Gartenliteratur: Gartenbücher - Gartenbibliothek - Literaturlisten, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, für Haus und Garten, Pflanzenbücher, Gartenreiseführer, Buchbesprechungen, Rezensionen, Gartenromane, Bücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt / Impressum | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenbücher, Gartenliteratur, Buchrezensionen, GartenbuchneuheitenGartenbibliothek "Grünes Blattwerk"GartenbücherBücher für Garten-, Pflanzen- und Naturfreunde
Buchbesprechungen, Gartenbuchneuheiten | Biographisches | Fachbücher | Floristik | Für Garteneinsteiger | Gartenbuchautoren | Gartenerfahrungsberichte | Gartenlyrik | Gartengeschichte
Gartengestaltung | Gartenküche | Gartenpraxis | Gartenkunst | Gartenreiseführer | Gartenthemenlisten | Grabgestaltung | Kinderbücher | Landleben | Pflanzenbücher
Pflanzenverwendung | Preisgekrönte Gartenbücher | Rosenbücher | Schnitt | Spiele | Tiere im Garten | Unterhaltsames, Geschenkanlässe
Verlinkte (unterstrichene) Titel sind bestellbar! - Die Buchcover zeigen meine augenblicklichen Favoriten (meist Neuerscheinungen)!

Gartenarchitektur A-C, Galabau, Compton TraumgärtenGartendenkmalpflege, Landschaftsarchitektur, Landschaftsarchitekten, Gartengestalter, Gartendesign, Gartendenkmalpflege, Gartendesign Freiraumplanung, Planung, Entwurf, Rezensionen, Buchtipps

weiter zu Autoren D-I - J-L - M-N - O-S - T-Z
siehe auch: Englische Gärten / fernöstliche Gärten / Gartenbau / Geschichtliches, Historische Gärten / Gärten der Welt / Wege- und Terassenbau

Auch ein Weg von 1000 Meilen beginnt mit einem Schritt.
(Chinesisches Sprichwort )

Sie sind hier: Blattwerk - Gartenbücher GartenLiteratur  GartenbibliothekGartenbücher
Aktuelle: Buchbesprechungen - Neuerscheinungen
Gartenthemen - z. B.:
Ausaat und Vermehrung
Balkon & Terrasse
Biogarten
Biographisches
Bücher für Garteneinsteiger
Englische Gärten
Fachbücher
Farbe im Garten
Floristik
Gartenbuchautoren, wichtige
Gartenerfahrungsberichte
Gartengeräte
Gartengeschichte
Gartengestaltung
Gartenküche, Kochbücher
GartenliebhaberInnen
Gartenpraxis
Gartenreiseführer
Grabgestaltung
Japanische Gärten
Gartenkalendertipps
Kinder und Natur
Kunst
Landwirtschaft
Papeterie, Nonbooks
Pflanzenverwendung
Pilze
Preisgekrönte Gartenbücher
Rasen und Wiese
Schattengärten
Schnitt
Tiere im Garten
Urban Gardening
Wasser im Garten
Wintergärten

Übersicht Pflanzenbücher:
- Bestimmungsbücher
- Blumenzwiebelliteratur
- Farne u. Moose
- Fuchsien- und Geranienbücher
- Galanthus-Literatur
- Gehölz-Literatur
- Gräser- Bambusliteratur
- Heilpflanzenbücher
- Helleborusbücher
- Hosta-, Hemerocallisliteratur
- Kakteen, Sukkulenten
- Kamelienbücher
- Liebespflanzenliteratur
-Naturschutzliteratur
-Obst und Gemüsebücher
- Orchideenbücher
- Primelbücher
- Rosenbücher
- Staudenbücher
- Tropische Pflanzen - Buchtipps
- Veilchenbücher
- Weinliteratur
weitere Pflanzenbücher

Unterhaltsames:
Gartenromane
Gartenkrimis
Hörbücher
Kinofilme
Landleben
Märchenbücher
Spiele
Mehr Unterhaltsames

Weitere Themenlisten

Weitere Kategorien
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, AwardsSonstiges, Service, Mitmachen
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Eigene Veröffentlichungen

Home


  1. Alexander, Rosemary The Essential Garden Design Workbook 292 S. Timber Press 2004


  2. [Allinger] Allinger, Gustav Das Hohelied von Gartenkunst und Gartenbau 150 Jahre Gartenbauausstellungen in Deutschland 174 S. Parey 1963
    Gustav Allinger (1891 -1974) war ein deutscher Landschaftsarchitekt, der u. a. 1920 den Hauptfriedhof Dortmund schuf, 1945 für die Gartenbauausstellung Erfurt arbeitete; 1933 leitete er die Deutsche Gartenbauausstellung am Berliner Funkturm und 1952 wurde er Professor und Direktor am Institut für Gartenkunst und Landschaftsgestaltung der Technischen Universität Berlin.
  3. w. o. Der deutsche Garten 300 S. Bruckmann 1950
  4. w. o. Das Gartenheim 80 S. Bruckmann 1953
  5. w. o. Schöne Wohngärten in Stadt und Land Bruckmann 1955


  6. Amidon, Jane Landschaftsdesign. Neue Konzepte der Freiraumgestaltung 192 S. DVA Stuttgart 2001
  7. w. o. Moving Horizons - Die Landschaftsarchitektur von Kathryn Gustafson und Partner Birkhäuser 2005


  8. [Amman] Amman, Gustav Blühende Gärten - Landscape Gardens - Jardins en fleurs. 212 S. m. 235 fotogr. Abb., Plänen u. Details im Text Vlg. f. Architektur Erlenbach 1955
    "Testament eines der bekanntesten modernen Gartenarchitekten " (Geleitwort). G. Ammann war langjähriger Präsident des Bundes Schweizer Gartengestalter u. Mitgl. d. Schweizer. Werkbundes.
  9. - Stoffler, Johannes Gustav Ammann 400 S. m. Fotografien von Lucia Degonda Gva-Vertriebsgemeinschaft 2007
    Mit Vorworten von Christophe Girot und Udo Weilacher. Gustav Ammann gilt als einer der bedeutendsten Gartenarchitekten des 20. Jahrhunderts in der Schweiz. Als anerkannter Fachmann im In- und Ausland war Ammann nicht nur ständiger Impulsgeber in Diskussionen und Wegbereiter neuer Ideen, er galt auch als Gestalter aussergewöhnlicher Parkanlagen und Gärten, mit denen er grüne Gegenwelten oder – in den Worten Gustav Ammanns – «eine schöne beglückende Insel im Getriebe des Alltags» schaffen wollte. Die erste Monografie über Gustav Ammann verfolgt die Entwicklung seines Schaffens von den konsequent architektonisch durchformten frühen Gärten über die «natürlich» gestalteten Wohngärten der 1930er-Jahre, die ein unbekümmertes Leben in der Natur ermöglichen sollen, bis hin zur Integration von Garten, Siedlung und Landschaft in den 1940er- und 1950er-Jahren. Konkret fassbar wird die Besonderheit von Ammanns Werk anhand ausgewählter Beispiele, die Johannes Stoffler eingehend analysiert.


  10. Amidon, Jane / Kathryn E. Gustafson Radical Landscapes: Reinventing Outdoor Space The Complete Works of America's Master Landscape Architect 192 S. Thames & Hudson 2004
  11. w. o. Landschaftsdesign DVA München 2001


  12. Andritz, Inge / Richard Ingersoll / Albert Kirchengast Mies als Gärtner 80 S. Gta Verlag 2011
    "Welchen Stellenwert nehmen Natur und Landschaft, Pflanze und Klima in der Architektur von Mies van der Rohe ein? In welcher Beziehung stehen etwa die frühen Berliner Gärten zu seinem möglicherweise "idealistischen Architekturkonzept"; wie geht er mit dem Archetyp "Hortus conclusus" in seinen Hofhauskonzepten um, und haben diese Erfahrungen mit gestalteter Natur Auswirkungen auf die städtebaulichen Projekte in Amerika? In der vorliegenden Publikation gehen Autoren diverser Fachbereiche diesen Fragestellungen nach und beziehen sich in ihren Textbeiträgen auf verschiedene Bauwerke Mies van der Rohes".


  13. Andritzky, Michael / Klaus Spitzer Grün in der Stadt. Von oben, von selbst, für alle, von allen Rowohlt 1987

  14. Auhagen, Axel / Klaus Ermer / Rita Mohrmann Landschaftsplanung in der Praxis 413 S. Ulmer Stuttgart 2002


  15. Arends, Georg Mein Leben als Gärtner und Züchter 179 S. Stuttgart 1951


  16. Azizan, Farah / Lucy Bullivant, Iris Lenz /Institut für Auslandsbeziehungen Grüne Häuser, tropische Gärten. Green Buildings, Tropical Gardens: T. R. Hamzah & Yeang, Kuala Lumpur/Llewelyn... 143 S. Wasmuth 2013
    Diese Publikation erschien zur Ausstellung in den ifa-Galerien Stuttgart und Berlin 2013


  17. Bäßler, Wolff von Gartenstädte in und um Berlin 160 S. Bäßler 2012


  18. Bahamón, Alejandro / Patricia Pérez / Alexandre Campello / Laila G. Neubert-Mader Moderne Architektur und Pflanzenwelt. Analogien 191 S. Dva 2008
    Fundierte Texte mit eindrucksvollen Illustrationen erläutern den botanischen Hintergrund und veranschaulichen die Analogien zwischen Vegetation und Architektur.


  19. Barbaux, Sophie Creative Gardens: Chaumont-sur-Loire International Garden Festival 1992-2008 - 320 S. Edizioni L'Archivolto 2010


  20. Becker, Jürgen / Alexandra Rigos The Best of Jürgen Becker Garden Pictures 250 S. dt. /engl. m. 130 Sw- u. Farbfotos, Becker Joest Volk Verlag 2013
    ürgen Becker, der als freier Gartenfotograf arbeitet, gehört zu den erfolgreichsten Gartenfotografen weltweit und wurde für seine Fotografie mehrfach international ausgezeichnet; 2010 und 2012 erhielt er von der Garden Media Guild in London die begehrte internationale Auszeichnung als bester Gartenfotograf, darüber hinaus in den Jahren 2009, 2011 und 2012 den Preis für die jeweils beste Gartenreportage. Seine Arbeiten, die sowohl herausragende Gartenarchitektur als auch die Schönheit der Pflanzen präsentieren, faszinieren durch beeindruckende, oft magische Lichtstimmungen und werden jedes Jahr in einer Vielzahl von Kalendern Büchern und international renommierten Magazinen publiziert. Jürgen Becker ist Mitbegründer des Becker Joest Volk Verlags in Hilden, Mitherausgeber und Redakteur der Zeitschrift Gartendesign Exklusiv und Mitglied der Fotografengruppe Focus on Garden. Deutscher Gartenbuchpreis 2014 als bester Bildband.


  21. Bendlage, Rudolf Gärten für Menschen mit Demenz 144 S. Ulmer 2009


  22. Baro, Robert C. The Garden and Farm Books of Thomas Jefferson 540 S. Fulcrum 1988


  23. [Barth, Erwin] - Land, Dietmar / Jürgen Wenzel Heimat, Natur und Weltstadt Leben und Werk des Gartenarchitekten Erwin Barth 511 S. , 810 Abb., dav. 60 farb., hrsg. vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf - Umweltamt Koehler & Amelang 2005
    Ausstellungskatalog zum Leben und Werk des Gartenarchitekten Erwin Barth mit einem Artikel von Clemens Alexander Wimmer und Reinhardt Schultz: "Gartenkunst der frühen Moderne in Charlottenburg" sowie Plänen und Fotos von Erwin Barth
  24. - Technische Universität Berlin (Hrsg.): Erwin Barth, Gärten - Parks - Friedhöfe 93 S. m. zahlr Ill. u. graph. Darst. Selbstverlag Berlin 1980
    Katalog zur Ausstellung vom 15.12.1980 - 18.1.1981 im Weissen Saal d. Charlottenburger Schlosses


  25. Baumann, Albert Neues Planen und Gestalten für Haus und Garten, Friedhof und Landschaft 231 S. Dt. Gärtnerbörse1954
    Akribisch klassifizierte Albert Baumann, Lehrer an der Gartenbaumschule Oeschberg in der Schweiz, gärtnerische Grundregeln der Gestaltung in übersichtlichen Handskizzen


  26. BDLA (Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Hrsg.) System Landschaft / Landscape as a System: Zeitgenössische deutsche Landschaftsarchitektur / Contemporary German Landscape 176 S. Birkhäuser 2009
  27. w. o. Spielräume - Changing Places 160 Seiten, 177 Farbabb., 12 sw-Abb. Birkhäuser 2005


  28. Becker, Annette / Peter Cachola Schmal Stadtgrün / Urban Green: Europäische Landschaftsarchitektur für das 21. Jahrhundert / European Landscape Design for the 21st century 232 S. Birkhäuser 2010


  29. Beger, Claudia / Christopher Wynne Die Gartenstadt Hellerau: Architekturführer 160 S. Dva 2008


  30. Beier, Harm-Eckart Alfred Niesel, Heiner Pätzold Lehr-Taschenbuch für den Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau 1344 S. Ulmer Stuttgart 2003


  31. Bendfeldt, Klaus-Dieter u. Jens Zeichnen und Darstellen in der Freiraumplanung. Von der Skizze zum Entwurf Ulmer Stuttgart 2002


  32. Berg, Peter / Helmut Reinelt / Clive, Nichols / Jürgen Becker / Volker Michael Moderne Gartenarchitektur - minimalistisch, formal, puristisch 176 S. m. zahlr. Farbfotos Becker-Joest-Volk 2010
    In der Einfachheit zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst. Im Mittelpunkt steht die minimalistische und puristische Gartenarchitektur, der eine Symbiose aus Wohnraum, Persönlichkeit und Garten darstellt. Das Buch bietet Liebhaber solcher Gärten Inspirationen und praktische Tipps. Die wunderbaren Fotos stammen aus herausragenden privaten Gärten, die von namhaften Architekten und Gartendesigner entworfen wurden, vorwiegend in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien. Die dahinter steckende Idee und Ausführung beschreibt der Autor detailliert und unterstreicht mit Zitaten von Sokrates über Thomas von Aquin bis in die Neuzeit seine philosophische Diktion. Gekonnt bildlich in Szene gesetzt von den international bekannten Fotografen ist es ein wunderbarer Schauband vor allem für Landschaftsarchitekten.
  33. w. o. Berg, Peter / Petra Reidel Moderne Gartenkonzepte - Gartengestaltung passend zur Architektur 256 S. m. ca. 180 Farbf. Becker Joest Volk Verlag 2015
    Im ersten Teil des von Peter Berg (der 2004 übrigens als Bester Gartendesigner 2014 den TASPO-Award erhielt), herausgegebenen Bandes drehen sich Interviews mit Gartenarchitekten wie Alexander Brenner und Stefan Maria Lang um die Frage, wie sich Haus und Garten in ihrer Gesamtwirkung nicht nur gut ergänzen, sondern sich in ihrer Qualität und Spannung erhöhen. Schwerpunkt des Bandes sind dann die ausführlichen Reportagen über verschiedene herausragende moderne Projekte - vom Stadthaus in London über eine großzügige Villa oberhalb von Stuttgart, einem kalifornischen Haus inmitten von Weinbergen, einer Villa direkt an der See in Sussex und einem ländlichen Domizil auf Mallorca. Die Gartenbauingenieurin Petra Reidel bringt dabei auf jeweils mindestens 10 Seiten das Wesentliche der gezeigten Beispiele auf den Punkt und erklärt die jeweilige Atmosphäre eines jeden Gartens. Illustriert mit meisterhafen großformatigen Fotografien weltweit renommierter Gartenfotografen wie z. B. Marianne Majerus und Jürgen Becker ist es ein prachtvoller Gartendesign-Band, der Inspirationen für die moderne Gartengestaltung bietet und besonders Landschaftsarchitekten interessieren wird.


  34. [Bernadotte] Bernadotte, Lennart Ein Mann, eine Insel, ein Lebenswerk 186 S. mit zahlr. Abb. Mainau 1992
    Katalog der Ausstellung zum 60jährigen Arbeitsjubiläum von Graf Bernadotte, Schöpfer der Blumeninsel Mainau.
  35. w. o. ...ein Leben für die Mainau. Memoiren 352 S. Stadler Konstanz 1996
  36. w. o. / Josef Raff / Karl Heinz Hanisch/ Richard Keller Geheimnisse der Pflanzen 168 S. Hannesschläger 1984
  37. - Orlik, Roger Lennart Bernadotte - Der König vom Bodensee Eine Biografie 196 S. Sp-Verlag 2002


  38. Bernard (Hrsg) / Philipp Sattler Vor der Tür. Aktuelle Landschaftsarchitektur aus Berlin 112 S. Callwey 1997


  39. Beuchert, Marianne Besprechung hier: Sommerblumen Pflanzungen. Neue Wege im Stadtdesign


  40. Binder, Wilhelm Der deutsche Park vornehmlich des 18. Jahrhunderts 127 S. mit 125 zumeist ganzseit. Abb Langewiesche Leipzig 1926


  41. Blanc, Patrick / Véronique Lalot / Sabine Hesemann Vertikale Gärten: Die Natur in der Stadt 191 S. m. zahlr. Farbfotos Ulmer 2009
    Das Buch ist in drei Bereiche aufgeteilt: "Vom Ursprung der grünen Wände" zeigt den Lebensweg des Autoren (1953), Tropenbotaniker und Forscher, der vom heimatlichen Aquarium zu den tropischen Pflanzen fand und die Idee der vertikalen Gärten bekanntmachte. Er gehört mit seinen faszinierenden Projekten zu Frankreichs berühmtesten modernen Gartenkünstlern und ist weltweit bekannt. Seine Erfahrungen als Wissenschaftler der staatlichen Forschungseinrichtung CNRS in Frankreich hat er genutzt, um seine berühmten Grünen Wände zu entwickeln. Das Verfahren der vertikalen Begrünung von Patrick Blanc erlaubt Pflanzen, Blumen, Moosen, Lianen und Sträuchern an senkrechten Mauern ohne Erde zu gedeihen. Sie wurzeln an einem Gitternetz, vor dem sich ein mit nährstoffreichem Wasser getränktes Vlies aufspannt. Dabei werden Pflanzen verwendet, die in dieser Extremlage gedeihen können. Im zweiten Teil zeigt Blanc die Vorbilder, Ideengegeber aus der Natur (z. B. Ufer, Wasserfälle, dauerfeuchte Felsen, Klippen, Höhlen, Geröllhalden), um im dritten Teil zu erläutern, ob und wie die Pflanzen die Wände angreifen -" vom lichten Kratzer bis zur völligen Zerstörung" - oberflächlich, bedrohlich und zerstörerische Wirkungen. "Welch seltsame Idee ist es doch, Hosta in ebenen Gartenbeeten anzupflanzen! In der freien Natur trifft man Hosta-Arten z. B. auf der japanischen Insel Kyusku auf dauerfeuchten Felsen am Rand von Wasserflächen an"... Schließlich dokumentiert er im Kapitel "Grüne Wände - von der Idee zur Konzeption, Aufbau, Montage und Pflege" mit vielen Fotos und Erläuterung realisierte grüne Oasen in der Stadt - in Paris (dort habe ich sein Projekt am Musee Quai Branly fotografiert - siehe hier) , Amsterdam, Madrid, Shanghai, Abu Dhabi , Rio oder Neu-Delhi. Ein großer, opulenter wunderschöner Bildband mit ganz neue Möglichkeiten in der Planung von Gärten!
    Webseite des Autors mit phantastischen Fotos


  42. Blühendes Barock GmbH (Hrsg.) Besprechung hier: Experimentelle Gartenkunst


  43. Bradley-Hole, Christopher Minimalismus in der Gartenkunst 208 S. Knesebeck 2006
    Moderne Gärten mit klaren Linien und schlichten Formen nach dem Prinzip des Minimalismus in der Gartenkunst angelegt, strahlen Einfachheit, Reinheit und Konzentration aus und können auch auf kleinstem Raum mit wenig Aufwand verwirklicht werden. Der mehrfach ausgezeichnete Garten- und Landschaftsarchitekt Christopher Bradley-Hole stellt die schönsten minimalistischen Gartenanlagen der Welt (u. a. von Tadao Ando, John Pawson, Charles Jencks, Martha Schwartz und Seth Stein) vor und analysiert ihre Konzepte. Jedem Gartentyp ist dabei ein eigenes Kapitel gewidmet: Gärten in Innenhöfen, Dach- und Terrassengärten, Teich- und Wassergärten, ländliche Gärten sowie Gartenlandschaften. Vorschläge für den eigenen Garten, Informationen über geeignete Baumaterialien sowie ein umfangreiches Pflanzenverzeichnis für die perfekte Begrünung ergänzen den prachtvoll illustrierten Band.
  44. w. o. Garten modern. Grundlagen, Gestaltung, Wirkung 192 S. Knesebeck 2008


  45. Broermann, Johannes M.B. Kulturlandschaftskataster für urbane Räume: Freiflächen. Dargestellt an Beispielen aus Hamburg BoD Norderstedt 2003


  46. Brookes, John Grundkurs Gartendesign 191 S. m. ca. 300 Farbf., 66 Skizzen und Plänen Ulmer 2008
    Der durch viele Buchveröffentlichungen und als Gartengestalter bekannte Autor unterhält seit 1980 in England eine eigene Schule für Gartendesign. Er stellt in diesem Buch, das für Gartenarchitekten und Landschaftsgärtner gleichermaßen geeignet ist, die einzelnen Stufen der Gartenplanung vor - von der Analyse des Geländes, Berücksichtigung Wunschvorstellung des Gartenbesitzers über den Prozess des Gestaltens und Entwerfens bis hin zur Ausführung auch nicht alltäglicher Details bis zum Einsatz der Fotografie und der CAD-Systeme, bringt Fallbeispiele und schließlich gibt er Antwort auf viele häufig in der Praxis an den Gartenarchitekten gestellte Fragen.


  47. [Brown, Capabiliy] - Hinde, Thomas Capability Brown The Story of a Master Gardener 224 S. Hutchinson 1986
  48. - Turner, Roger Capability Brown 204 S. Phillimore & Company 1999
  49. - w. o. Design in the Plant Collector's Garden: From Chaos to Beauty 224 S. Timber Press 2005

  50. Brown, Jane Der moderne Garten Gartengeschichte des 20. Jahrhunderts 224 S. m. 156 SW-Fotos und Plänen, 156 Farbfotos Ulmer Stuttgart 2002
    Lt. Verlag die erste Gartengeschichte des 20. Jahrhunderts. Es werden wegweisende Gartengestalter mit ihren Entwürfen - illustriert durch zahlreiche Fotos - vorgestellt - u. a. Walter Gropius, Erich Mendelsohn, Ludwig Mies van der Rohe, Frank Lloyd Wright, Russell Page, Mien Ruys.
  51. w. o. / Richard Bryan A Garden and Three Houses: The Story of Architect Peter Aldington's Garden and Three Village Houses 128 S. Turn End Charitable Trust 2010


  52. Browning, Dominique The New Garden Paradise Great Private Gardens of the World 459 S. Norton & Co. 2005


  53. Bruckhoff, Detlef / Marnie Schaefer / Thomas M. Krüger BaukulturPlan Ruhr: Regionalverband Ruhrgebiet 2010
    2.300 Objekte zur Architektur und Landschaftsarchitektur aufgeführt nach Epochen, Gebäudetypen und Architekten


  54. Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (Hrsg.) Übergänge / Insight Out 160 S. (zweisprachig) Birkhäuse 2007
    Ein Panorama zeitgenössischer Freiraum- und Landschaftsplanung


  55. [Burle Marx] Eliovson, Sima The Gardens of Roberto Burle Marx 240 S. Timber Press 1991
  56. - Mesquita, Vio / Isabel Duprat / Milton Hatoum Roberto Burle Marx: Landschaftsarchitektur 228 S. Birkhäuser 2010
  57. -- Vaccarino, Rossana Roberto Burle Marx, Landscapes Reflected 80 S. Princeton 2000


  58. [Caruncho] Cooper,Guy Gordon Taylor, Laurance Toussaint Mirrors of Paradise : The Gardens of Fernando Caruncho 224 S. The Monacelli Press 2000
  59. [Caus, Salomon de]- Miloradovic, Christa Weber Die englische Hinterlassenschaft: Der Gartenarchitekt Salomon de Caus (1576-1626) und seine Zeit. Ein historisch-literarischer Bericht 171 S. Chronos 1990
  60. - Seminar f. Kunstgeschichte d. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf / Stiftung Schloß u. Park Benrath Wunder und Wissenschaft: Salomon de Caus und die Automatenkunst in den Gärten um 1600. 271 S. Grupello 2008
    Katalog zur Ausstellung


  61. [Chambers]Sir William Chambers und der Englisch-Chinesische Landschaftsgarten 219 S. Hatje 1997
    Der Ergebnisband des Internationalen Symposiums v. 5.-7.10.1995 ist eine Monografie über einen der einflußreichsten Gartenarchitekten des 18. Jahrhunderts.


  62. Christmann, Andrea, Jürgen Becker u. a. Design mit Holz, Stein und Metall - Moderne Architektur im Garten 160 S. Becker-Joest-Volk 2009


  63. Clark, Emma The Art of the Islamic Garden 208 S. The Crowood Press 2010

  64. Clément, Gilles / Brita Reimers Gärten, Landschaft und das Genie der Natur 80 S. Matthes & Seitz 2014
    Gilles Clément ist Gartenbau-Ingenieur, Landschaftsarchitekt und Professor an der École nationale superieure du paysage in Versailles. Er schuf u. a. den Park André Citroen in Paris. Wer einen Garten anlegt, entwirft sein Wunschbild der Welt. Im Einklang mit dem neuen ökologischen Bewusstsein ist für ihn der Garten der Zukunft unser gesamter Planet, sein Gärtner die ganze Menschheit. In diesem Garten ist der Gärtner nicht Herr, sondern gleichberechtigter Teilhaber des Lebens im Garten. Das Genie der Natur lehrt ihn, gegen die herrschenden Gesetze des Marktes und des Wachstums, unseren Planeten um jeden Preis so zu verwalten, dass das Leben die Evolution fortsetzen kann. So wird sich alles ändern: die Ökonomie, unser Umgang mit der Zeit und den Ressourcen und schließlich auch die Gartenkunst. Eine Hommage an das Leben und eine Einladung an die Müßiggänger, die angeblich Nutzlosen und die Langsamen, den Garten von morgen zu bauen.


  65. Compton, Tania / Andrew Lawson Traumgärten: 100 inspirierende Gestaltungsbeispiele 351 S. m. 629 Farbf. Delius Klasing 2011
    Meisterhaft von Gartenprofis gestaltete Gärten aller Stilrichtungen aus der ganzen Welt - von England über die Niederlande und Deutschland bis nach Italien, Frankreich und Spanien, von Nordamerika bis nach Neuseeland werden hier gezeigt. Sie spiegeln in den Kapiteln: Vom Winter in den Frühling / Vom Frühling in den Sommer und Vom Sommer in den Herbst die große Vielfalt der Gartengestaltung wider - von minimalistischen Großstadtgärten bis zu verschwenderisch bepflanzten ländlichen Gärten. Man begenget u. a. Gartengestaltern wie Thomas Hanbury, Miriam Rothschild, Gabrielle Pape, Piet Oudolf, Christopher Lloyd, Penelope Hobhouse, Derek Jarman, Wolfgang Oehme und James van Sweden, Christopher Bradley-Hole und Arabella Lennox-Boyd oder Ivan Hicks. Jeder Garten wird mit seinen wesentlichen Charistika, seiner Entstehungsgeschichte und seinen Besonderheiten von Tania Compton, Gartendesignerin, Redakteurin des britischen Gartenmagazins "Home & Garden" vorgestellt und ist illustriert mit jeweils mehreren brillanten, oft großformatigen Fotos des berühmten Gartenfotografs Andrew Lawson. Lawson zeigt dabei nicht nur die Gärten in der sommerlichen Hochblütezeit, sondern auch in der Winterzeit. Eine gute Gartengestaltung zeigt sich eben vor allem im Winter! Nahaufnahmen verweisen auf verführerische Gartendetails. Staunen und in Erinnerung schwelgen (falls man die Gärten kennt) kann man hier. Dieser Bildband ist Inspirationsquelle für Gartenliebhaber genauso wie für professionelle Gartengestalter und alle, die ihre Gartenträume in Traumgärten verwandeln möchten oder auch "nur" ein sinnesfreudiges Fest für die Augen.


  66. Cooper, Guy / Gordon Taylor Gärten für morgen 224 S. Ulmer Stuttgart 2000
    Die beiden Autoren, Partner des Büros Landscape Design Ltd in London, haben schon etliche Projekte realisiert z. B. die Gesamtplanung von Sir Elton John in Berkshire. Damit ist schon klar, daß hier nicht "Otto Normalverbraucher" Anregungen für seinen Garten finden wird. Aber trotzdem - es ist faszinierend, diese 20 vorgestellten Projekte zu "studieren", denn sie zeigen internationale Tendenzen der Gartengestaltung, vor allem auch für öffentliche Parks, die man ja nun wieder auch als normaler Gartenbesitzer gelegentlich besucht. Die umfangreiche Bibliographie zum Thema ist natürlich wieder eine Fundgrube für mich!
  67. w.o. Moderne Paradiese Private Gärten unserer Zeit Übersetzt aus dem Amerik. von Laila Neubert-Mader. 208 Seiten DVA Stuttgart 1997
    Die Worte von Vladimir Sitta, einer der dargestellten Gartenarchitekten, könnte man als Beschreibung für diesen Band nehmen: "Dieser Garten (oder dieses Buch) ist nicht für diejenigen gedacht, die immer nur das Normale erwarten": Schon die Kapitelüberschriften "Erkundung", "Innovation", "Tradition" und "Abstraktion" zeigen, daß dieses Buch einen höheren Anspruch stellt - es ist nicht umsonst in einem Architekturverlag erschienen. Für unsere Gärten wohl nicht übersetzbar sind die gezeigten Gärten aus England, Deutschland, Japan, Frankreich, Dänemark, Spanien und den USA. Die Autoren, Direktoren von Landscape Design Limited in London, legten über 23.000 km zurück, um zu recherchieren. Es ist die Rede von Roberto Burle Marx, in Brasilien tätig, der als Begründer der modernen Gartenkunst gilt. Der Japaner Noguchi entwarf bedeutende Anlagen in Paris und New York. Ein Zitat aus dem Buch: "Verehrung der Natur und ihrer gaben: Mit diesen wenigen Worten wird das charakteristische Merkmal japanischer Gärten umrissen". Der Belgier Jacques Wirtz aus Schoten wird - allerdings er selbst hört das ungern - als "belgischer Le Notre" bezeichnet. Für ihn ist der Garten ein "Bühnenbild". "Die Hecken sind die Seitenkulissen, aus denen die Darsteller für ihren Auftritt heraustreten und durch die sie wieder abtreten. Der Garten muß ein Geheimnis haben und viele Überraschungen, die sich beim Rundgang wie von selbst enthüllen". Für Neugierige, die gern "über den Zaun" gucken und die auch über die moderne Entwicklung der Garten - und Landschaftsgestaltung informiert sein wollen, sehr interessant.


  68. Cooper, Paul Gartendesign Neue Wege der Gartengestaltung 192 S. Augustus 2002
    Der Autor stellt in diesem Buch "Gärten" aus aller Welt vor. Sie haben eins gemeinsam: Sie sind eher im Freien gestaltete "Bühnen"räume, als Gärten im herkömmlichen Sinn. In diesen "trendigen" Gärten hat eine neue Generation von führenden Gartendesignern ungewöhnliche Materialien und neue Baustoffe wie Kunststoffe, Stahl Glas und Textilien zusammen mit Pflanzen verwendet. Hierzu gehören beispielsweise Trockeneis, Nebelmaschinen, Windskulpturen, angemalte Felsen, effektvolle Beleuchtungen und Spiegel. Der Autor, ehemals Dozent für Kunst und Design an der Universität Lancaster, ist auch erfolgreicher Bildhauer und war mit seinen Arbeiten auf zahlreichen Ausstellungen in England und den USA vertreten. Dem Thema Gartendesign widmet er sich seit 1984, seitdem wurden seine Entwürfe mit zahlreichen Medaillen der Royal Horticultural Society bedacht.
  69. w. o. Grüne Räume Gartenarchitektur für den Innenraum. Atrien, Gartenhöfe, Wintergärten, Wandbegrünung 176 S. Callwey 2003
    Architekten, Landschaftsarchitekten und Gartendesigner finden hier eine Fülle von Anregungen auf höchstem Niveau für die Gestaltung von Atrien, Gartenhöfen, Wintergärten und Dachgärten.
  70. w. o. / Marianne Majerus The New Tech Garden 192 S. Mitchell 2007


  71. Cowell, Fiona Richard Woods (1715-1793): Master of the Pleasure Garden (Garden and Landscape History) 304 S. Boydell & Brewer 2010


  72. Crafti, Stephen / Maria Gurlitt-Sartori Inside out. 45 moderne Wohnhöfe und Terrassen 228 S. DVA 2010


  73. Czerniak, Julia Downsview Park Toronto 139 S. Prestel 2001


Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 03.05.2016

Stichworte zum Inhalt: Rezensionen, Buchtipps, Buchempfehlungen, Buchbesprechungen, Kritiken, Gartenbuecherliste