Gartenkalender - Geburtstagskalender - Kalenderblätter durchs Gartenjahr, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage, Bauernregeln
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, Wetterregeln, Geburtstage, Todestage, Gedenktage, Volksbräuche, Jahreskreis, Gartenarbeitskalender Gartenkalender: Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage
Monatsblätter: Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
Halloween | Karneval | Muttertag | Ostern / Osterkalender | Pfingsten | Valentinstag | Weihnachten / Adventskalender | Weitere Gedenktage / Feiertage
Bauernregeln | Wetter | Kalenderformen | Kalenderlinks | Kalenderliteratur

Sie sind hier: GartenkalenderGartenkalender
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Bauernregeln

Besondere Tage / Themen alphabetisch
Allerseelen
Altweibersommer
Baumtag
Eisheilige
Erntedank
Frauentag
Fronleichnam
Halloween
Hundstage
Karneval
Kuckuckstag
Leonharditag
Muttertag
Ostern
Pfingsten
Siebenschläfer
Silvester
Tag der biologischen Vielfalt
Tag der Erde
Valentinstag
Weihnachten
Wetter

Weitere - Überblick Tage

Kalenderformen
Kalenderlinks
Kalenderliteratur


Weitere Kategorien
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Fotoalbum
Sonstiges
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Grußkartenservice
Mitmachen
Gartenforum, Community
Gartenblog
Facebook
Twitter
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome

Gartenkalender September  Thema Duft im GartenSeptember - der etwas andere Gartenkalender Stundenbuch des Herzogs von Berry September
Monatsaktuelle Gartengedichte, Zitate, gärtnerisches Brauchtum, Gartentipps, (jährlich aktuelle) Gedenktage, Geburtstage und Todestage bekannter Persönlichkeiten aus der Gartenwelt u.v.m.

1.- 15. September - weiter zur zweiten Monatshälfte

Kalendertipp für 2017: Literarisches Rosenjahrbuch 2017 - Kalender

Duftpflanzen im GartenMonatsthema: Duftpflanzen

Mit Musik: Tschaikowsky September The Hunt © B. Krueger

September: von septem = sieben; im römischen Kalender war es der siebente Monat. Mit dem September kommen wir auf die Reihe der Monate, deren Namen auf lateinische Zahlworte zurückgeht; dabei ist zu berücksichtigen, daß erst der Gregorianische Kalender, von Papst Gregor XIII. im Jahr 1582 eingeführt, den Januar als ersten Monat im Jahr festlegte. Warum die Zählmonate nach der Kalenderreform beibehalten wurden, obwohl sie nicht mehr stimmen, bleibt ein Rätsel. Das altgermanische Witumánoth bedeutet Monat des Holzsammelns, deshalb auch Holzmonat genannt. Herbistmanoth führte zu Herbstmonat, Herbstmond oder Herbsting. Aus dem althochdeutschen wiederum ist Scheiding überliefert, das von „skeidan“ = schneiden kommt und damit ausdrückt, daß die Hitze des Hochsommers vorbei ist und die Nächte schon empfindlich kalt sein können, sich also Wärme und Kälte schneiden. Aber auch Obstmond, Wildmond oder Saumonat sind überliefert und hängen mit der beginnenden Obsternte bzw. Wildschweinjagd zusammen. Die Namen Engelmonat und Michaelsmonat stammen von den Namenstagen der Erzengel Ende September. In diesem Monat beginnt der Vollherbst nach dem phänologischen Kalender mit der Reife der Quitte und Walnuss, Ende des Monats der Altweibersommer mit der Laubfärbung einiger Gehölze, die jetzt anfängt. Jetzt geht auch die Pilzsammelzeit los.

Septembergedichte und -zitate:

Rezept des Monats: Kapuzinerkresse-Creme
Bücherliste des Monats: Bücher für den Duftgarten

Gartentipp: Rechtzeitig an den Frühling denken - jetzt Blumenzwiebeln pflanzen!
Sehr praktisch und kraftsparend: Sneeboer Blumenzwiebelpflanzer

1.


Der meteorologische Herbstanfang ist am 01. September. Der Anfang einer Jahreszeit aus meteorologischer Sicht fällt immer auf den ersten Tag im Monat, in dem der astronomische Jahreszeitwechsel (siehe 22.9.) stattfindet.

Ludwig Christian Hölty (1748-1776) gestorben am 1.9. - 240. Todestag 2016

Lebenspflichten

Rosen auf den Weg gestreut,
Und des Harms vergessen!
Eine kleine Spanne Zeit
Ward uns zugemessen.

Heute hüpft, im Frühlingstanz,
Noch der frohe Knabe;
Morgen weht der Todtenkranz
Schon auf seinem Grabe.

Das ganze Gedicht lesen

2.

Duftpflanzen im GartenDuftpflanze Lavendel

Der Name des aus dem Mittelmeerraum stammenden Lavendel leitet sich von Lavare ab, dem lateinischen Wort für Waschen. Zwar reinigt Lavendel selbst nicht, doch er umgibt mit einem Geruch von Klarheit und Frische. Wer einmal im Sommer den Süden Frankreichs bereiste, vergißt die weiten, blau blühenden Lavendelfelder und ihren intensiven Duft nicht mehr! Mehr über Lavendel.

3.

Duftpflanzen im GartenDuftpflanze PhloxPhlox Paniculata Violetta Gloriosa Foto Brandt

"Ein Garten ohne Phlox ist nicht nur ein bloßer Irrtum, sondern eine Versündigung gegen den Sommer" - diese Aussage Karl Foersters, der etliche Sorten herausbrachte, wird oft zitiert. "Phlox" ist ein altgriechisches Wort für Flamme. Wahrscheinlich wegen der leuchtenden roten Blütenbüschel ihrer Wildart erhielt sie deshalb ihren deuschen Namen "Flammenblume", der sich aber nicht durchsetzte. Mehr über Phloxe.

4.

Gustav Falke (1853-1916)

September [Auszug]
Noch hauchen Rosen ihre süßen Düfte,
Und freuen Falter sich im Sonnenschein,
Und schießen Schwalben durch die lauen Lüfte,
Als könnt des Sommerspiels kein Ende sein.

Das ganze Gedicht lesen

5.

Altägyptisches Sprichwort

Ein Tag
ohne
Dufterlebnisse
ist
ein verlorener Tag...

6.

Duftpflanzen im GartenNachtdufter - nachtduftende Pflanzen für einen "Mondscheingarten"Nachtkerzenblüte Foto Brandt

Es gibt Pflanzen, die ihre Blüten erst spätabends oder in der Nacht entfalten, um mit ihrem Duft Motten und Nachtfalter - besonders die Nachtschwärmer - zur Bestäubung anzulocken. Erfreulicherweise fällt die Blüte der "Nachtdufter" meist in die Zeit der lauen Sommernächte, die man gerne allein oder in Gesellschaft draußen im Garten verbringt. Um diese Zeit ist es oft windstill, was den Duftgenuss noch steigert. So können Berufstätige, die erst abends nach Hause kommen und tagsüber den Duft ihrer Pflanzen nicht genießen können, doch zu ihrem "Recht auf Duft" kommen - mehr Mondscheindüfte.

7.

Georges-Louis Leclerc Comte de Buffon (1707-1788) geboren am 7.9.BUffon Denkmal im Jardin des Plantes Paris Foto Brandt

Genie ist nichts weiter als Geduld.
Georges-Louis Leclerc wurde in Montbard bei Dijon, Bourgogne (Burgund), geboren. Sein Vater erwarb 1717 das Dorf Buffon. 1725 legte sich Georges-Louis deshalb den Namen "Leclerc de Buffon" zu. Er war ausgebildeter Jurist und Mediziner, interessierte sich aber stärker für die Naturkunde. 1749 bis 1788 veröffentlichte er seine 36 Bände umfassende Enzyklopädie "Naturgeschichte" (Histoire naturelle générale et particulière, später insgesamt 44 Bände bis 1804). Mehr über Buffon.

8.

Maria [Mariä] GeburtMaria im Rosenhag

An diesem Tag beginnt traditionell der Almabtrieb; das Vieh wird zur Winterpause ins Tal hinunter gebracht. Dazu werden die Tiere besonders herausgeputzt, die Leitkuh bekommt einen kronenartigen Kopfschmuck aus Blumen und Bändern. Mehr über das Fest Maria Geburt.

9.

Duftpflanzen im GartenDuftnoten - Aromapflanzen

Sowohl Geschmack- als auch der Geruchssinn lassen im Laufe des Lebensalters nach, lassen sich aber auch grösstenteils trainieren. Je mehr man "hinriecht" oder "hinschmeckt", desto differenzierter wird über die Zeit die Wahrnehmung. Der Duft ist nicht bei allen Pflanzen gleich stark. Was sind aber nun eigentlich Duftpflanzen? Mehr dazu hier: Duftpflanzen.

10.

Duftpflanzen im GartenDer StinkgartenHelleborus foetidus Foto Brandt

Man kennt Redewendungen wie: er ist verduftet - das ist erstunken und erlogen - ein Verbrechen wird ruchbar, jemanden nicht riechen können..Man muss ja zugeben: nicht jeder Blumenduft ist gleich angenehm. Der auf einer Landesgartenschau aufgepflanzte "Stinkgarten" von Jürgen Dahl hatte meine Neugier geweckt. Daraufhin habe ich mich näher mit "Stinkpflanzen" beschäftigt. Mehr über Stinkpflanzen.

11.

Duftpflanzen im GartenHeilende Düfte , Heilen mit Pflanzenduft, Aromatherapie

Düfte sind rezeptfrei, tausendfach von Mutter Natur angeboten, meist (!) ohne Nebenwirkungen. Düfte haben einen immensen Einfluss auf unser Wohlbefinden; unter dem Begriff Aromatherapie greifen in letzter Zeit immer häufiger Ärzte, Chemiker und Heilpraktiker zu ätherischen Ölen aus duftenden Pflanzen und therapieren damit Krankheiten und Stimmungen. Dieses Wissen ist Jahrhunderte alt und wurde durch neue Forschungsergebnisse bestätigt. Mehr über Heilende Düfte.

12.

Anastasius Grün (Graf v. Auersperg, Anton A., 1806-1876) gestorben am 12.9. - 140. Todestag 2016

Hier ruht mein treuster Genoß' im Land,
Herr Hypochonder zubenannt.
Er starb an frischer Bergesluft,
an Lerchenschlag und Rosenduft.

Weitere Gedichte von Anastasius Grün

13.

Ernst Maria Johann Karl Freiherr von Feuchtersleben (1806-1849) gestorben am 13.9.

Die Rosen blühen unbewusst
und ebenso reifen die Früchte.

14.

Dante Alighieri (1265-1321) gestorben am 14.9. - 695. Todestag 2016

Drei Dinge
sind uns aus dem Paradies geblieben,
Sterne, Blumen und Kinder.
Buchtipp: Die göttliche Komödie von Dante Alighieri

Weiter zur zweiten Monatshälfte

GartenkalenderSeptemberGartenkalender

01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.

Schulferien 2016


Das aktuelle Wetter
Phänologischer Kalender
Pollenflugkalender

Pflanzen des Monats

Aktuelle Garten-
Veranstaltungstermine

Gärtnern mit dem Mond 2016

Buchtipps des Monats:

Keltisches Baumhoroskop:

Kiefer 1. 9. - 2. 9.
Weide 3. 9. – 12. 9.
Linde 13. 9. – 22. 9.
Olivenbaum 23. 9.
Haselstrauch 24. 9. – 30. 9.

Tierkreiszeichen des Monats:
Jungfrau

22./23. August–22./23. September
Die Jungfrau ist sehr ordentlich und verantwortungsbewußt. Attribut: Dahlie (investiert wie sie alle Kraft in ein Projekt bzw. in eine vollendete Blüte). Eberesche, Hyazinthen, Eisenkraut, weisse Rosen, Kamille, Goldrute, Kapuzinerkresse, Strohblumen. Liebt Lavendelduft.

Waage


22./23. September–23. Oktober
Die Waage ist eine treue Seele, braucht Harmonie (Waage muß sich im Gleichgewicht befinden). Attribut: Lampionblume (symboliert, daß die Waage - wie die Blume -nicht ihr Licht unter den Scheffel stellt). Birke, Vergissmeinnicht, Liebstöckl, Ringelblumen, Lilien, Narzissen, Astern, Rosen, Stiefmütterchen, Jasmin, Gardenien. Liebt Moschusduft.

Besuchen Sie jetzt den Online-Shop von Rosen-Direct.de!


Werbung

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 14.09.2016