Gartenkalender - Geburtstagskalender - Kalenderblätter durchs Gartenjahr, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage, Bauernregeln
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, Wetterregeln, Geburtstage, Todestage, Gedenktage, Volksbräuche, Jahreskreis, Gartenarbeitskalender Gartenkalender: Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage
Monatsblätter: Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
Halloween | Karneval | Muttertag | Ostern / Osterkalender | Pfingsten | Valentinstag | Weihnachten / Adventskalender | Weitere Gedenktage / Feiertage
Bauernregeln | Wetter | Kalenderformen | Kalenderliteratur

Bauernregeln, Wetterregeln Das Wetter des Gärtners Wissenswertes, Gedichte und Zitate, Bauernregeln zum Gartenwetter


Sie sind hier: GartenkalenderGartenkalender
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Bauernregeln

Besondere Tage / Themen alphabetisch
Allerseelen
Altweibersommer
Baumtag
Eisheilige
Erntedank
Frauentag
Fronleichnam
Halloween
Hundstage
Karneval
Kuckuckstag
Leonharditag
Muttertag
Ostern
Pfingsten
Siebenschläfer
Silvester
Tag der biologischen Vielfalt
Tag der Erde
Valentinstag
Weihnachten
Wetter

Weitere - Überblick Tage

Kalenderformen
Kalenderlinks
Kalenderliteratur


Weitere Kategorien
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Fotoalbum
Sonstiges
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Grußkartenservice
Mitmachen
Gartenforum, Community
Gartenblog
Facebook
Twitter
Pinterest
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome
Am 23.3. ist "Weltwettertag..." (Internationaler Tag der Meteorologie) - also beschäftige ich mich heute mit dem Wetter des Gärtners...

Das Wetter heute? - hier klicken

Mit dem Wetter verhält es sich wie mit abstrakten Bildern: dem einen regen sie die Galle an, dem andern die Phantasie.
Wetter und Wetter ist nämlich zweierlei: es kommt entscheidend darauf, für wen!
Die Einstellung des Gärtners zum Wetter ist jedenfalls eine besondere.
Wetterbedingungen, die für die eine Pflanze günstig sind, können für eine andere Pflanze jedoch ungünstig sein.

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend,
Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich;
im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter,
nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

[John Ruskin)

Die Menschen machen den Kalender, aber Gott das Wetter. (Sprichwort)

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung! (Deutsches Sprichwort)

Grafikquelle: Hexana

Typisches Wetterperioden im Lauf der Jahreszeiten

Frühling: Eisheilige, Schafskälte
Sommer: Siebenschläfer, Hundstage
Herbst: Altweibersommer / Goldener Oktober,

Thema: Regen

Ein Sommerregen ist erfreulich, ein Regensommer ganz abscheulich. (Eugen Roth)

Natürlich, auch der Maurer auf seinem Gerüst flucht, wenn ihm der Regen in den Kragen läuft, dem Briefträger missfällt das Glatteis, der Tourist stöhnt über das miserable Wetter. Doch je nachdem, wann es regnet, freut sich der Gärtner sogar darüber „Grossartiges Wetter! Jetzt brauch ich nicht mehr zu giessen!“ Denn ist es zu trocken, keimt z. B. die Saat nicht. ... „Ein Gewitterregen wirkt mehr als tausend Giesskannen" und “ein ordentlicher Regen ist besser ist als stetes Tröpfeln".
Wenn's aber zuviel regnet, wird der Boden aber zu nass und klumpig, um die Saat einzuziehen...
Leider regnet es nie so so, dass alle zufrieden sind" !

Goethe nahm's mit Humor:
Lass regnen, wenn es regnen will, dem Wetter seinen Lauf;
denn wenn es nicht mehr regnen will, so hört's von selber auf!
Grafikquelle: Hexana

Regenlied

Es regnet, es regnet,
der Kuckuck wird naß;
bunt werden die Blumen,
und grün wird das Gras.
Mairegen bringt Segen.
Heraus aus dem Haus!
Steig schnell in die Kutsche,
gleich fahren wir aus.

Es regnet, es regnet,
der Kuckuck wird naß;
wir sitzen im Trocknen,
was schadet uns das?
Mairegen bringt Segen,
und wir werden naß,
so wachsen wir lustig
wie Blumen und Gras.
(Volksdichtung)

zurück zum Anfang

Wettervorhersage mit Pflanzen

Nur ein paar Beispiele: Regen kündigt sich an, wenn der Klee seinen Kopf sinken lässt, wenn die Sonnenblume die Blüten morgens nicht öffnet und die Malve sie schliesst, die Linde und die Birke besonders intensiv duften, wenn Fuchsien, Frauenmantel und Kapuzinerkresse schwitzen. Wenn dann noch die Regenwürmer aus der Erde gekrochen kommen und die Mücken im Schatten spielen, so werden wir bald Regen fühlen - so einfach ist das manchmal. Auch mit der langfristigen Vorhersage klappt es übrigens mit Pflanzen: Sind die Früchte der Berberitze lang und schmal (statt kurz und dick), und hat die Stechpalme wenig Beeren (statt vieler) gibt es einen milden statt einen harten Winter. Und wenn es früh im Jahr Schnee gibt, steht die Königskerze tief im Stengel mit ihren Blütenkränzchen, während sie sonst hoch erhoben den Winter erwartet. Am Himmelfahrtstag sollten wir ein Kränzchen Hahnenfuss ins Haus bringen, das soll Wettersegen bringen. „Andere“ Menschen können ihre Wehwehchen eventuell mit Arzneimitteln kurieren- aber für den Gärtner ist gegen das unpassende Wetter leider noch keine Pille erfunden worden.

Bauernregeln zur Wettervorhersage druch Pflanzen
Wenn der Frauenmantel [Alchemilla] schwitzt, bald Regen uns im Nacken sitzt.
Bezaubern der Zaunwinde [Calystegia sepium, Syn.: Convolvulus sepium] anmutige Blüten, kann der Hirte im Sonnenschein Schafe hüten.
Wenn die Silberdistel [Carlina acaulis, Wetterdistel] ihr Antlitz zeigt, zu Sonnenwetter der Sommertag neigt, doch verbirgt sie ihr Gesicht, das für Regenwetter spricht.
Kannst du in die blauen Augen der Wegwarte [Cichorium intybus] schau`n, darfst du auf anhaltend Schönwetter bau`n.
Wenn des Storchschnabels [Geranium] Frucht sich wie der Uhrzeiger dreht, in der Nacht schlechstes Wetter vor uns steht; doch dreht sich die Frucht entgegengesetzt, kein Wölkchen den sternklaren Himmel verletzt.
Der Sauerklee [Oxalis] als ein echter Wetterprophet, faltet die Blätter, wenn Regen vor uns steht.
Wenn der Löwenzahn [Taraxacum officinale] seine schönen Blüten versteckt, sich mit Regenwolken bald der Himmel bedeckt. (Gilt ebenso für Gänseblümchen, Kamille, Ringelblume und Sonnenbräute).

Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme
noch immer durch den Wetterbericht.
(Woody Allen)
Grafikquelle: Hexana

Bauernregeln zum Wetter

In den heutigen Zeiten der Wettersatelliten mögen die alten Methoden der Wetterregeln geringgeachtet werden; aber die meteorologischen Stationen geben uns doch wirklich immer nur ein sehr allgemeines Bild. Das Wetter, das wir Gärtner brauchen, muss erst noch erfunden werden, da hilft der ganze Fortschritt in der Technik nichts! Dass aber hinter den alten Wetterregeln jedoch eine Menge Erfahrung steckt, kann auch heute keiner leugnen.

Das Wetter muß man wie Verwandte nehmen, aussuchen kann man sie beide nicht.
Bei gutem Wetter kann jeder Steuermann sein.
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, dann ändert sich das Wetter - oder es bleibt, wie es ist.
Aus einer grossen Wolke kommt oft nur ein kleiner Regen.
Morgenrot mit Regen droht.
Wind in der Nacht - am Tage Wasser macht.
Ein Gewitterregen wirkt mehr als tausend Giesskannen
Wer jede Wolke fürchtet, taugt zu einem Gärtner nicht
Sag nicht, der Regen bringt Segen, es muß sich auch der Bauer regen.

Weitere Bauern- und Wetterregeln - im Laufe des Jahres

Linktips

Fritz-Walter-Wetter

Büchertipps zum Thema Wetter

Mit diesen Schirmen macht sogar Regen Spaß!
Regenschirm Rosengarten / Stockschirm Orchideen / Regenschirm Mohn / Regenschirm Monet Der Garten

Gartenkalenderzurück zum Gartenkalender

Clematis und Stauden

Dragonspice Naturwaren

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 06.10.2016