Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzenfarben, Totenblumen, Pflanzen für Kinder, Tierische Pflanzen, Blumenuhr, Pflanzenglossar, Pflanzenbücher und mehr
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Pflanzenwelt: Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Hosta, Grabpflanzen, Pflanzenlexikon, PflanzenküchePflanzenwelt Gartenpflanzen - Gartenküche
Blumensprache | Blumenuhr | Duftpflanzen | Farbe im Garten | Gartenküche / Rezepte | Gartenlexikon | Gestaltung schattiger Gartenpartien | Herbstfärbung | Hosta & Co | Rosen | Schattenpflanzen | Spielwertpflanzen | Tierische Pflanzen | Totenblumen | Veilchen | Zauberpflanzen | weitere Pflanzen | Pflanzenbücher

Laubfärbung im Herbst von Gehölzen und Stauden Herbstlaubfärbung im Altweibersommerim Garten und in der Natur

Blumenlinie - Symbol für gärtnerische Artikel

siehe auch: Altweibersommer
Sie sind hier: PflanzenweltPflanzen
Blumensprache
Blumenuhr
Duftpflanzen
Farbe im Garten
Gartenküche / Rezepte
Gartenlexikon
Gestaltung schattiger Gartenpartien
Herbstfärbung
Pflanzennamen
Rosen
Spielwertpflanzen
Tierische Pflanzen
Zeigerpflanzen
Totenblumen
weitere Pflanzen

Gasthomepage Hosta & Co.
Dr. Ullrich Fischer
Asarum
Heuchera
Heucherella
Hosta
Pulmonaria
Tiarella
Trillium
Sonstige Schattenpflanzen

Weitere Kategorien
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
- Pflanzengedichte
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Fotoalbum
Sonstiges
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Grußkartenservice
Mitmachen
Gartenforum, Community
Gartenblog
Facebook
Twitter
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome

Die alljährlich wiederkehrende Laubverfärbung mit ihren Reizen (siehe Indian Summer) erfreut uns - obgleich sie sich in unseren Breiten – je nach Witterungsverlauf sich sehr unterschiedlich auswirkt - auch in unseren Gärten. Die Herbstfärbung, die durch die Photosynthese entsteht, ist ein Gestaltungselement, welches bei der Gartenplanung berücksichtigt werden sollte. Der Herbst ist ja relativ arm an blühenden Arten, darum ist es eine willkommene Gelegenheit, mit herbstfärbenden Pflanzen nochmals einen Höhepunkt vor der Winterruhe zu setzen. Nicht nur Gehölze bringen diesen Effekt, auch das Laub vieler Stauden wechselt seine Farbe und so können sie im Herbst einen "Indiansummer-Effekt" im Staudenbeet hervorrufen, bringen eine fünfte Jahreszeit in den Staudengarten. Dazu kommt es, wenn grünes Chlorophyll als Hauptpigment der Blätter durch Lichtmangel abgebaut wird. Wichtig sind auch Gräser, denn wenn im Herbst die kurzlebigen Stauden absterben, treten sie in herrliche Herbstfarben in den Vordergrund. Ebenfalls wichtig für herbstliche Höhepunkte ist auch der Fruchtschmuck sowohl der Gehölze als auch mancher Stauden, der zudem den Vögeln als Wildfutternahrung dient. So kann man im Altweibersommer, der "Übergangszeit" zum Herbst, auch den Staudengarten noch einmal richtig genießen. Ein starker Frühfrost kann allerdings leider manchmal die ganze Pracht vereiteln oder schnell zerstören. Auch starke Herbststürme lassen manchmal die Blätter für uns zu früh von den Bäumen fallen.

Herbstfärbende Pflanzen von A-Z

Acer - zu den schönsten Herbstfärbern zählen die verschiedenen Ahorn-Arten, ganz besonders der Rot-Ahorn (Acer rubrum), der als einer der ersten Bäume bereits zur Zeit der Tag- und Nacht-Gleiche im September mit leuchtenden Orange-Rottönen die Zeit der Herbstfärbung einleitet. Seine auffallende Färbung entfaltet sich allerdings nur in vollsonniger Lage auf saurem bis neutralen Boden.
Fächerahorn Acer palmatum 'Butterfly' ("Schmetterlingsahorn", seltene Sorte, beste der weissbunten)
Weinblatt-Ahorn Acer circinatum, prunkt mit scharlachroter / Acer pseudoplatanus mit leuchtend gelber Herbstfärbung
Doch braucht man für Ahorne viel Platz. Für kleinere Flächen gibt es kleiner bleibende Sorten des Acer japonicum - Japanischer Feuerahorn oder Eisenhutblättriger Ahorn 'Aconitifolium' purpurfarbene Blüten, geschlitztes Laub, schöne Herbstfärbung.

Actaea spicata, das Christophskraut mit seinen Früchten gehört zu den schmückenden Stauden im Herbst.

Amelanchier arborea 'Robin Hill' Baumartige Felsenbirne mit schöner Herbstfärbung.
Amelanchier lamarkii - an der Kupferfelsenbirne findet man essbare, süßlich schmeckende Früchte und eine Herbstfärbung der Blätter von gelb bis orange-rot.

Amsonia tabernaemontana - der Blausternbusch besticht im Herbst mit einer intensiven Gelbfärbung.

Andropogon scoparius 'Prairie Blues' - leuchtend rotbraun zeigt sich das blaue Bartgras im Herbst.

Arum italicum - siehe Zauberpflanze

Berberis thunbergii `Atropurpurea - auch die Rote Heckenberberitze oder Blutberberitze mit ihrem immer attraktiven blutroten Laub bringt schon Freude durch eine leuchtend karminrote Herbstfärbung der Blätter, aber vor allem auch durch die hellroten, kugeligen, sogar essbaren Früchte

Bergenia - ebenfalls schön wirken die Herbstblätter der staudigen Bergenien, die sich jetzt karminrot oder weinroten färben.
Bergenia cordifolia 'Herbstblüte' trägt ihre Herbstpracht schon im Namen.

Betula - bei einigen Birken, wie dBetula humilis, verfärben sich die frischgrünen Blätter im Herbst.

Polygonum bistorta, Kriechknöterich, Schneckenknöterich, Teppich-Knöterich - grünes Laub verfärbt sich kupferrot

Callicarpa `die Schönfrucht beeindruckt in dieser Jahreszeit mit glänzend violetten Beerenfrüchten; die Sorte Profusion zeigt sie zahlreich auch an jungen Pflanzen. Die Beeren erinnern wegen ihres Aussehens an die aus Kindertagen vertrauten Liebesperlen. Deshalb wird die Schönfrucht auch als 'Liebesperlenstrauch' bezeichnet.

Castanea sativa -siehe Esskastanie / Marone

Ceratostigma plumbaginoides, Chinesische Bleiwurz, Stauden-Bleiwurz - sobald es kalt wird, errötet das Laub und es ergibt sich ein tolles Farbenspiel mit den blauen Blüten, die von September bis Oktober erscheinen.

Cercidiphyllum japonicum - siehe Kuchenbaum bei Duftgehölzen

Clethra alnifolia siehe Zimterle bei Duftgehölzen

Cornus sanguina siehe Stinkpflanzen

Corylopsis pauciflora Glockenhasel siehe Duftgehölze

Cotinus coggygria, der Perückenstrauch hat auffällige, perückenartig ausgeformte Fruchtstände im Herbst. Sorte Young Lady kleine Sorte mit attraktiver orangener Herbstfärbung.

Cotoneaster - die pflegeleichte Zwergmispeln, Felsenmispel, Strauchmispel, ein Bodendecker, hat neben der Herbstfärbung schöne Früchte zu bieten z.B. die Sorte Coral Beauty.

Crassula milfordiae - das Dickblatt, eine sukkulente Pflanze, die der Hauswurz ähnelt, verlangt einen durchlässigen Boden und freut sich über einen Nässeschutz im Winter. Je nach Sorte mit gelber, orangener ofer roter Herbstfärbung

Decaisnea fargesii, Blauschote, Blauschotenbaum, Blaugurke, Blaugurkenbaum, Gurkenstrauch - auffallende blaue längliche, essbare Früchte, gelbe Herbstfärbung der Blätter.

Enkianthus campanulatus, Prachtglocke leuchtend rote Herbstfärbung, die sich später in dunkel violett einfärbt. Guter Partner zu Rhododendren und anderen Moorbeetpflanzen oder zu einem Japanischen Gartenthema.

Euonymus - viele Sorten sind zwar immergrün, aber zum Schutz vor Kälte färben die Blätter sich im Herbst gelb bis purpurfarben. Das Großfrüchtige Pfaffenhütchen Euonyomus europaeus,(Gemeiner Spindelbaum), ist bis zum Herbst sogar eine recht unscheinbare Pflanze, doch dann verfärben sich die Blätter in knallrot. Die ab Ende August sichtbaren roten (Achtung - sehr giftigen!) Früchte erinnern an Bischofsmützen und gaben dem Strauch diesen Volksnamen. Besonders schön wirkt die Herbstfärbung bei den kriechenden Sorten mit panaschierten Blättern wie 'Emerald Gaiety' mit grünen, weiß gerändertern Blättern, die im Herbst eine braunrote Farbe annehmen. Euonymus alatus 'Compactus' - der kompakte Zwerg-Korkflügelstrauch hält seine auffällige leuchtend karminrote Herbstfärbung (der dann die Früchte folgen) in manchen Jahren auffällig lange. Den Winter über zieren noch die kantigen, mit Korkleisten besetzten Zweige.

Euphorbia amygdaloides 'Purpurea', das Scharlachrot dieser Wolfsmilch zieht im Herbst alle Blicke auf sich

Farne siehe Zauberpflanzen

Forsythie - das Zwerg-Goldglöckchen `Melee d`Or`, hat wie der große Bruder goldgelbe Blüten, bietet aber mit seiner Herbstfärbung eine hohe Leuchtkraft.

Fothergilla major, der Federbuschstrauch hat eine der auffälligsten Herbstfärbungen überhaupt, die über mehrere Wochen anhält. Die Blätter eignen sich zum Spielen, Basteln und Trocknen (z. B. für Tischdekorationen, die Farbe in den Herbst bringen).

Geranium, Storchschnabel - zarte Rottöne zeigen sich auf dem Laub mancher Storchschnäbel - z. B. bei Geranium cantabrigiense `Biokovo', dem Cambridge-Garten-Storchschnabel (dessen Blätter duften!).

Gillenia_trifoliata im Herbst Foto Wolfgang BrandtGillenia trifoliata, die Dreiblattspiere, eine Staude, die sogar aus der Heimat des Indian Summer zu uns gekommen ist, ist mein persönlicher Favorit im herbstlichen Staudenbeet. Im Frühjahr erfreut sie schon mit ihrem rötlichen Austrieb, dann mit ihren zarten, wie Schmetterlinge auf dem Stengel schwebenden weißen Blüten, im Herbst erglüht die buschig-aufrecht wachsende aparte Pflanze in besonders leuchtenden Orange- und Gelbtönen. Leider ist sie viel zu wenig bekannt und braucht einige Jahre, bis sie sich voll entfaltet!

Gleditsia triacanthos `Rubylace` Amerikanische Gleditschie, Lederhülsenbaum - verfärbt sich im Herbst gelb

Ginkgo - siehe Zauberpflanzen

Gymnocladus dioecus Geweihbaum bis zu 25 cm langen braunen Hülsenfrüchten im Herbst.

Halesia carolina, Schneeglöckchenbaum siehe Duftgehölze

Hamamelis - Zaubernüsse, die schon im Winter anfangen zu blühen, zeigen im Herbst noch einmal, was sie können - mehr bei "Winterduftern".

Hosta - das sich gelb bzw. rötlich verfärbende Laub der Funkien sollte man ebenfalls beachten und nicht gleich aus übertriebenem Ordnungssinn abschneiden.

Hydrangea petiolaris - auffallend sind die Blätter der Kletterhortensie, wenn sie sich im Herbst goldgelb färben.

Ilex meserveae Korallenhülse / Rote Winterbeere, dessen sommergrünes Laub sich im Herbst feuerrot verfärbt, ist mit seinen lange haftenden roten Beeren der weiblichen Pflanzen bei Floristen begehrt für ihre Bindearbeiten.

Imperata cylindrica `Red Baron´ - das leuchtend dunkelrote japanische Blutgras braucht etwas Winterschutz.

Kalopanax pictus Das grüne, gefingerte Laub an den mit Dornen bewehrten Zweigen verfärbt sich im Herbst goldgelb.

Koelreuteria paniculata, der Blasenbaum blüht im Sommer gelb und bekommt im Herbst rispenartige,dekorative Fruchtstände. Die Blätter sind in ihrer Jugend rosarot überzogen und ttraktiv gelb bis orangebraun zur Herbstzeit

Larix decidua Europäische Lärche Im Herbst färbt sie (als einziger Nadelbaum) ihre Nadeln von grün in goldgelb und wirft sie anschließend ab. Die Zapfen reifen von September bis November und bleiben lange am Baum.
Larix kaempferi Japanische Lärche - im Herbst verfärben sich ihre Nadeln gelb, bevor sie dann abfallen (laubabwerfender Nadelbaum.) 'Diana' ist eine kleinwüchsigere Form.

Leucothoe 'Scarletta' ® Junges Laub braun-rot, später grün, dann im Herbst und Winter auffallend bronze-rot.

Liquidambar styraciflua, Amerikanischer Amberbaum - einer der Bäume die den Begriff Indian Summer geprägt haben - langanhaltende Herbstfärbung. Außerdem mit zunehmendem Alter Korkleisten an Stamm und Nebentrieben, die dem Baum im Winter ein ungewöhnliches Aussehen verleihen. Grüngelbe Blüten, in den ersten Jahren auch für Kübelkultur geeignet

Liriodendron tulpifera - die großen, eigenartig eckig geformten Blätter des Tulpenbaums, der schon im Mai mit seinen tulpenähnlichen Blüten Aufsehen erregt, färben sich im Herbst in einen herrlichen Gelbton.

Lonicera maackii Baum-Heckenkirsche siehe siehe Duftgehölze

Lysimachia clethroides Schneefelberich Herbstfärbung der Blätter; gute Schnittpflanze

Magnolia stellata Sternmagnolie siehe Duftgehölze

Mahonia - siehe Winterdufter

Metasequoia glyptostroboides Chinesischer Mammutbaum, Urwelt-Mammutbaum - lichtgrüne federige Benadelung färbt sich im späten Herbst kupferfarben. Achtung - wird bis 35 m hoch und bis 10 m breit!

Microbiota decussata Sibirischer Zwerg-Lebensbaum - der niedrige Wuchs dieses Nadelgehölzes mit seiner regelmässigen, geradezu architektonische Anordnung der übereinander geschichteten Zweigetagen macht es auch für kleine Gärten attraktiv. Die Farbe der Nadeln verändern sich mit sinkenden Temperaturen im Herbst von Mattgrün zu einem Zimtbraun.

Miscanthus giganteus Riesen-Chinaschilf - größtes Ziergras mit einer schönen Herbstfärbung - Sorte Aksel Olsen.

Molinia arundinacea Riesenpfeifengras - sehr schöne gold- bis ockergelbe Herbstfärbung - bewährte Sorte `Karl Foerster`.

Nyssa sylvatica Tupelobaum Herbstfärbung prachtvoll orangerot bis leuchtend scharlachrot, oft violett überlaufen.

Päonien - Pfingstrosen mit einer Herbstfärbung sind z. B. die weiße Festiva Maxima, Krinkled White und die rote Inspecteur Lavergne.

Panicum virgatum Kupferhirse - die elegant überhängenden, schmalen grünen Blätter der Sorte 'Hänse Herms' verändern ihre Farbe bereits ab August und sind flammend kupferrot.
Panicum virgatum Rehbraun und 'Rotstrahlbusch' - diese Rutenhirsen bieten ebenfalls eine schöne Herbstfärbung.

Paronychia kapela serpyllifolia Mauermiere, dicht auf der Erde liegende immergrüne Triebe der Staude nehmen eine schöne rotbraune Herbstfärbung an, die sich auch im Winter hält.

Parrotia persica Eisenholzbaum - die leuchtend gelbe, orange oder orangerote Herbstfärbung und die charakteristische Rinde sind herausstechende Merkmale des Baumes. Sorte Vanessa mit gelber Herbstfärbung.

Parthenocissus quinquefolia - bei den Kletterpflanzen ist es vor allem der Wilde Wein, dessen Blätter sich, bevor sie abfallen, leuchtend rot färben, wenn sie genug Sonne bekommen; im Schatten sind es eher Gelb- und Orangetöne. Außerdem blaue Beeren.
Weinfärbung an unserem HauseingangWeinfärbung an unserem Hauseingang

Pennisetum alopecuroides Lampenputzergras, Federborstengras - die schmal zugespitzten dunkelgrünen Laubblätter verfärben sich im Herbst in ein leuchtendes Gelb bis Ocker. Schnittstaude, guter Rosenpartner.

Platanus acerifolia syn. hispanica, die Platane hat kugelige, olivbraune Früchte und eine schöne Herbstfarbe.


Polygonum aubertii siehe duftende Kletterpflanzen

Populus nigra Schwarz-Pappel, männliche Kätzchen grauweiß mit roten Staubgefäßen, weibliche grünlich, gelbe Herbstfärbung
Populus tremula Espe, Aspe oder Zitter-Pappel macht ihrem Namen alle Ehre und bekommt schon beim leisesten Windhauch wahre Schüttelanfälle. Daher kommt der alte Spruch: "Du zitterst ja wie Espenlaub!". Gelbliche bis rötliche Herbstfärbung. Bei Populus tremuloides, der Berg-Espe färben sich die Blätter im Herbst goldgelb, mit dem geeigneten Mikroklima sogar rot.

Pseudolarix amabilis Goldlärche - die Nadeln nehmen im Herbst die namensgebende gelbe Farbe an, bevor sie rötlich werden und abfallen

Prunus padus Frühe Trauben-Kirsche - siehe Duftgehölze

Quercus coccinea Scharlach-Eiche intensiv scharlachrote Herbst-Färbung, oft astweise, des zudem glänzenden Laubes, das dadurch ähnlich wie Reflektoren wirkt und weithin leuchtet.
Quercus palustris, Sumpf-Eiche , auch Spree-Eiche, Boulevard-Eiche oder Nagel-Eiche (engl.: pin oak) - im Herbst färben sich die Blätter rötlich bis scharlachrot und sind dadurch sehr dekorativ.
Quercus rubra Amerikanische Rot-Eiche - die Eicheln sind zu einem Drittel vom Becher bedeckt. Leuchtend rote Herbstfärbung.


Prunus serrula Mahagoni-Kirsche, trägt ihren Namen durch ihre mahagonifarbene Rinde, die ansprechend glänzt. Die dunkelgrünen Blätter sind im Austrieb noch gelblichbraun und zeigen im Herbst eine sehr intensive, langanhaltende rot Färbung

Pyrus calleryana 'Chanticleer', Chinesische Wildbirne - karminrote Herbstfärbung

Rhamnus catharticus - der Kreuzdorn hat seinen Namen von den gekreuzten dornigen Kurztrieben. Sparriger Wuchs mit gelbgrünen Blüten und schwarzen Früchten im Herbst, die gerne von den Vögeln gegessen werden sowie gelbe Herbstfärbung.
Rhamnus frangula Faulbaum - siehe Stinkpflanzen

Ribes aureum Gold-Johannisbeere - Der gelben Blüte im April - Mai verdankt dieser Strauch seinen Namen, der im Herbst seinen erbsengroßen schwärzlich bis purpurbraunen - nicht genießbaren - Fruchtschmuck zur Schau stellt und dessen Herbstlaub rotviolett erstrahlt.

Rosen - mit ihren - essbaren - Hagebutten zeigen vielfältige Formen und Farben.

Rumex hydrolaptuhm Wasserampfer - sehr große stattliche Staude für Teichrand und Sumpf mit langen speerförmigen Blättern, die sich im Herbst rot färben.

Sedum album 'Coral Carpet' Rotmoos-Mauerpfeffer, Fetthenne - im Sommer grüne, im Herbst und Winter korallenrote Blätter
Sedum cauticola 'Robustum' Pflaumen-Fetthenne - graupurpurne Blätter, Herbstfärbung.
Sedum floriferum 'Weihenstephaner Gold' Vielblütige Fetthenne, Fettblatt, Mauerpfeffer - dunkelgrünes Laub an dunkelroten Stielen, das sich im Winter rötlich färbt
Sedum Hybride ‘Immergrünchen’ Bodendecker-Fetthenne, Fettblatt Niederliegende Fetthenne aus Sibirien mit frischgrünen Blättern, die sich im Winter rötlich verfärben.

Sorbus cashmiriana, Kaschmir-Eberesche und Sorbus commixta, die Japan-Ebereschewerden wird oft gerade wegen ihrer auffälligen Herbstfärbung gepflanzt.
Sorbus 'Autumn Spire' - Herbst-Eberesche - Akzente im Herbst setzen die prachtvolle rote Färbung des Laubes und die gelben Fruchtstände.

Spirea arguta Frühlings-Spiere, Schnee-Spiere, Brautspiere - Herbstfärbung orange
Spiraea cinerea 'Grefsheim' Spierstrauch, Weiße Rispen-Spiere - gelbliche Herbstfärbung der Blätter
Spiraea japonica 'Goldflame' Sommerspiere - die weit sichtbare farbige Belaubung - im Austrieb bronzeorange, später goldgelb, im Sommer grüngelb und im Herbst kupfrig-orange zeichnet diesen rosablühenden Strauch aus.
Spiraea thunbergii Thunbergs Spierstrauch, gelb-orange Blätter im Herbst

Stephanandra incisa Kranzspiere - die grünen Blätter der Sorte 'Crispa' färben sich im Herbst orangegelb.
Stephanandra tanakae Zimt-Kranzspiere, Japan-Kranzspiere orange bis rotes Herbstlaub

Stewartia pseudocamellia, Scheinkamelie. Dieser aus Japan kommende exotische Baum mit seinen kamelienähnlichen Blüten und roter Rinde ist nicht winterhart, kann aber in geschützten Lagen angepflanzt werden. Die Blätter sind vor allem mit ihrer rotgoldenen Herbstfärbung sehr attraktiv.

Stipa calamagrostis syn. Achnatherum, Silberährengras - ein Ziergras mit schöner Herbstfarbe

Stranvaesia davidiana Stranvaesie, Lorbeermispel, Funkenblatt Beachtenswert wegen seines immergrünen Laubes, von dem sich ein Teil über Winter rötlich färbt, sowie dem lockeren Wuchs - ein viel zu wenig bekannter, exzellenter Einzelstrauch auch auf gemischten Strauch- und Staudenrabatten, nicht nur zur Unterpflanzung lichtkroniger Bäume. Bienenweide

Syringa, Flieder siehe Zauberpflanzen.

Taxodium ascendens Aufsteigende Sumpfzypresse - wächst an feuchten Stellen und ist im Aussehen dem Urwelt-Mammutbaum sehr ähnlich. Obwohl ein Nadelbaum, fallen im Herbst die Nadeln ab, nachdem sie sich erst gelb und dann braun verfärbt haben.
Taxodium distichum Sumpfzypresse - gehört zu den wenigen laubabwerfenden Nadelgehölzen und glänztn vor dem Blattfall mit kupferfarbener Herbstfärbung

Tellima grandiflora 'Purpurteppich' - diese Sorte der Falschen Alraunwurzel zeigt im Herbst tief weinrotes Laub.

Thalictrum minus 'Adiantifolium' Wiesenraute - die graugrünen Blätter nehmen im Herbst eine strahlend gelbe Färbung an.

Tiarella cordifolia, Schaumblüte, die Blätter der Frühlingsstaude zeigen im Herbst eine zarte Rottönung. Eine besonders schöne Sorte ist 'Moorgrün'.

Tilia cordata Winterlinde siehe Zauberpflanzen

Ulmus glabra - Bergulme - Gelbfärbung im Herbst, war Baum des Jahres 1992
Ulmus hollandica UlmeGelbfärbung im Herbst
Ulmus ‘Plantijn’ Ulme gelbe Herbstfärbung der Blätter

Vaccinium corymbosum Blaubeere, Kulturheidelbeere, Gartenheidelbeere, Heidelbeere - leckere blaue Beeren, die sich sehr lange am Strauch halten, prächtige feuerrote Laubfärbung im Herbst

Viburnum opulus - der Gewöhnliche Schneeball oder Gemeiner Schneeball zeigt eine weißen Blüten im Mai - Juni und seinen roten Fruchtschmuck wie auch die eindrucksvolle orange-rote Herbstfärbung der ahornähnlichen Blätter im Herbst; Vogelnährgehölz.
Viburnum opulus Roseum Gefüllter Schneeball - seine Blätter sind hellgrün, im Herbst sehr schön weinrot bis dunkelrot.
Viburnum plicatum Japanischer Schneeballoder auch Filziger Schneeball - das Herbstlaub bekommt eine weit sichtbare, intensive dunkelrote bis violette Färbung

Buchtipps zur Laubfärbung der Bäume:

Linktipps:

Indian Summer
zur Photosynthese (Absorption der Blattfarbstoffe)

Gartenkalenderzurück zum Gartenkalender

Dragonspice Naturwaren

Clematis und Stauden

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 25.06.2016