Gartenkalender - Geburtstagskalender - Kalenderblätter durchs Gartenjahr, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage, Bauernregeln
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, Wetterregeln, Geburtstage, Todestage, Gedenktage, Volksbräuche, Jahreskreis, Gartenarbeitskalender Gartenkalender: Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage
Monatsblätter: Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
Halloween | Karneval | Muttertag | Ostern / Osterkalender | Pfingsten | Valentinstag | Weihnachten / Adventskalender | Weitere Gedenktage / Feiertage
Bauernregeln | Wetter | Kalenderformen | Kalenderlinks | Kalenderliteratur

Pfingsten (zwischen dem 10.5. und 11.6.) Volksbrauchtum


Sie sind hier: GartenkalenderGartenkalender
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Bauernregeln

Besondere Tage / Themen alphabetisch
Allerseelen
Altweibersommer
Baumtag
Eisheilige
Erntedank
Frauentag
Fronleichnam
Halloween
Hundstage
Karneval
Kuckuckstag
Leonharditag
Muttertag
Ostern
Pfingsten
Siebenschläfer
Silvester
Tag der biologischen Vielfalt
Tag der Erde
Valentinstag
Weihnachten
Wetter

Weitere - Überblick Tage

Kalenderformen
Kalenderlinks
Kalenderliteratur


Weitere Kategorien
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Fotoalbum
Sonstiges
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Grußkartenservice
Mitmachen
Gartenforum, Community
Gartenblog
Facebook
Twitter
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome
Pfingstregen kommt nie gelegen / Regnet's am Pfingstmonatag, tut es das sieben Sonntag. (Bauernregeln)

Wir wünschen Ihnen ein schönes Pfingstfest!
Happy Pentecost! Glad Whitsuntide! Heureux Pentecote! Alegre Pentecostes! Buona Pentecoste! Feliz Pentecostés!

Am 50. Tag nach Ostern wird das Pfingstfest gefeiert. Es leitet sich vom griechischen Wort pentekoste = der Fünfzigste ab; in Frankreich heißt Pfingsten "Pentecôte". Bildhaft wurde im Gottesdienst eine Taube herabgelassen, um die Erleuchtung der Jünger durch den Geist zu symbolisieren.

Zu Pfingsten wird oft das Vieh zum erstenmal ausgetrieben. Das erste oder manchmal auch das letzte Tier wurde früher mit Blumenkränzen geschmückt, ebenso der Pfingstochse. Die Pfingstritte sollen dem Wachstum dienen und die Bräuche um das Pfingstwasser, den Brunnen und den Quellen hängt mit dem Neubeginn des Lebens zusammen.

In Süddeutschland ist es Brauch, an diesem Tag den "Frühlingsgeist" aus dem Wald abzuholen. Eine große Gestalt, die mit viel Birkenreisig und frischem Laub verkleidet ist, wird durch das Dorf geführt, damit alles blüht und wächst.

Unter den Schwertlilien gibt es auch eine "Pfingstlilie" (Iris pseudacorius), mit ihr wude in Holland die sogenannte "Pfingstbraut" geschmückt. Ein Mädchen wurde ganz in Blumen gehüllt, sodass es wie ein grosser Blumenstrauss aussah und herumgeführt.

In der Nacht vor Pfingsten pflanzten früher die verliebten Männer ein junges Birkenstämmchen vor der Tür ihrer Geliebten auf, um ihre Zuneigung zu zeigen. Die Mädchen erwarteten mit Bangen diesen Brauch und verstanden ihn sehr wohl.

In einigen Dörfern der Pfalz hat sich ein Brauch erhalten, der "Pfingstquack" - Kinder ziehen mit einem blumengeschmückten Leiterwagen von Haus zu Haus - mehr hier

In den schweizerischen Orten Sulz und Gansingen (Fricktal) geht am Pfingstsonntag der "Pfeistsprutz" oder "Pfingstsprützlig" um; diese Tradition ist Überrest einer weit zurückreichenden Baumverehrung - mehr hier

Und schließlich: die Bogener Kerzenwallfahrt am Pfingstsonntag gehört zu den Darstellungen der Pfingsttage in Niederbayern, die verutlich am Ende des 15. Jahrhunderts entstand vermutlich infolge einer starken "Borkenkäferplage", welche die Wälder um Holzkirchen bedrohte - mehr hier

Beim Pfingstbock handelt sich um das früher üblicherweise an Pfingsten ausgeschenkte "Pfingstbier", heute nennt man das dunkle Starkbier "Maibock".

"Pflanzen des Tages" :
Pfingstnelke (Gianthus gratianapolitanus),
PfingstrosenPfingstrose, Paeonie / PfingstveilchenPfingstveilchen

Pfingstgedichte

Goethe, Pfingstgesang
Rückert, Der Nachtigall Pfingstgesang
Dehmel, Wenn's Pfingsten regnet

Clematis und Stauden

Dragonspice Naturwaren

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 12.05.2016