kunststoff, Stahl, Stein oder auch Wasser. Neu ist auch, daß immer öfter die Multifunktionalität, also Sichtschutz mit Zusatzfunktionen, im Vordergrund steht. So entstanden z. B. gleichzeitig ein hinreißend schöner Außenkamin, ein moderner Brunnen, ein faszinierendes Lichtobjekt oder einfach zusätzlicher Stauraum. Mit dem Anhang (Herstellerverzeichnis und Bezugsquellen) eine informative, ideenreiche und anspruchsvolle Hilfe bei der Neuplanung oder Umgestaltung!
  54. w. o. / Marianne Majerus Junges Gartendesign - Kreativ, stylish, machbar 192 S. Becker Joest Volk Verlag 2014
  55. w. o. Jürgen Becker / Volker Michael Vorher-nachher-Gärten - Modernes Gartendesign richtig planen 192 S. m. 158 Farbfotos u. 29 Entwurfsplänen Becker Joest Volk Verlag 2016
    Der renommierte Buchautor und Landschaftsarchitekt Manuel Sauer zeigt eigene, zum Teil international ausgezeichnete Projekte, vom vorherigen Zustand über den neuen Entwurf bis zur Fertigstellung. Wie war die Ausgangssituation für den Gartenraum, was wünschten sich die Bauherren und warum entstand daraus speziell diese Gestaltung? Einige Kapitelüberschriften sind: Eine gestufte Lunge lädt ein, Ein Material prägt das Areal, Das Mini-Spa erhält Zuwachs, Betonwinkel und Natursteinplatte als Einheit - Pflanzen spielen bis auf wenige Ausnahmen für meinen Geschmack leider eine geringe Rolle. Ein Stichwort- und Pflanzenregister sowie Herstellernachweise ergänzen den mit zahlreichen Fotos und den Entwurfsplänen illustrierten Bildband.


  56. Schacht, Mascha / Katharina Adams Die schönsten Kiesgärten: Prächtige Gärten mit wenig Aufwand - Gestaltungsideen, Pflege, Pflanzenporträts 160 S. m. zahlr. Farbf. Callwey 2013
    Kiesgärten gewinnen in letzter Zeit immer mehr an Beliebtheit. Oft werden sie aber auch völlig falsch verstanden in lieblos gestaltete "Gärten" mit 90 % Schotter und einigen, teils nicht standortgemäßen Pflanzen "gestaltet". Hier also geht es um den "richtigen" Kiesgarten, dessen berühmtestes Beispiel wohl Beth Chatto schuf. Ein solcher Kiesgarten, den üppige Stauden und Gräser sowie außergewöhnliche Pflanzkombinationen prägen, bietet das gesamte Jahr über einen attraktiven Anblick, ist pflegeleicht, ressourcenschonend und kommt ohne Gießen, Dünger und Pflanzenschutzmittel aus. Nach dem Vorwort von Peter Janke erläutern die Autorinnen erst kurz seinen Ursprung und seine Geschichte und zeigen Vegetationsbilder seiner natürlichen Vorbilder aus dem Mittelmeerraum, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dann erhält man Informationen zu die gebräuchlichsten Zierkiese, zur optimalen Auswahl der Pflanzen und deren Pflege zur Anlage eines solchen Gartens bzw. Gartenteils. Die vielfältigen Gestaltungsideen mit detaillierten Pflanzpläne zeigen Beispiele von Bernd Dittrich, Torsten Kaplin, Peter Janke, Petra Pelz, Markus Reher, Dieter Gaissmier, Aglaia von Rumohr und Kristijan Matic! Sehr schön: ein Kiesbeet für Einsteiger, zum Ausprobieren. So kann man einzelne bereits exisiterende Beete oder aber auch den ganzen Garten, nicht gerade "schnell und unkompliziert", wie hier dargestellt wird, aber doch mit Geduld und Fachkenntnis in einen prächtigen Kiesgarten verwandeln - oder gleich bei der Planung so gestalten. In Kästchen untergebracht sind speziell noch einmal Pflanzenlisten (mit botanischem und deutschen Namen) z. B. Stauden für Mittelmeer-Ambiente, trockenen Schatten, den Vorgartenbereich oder den sonnigen Bereich mit Blattschmuck, außerdem attraktive Präriebewohner, Duftpflanzen, Pflanzen mit auffälliger Form und filigraner Struktur. Ein sehr umfangreicher Adressenteil mit Vereinen und Verbänden, Staudenanlagen und Schaugärten, Gestaltern und Gärtnerein in Deutschland, Österreich und der Schweiz vervollständigen das informative, mit Fotos verschiedener Fotografen illustrierte Buch, das von der Gesellschaft der Staudenfreunde herausgegeben wurde.


  57. Schinz, Marina Wunderbare Gärten: Tore zum Paradies 272 S. m. zahlr. Fotos u. Abb. Dumont Köln 1990


  58. Schulz, Claus / Nickig, Marion Gärten und Menschen Gartengestaltung, ein ganz persönliches Erlebnis 163 S. Werner Düsseldorf 1998
    Um die hohe Kunst der Gartengestaltung - an Beispielen wie Sissinghurst, Kasteel Walenburg, Hermannshof, Mottisfont Abbey, Barnsley House, Kiftsgate Court und anderen- geht es in diesem Band, wo GartenliebhaberInnen jeweils ihre Meinungen dazu äußern.
  59. w. o. / Jürgen Becker Der Garten im Winter: Eine Spurenlese in faszinierender Vielfalt 144 S. m. ca. 200 Farbf. DVA 2014
    Die Faszination des winterlichen Gartens mit seinen erstaunlichen Farbvariationen, in dem es blüht und in dem die Blüten auch noch so herrlich intensiv duften, ist schon in mehreren Büchern vorgestellt worden. Hier findet man aber besonders prachtvolle Beispiele und Gartenbilder aus berühmten Gärten (u. a. von Peter Janke in Hilden, aus dem Arboretum Kalmthout, Heerenhof, De Wiersse und Bingerden), die sich von herkömmlichen Vorstellungen abheben. Nach einer Definition des Winters (!) weisen Kapitelüberschriften wie "Von der Wirkung der Rinden und Strukturen der Pflanzen", "Ein Farbenspiel der Zweige, Blätter, Nadeln und Früchte", "Abwechslung durch Arten- und Sortenvielfalt" auf zu Erwartendes hin. Zum Schluß bringt ein Kapitel noch eine interessante "Typologie der Gärtner". Leider fehlt ein Register. Der kenntnisreiche, unterhaltsam geschriebene Text von CLaus Schulz, der mich schon 1998 mit seinem Buch "Mein Garten Eden" begeisterte und die wundervollen meist großformatigen Fotos bringen Einsichten und Ideen, die auch für erfahrene GärtnerInnen eine Bereicherung sind - damit immer mehr Gärten auch im Winter reizvoll werden!


  60. Simeone, Vincent A. / Boyce Tankersl y / Bruce Curtis Wonders of the Winter Landscape: Shrubs and Trees to Brighten the Cold-Weather Garden Ball Pub 2005


  61. Staffler, Martin Vertikal gärtnern: Grüne Ideen für kleine Gärten, Balkon & Terrasse 96 S. m. 165 Farbfotos, 16 Zeichn. Franckh-Kosmos 2016
  62. Steiner, Lynn Prairie-Style Gardens: Capturing the Essence of the American Prairie Wherever You Live 304 S. Timber Press 2010


  63. Stuart, David Classic Garden Plans 160 S. Timber Press 2004


  64. Swift, Joe Das grüne Zimmer Der Garten als moderner Wohnraum Joe 168 S. Ulmer Stuttgart 2003
  65. w. o. Urbane Gärten: Modern, fantasievoll, pflegeleicht 176 S. DVA 2010


  66. Thomas, Hilary / Steven Wooster / Angelika Franz Grundkurs Pflanzendesign: Planung und Gestaltung für jeden Gartenstil 192 S. Ulmer 2009
    Gestalten wie ein Gartenarchitekt Dieses Buch fasst die Grundlagen der Gartengestaltung zusammen, mit denen auch die Profis arbeiten. s werden die wichtigsten, für die Gestaltung relevanten Eigenschaften einer Pflanze vorgestellt. So können mit gekonnten Pflanzkombinationen unterschiedliche Gartenstile kreiert werden. Exkurse zu Proportionen- und Farbenlehre helfen, die eigenen Ideen im Garten umzusetzen. Zahlreiche Pflanzenlisten, Gestaltungsbeispiele, Skizzen und Fotos geben vielfältige Anregungen. Werden Sie Ihr eigener Gartengestalter! - Wie gestaltet man mit Pflanzen? - Wie macht man das beste aus seinem Garten? - Wie findet man ein Thema und Pflanzideen für jeden Stil? Wenden Sie die Gestaltungsgrundlagen an, mit denen auch die Profis arbeiten: Lernen Sie die wichtigsten Eigenschaften einer Pflanze kennen und entdecken Sie, wie sie diese für gekonnte Pflanzkombinationen nutzen können in jedem Garten, in jeder Farbe und zu jeder Jahreszeit. - Leicht zu erlernende Zeichentechniken sowie umfangreiches Wissen in Proportionen- und Farbenlehre helfen Ihnen, Ihren Wunschgarten ganz gezielt zu verwirklichen. Zahlreiche Beispiele, Skizzen und Fotos geben Anregungen. - Erstellen Sie mit neuen Methoden professionelle Pflanzpläne - Vertiefen Sie Ihr Wissen über Farbe, Form und Textur und erzielen Sie damit überraschende Effekte - Gestalten Sie Ihren eigenen Garten und dann den von Freunden und Bekannten Sehen Sie künftig Ihren Garten mit den Augen eines Gartendesigners! Top 5 der Gartenbücher DGG Buchpreis 2010.


  67. Titchmarsh, Alan Gartenstile & Gestaltung: Individuelle Themengärten vom Cottage- bis zum Rosengarten 192 S. Dorling Kindersley 2014
    Alan Titchmarsh stellt - Begleitend zu seiner Fernsehserie "Love your garden" - hier 12 Gartenstile vor und beschreibt mit detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Pflanzplänen, wie man sie anlegt.
  68. w. o. / Chris Young Best Garden Design: Practical inspiration from the RHS Chelsea Flower Show 224 S. Firefly Books Ltd 2010


  69. Turner, Roger Design in the Plant Collector's Garden: From Chaos to Beauty 224 S. Timber Press 2005


  70. Verey, Rosemary mehrere Bücher


  71. Weigelt, Lars / Jürgen Becker / Marianne Majerus Gartenhäuser, Wintergärten, Überdachungen - Das große Ideenbuch 216 S. Becker Joest Volk Verlag 2014


  72. Welsch, Brigitte Das Vorher-Nachher-Gartenbuch: Umgestalten leicht gemacht 144 S. m. über 200 Farbf. u. Zeichn. Blv 2011
    Das wohl erste Gartenbuch mit Fotos in Vorher-Nachher-Bildserien, in denen reale Umgestaltungen eines (30 Jahre) bestehenden Gartens Schritt für Schritt gezeigt und erläutert werden. Vorgarten, einzelne Beete, Terrassen, Gartenteich, Innenhof, Fassadenbegrünung, Dachgarten, Steingarten und vieles mehr wandelte sich im Lauf der Jahre bzw. wurde neu angelegt. Jede Veränderung ("aus alt wird neu - und aus neu wieder alt")mit den einzelnen Arbeitsschritten hielt die Autorin und Fotografin, die seit Jahren für renommierte Gartenzeitschriften, z.B. mein schöner Garten, GartenTräume, Flora Garten sowie Wohnen und Garten arbeitet, mit ihrer Kamera fest. Immer wieder taucht der Plan der Gartens auf, der dann nebenan auch noch den jeweiligen Planausschnitt des Geschehens zeigt. Mit vielen Praxistipps wie z. B. "Wasserpflanzen im Topf" oder "Rollrasen anlegen" gespickt, kann man so sehr anschaulich lernen, wie verschiedene Gartenbereiche (um)gestaltet werden können und bekommt viele praktische Anregungen für die eigene Gartengestaltung!


  73. Wilson, Andrew Garten-Pläne 150 Entwürfe für phantasievolle Gärten jeder Größe 256 Seiten m. Ill. DVA 2004
  74. w. o. 150 Gartenpläne für kleine Grundstücke 256 S. DVA 2007


  75. Linktipps zum Thema Gartendesign

zurück zu Autoren A-J

Dragonspice Naturwaren

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 08.09.2016

Stichworte zum Inhalt: Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen, Kritiken, Gartenbuecherliste