Gartenpersönlichkeiten, Kurzporträts berühmter Persönlichkeiten, Botaniker, Gärtner, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler,Züchter, Botaniker, Pflanzensammler - Gartenliteratur Leselaube
zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome | GartenLiteratur - Gartenbibliothek - Gartenbücher, Buchempfehlungen, Literaturliste, Buchbesprechungen, Bücher zur Gartengestaltung, Gartenpraxis, Pflanzenschutz, zu Ziergärten, Nutzgärten, Gehölzen, Stauden, Sommerblümen, Samen, Obst und Gemüse, Pflanzenbücher, Kinderbücher, Gartenreiseführer, GartenromaneGartenbücher | Leselaube Texte: Sammlung von Gartengedichten, Gartenzitaten, Gartenaphorismen, Redensarten, Liedern und Märchen zu den Themen Garten, Pflanzen und Natur sowie Biografien von GartenmenschenTexte, Gedichte, Zitate / Gartenpersönlichkeiten | Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen / Gartenküche | Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender | Sonstiges: Service, Musikauswahl, Persönliches, Awards, PartnerSonstiges, Service
Mit Musik.. | Sitemap | Kontakt | Persönliches | Fotoalbum | Gartenforum, Community | Gartenblog | Grußkarten | To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Texte LeselaubeLeselaube Kurzporträts, Biografien von Gartenmenschen - berühmte Persönlichkeiten, Gartenschriftsteller, Landschaftsarchitekten, Blumenmaler, Züchter, Botaniker, Pflanzensammler... Gartenpersönlichkeiten - Biografien, Porträts
Altmann | Benary | Besler | Bougainville | Capek | Chamisso | Chatto | Dahl | Darwin | Fish | Foerster | Fuchs | Goethe | Hesse | Hildegard von Bingen | Humboldt
Jekyll | L`Aigle | Le Notre | Lenné | Liebermann | Linne | Mendel | Merian | Paracelsus | Paxton | Pückler-Muskau | Schmidt | Schreber | Siesmayer
| weitere
Gartenpersönlichkeiten

Sie sind Hier: Leselaube - Persönlichkeiten der Garten-, Literatur und Kunstwelt - KurzporträtsLeselaube Porträts
Altmann | Benary | Besler
Boettner | Bonpland | Bougainville | Buffon | Busch
Capek | Chamisso | Chatto | Chrestensen | Colette
Dahl | Darwin | Dietrich
Ellenberg | Encke | Fish
Foerster | Friedrich | Fuchs
Goethe | Grille | Haage
Hebel | Hesse
Hildegard von Bingen
Humboldt | Jekyll
Kreuter | L`Aigle | Le Notre
Lenné | Liebermann | Linne
Maasz | Magnus | Mendel | Merian | Munch | Paracelsus
Paxton | Pückler-Muskau
Redouté | Renoir | Rousseau
Saint-Phalle | Schiller
Schmidt | Schreber
Siesmayer | Spitzweg
Tradescant | Van Houtte
Walpole | Willmott | Wilson

weitere "Garten"-Persönlichkeiten
Bücherliste Biographien

Gedichte, Zitate Autoren
A | B | C | D | E | F | G | H
I | J | K | L | M | N | O | P
Q R | S | T | U V | W | XY
Gedicht- und Zitat-Themen

Weitere Kategorien:
Pflanzenwelt - Gartenpflanzen, Duftpflanzen, Schattenpflanzen, Pflanzen für Kinder, Blumenuhr, Blumensprache, Pflanzenglossar, Gartenküche / Rezepte und mehrPflanzen
Gartenkalender, Bauernregeln, Kalenderblätter durch die Jahreszeiten, gärtnerisches Volksbrauchtum, Gedenktage, FeiertageGartenkalender
Gartenforum
Fotoalbum
Sonstiges
Grußkartenservice
To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

zurück - Home  Garten Literatur - die Homepage für Hobbygärtner, Gärtner, Gartenfreunde, Gartenfreaks, Naturliebhaber und Literaturfreunde Gartenbücher Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender, Gartenküche und mehr für Garten und HausHome

Schriftsteller, Dichter, LiteratenHesse, Hermann (2.7.1877-9.8.1962)
- der Schriftsteller als Gartenfreund, Gärtner

Es ist ja etwas von Schöpferlust und Schöpferübermut beim Gartenbau; man kann ein Stückchen Erde nach seinem Kopf und Willen gestalten...

Während seiner Buchhändlerlehre (1895 - 1898) in Tübingen erschienen schon seine ersten Gedichte; 1899 wird er Buchhändler und Antiquar in Basel. Nach seinem ersten großen Erfolg mit "Peter Camenzind" (ein Hymnus auf die von der fortschreitenden Urbanisierung bedrohte Natur) konnte Hesse dann als freier Schriftsteller leben.
Der Romanschriftsteller und Nobelpreisträger hatte etwa die Hälfte seines Lebens einen eigenen Garten und schildert so aus der Praxis heraus gärtnerische Tätigkeiten in seinen Prosa- und Poesietexten. In salopper Gartenkleidung, mit Strohhut und offenem Hemdkragen, war Hermann Hesse Anfang Juli 1958, ein Jahr nach seinem 80. Geburtstag, auf der Titelseite des Magazins „Der Spiegel“ abgebildet, auf einem charakteristischen, wenn auch zwanzig Jahre alten Porträtfotos seines Sohnes Martin.

Hesse Wohnung in Gaienhofen
1905 wohnte Hesse von Gaienhofen am Bodensee. 2011 besuchten wir dort die Hesse-Stätten. Hesse nannte das Haus im Dorfkern selbst als "erste legitime Werkstätte seines Berufes". Es ist heute als "Hesse-Haus" gegenüber dem Hermann-Hesse-Höri-Museum zugänglich und birgt viele Erinnerungen an ihn - u.a. und seine Schreibmaschine und sein Schreibtisch (der ihn von Gaienhofen nach Bern und später nach Montagnola begleitete).

Hesse Höri Museum Hesse-Höri MuseumHesse-Höri-Museum

Hesse Haus in Gaienhofen (Webseite)
1907 ließ er sein eigenes Haus nicht weit entfernt davon bauen. Hesse wohnte bis 1912 darin. Aus Briefen ist entnehmbar, dass er eine handschriftliche Skizze des Gartenentwurfs fertigte und danach den Garten selbst anlegte.
Hesse betrieb nicht nur einen Selbstversorgergarten mit Gemüse, Beerenobst und Obstbäumen, sondern pflegte mit Hingabe verschiedene Blumenrabatten. 90 lange Jahre war das Haus für die Öffentlichkeit mehr oder weniger verschlossen. Seit November 2004 ist die denkmalgerechte Sanierung des Hauses abgeschlossen. 2007 wurde der Nordgarten wiederhergestellt, von März 2009 bis April 2009 erfolgte die Wiederherstellung des Südgartens..

Hesse Gaienhofen
Geländeplan des Wohnhauses in Gaienhofen

"Und nun ging ich eben an eine große Unternehmung, deren Wichtigkeit mich ganz erfüllte; an den Bau eines eigenen Hauses und die Anlage eines eigenen Gartens... Die Hauspläne waren fertig und der Garten nahm in meiner Vorstellung allmählich Gestalt an, mit dem breiten langen Mittelweg, dem Brunnen, der Wiese mit den Kastanienbäumen"

Aus dieser Zeit haben sich Fotos erhalten, auf denen man Hesse im Garten (hier mit Sohn) sieht
Hesse mit Sohn im Garten fotografiert im Hoeri-Museum Gaienhofen Maria Mail-Brandt

Impressionen aus dem Garten 2011
Hesse Gaienhofen Hesse Gaienhofen Hesse Gaienhofen
Hesse Gaienhofen Hesse GaienhofenHesse Gaienhofen
Hesse Gaienhofen Hesse Gaienhofen Hesse Gaienhofen
Einige Pflanzen - Nelken, Mohn und Fingerhut
Hesse Gaienhofen Hesse Gaienhofen Hesse Gaienhofen
Hesse Gaienhofen Hesse Gaienhofen
Viele Tafeln erzählen von der Geschichte des Gartens, zeigen Texte von Hesse zum Thema
Hesse Gaienhofen
Diese Tafel berichtet, daß er seinen Samen von den wandernden Samenhändlern aus Gönningen (heute Reutlingens südlichste Teilgemeinde) bezog (Link dazu).
Hesse Gaienhofen
Hermann Hesse Statue im Garten des Wohnhauses
Hesse Gaienhofen

1912, nach einem dreimonatigen Aufenthalt in Ceylon und Indonesien, entschloß er sich, in die Schweiz zu ziehen.
Den Garten in Bern finden wir z. B. im Romanfragment „Das Haus der Träume“ beschrieben:
Hier aber liegt uns klein zwar und schmal, ein Riemen, doch immerhin: ebenen Grundes ein willkommenes Stück; hier ziehen wir Gemüse.Hier verbringen wir, Mann wie Weib, einen Teil unserer Tage, weit vom Hause, verborgen im Grün. Und wir lieben dies Pflanzland sehr, denn wahrlich es hier an Wert und Vorteil nicht wenig anhäuft, das der Fremde (man würdigt des Anblicks nicht jeden) kaum erkennt, aber uns ist`s bekannt und wir schätzen es dankbar“.

1919 mußte er das Haus und seine Familie aufgeben und ganz neu anfangen.
Seinen nächsten (gemieteten) Garten, den fast dschungelhaften Park der Palazzo Carnuzzi am Luganer See mit den Magnolienbäumen, Glyzinen und Palmen und dem Blick auf den See verwandelt er in seinem Roman Siddharta (1922 vollendet) in eine visionäre Landschaft.
1927 (nach einer zweiten gescheiterten Ehe) lernt er die Wienerin Ninon kennen; Freunde, die Bodmers, bieten ihnen eine Villa an, die ebenfalls in Montagnola liegt.
"So habe ich die letzten zwölf Jahre in der Casa Camuzzi gewohnt, Garten und Haus kommen im Klingsor und in anderen meiner Dichtungen vor. Manche Dutzendmale habe ich dies Haus gemalt ...und viele von den wunderlich schönen Winkeln und Gemäuern im Garten".

Hesse war außerdem ein leidenschaftlicher Maler; die Landschaft seiner Tessiner Wahlheimatwar sein Lieblingsmotiv

1935 verfaßte er die Verserzählung „Stunden im Garten“ , mit einigen hundert Hexametern, jener Gedichtform der Antike also, die schon Homer, später auch Goethe verwandte.
1939 - 1945 werden seine Werke in Deutschland als unerwünscht erklärt; 1946 Nobelpreis und Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main, 1955 Friedenspreis des Deutschen Buchhandels..
Im Alter litt Hermann Hesse dann an einem Augenleiden und brauchte, wie er in „Notizblätter um Ostern" schreibt:
"wenn die Schmerzen in Augen und Kopf lästig werden, einen Wechsel der mechanischen Tätigkeit, eine physische Umstellung. Die in langen Jahren von mir zu diesem Zwecke erfundene gärtnerische und köhlerische Scheinarbeit hat nicht nur dieser körperlichen Umstellung und Entspannung zu dienen, sondern auch der Meditation, dem Fortspinnen von Phantasiefäden und der Konzentration."

2008 widmete ihm der Rosenzüchter Noack die
Hermann-Hesse_Rose Hermann-Hesse-Rose

Buchtipps

Weitere Linktipps:

Es tut gerade in schwerer Zeit nichts so wohl, als sich der Natur hinzugeben,
nicht passiv oder genießend, sondern schaffend.

Gartenkalenderzurück zum Gartenkalender

Dragonspice Naturwaren

MuSuMa.de - die grosse deutsche MUsik-SUch-MAschine

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Diese Seite bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang
Kategorien Homepage Garten Literatur: Gartenbücher | Leselaube (Gedichte, Zitate) | Pflanzen | Gartenkalender | Gartenpersönlichkeiten | Gartenküche
Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
Gartenforum | Garten- und Gartenreiseblog

© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger
URL: http://www.garten-literatur.de

zurück zur Startseite GartenLiteratur

Aktualisiert am 06.10.2016