Gartenpersönlichkeiten, Kurzporträts berühmter Persönlichkeiten, Botaniker, Gärtner, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler,Züchter, Botaniker, Pflanzensammler - Gartenliteratur Leselaube
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Texte LeselaubeLeselaube Kurzporträts, Biografien von Gartenmenschen - berühmte Persönlichkeiten, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler, Züchter, Botaniker, Pflanzensammler... Gartenpersönlichkeiten - Biografien, Porträts
Altmann | Benary | Besler | Bougainville | Capek | Chamisso | Chatto | Dahl | Darwin | Fish | Foerster | Fuchs | Goethe | Hesse | Hildegard von Bingen | Humboldt
Jekyll | L`Aigle | Le Notre | Lenné | Liebermann | Linne | Mendel | Merian | Paracelsus | Paxton | Pückler-Muskau | Schmidt | Schreber | Siesmayer
| weitere
Gartenpersönlichkeiten

Sie sind Hier: Leselaube - Persönlichkeiten der Garten-, Literatur und Kunstwelt - KurzporträtsLeselaube Porträts
Altmann | Benary | Besler
Boettner | Bonpland | Bougainville | Buffon | Busch
Capek | Chamisso | Chatto | Chrestensen | Colette
Dahl | Darwin | Dietrich
Ellenberg | Encke | Fish
Foerster | Friedrich | Fuchs
Goethe | Grille | Haage
Hebel | Hesse
Hildegard von Bingen
Humboldt | Jekyll
Kreuter | L`Aigle | Le Notre
Lenné | Liebermann | Linne
Maasz | Magnus | Mendel | Merian | Munch | Paracelsus
Paxton | Pückler-Muskau
Redouté | Renoir | Rousseau
Saint-Phalle | Schiller
Schmidt | Schreber
Siesmayer | Spitzweg
Tradescant | Van Houtte
Walpole | Willmott | Wilson

weitere "Garten"-Persönlichkeiten
Bücherliste Biographien

Gedichte, Zitate Autoren
A | B | C | D | E | F | G | H
I | J | K | L | M | N | O | P
Q R | S | T | U V | W | XY
Gedicht- und Zitat-Themen
Literaturlinks

Weitere Kategorien:
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Linktipps für Garten-, Natur- und LiteraturfreundeLinks
Gartenforum
Fotoalbum
Sonstiges
Grußkartenservice
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome

Giesskanne -  Gärtner, BotanikerFranz Heinrich Siesmayer (26.4.1817- 22. 12.1900)
Gartenarchitekt
Franz Heinrich Siesmayer Lebenserinnerungen

Der talentierte, gottesfürchtige "Selfmademan", Gärtner, Handelsgärtner und Gartenarchitekt war einer der ersten Absolventen der von Lenné gegründeten Gartenbaulehranstalt in Potsdam und arbeitete sich vom Handelsgärtner zum königlich-preußischen Gartenarchitekten empor. Mit seinem Bruder Nikolaus (1815-1898) gründete er das Familienunternehmen "Gebrüder Siesmayer"; Firmensitz war in Frankfurt-Bockenheim an der Bockenheimer Schloßstraße - heute ebenso bebaut wie seine große Musterbaumschule in Bad Vilbel, die er als „Elisabethenhain“ anlegen ließ. Aus Beständen der zu diesem Zeitpunkt schon in Konkurs gegangenen Baumschule Gebr. Siesmayer wurde zu Beginn der 30er Jahre der Kurpark in Vilbel bestückt.
Ihm gewidmet ist die
Rose Heinrich Siesmayer Foto Mail-BrandtRose Heinrich Siesmayer.

In Bad Nauheim konnte sich sein Sohn Philipp (1862-1935), der z. B. Teile des Kurparks in Bad Soden angelegt hatte und dem der deutsche Züchter Lambert 1908 die gelbe Rose 'Frau Phillip Siesmayer' widmete, noch bis zu seinem Tode als fachlicher Berater betätigen.

Siesmayer gilt als der Schöpfer des Frankfurter Palmengartens, dessen erster Direktor er war.

Palmengarten Frankfurt

Gegründet wurde der Palmengarten 1868 durch den von ihm angeregten "Verein zur Förderung des öffentlichen Verkehrslebens" Frankfurter Bürger. Am 6. Mai 1868 bildete sich ein "Komitee zum Erwerb des Biebricher Wintergarten". Dieser Tag wurde zum Gründungstag des Frankfurter Palmengartens. Eine Aktiengesellschaft wurde gegründet und der Wintergarten entwickelte sich zum Palmengarten., die die berühmte Pflanzensammlung des Herzogs Adolph von Nassau erwarb. Der Herzog hatte seine Gewächshäuser und Wintergärten verkauft, als er seine Residenz in Wiesbaden-Biebrich aufgab. Zur Vorbereitung für das neue große Projekt bereiste Heinrich Siesmayer mit den anderen Herren des Planungsausschusses Frankreich, Belgien und England. Auf einem von der Stadt Frankfurt überlassenen Gelände gestaltete Siesmayer den Garten 1869 als Englischen Landschaftsgarten. Der Palmengarten – auf diesen Namen hat man sich rasch geeinigt – wird 1871, kurz nach Beendigung des Deutsch/Französischen Krieges, von Kronprinz Friedrich feierlich auf einem Gelände an der Bockenheimer Landstraße eröffnet. Zu dieser Zeit war der Zentralbau des Palmengartens, das gewaltige Palmenhaus, bereits seit 2 Jahren vollendet. Der verlustreiche Erste Weltkrieg, die Hungerjahre der Nachkriegszeit, die Inflation führt die Aktiengesellschaft finanziell zum Ruin, so daß die Stadt Frankfurt sich 1931 schließlich gezwungen sieht, den Palmengarten in städtischen Besitz zu überführen. Im Zweiten Weltkrieg wurden die Glasdächer im Garten zerstört. Zwischen 1945 und 1948 blieb der Palmengarten den amerikanischen Besatzungstruppen vorbehalten und erst 1953 dann wieder in städtische Verwaltung zurückgegeben. 1957 wurde der Haupteingang an die nach ihm benannten Siesmayerstraße verlegt, 1972 der Palmen-Express in Betrieb genommen. 1992 endeten die Umbauten und der Palmengarten (heute im Stadtteil Westend-Süd gelegen, mit 29 ha der größte Garten seiner Art in Deutschland) erstrahlte im neuen Glanz. Er gehört zu den meist besuchten Gärten Europas; direkt neben dem Gelände schließt sich der Botanische Garten Frankfurt an.

Weitere Aktivitäten in Frankfurt und Umgebung:
1859 wurde im Rahmen der Ufererweiterung der „Kleine Main” in Frankfurt zugeschüttet und dort das Nizza am Rhein gärtnerisch von Siesmayer angelegt. Dort pflanzte er als erster exotische und mediterrane Pflanzen an: von Zitronenbäumen über Sequoia und Ginkgo bis hin zu Palmen. Noch heute ist das Nizza der einzige Ort in Frankfurt, an dem Palmen ganzjährig wachsen und gedeihen können, ohne das eine winterliche Auslagerung in eine Orangerie notwendig ist. Auch dem Grünbergpark gab er sein Gesicht.
Der Kurfürstenplatz in Bockenheim war ein Sumpfgebiet, dass von den Gebrüder Siesmayer 1868 unentgeltlich trockengelegt und gärtnerisch bepflanzt wurde . Sie legten auch den Friedhof in der Ginnheimer Landstrassse in Frankfurt an.
Für die Gestaltung des Bad Nauheimer Kurparks wurde Siesmayer zum Bad Nauheimer Ehrenbürger und zugleich zum Hofgarteningenieur und Hoflieferanten der hessischen Grossherzöge ernannt.
Der Luisenpark in Mannheim wurde von 1892 bis 1903 in seinen ersten Bauabschnitten von den Gebrüdern Siesmayer aus Frankfurt angelegt; für den Kurpark in Bad Schwalbach legte Siesmayer Entwürfe vor.
Dr. Heinrich von Brunck, Vorstandsvorsitzender der BASF, beauftragte die Gebrüder mit der Planung und Ausführung seines Schlossparks in Kirchheimbolanden, immer noch eines der schönsten Naturgärten Südwestdeutschlands.
1913 ließ die Stadt Bad Homburg von Siesmayer die an die Kuranlagen angrenzenden Audenwiesen in einen Park verwandeln, der - aus Anlaß des 25jährigen Regierungsjubiläums Kaiser Wilhelms II. "Jubiläumspark" genannt wurde; den Kurpark pflegte seine Firma über Jahrzehnte.

Siesmayer war aber nicht nur in Frankfurt und seiner Umgebung tätig:
Der Garten des Offiziersheim S. M. des deutschen Kaisers (1909-1917), das heutige Kempinsky Hotel in Falkenstein / Taunus wurde von ihm gestaltet und ist inzwischen nach seinen ursprünglichen Plänen restauriert worden.

Er pflegte den Kurpark von Wiesbaden, gestaltete den Stadtpark Mainz den Kurpark Bad Orb, , den Park der Villa Rothschild in Königstein, den Garten der Villa Mumm an der Falkensteiner Straße in Kronberg und den Bergpark der „Villa Anna“ in Eppstein (PDF-Datei), der 2004 nach Jahren der Abgeschlossenheit wieder der Bevölkerung zugänglich gemacht wurde.

Der im Stil einer italienischen Villa für die Mainzer Familie Lauteren gebaute Mathildenhof in Nierstein hat einen von Heinrich Siesmayer in den 1860er Jahren angelegten Zier- und Nutzgarten ("Heylscher Garten") der zur Zeit rekonstruiert wird.

Für die Planung des Gartens im Wuppertaler Zoo war Siesmayer ebenfalls verantwortlich - hier diente ihm Hagenbecks Tierpark in Hamburg als Vorbild.

Der von ihm gestaltete Rodheimer Park (heute Gail'schen Park) in Biebertal bei Giessen ist im wesentlichen unverändert erhalten geblieben. Erhalten ist auch der 1878 von Siesmayer angelegte Bockenheimer Friedhof, auf dem der Landschaftsgärtner dann selbst beigesetzt wurde.

Ein Gedenkstein zu Ehren Siesmayers befindet sich in Frankfurt-Goldstein (Rose 'Goldstein')

Buchtipps:

Franz Heinrich Siesmayer - LebenserinnerungenReuter Franz Heinrich Siesmayer Lebenserinnerungen - Besprechung hier
Siesmayers Gärten - Auf Siesmayers Spuren in der KulturregionVogt Siesmayers GärtenBesprechung hier

Linktipps:

Franz Heinrich Siesmayer Architekt der blühenden Landschaften Von Mechthild Harting
Informationssammlung Gebrüder Siesmayer

Gartenkalenderzurück zum Gartenkalender

MuSuMa.de - die grosse deutsche MUsik-SUch-MAschine

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Dragonspice Naturwaren

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche | Linktipps
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog | Kostenloser Grußkartenservice | FacebookFacebook / TwitterTwitterGoogle+Google+

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 26.11.2015