Gartenkalender - Geburtstagskalender - Kalenderblätter durchs Gartenjahr, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage, Bauernregeln
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Gartenkalender - das Gartenjahr: Bauernregeln, Wetterregeln, Geburtstage, Todestage, Gedenktage, Volksbräuche, Jahreskreis, Gartenarbeitskalender Gartenkalender: Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, Volksbrauchtum, Gedenktage, Feiertage
Monatsblätter: Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
Halloween | Karneval | Muttertag | Ostern / Osterkalender | Pfingsten | Valentinstag | Weihnachten / Adventskalender | Weitere Gedenktage / Feiertage
Bauernregeln | Wetter | Kalenderformen | Kalenderliteratur

Sie sind hier: GartenkalenderGartenkalender
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Bauernregeln

Besondere Tage / Themen alphabetisch
Allerseelen
Altweibersommer
Baumtag
Eisheilige
Erntedank
Frauentag
Fronleichnam
Halloween
Hundstage
Karneval
Kuckuckstag
Leonharditag
Muttertag
Ostern
Pfingsten
Siebenschläfer
Silvester
Tag der biologischen Vielfalt
Tag der Erde
Valentinstag
Weihnachten
Wetter

Weitere - Überblick Tage

Kalenderformen
Kalenderlinks
Kalenderliteratur


Weitere Kategorien
GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher
Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenLeselaube Texte
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Fotoalbum
Sonstiges
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Grußkartenservice
Mitmachen
Gartenforum, Community
Gartenblog
Facebook
Twitter
Pinterest
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome

Gartenkalender April  Thema Frühling, FrühlingsblumenDer etwas andere "Gartenkalender" Stundenbuch des Herzogs von Berry April
Monatsaktuelle Gartengedichte, Zitate, gärtnerisches Brauchtum, Gartentipps, (jährlich aktuelle) Gedenktage, Geburtstage und Todestage bekannter Persönlichkeiten aus der Gartenwelt u.v.m.

15.-30.4. - Zurück zum 1.-14. April

Monatsthema: FrühlingMonatsthema: Frühling / Frühlingsblumen

Mit Musik: Tschaikowsky April Snowdrop © B. Krueger

Aprilis kommt von aperire = öffnen; es ist die Zeit der Öffnun, des Aufblühens von Blüten und Knospen; darauf beziehen sich auch die Namen Knospenmonat und Keimmonat. Schon die Römer feierten um diese Zeit zu Ehren der Göttin Aprilis Feste. Der altgermanische Name Ostaramanoth stammt von der Germanengöttin Ostara, der Göttin der Morgenröte. Die Bezeichnung Launing ist durch Launenhaftigkeit des Aprils ("April, April, der macht, was er will") leicht erklärbar. Aber auch Ostermond bzw. Ostermonat sind geläufige Namen, weil häufig Ostern (frühestens am 22.3 - spätestens am 29.4. ) in diesen Monat fällt. Mit der Blüte des Flieders beginnt der Vollfrühling nach dem phänologischen Kalender Ende des Monats. Der April beginnt fast immer mit demselben Wochentag wie der Juli.

April, der buntgeschmückte, schön befranste, goss Mut der Jugend aller Wesen ein! (Shakespeare)

Frühlingsgedichte
Osterkalender
Österliche Ausflugsziele - Ostereiermärkte & Co.
Osterbücher

Rezept des Monats: Gefüllte Gierschkartoffeln
Bücherliste des Monats: Frühlingsbücher

Gartentipp: Jetzt ist es Zeit, den Rasen zu vertikutieren!
Stromfrei vertikutieren mit dem Pendel-Vertikutierer

Zurück zur 1. Monatshälfte

15.

Wilhelm Busch (1832-1908) - 185. Geburtstag 2017

Wem Mutter Natur
ein Gärtchen gibt und Rosen,
dem gibt sie auch
Raussen und Blattläuse,
damit er's verlernt,
sich über Kleinigkeiten zu entrüsten.

Seltsam, das in den Biografien des berühmten Schriftstellers Heinrich Christian Wilhelm Busch so selten seine Gartenliebe erwähnt wird; dabei hatte er zeitlebens einen Garten und hat dort mehr Zeit zugebracht als irgendwo sonst. Wilhelm Busch`s Malerauge registrierte genauestens die Bilder der wechselnden Jahreszeiten. Er schilderte alles, was zu einem Gärtnerleben gehört, seine Verbundenheit mit Natur und Garten spiegelt sich sogar als Kulisse in seinen Bildergeschichten wieder - mehr zu Wilhelm Busch

Buchtipp: In seinem Garten freudevoll...Durchs Gartenjahr mit Wilhelm Busch v. Amei-Angelika Müller

Leonardo da Vinci (1452-1519) - 565. Geburtstag 2017

Wenn auch der menschliche Geist durch vielfache Erfindungen mit verschiedenen Instrumenten auf dasselbe Ziel zugeht, nie wird er eine Erfindung machen, die schöner, leichter und kürzer wäre als die Natur.
Leonardo da Vinci war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur, Naturforscher, Erfinder und Schriftsteller - ein Universalgenie. Er fertigte auch botanische Studien an, beschrieb die Auswirkung der Erdanziehungskraft auf die Pflanzen und erkannte, daß diese in Richtung des Lichts wachsen. Mehr über den Künstler Leonardo da Vinci.

16.

Monatsthema: FrühlingNikolaus Lenau (1802-1850)

Primula veris
Liebliche Blume,
Bist du so früh schon
Wiedergekommen?
Sei mir gegrüßet,
Primula veris!
(Das ganze Gedicht lesen)

17.

Monatsthema: FrühlingAnemone nemorosa BuschwindröschenAnemonen in unserem Garten

Anemonen haben ihren Namen von "anemos", dem griechischen Wort für Wind. Wenn sie blühen, sind die Bäume noch unbelaubt. Der Wind hat freien Zutritt, bläst kräftig und verwehtdabei die zarten Blütenblätter. Nemorosa bedeutet so viel wie "hainbewohnend" und meint damit den natürlichen Standort: den des lichten Laubwaldschattens. Anemonen sind sehr anspruchslose und pflegeleichte Stauden. Mehr über Anemonen

zurück an den Anfang

18.

Friedrich Martin von Bodenstedt (1819-1892) – 125. Todestag 2017

Der Rose süßer Duft genügt,
Man braucht sie nicht zu brechen -
Und wer sich mit dem Duft begnügt,
Den wird ihr Dorn nicht stechen.

Monatsthema: FrühlingBrennnessel, Urtica dioica

Die Brennnessel ist eine sehr weit verbreitete Pflanze (Stickstoffzeigerpflanze!) und wird meist als "Unkraut" angesehen, iat aber als Heilpflanze eine der bekanntesten Kräuter in unseren Breiten. Dabei sind sowohl ein kalt hergestellter Sud aus Brennesseln oder eine Brennnesseljauche hervorragende Spritzmittel für Gartenpflanzen, um Schädlinge zu vertreiben oder fernzuhalten und als Schutz vor Pilzbefall... Mehr über Brennnesseln
Brennesselgedichte - und märchen

19.

Konrad Adenauer (1876-1967) - 50. Todestag 2017Rose Konrad Adenauer Foto Brandt

In meinem Rhöndorfer Garten
finde ich nach getaner politischer Arbeit Entspannung,
Ruhe und neue Kraft für kommende Aufgaben,
die mich erwarten,
und hier auch wird mir stets wieder bewußt,
was die Natur uns zu lehren vermag – man muß Geduld haben,
wenn man etwas erreichen will,
in der Natur und in der Politik.

(Quelle)
Der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland pflegte um sein Wohnhaus in Rhöndorf einen großen Garten mit einer südländisch anmutenden Vielfalt von Pflanzen, Plastiken und Brunnen sowie vor allem Rosen. Er war ein großer Rosenfreund und ihm wurde deshalb eine Rose gewidmet (Foto oben).
Linktipp: Konrad-Adenauer-Garten Rhöndorf

20.

Monatsthema: FrühlingWaldmeister, Galium odoratum

Der Waldmeister blüht von Ende April bis in den Juni. Unter Sträuchern und Bäumen (vielleicht unter einer "Baumbank"?) ist eine Unterpflanzung mit Waldmeister gut möglich. Als frischer Teppich breitet auch er sich so dicht aus, daß unter Laubbäumen (die ihm auch das notwendige Licht gönnen, das er braucht, und den garantiert lockeren, humosen und feuchten Boden) das vorjährige braune Laub fast verschwindet. Mehr zum Waldmeister

21.

Monatsthema: FrühlingFriederike Kempner (1836-1904)

Der Lenz ist gekommen
Und mit ihm das Glück,
Doch wer es nicht glaubet,
Dem weicht es zurück.
O, weiche nicht, bleibe
O, weich' nicht zurück,
Was Einer auch treibe,
Er brauchet das Glück.

Petrus Abaelardus, Pierre Aélard (1079-1142) - 875. Todestag 2017

Der gebürtige Priester Pierre Abaillard, Abaelard, Abélard Abelard sowie zahlreiche Varianten) war ein Philosoph des Mittelalters. Durch seine kontroverse Lehren, aber auch wegen der Liebesaffäre mit seiner Schülerin Heloisa, geriet er in zahlreiche Konflikte. Im reifen Alter hatte der Gelehrte eine Liebesbeziehung zu seiner blutjungen Schülerin Héloïse. Ihr Onkel war darüber ziemlich empört und ließ Abélard entmannen. Abélard und Héloïse gingen darauf hin in ein Kloster (natürlich jeder in ein eigenes), waren sich aber weiterhin in Liebe verbunden. Beide wurden zusammen auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise begraben. Die Liebesgeschichte wurde mehrfach literarisch verarbeitet u. a. 1761 von Rousseau "La nouvelle Héloïse". Auch Luise Rinser hat in ihrem Roman Abaelards Liebe den beiden ein Denkmal gesetzt.

22.

Tag der Erde (Earth-Day)

Seit 1970 wird am 22.4. der Earth-Day in den USA gefeiert und seit 1990 auch in anderen Ländern. In Deutschland finden zum Tag der Erde vielfältige Aktionen statt. Wissenschaftler aus Hochschulen, Institutionen und der Wirtschaft bieten zum "Tag der Erde" bundesweit Schulvorträge, Seminare und Exkursionen an, um Aufmerksamkeit und Interesse für geowissenschaftliche Themen bei Schülern und Lehrern zu wecken. Das Thema 2017: Green IT für's Klima Unsere Kommunikation wird grüner! Mehr zum Earth-Day.

23.

William Shakespeare (1564-1616) geboren am 23.4.

Sonett I [Auszug]
Ein schönes Wesen wünscht man fortgesetzt,
daß nie der Schönheit Rose ganz vergehe,
und welkt sie durch die Zeit, daß unverletzt
im schönen Sproß das Schöne auferstehe.

Das ganze Gedicht lesen
Weitere Shakespeare Gedichte
Shakespeare ist wohl der bedeutendste und berühmteste englischen Dramatiker und Dichter. Über 100 Pflanzen spielen in seinen Werken eine wichtige Rolle und nicht weniger als 29 Szenen seiner Stücke siedelte er in Gärten an. Die aufgeführten Stücke unterlagen damals der Zensur, weshalb er den aktuellen politischen Bezug oft mit Hilfe der Pflanzensymbolik ansprach. Mehr zu Shakespeare und ihm gewidmete Rosen

Georgstag

Sind die Reben an Georg noch blutt (nackt) und blind, dann freut sich der Winzer mit Frau und Kind. (Bauernregel)
Weitere Bauernregeln zum Georgstag.
Der Heilige Georg, ein frühchristlicher Märtyrers aus Kappadokien siegte in einem Kampf mit einem Drachen. Die Jungfrau, die er der Sage nach aus der Gewalt des Untieres befreite, lässt auf uralte mythische Vorstellungen schließen, die mit den zahlreichen Frühlingsbräuchen zusammenhingen; in der katalanischen Version der Georgssage verwandelt sich der Drache am Ende der Geschichte übrigens in einen Rosenstrauch. In der Landwirtschaft werden ab dem Georgstag u. a. die Kartoffeln (Erdäpfel) in den Acker gelegt. Dass Georg etwas mit dem Ackerbau zu tun hat, verwundert nicht, denn sein Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Bauer".

Welttag des BuchesGartenbücher - Bücherliste für die Bibliothek von Gartenfreunden

Wer Bücher liest, schaut in die Welt
und nicht nur bis zum Zaune
.
(Johann Wolfgang von Goethe)

In Anlehnung an eine alte katalanische Tradition feiert man seit 1995 am 23.4., dem Namenstag des Hl. Georgs, dem Schutzpatron Kataloniens, den Welttag des Buches. Dort ist es üblich, an diesem Tag eine Rose und ein Buch zu verschenken. Mehr zum Welttag des Buches

24.

Carl Spitteler (24.4.1845-29.12.1924) geboren am 24.4.

Ist denn ein Garten ein zufälliger Schnitz der Natur, mit einem Zaun darum?
Nein, sondern eine Auslese solcher Pflanzen, welche den Menschen besondere Freude bereiten.

(aus: Lachende Wahrheiten)

25.

Logo des Tag des BaumesTag des Baumes 2017

Wer einen Baum pflanzt, wird den Himmel gewinnen.
(Konfuzius)
Der Tag des Baumes (Arbor-Day) in den Ländern der Erde an unterschiedlichen Tagen gefeiert - dient dazu, auf die Bedeutung des Waldes für Mensch und Wirtschaft hinzuweisen und auf die Verantwortung des Menschen dem Baum gegenüber. Mehr über den Baumtag.

26.

Monatsthema: Frühling Ludwig Uhland (1787-1847) - 230. Geburtstag 2017

Lob des Frühlings

Saatengrün, Veilchenduft,
Lerchenwirbel, Amselschlag,
Sonnenregen, linde Luft!

Wenn ich solche Worte singe,
braucht es dann noch große Dinge,
Dich zu preisen, Frühlingstag!

Weitere Ludwig Uhland Gedichte


Franz Heinrich Siesmayer (1817-1900) - 200. Geburtstag 2017

Der talentierte, gottesfürchtige "Selfmademan", Gärtner, Handelsgärtner und Gartenarchitekt war einer der ersten Absolventen der von Lenné gegründeten Gartenbaulehranstalt in Potsdam und arbeitete sich vom Handelsgärtner zum königlich-preußischen Gartenarchitekten empor. Er schuf etliche Parks und Gärten - u. a. den Palmengarten Frankfurt. Mehr über Siesmayer mit Buchtipps

27.

Lisa Baumfeld (1877-1897) 140. Geburtstag 2017

Rosen
Es drängt mein Selbst, das blütenlose,
Voll Sehnsucht ewig nach der Rose,
Die schlank in blonde Lüfte taucht,
Und tiefe, süsse Freude haucht!

Ich wollt' an ihrem Kelche singen,
Von Brisen, Thau und Schmetterlingen;
Und all das weite, bange Leben
Sollt' mich ein Rosenduft umschweben...

28.

Monatsthema: FrühlingFrühlings-Schlüsselblume, Primula verisPrimel aus der Barnhaven Gruppe

Der Gattungsname Primula, die Verkleinerungsform des lateinischen prima (die erste)und der Artname veris vom lateinischen ver (Frühling) sind beide Hinweis auf die ersten unter den Frühlingsblumen. Den gleichen Sinn hat auch ihre englische Bezeichnung: "Primrose" oder - französisch: "Primevere" . Im 16. Jahrhundert nannte man sie volkstümlich auch "Bärenohr" (Oreille d'ours') oder "Kuckucksblume" (Coucon). Die Bezeichnung Schlüsselblume geht auf den einem Schlüsselbund ähnlichen Blütenstand zurück. Mehr über Primeln

29.

Novalis (eigentl. Friedrich Freiherr von Hardenberg, 1772-1801)

Gedicht zum 29. April, dem Tage des Gartenkaufs

In diesem Saeculo im Jahre Siebenneunzig
Starb hier ein Advokat, in seiner Rasse einzig,
In praxi wohlgeübt ein Phönix seltner Art,
In welchem Redlichkeit mit Klugheit sich gepaart.
Der Witwe hinterließ er nicht das Geld bei Haufen,
Drum suchte sie sogleich den Garten zu verkaufen,
Mit Bäumen gut besetzt und einen Acker groß,
Verwahrt mit roter Tür und einem großen Schloß.
Die Frau Kreisamtmannin ersuchte den Kreisamtmann
Den Garten zu erstehn
...
Das ganze Gedicht lesen

30.

Walpurgisnacht (Walburgisnacht)Hexenpflanzen

Die Hexen zu dem Brocken ziehn,
die Stoppel ist gelb, die Saat ist grün.
Dort sammelt sich der große Hauf,
Herr Urian sitzt oben auf.
So geht es über Stein und Stock,
es farzt die Hexe, es stinkt der Bock.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Am Abend vor dem ersten Mai fanden - und finden - die großen Frühlingsfestlichkeiten der Hexen statt. Der Walpurgisnacht entspricht Halloween am entgegengesetzten Pol des Jahres. Die Heilige Walburga (Walpurga, Walpurgis) sollte - nach Meinung der katholischen Kirche - vor Hexen beschützen. Mythen und Sagen ranken sich um den Brocken. Er war Schauplatz vieler berühmter Dramen und Geschichten. Noch heute wird jedes Jahr in mehr als 35 Harzgemeinden die traditionelle - Walpurgisnacht veranstaltet. In dieser Nacht wird auch sonst allerlei Unsinn getrieben - z. B. das Aushängen der Gartentüren oder Verstecken von Schub- oder Mistkarren auf Bäumen. Mehr zur Walpurgisnacht
Bücher- und CD-Tipps Gustav Meyrink Walpurgisnacht / Felix Mendelssohn Bartholdy: CD Walpurgisnacht mit den Bamberger Symphonikern


GartenkalenderAprilGartenkalender

01.
02.
03.
04.
05.
06.
07.
08.
09.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.

Schulferien 2017


Das aktuelle Wetter
Phänologischer Kalender
Pollenflugkalender

Pflanzen des Monats

Aktuelle Garten-
Veranstaltungstermine

Mondkalender 2017

Erzählende Buchtipps des Monats:

Keltisches Baumhoroskop:

Eberesche 1. 4.– 10. 4.
Ahorn 11. 4. – 20. 4.
Nussbaum 21. 4. – 30. 4.

Tierkreiszeichen des Monats:
Widder

20./21. März–19./20. April
Der Widder sprüht meist vor Lebenslust, ist kampfbereit (Hörner des Widders), machtgierig. Attribut: Tulpe (liebt wie sie die Alleinstellung).
Zypressen, Berberitzen, Eisenhut, Nelken, Mohn, Disteln, Kakteen, Ginster, Ringelblumen, Goldlack, Lilien, Veilchen, Weissdorn. Liebt Lavendelduft.

Stier

19./20. April–20./21. Mai
Der Stier ist ein gutmütiger Menschen, aber reizbar. Attribut: Pfingstrose (Pfingstrosen sollte man - wie ihn - in Ruhe lassen) Eichen, Maiglöckchen, Hortensien, Lilien, Hyazinthen, Mohn, Rosen, Iris, rote Zinnien, lila Phlox, Schafgarben, Veronica. Liebt Rosenduft.

Werbung

Besuchen Sie jetzt den Online-Shop von Rosen-Direct.de!

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 02.01.2017